Goldentime


  1. Eine wichtige Umfrage findet aktuell statt.


    Alle Infos finden sich im Off-Topic im passenden Thread zur

    Umfrage als Masterarbeit


    Bitte nehmt alle Teil, nicht nur am Thread, sondern auch vor allem an der Umfrage.


    Information ausblenden
  2. Wir vom SF-Moderatoren Team wünschen allen Usern eine besinnliche Weihnachtszeit, und einen Guten Start ins Jahr 2020.

    Verbringt eine schöne Zeit im Kreise der Familie, und genießt die Zeit der Besinnlichkeit.

    Bedanken möchten wir uns bei all den Usern die fleißig Berichte schreiben, und mit dafür verantwortlich sind, dass wir unser Forum weiter nach vorne bringen.

    Euer SF-Moderatoren Team.

  3. Forum aktive Frauen

    Hallo Leute, eine kurze Info zum Unterforum aktive Frauen.

    Dieses ist etwa vergleichbar mit dem Best off. Das heißt, es kann in diesem Teil des Forums von Euch nicht geschrieben werden. Die Mods werden die Berichte zu den Damen nach Stadt bzw. Stadt & Location hier sammeln, und jeweils in einem Thread zusammenfassen, damit wir einen besseren Überblick haben.

    Wer sich die aktuellen Berichte anzeigen lassen möchte, unten bei den Optionen ist das einstellbar.

    Information ausblenden

Bericht Mira Leipzig (Deutschland, SL, Karl-Ferlemann-Str. 50)

Dieses Thema im Forum "Leipzig - Sex-Leipzig" wurde erstellt von Paybackmax, 11. Juni 2018.

  1. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    679


    Stadt: Leipzig
    Name DL: Mira
    TelefonNr.: 0163-8386270
    Strasse/Nr.: Karl-Ferlemann-Str. 50
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Treffpunkt: Terminwohnung
    Location:
    Ambiente: Solide, nix besonderes, etwas dunkel
    Empfang/Kontakt: leicht gestresst
    Nationalität: Deutschland
    Sprache: Deutsch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Blond
    Haarlänge: Langes Haar
    Größe: größer als 1,80m
    Figur: Normal
    Oberweite: D - Getunt
    Intimbereich: Komplett Rasiert
    Tattoos: Dezent am ganzen Körper
    Piercings: Keine Ahnung
    Service: Handjob, kurzes Blasen, Sex
    Zeit: 30 Minuten
    Preis: 100€
    Positive Punkte: sehr groß, nett, deutsch, hübsch
    Negative Punkte: abschlussorientiert, gestresst, überteuert
    Besonderheiten:
    Empfehlungsfaktor: Empfehlung zu 50%
    Wiederholungsfaktor: 2 von 10




    Bericht


    Verschenktes Potenzial bei Mira

    Hallo allerseits,

    nach langer Zeit mal wieder ein Bericht von mir. Mal wieder eine Dame die bei "Sex Leipzig" zu Gast ist und (mal wieder) eher ein Bericht der zur Vorsicht mahnt.

    Ich hatte mir Mira ausgesucht weil sie laut Anzeige echt groß sein soll. Der Bericht auf SL laß sich auch recht gut, also mehr so das sie eine anschmiegsame Katze sein kann, wenn sie will. Daher Termin ausgemacht und hingefahren.

    Wie die Wohnungen von Sex Leipzig aussehen sollte ja bekannt sein. Das ist solides Mittelmaß, positiv ist der Spiegel überm und vor dem Bett. Aber es hat halt doch diesen dezenten "Billig-Puff" Charakter und ein recht dunkles Ambiente.

    Mira wirkte leicht durcheinander. Kann natürlich vorkommen wenn man neu in der Stadt ist und jeder einen Termin haben möchte. Kann aber auch am Wetter gelegen haben, daher bewerte ich das mal als Neutral.

    An sich ist Mira freundlich, aber sie macht einen schon unterschwellig klar wie es zu laufen hat, nämlich nach ihren Regeln. So ein Gefühl wo man sich richtig wohl und willkommen fühlt kam nicht auf, aber leider auch kein Gefühl das mich gleich ein dominanter Vamp abreiten wird. Schade... aber das Wetter hatte ich ja schon erwähnt.

    Bei ihr geht der Service erst ab 100 los - für 30min. Alles im zärtlichen Bereich soll enthalten sein. Für die Kussfraktion: keine Ahnung - wir haben uns nicht geküsst. Die Stunde dann 150. Dominates und Extras kosten extra, da müsst ihr selber Nachfragen.

    Optisch ist festzustellen das sie wirklich groß ist, also extrem groß. Die knappen 190cm kommen sehr gut hin. Wenn man es sonst gewöhnt ist das man zu den Damen leicht nach unten sieht, ist das ein völlig neues Gefühl sich auf Augenhöhe unterhalten zu können. Auch der Körper an sich ist jung und knackig. Naturgemäß bei der Größe ist dann die Beschreibung "normal" wohl auch passend. Alle Rundungen waren dort wo sie sein müssen und es sah einfach toll aus... vor allem die Beine. Da könnte man problemlos die Tora drauf tattowieren, drüfte vom Platz genau hinkommen.

    Auch die gemachten Brüste würde sich ins Gesamtbild gut einpassen. Leider ist gemacht nicht immer gut bzw. gut gemacht, bzw. kann es auch hinterher zu Komplikationen kommen. Daher hing die eine leicht anders da als die Andere. Kein Megaabturner und richten lassen will sie es dennoch.

    Tja... der Verkehr war absoluter Standard. Sie sagte mir wie ich mich hinzulegen habe was ein wenig seltsam war. Meinen Wunsch nach Handjob kam sie aber gut nach. Danach Gummi drauf, kurz gelutscht was auch solide war und beim Wichsen selber mittels einen kleinen Vibrators hand angelegt - eher nicht so meins.

    Ficken war auch absoluter Standard und ok. Leider ermahnte sie mich immer wieder ihre Brüste doch zärtlicher anzufassen und dabei lagen meine Hände wirklich nur drauf. Ich hab es dann irgendwann aufgegeben, wenn die Dinger wegen der OP-Nachwehen noch schmerzen habe ich dafür natürlich Verständnis. Aber ist vielleicht für einige wichtig zu wissen das anfassen hier gerade nicht möglich ist.

    Obwohl ja eine halbe Stunde gebucht war, war sie schon sehr Abschlussorientiert. Beim wichsen nicht zärtlich, sondern recht schnell und fest und auch beim ficken immer mal wieder in die Nippel gezwickt, mit dazu gestoßen, oder an die Eier gepackt - wems gefällt, ich zieh lieber mein eigenes Tempo durch.

    Abschuss dann auf die Serviette, geduscht, kurz geplaudert - sie war mit ihrer Terminplanung beschäftigt - und gegangen.

    Ich war ungelogen wieder nach 30min vor der Tür und dabei war die Begrüßung, ich mich frisch machen, sie sich frisch machen, der Akt an sich, ich mich wieder frisch machen, sie Handtücher suchen und dann der Versuch eines Gespräches.

    Für einen Quickie würde ich mit Sicherheit noch mal hingehen. Da passt die Optik der großen Frau einfach genau zu meinen Fetisch und für einen 50er wäre auch der Service vertretbar. Wenn man aber einen 100er hinlegt und dafür den Service, ohne den nötigen Tiefgang, bekommt wie bei anderen bei einen Quickie auch - passt da das Preis/Leistungsverhältnis einfach nicht.

    Mag es am Wetter oder auch an der fehlenden Chemie gelegen haben. Bei mir wird es bei diesen einen Besuch bleiben. Wer selber auf großen Frauen steht und einfach mal das Erlebnis haben möchte, vielleicht auch gern die etwas gröbere Schiene, kann ja mal einen Versuch wagen.

    Aber für ein schönes Schäferstündchen, mit guten Service wo das Geld gut investiert ist, würde ich es eher zu einen anderen Etablissement tragen.

    Übrigens hatte sie einen Hund der recht "neugierig" war und die Angewohnheit hatte sich jedesmal genau in den Weg zu legen.

    Bin gespannt wie Eure Erfahrungen mit Mira sind / waren.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden