Goldentime

Sharks Lila aus Dom Rep

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von moravia, 21. Oktober 2019.

  1. moravia

    moravia Obersachse

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    182

    Anm.: nachfolgend beschrieben DL ist weiterhin aktibv im Sharks und ich hatte schon Wiederholungsbuchungen (Bericht vom September 2019)

    Lila
    fiel mir sofort auf, als sie an der Rezeption stand und ich zufällig dorthin blickte. Raspelkurzes, krauses Haar, klassisch dunkler Teint.

    Sie bewegt sich natürlich, lächelt mir und meinem Nebensitzer (er hat sie schon einige Tage zuvor gesehen), die wir auf dem Sofa sitzen, im Vorübergehen zu und kommt kurz darauf zu uns. Mein Bekannter fädelt das geschickt ein und lässt Lila zwischen uns Platz nehmen. Sie hat wohl den Braten gerochen, denn fortan widmet sie sich nur noch mir. Sie strahlt Ruhe aus, spricht perfekt Deutsch, da sie schon fast zwei Jahrzehnte in Deutschland lebt. Ihre Augen strahlen, sie verrät mir, was ich zuvor schon erfahren hatte, dass sie 39 Jahre alt ist. Dafür hat sie aber einen noch straffen Body.

    Unser Gespräch ist zwanglos und dabei werden mit sogar zwei Küsse auf den Mund zuteil - und das im Sharks. Wir gehen ins OG und finden noch ein freies Zimmer. Das Bett mit Laken drapiert, dann legt Lila noch die weiße Lingerie ab, streift sich die Schuhe von den Füssen und steht vor mir. Sie küsst vollmundig und ich spiele in ihrem Nacken und im krausen Kurzhaar. Mein Schwanz reibt sich zwischen unseren Körpern. Lila begibt sich auf die Bettstatt und kniet plötzlich auf alen Vieren vor mir - ich gehorche ihrer wortlosen Aufforderung und mein Schwanz findet den Weg in ihre Mundhöhle. Wenn es so schon beginnt .....

    ..... dann soll mich auch der folgende Verlauf nicht enttäuschen. Knutschend geht es im Liegen weiter, ich erforsche Lilas' Körper, entdecke die bei vielen Frauen reizauslösenden Punkte am Hals. Hoppla, plötzlich beginnt sie sich selbst die Muschi zu reiben. Ich gebe ihr zu verstehen, dass das doch meine Aufgabe sei. Sie schmeckt formidabel, von Kopf bis zu den Zehen. Auf dem Rückweg von denselben, an den Innenseiten ihrer Oberschenkel mit meinen Lippen entlangspielend, empfängt mich ihre Vagina. Sie dort zu verwöhnen macht Freude und auch Lila kann dem Spiel sehr viel abgewinnen.

    Ich habe mich inzwischen seitlich mit meinem Schoß in ihre Richtung plaziert und Lila nimmt diese offensichtliche Einladung sofort an. Nachdem ihre Mösensäfte schon gut geflossen sind, gönne ich mir eine Pause und geniesse ihr Tun in den uns umgebenden Spiegelflächen als auch mit direktem Blick auf meinen Priap, der eine vollumfängliche Behandlung erfährt und auch die Hoden nicht zu kurz kommen. Ein abwechslungsreiches Intermezzo, dann mal wieder eine Knutschpause, ehe sich Lila auf mich legt und mein Schwanz zwischen unseren Unterleibern sich behaglich wohlfühlen soll.

    Lila ist schon eine begnadete Liebhaberin auf Zeit. Wie meinte doch vor vielen Jahren eine afrikanische CDL zu mir: ".... weisst du, bei uns afrikanischen Frauen ist vieles ganz normal ....".

    Diesem Flow gehorchend setzt sich Lila auf mich und führt meinen Schwanz in ihre unerwartet enge Möse ein. Aus dem "normal" wird nun nach und nach ein schwungvoller GV. Lila ist äußerst vital aber auch gefühlvoll zugleich. Alles andere als Stakkato. Ich gebe ab und an mit meinem Becken den Impuls zurück, was Lila dann in verschiedensten Lauten und Mimik widerspieglt. Ich entlade mich denn auch heftig und Lila lässt mich schön auszucken.

    Fazit: eine geile halbe Stunde zu 1 CE.

    Kubanerin, seit rund zwei Jahrzehneten in Deutschland, perfektes Deutsch
    39 Lenze
    Raspelkurzes, krauses, schwarzes Haar, nicht alltäglich
    175 cm, KF 36, schöner fester Körper mit straffem Gewebe
    Natürliche B Cups und Nippeln, die "steil gehen"
    Tattoos: keine

    OV: na klar, schon zu Beginn, als sie sich auf allen Vieren auf dem Bett positionierte und mich "verschlang"
    Lecken: schmeckt klasse, geniesst es - in seitlicher 69 dem gegenseitigen oralen Verwöhnen sofort zugetan
    Augenkontakt: hier und da ein Strahlen in ihren Augen, aber auch geschlossene Augen haben ihren Reiz
    ZK: keine Frage, von Beginn an und bis zum Ende (selbst auf dem Sofa gab es bereits zwei Küsse auf den Mund .... und das im Sharks)
    Fingern: nicht ausprobiert
    GV: ohne Flutschi hat sie mich im Reiter genommen und der Ritt war grandios
    GF6-Faktor: sehr hoch
    Porno-Faktor: gering
     
    Neuromancer gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden