Goldentime

  1. Forum aktive Frauen

    Hallo Leute, eine kurze Info zum Unterforum aktive Frauen.

    Dieses ist etwa vergleichbar mit dem Best off. Das heißt, es kann in diesem Teil des Forums von Euch nicht geschrieben werden. Die Mods werden die Berichte zu den Damen nach Stadt bzw. Stadt & Location hier sammeln, und jeweils in einem Thread zusammenfassen, damit wir einen besseren Überblick haben.

    Wer sich die aktuellen Berichte anzeigen lassen möchte, unten bei den Optionen ist das einstellbar.

    Information ausblenden

Bericht Ella Dresden (Tharandter Str., rubingirls.de | KM)

Dieses Thema im Forum "Dresden - Rubin" wurde erstellt von Couboy, 12. August 2016.

  1. Couboy

    Couboy Gesperrt

    Registriert seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    761


    Stadt: Dresden
    Name DL: Rubingirl.Ella
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Strasse/Nr.: Tharandter Str 82
    Treffpunkt: Terminwohnung
    Location:
    Link Loc:
    Nationalität: Polen
    Sprache: polnisch
    Alter DL: 18 - 21 Jahre
    Haarfarbe: Schwarz
    Haarlänge: Langes Haar
    Größe: 1,60m -1,70m
    Figur: Skinny
    Oberweite: A
    Tattoos: Nein
    Piercings: Ja
    Service: GFS
    Zeit: 1 Stunde
    Preis:
    Positive Punkte:
    Negative Punkte:
    Besonderheiten:
    Wiederholungsfaktor: 10 von 10




    Bericht


    Ein süßes Geschöpf Namens Ella

    Eigentlich war ich schon weg vom Pay Sex, 6 Wochen durchgehalten oh war ich stolz auf mich. :) Doch dann erfuhr ich durch einen „der es gut mit mir meint“ :cool: von diesem zarten jungen Mädchen.

    Blaue wundervolle Augen und lange schwarze Haare. :rolleyes: Das ist für mich als wenn man einem ehemaligen Alkoholiker seinen Lieblingsdrink hinstellt. :D

    O.k. Ich wusste, ganz jung, ganz neu also keine Ahnung. ;)

    Ist mir aber egal, Service ist für mich nicht so wichtig, :fie1: hatte schon alles was mich interessiert. Die Neugier hat mich übermannt. Es ist und war für mich immer ein Erlebnis bei so jungen Teenys zu versuchen echte Gefühle zu erwecken. :D

    Auch bin ich sehr positiv vorbelastet von Polinnen, ich mag sie sehr. Denke immer noch gern an die Hilbertstr. 3, Jessica, Alexa, Laura usw. :angel2 1:
    Also sofort Termin für den nächsten Tag gemacht und hingefahren.

    Ich bekam Einlass da stand Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. im Vorraum (seit 2 Jahren nicht gesehen, sieht aber wie immer Spitze aus :icon14: ) Auch hat sich etwas an den Betreibern geändert. Eine attraktive freundliche Lady :) fragte nach meinem Begier.

    Und schon kam Ella dazu. Ich sah in diese blauen Augen mit den langen Wimpern, ein Lächeln auf den Lippen. :angel2: Wie soll ich den Gesichtsausdruck beschreiben, schüchtern, etwas erwartungsvolles aber auch etwas ängstlich? :confused2: Ich wusste sofort, das ist eigentlich keine Hure die ihr Programm runter rattert. :fie1:

    Die neue attraktive Chefin geleitete uns nach oben in das Zimmer und klärte das finanzielle. Während ich die Dusche in Anspruch nahm holte Ella noch ein Getränk, war aber sehr schnell wieder da. :icon14:

    Schüchtern zog sie ihr Oberteil aus, ich nahm sie in den Arm und es folgten wunderbare ZK und ein wildes Schmusen. :knuddel: Oh das war schon mal sehr schön. Ich nahm diese Feder auf den Arm und half ihr sich von den restlichen Kleidungstücken zu entledigen. :D

    Wieder begann eine wilde Schmuserunde mit vollem Körpereinsatz und ZK wobei ich sie schon etwas vorbereitet habe. :Sex159: FO ihrerseits wie bei einem Teeny der das erste mal so was versucht. :) Es war von der Technik nicht zu vergleichen mit einer erfahrenen Professionellen aber der Anblick hat mich entschädigt.

    Nach dem „Ankleiden“ ganz ganz vorsichtig und langsam mit der Arterhaltung begonnen. :Sex172: Die Anspannung löste sich in ihrem Gesicht und wich einem Lächeln. :)
    Man, so eng kannte ich es schon lange nicht mehr. SW, Herrenrunde und der Wunsch nach einem Pferdegemächt wird wohl nie in ihrer Anzeige stehen. :fie1::fie1:

    Mit der Zeit ging es immer besser so das es nun möglich war die Tiefen zu ergründen. :Sex161: Dabei wieder intensive ZK das ich schon glaubte sie möchte mir den Sauerstoff nehmen um mich bewusstlos zu machen. :cool3:
    Und jetzt war es soweit auf das ich gewatet hatte und was mir so sehr an den Teenys gefällt. Ihr Griff wurde fester und ihre Finger krallten sich in meine Hüfte. :littleangel:
    Ca. 40 Minuten haben wir nun versucht raus zu bekommen in welcher Stellung es am schönsten ist. :D

    Jetzt habe ich mich gehen lassen wobei das Lächeln in ihrem Gesicht mir sagte sie fand es gar nicht so schlecht. ;)

    Ella dachte nun sie hat es geschafft und wollte sich anziehen. :biglaugh: Nein es war noch etwas Zeit. Ich nahm ihr die Sachen weg und zog dieses zarte Geschöpf noch einmal zu einer Intensiven Schmuserunde auf mich. :rolleyes:

    Ella ist nichts für Servicefans die in Pornos gesehene Praktiken nachspielen müssen. :no: Da ist ja noch Mona im selben Haus. :icon14:
    Auch ist dieses zarte Wesen nicht für Liebhaber von viel Fettgewebe.

    Ella ist für Männer die mal wieder das richtige Teenyfeeling haben wollen. :rolleyes: Auch wenn sie kein Deutsch kann habe ich mich super mit ihr verstanden. Es ist sogar sehr vorteilhaft so ohne deutsch, die blöden Fragen wie „bist Du gekommen“ (Serviceauftrag erledigt) fallen weg. :) Viele SDL glauben wirklich das das abmelken irgendwas mit schönem Sex zu tun hat. :eek:

    Zusammenfassend, sehr niedlich und lieb, schöner GFS. FO ist verbesserungswürdig, ich arbeite noch mal daran. :D Keine sinnlose Wartezeit auf die Lady. :icon14: Es war sehr schön.
     
    Epi gefällt das.

  2. Tokarev

    Tokarev Sachse

    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    80

    Stadt: Dresden
    Name DL: Rubingirl.Ella
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Strasse/Nr.: Tharandter Straße 82
    Treffpunkt: Terminwohnung
    Location:
    Link Loc:
    Nationalität: Polen
    Sprache: Polnisch
    Alter DL: 18 - 21 Jahre
    Haarfarbe: Schwarz
    Haarlänge: Langes Haar
    Größe: 1,60m -1,70m
    Figur: Skinny
    Oberweite: A
    Tattoos: Nein
    Piercings: Ja
    Service: Gf6
    Zeit: 2 Stunden
    Preis: €200
    Positive Punkte:
    Negative Punkte:
    Besonderheiten: Raucherin
    Wiederholungsfaktor: 9 von 10




    Bericht


    Eine Zeitreise zu schönsten GF6, die Erinnerungen weckt

    Durch die gute Aufklärung durch FK @Couboy habe ich beschlossen die Ella auch mal kennenzulernen. Übers Wochenende wurde der Plan erstellt und als zusätzlicher Sonderdresdenbesuch , unter Ausnutzung des Überraschungsmoments die ersten Sonnenstunden dieser Woche anvisiert.
    Der Anmarsch wurde jedoch schon frühzeitig behindert, gerade am Abfahrtspunkt nach Dresden angekommen, kam die Durchsage, der … xxx ... planmäßige Abfahrtszeit xx:xx hat fünf …..und ….zwanzig Minuten Verspätung …...........äh …......Schei.?.e. Als dann. auf der Anzeigetafel auch noch auf 30 Minuten erhöht wurde war der Abbruch der Aktion schon so gut wie beschlossen, somal nicht mal die Sonne schien und es irgendwie auch kalt war. Erkundigungen im Netz zeigten jedoch nur 26 Minuten an. Ich war hin wie her gerissen. Als auf der Anzeigetafel dann wieder 25 Minuten auftauchten entschloss ich mich die Aktion durchzuziehen, auch in Hinblick eines möglichen Scheiterns, da hätte ich meinen standardmäßig gesetzten Primärziel einen Überraschungsbesuch abgestattet oder einen der vielen anderen Sekundärziele.
    Die Fahrkarte hatte ich erst beim erscheinen des Zuges scharf geschallten.
    In Dresden angekommen schien wenigstens die Sonne und es wurde schön warm. Das wars auch schon wieder, irgendwie stand da alles, die Anzeigetafel an der Straßenbahnhaltestelle zeigte nur Müll an, im Netz war mein Anschluss zur Tharandter mit 5 Minuten Verspätung avisiert .
    Der kam dann auch bald. Am Haltepunkt Tharandter Str. angekommen begann der Marsch zur 82, mit dem Bus dem ich unterwegs an einer Haltestelle begegnete wäre ich nur wenige Sekunden schneller gewesen.
    An der 82 angekommen, konnte ich den Hintergründigen Eingang, auf dem das avisierte Losungswort nicht stand anhand meiner Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. lokalisieren.
    Nach dem beherzten Druck auf dem Klingeltaster erfolgte kurz vor erneuter Betätigung desselben der Einlass durch die Hausdame die mich in die Wartehalle begleitete. Meine Frage nach Ella wurde mit hat noch zu tun beantwortet. Da es sich jedoch nur um fünf Minuten handeln sollte, blieb ich.
    Ich hatte dann sofort den Motorradfahrer im Hof in Verdacht, der an der Karre rummachte.
    Jedoch erschien schon nach wenigen Sekunden, ein schwarzhaariges, schlankes, einen anlächelndes Mädchen.
    Die ersten entscheidenden 10 Millisekunden waren positiv verlaufen.
    Sie stellte sich als Ella vor und nahm mich an die Hand, geleitete mich eine Etage nach Oben.
    Davor hätte ich gerne unter Rotlicht zugebracht, meine Augen konnten sich nicht so schnell auf das Dunkel der Treppe einstellen.
    Oben im Verrichtungszimmer angekommen, wurde ich auf die Auskleide/Dusche aufmerksam gemacht und nach der Dauer meines Aufenthaltes gefragt.
    Für solche Eventualitäten hatte ich meine mobile Kommandozentrale mit einer App meines geringsten Misstrauens ausgestattet, die Ella meine Botschaft von zwei Stunden in ihrer Landessprache übermittelte.
    Nach der Übergabe des Eintrittgeldes wurde ich mit einen Fingerzeigs der Dusche verwiesen, welche ich kurz vorm Wiedereintreffen der Ella, die gleich noch ein Getränk mitbrachte,verließ und sie so noch vom ablegen ihrer Bekleidung abhalten konnte. :nono:
    Vorm Spiegel, im Wandschrank ersteinmal vollumfänglich abgetastet, die erste Attacke Zungenküsse, von ihr ausgehend empfangen. Dabei ist mir eine kleine Diskrepanz zum km-Profil aufgefallen. Meine sehr feinfühligen Geschmacksnerven die schon mal einen Jamaica Blue Mountain von einen Jamaica High Mountain unterscheiden können, bemerkten, das die Kleine sich vorher sich in einer verrauchten Umgebung aufgehalten hat, wenn nicht sogar sich auch daran beteiligt hat. Das könnte auch das Luftlosigkeitwerden des FK @Couboy erklären.
    Da ich mir so ein, zweimal im Jahr auch mal was Großkalibriges reinziehe, so über fast zwei Stunden lang, konnte ich das ganz gut abhalten.
    Das Entkleiden haben wir dann sehr lange zelebriert. Nach jedem Stück wurde das neu freigewordenen erkundet. Am Ende dessen wäre der Quickiebucher schon auf dem Heimweg gewesen
    Als wir so ganz ohne alles vorm Spiegel standen und es so des Rumstehens überdrüssig wurden, hab ich die Situation mit einen Zeig auf das Bett aufgelöst, und wir uns auf dieses begeben.
    Sofort wurde mit innigsten , langandauerden ZK fortgesetzt, unterbrochen nur von zärtichen Berührungen
    In der ersten Stunde haben wir nichts anderes, vom Entkleiden mal abgesehen, miteinander gemacht, was wir zu dieser Zeit auch an einer Dresdener Straßenbahnhaltestelle hätten auch machen können.
    Aber dann, begab ich mich zwischen ihre so zierlichen Schenkel und brachte sie so richtig in Fahrt, was in ihren Höhepunkt endete, was mein Prüffinger auch wohlwollend registrierte. :Sex159:
    Danach war nochmal Huscheln angesagt, um die Kleine nicht zu überreizen.
    Wie wir so nebeneinander lagen habe ich ihre Hand sanft an meinen Kleinen geführt der sodann gefühlvoll verwöhnt wurde. Das empfand ich schon gut gemacht.
    Mit einen Lächeln zu ihr drehte ich mich dann zum Schränkchen neben dem Bett um und ergriff aus der gut gefüllten Schale eins der Kondome, welches ich Ella übergab.
    Das Teil war aber so wiederstandsfähig verpackt, das Ella ihre Not damit hatte und ich es auch geradeso geschafft habe, die Verpackung aufzureißen.
    Mein Kleiner hatte sich in der Zeit gedacht, das da nichts mehr passiert und sich zur Ruhe begeben.
    Mit HE durch Ella war da auch nichts mehr zu retten. So besann ich mich wie es auch geht.
    Mit etwas Abstand verhalfen die optischen Reize von Ella wahre Wunder. Ein prüfender vorsichtiger Griff zwischen ihre Schenkel steigerte die Freude noch mehr.
    Dort war sie mittlerweile extremst feucht geworden, wie ich es schon einige Jahrzehnte nicht mehr erlebt habe. Und das, obwohl ich von der Baustelle schon über zehn Minuten wieder weg war.
    Nach dem gummieren konnte mein Kleiner gleich in die Fluten springen.
    Nach sechs oder sieben verschiedenen Stellungen wars dann genug .
    Es war auch ganz schön warm geworden, das Getränk tat nun guten Dienst.
    Die Restliche Zeit wurde noch weiter gekuschelt. :liefde:
    Nach dem Ende der gebuchten Zeit wurde ich mit einen geworfenen Blick von Ella auf die Uhr und einen Strahlen im Gesicht unter die Dusche geschickt.
    Nach erfolgten Auffrischen und Ankleiden wurde ich von Ihr nach unten geführt und verabschiedet.

    Durch den betriebenen Minimalismus war es für uns beide ein wunderschönes GF6 Erlebnis, und ich glaube auch , das sich Ella da sehr wohl gefühlt hat. Zur Verständigung haben die Blicke ausgereicht, es war alles unkompliziert. Es wäre noch perfekter gewesen, wenn sie nicht Rauchen würde oder dieses wenigstens mit einen Mundwasser kompensieren würde.
    Die langen, tiefen Zungenküsse waren der Hammer. Das erlebe ich nicht immer so.
    Beim herausgehen stand das Motorrad aber immer noch auf dem Hof.
    Ich war dann auch gleich mit den nächsten Bus verschwunden, und erreichte zeitnah meinen nächsten Zug in die Heimat.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden