Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Sonstiges Sexurlaub

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von hase028, 15. Juli 2014.

  1. 29. Juli 2014
    Poppenrulez

    Poppenrulez Obersachse

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    53
    @hase: Du musst mit 4000-8000 Euro nur für den Fickservice rechnen plus alle Kosten (An- & Abreise, Hotel, Essen). Dafür bekommst du deine (professionelle und halbwegs verlässliche) Urlaubsmätresse. Alles darunter sind "freundschaftliche Vereinbarungen", wo eine Hure dich vllt. mag und bei der Gelegenheit auch etwas Urlaub machen will, wobei ich davor warne, denn 2 Wochen können lang werden, wenn man merkt, dass man sich zwischenmenschlich doch nicht so doll mag, ganz abgesehen davon, dass solche Freundschaftsdeals auch schnell mal in die Hose gehen, weil man keine klaren Absprachen trifft. Ach, und wenn du wirklich sowas planst, dann zahle um Gottes Willen in Abschlägen und nicht gleich per Vorkasse^^.

    Ich würde dir raten, vor Ort fündig zu werden. In Ländern der 2. und 3. Welt gibt es viele Huren, ja sogar normale Frauen, die man für 1000 Euro 1-2 Wochen Ehefrau spielen lassen kann. Geh einfach mal in Klubs oder frage auf der Strasse nach dem Weg, da ergeben sich manchmal Gelegenheiten.

    @leon: Suche dir einen guide, also einen Typen, der sich dort auskennt und dir alles Wichtige erklären und zeigen kann. Das kostet dich zwar Geld, erspart dir aber viel Aufwand...oder du musst dich richtig gut vorbereiten. Einfach mal so hin - davon würde ich abraten, es sei denn Geld spielt für dich nicht die Rolle.
     
  2. 29. Juli 2014
    Leon01

    Leon01 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    238

    Sicher spielt Geld auch eine Rolle, ich habe einen Deutschen Bekannten der dort Lebt, als Singelmann und sich auch Auskennt also der Guide, ist Vorhanden, wenn man aber die Preise sieht 100 Euro für ne ganze Nacht............ist das schon Erschwinglich nicht jeden abend, allerdings auch nicht nur 1 mal im Monat :D
     
  3. 29. Juli 2014
    smokie

    smokie Jungsachse

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    War schon sehr, sehr oft in Thailand und habe festgestellt dass mittlerweile die Preise sehr angezogen haben. Gutaussehende Damen bekommt man nicht mehr Lt für 1000 Baht! St wohl auch nicht! Gogo girls bei einer Barfine von ca. 1500-3000 Baht und Entlohnung jenseits von 2-3 Tsd. Baht! Ab und zu hat man Glück und findet eine gute zu moderaten Preisen an der BR für schmales Geld. 1500€ im Monat sind in Pattaya schneller ausgegeben als in Deutschland, ich komme als Urlauber gerade mal 14 Tage damit aus. Jeder der dort einen längeren Aufenthalt plant und nicht nur aus dem 7eleven leben möchte, kommt nach meiner Sicht für einen Monat selten unter 2,5 aus, es sei denn er geht nur WE aus, vermeidet die WS, und holt sich eine Dame für LT aus dem Isaan oder irgend einer BB! Ich kenne einige Expads welche in Thailand leben und auch nur noch 1x die Woche ausgehen, genauso diejenigen welche überwintern und alles schön erzählen aber in Thailand mehr oder weniger den ganzen Tag vor dem Computer hängen und auch keine grossen Ausschweifungen unternehmen, es sei Geld spielt keine Rolle!
    War Jan. 2013 das 79.te Mal in Thailand��, seitdem auch das letzte Mal
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2014
  4. 29. Juli 2014
    Poppenrulez

    Poppenrulez Obersachse

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    53
    Die typischen Touristenorte in Thailand sind wohl einfach zu überlaufen. Da bezahlt man nicht nur mehr Geld, sondern das Ambiente ist auch zu "geschäftlich". Man muss sich irgendwelche Nischen suchen, sei es in Thailand oder in Vietnam, Kambodscha oder den Philippinen. Ich schwanke noch zwischen Asien und Südamerika/Karibik für die nächsten Jahre, aber in Pattaya & Co. werde ich mich wohl nicht blicken lassen.
     
  5. 9. August 2015
    joll

    joll Jungsachse

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Hier nochmal mein offensichtlich unbeachteter Beitrag...
    Ja, wenn alles so toll wäre wie auf der HP... war 2013 dort: Hotel o.k. (hätte man aber auch so buchen können), und die Chicas? Die meisten Chicas auf der HP scheinen Fakes zu sein: Ich hatte vorab eine "Wunschliste" abgegeben, auf die NICHT eingegangen wurde. Die 1. Braut war Carolina (einziges BIld auf der HP), ungefähr so beweglich wie altersschwacher Grizzley-Bär - da konnten die Riesentitten auch nicht drüber weg trösten. Insgesamt hatte ich in 2 Wochen 5 Frauen, von denen ich mit 3 Sex hatte, der von o.k. bis ganz ordentlich war - aber nix außergewöhnliches oder gar Latina-heissblütiges - die meisten lagen da wie ein überfahrener Waschbär auf der Autobahn bzw. "warteten" bis ES vorbei war (für die Zweifler da draußen: Ich bin schlank, durchtrainiert und leidenschaftlich) gut 2 kamen auch regelmässig zum Höhepunkt, aber da hatte ich schon heissere dt. Frauen hier... Eine mit Brekkies (!) und Mundgeruch hab ich gleich wieder weg geschickt, eine (mit Kind bei Oma und Freund im Knast von New York wg. Drogenhandel) saugte nur an meiner Unterlippe, bis die doppelt so dick war, durfte nächsten Tag gehen... OV wurde nicht angeboten, Carolina z.B. wollte auch nur max. 2mal pro Tag Sex, weil ihr Frauenarzt es ihr empfohlen hätte...die ganze Wechselei war ziemlich nervig, zumal dann es auch zu blind dates kam wegen fehlender Fotos, alles auf spanisch, von den ca. 140 Euro pro Tag bleiben ungefähr 20 Euros bei den Frauen, das meiste kassiert im Vergleich zur Leistung ein Chemnitzer Ex-Lude, der die HP betreibt und von dem ich mich noch beschimpfen und beleidigen lassen mußte, weil ich mit dem "Angebot" nicht zufrieden war und mehr als 2mal pro Tag Sex wollte... wenn man mit diesen Ungereimtheiten leben kann, ist das preisliche Angebot fair. Die Chicas in Boca Chica, die dort auf der Strasse rumliefen, waren z.T. 100mal schöner als die auf der HP - und wenn auch oft aus Haiti, sind diese Frauen deutlich "leistungsorientierter" als die Frauen aus der Dom. Rep., die doch oft rel. bequem und faul sind, schauen den ganzen Tag TV (noch unter RTL2-Niveau), wollen bespasst werden und natürlich täglich zum Essen ausgeführt werden. Manche sind auch zu wenig auf Sex eingestellt, denken sie müssen einfach nur "Begleiterinnen" sein. Boca Chica ist ein sehr lauter Ort, ab 22 Uhr steigt ständig irgendwo eine Disco-Party bis ca. 3 Uhr, also Ohropax und ggf. Schlaftabletten für zarte Ohren sind Pflicht, bucht man ein Doppelzimmer, ist die Mitnahme aufs Zimmer absolut kein Problem, ansonsten google fragen adult vacation sex resort dr
     
  6. 22. Dezember 2015
    isana38

    isana38 Sachse

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    35
    Ich war im Spätsommer mit denen in der DomRep.
    Die 299,-€ Flug kann ich nicht bestätigen, eher 599,-€ mit Iberia von München über Madrid.
    Air France oder Air Europa hat ähnliche Preise in der reiseschwachen Zeit.
    Ansonsten stimmen die 799,-€ (10Tage) Hotel (ÜF)+Latina die man ficken kann so oft man will.
    Austaush geht auch problemlos.
    Man sollte aber noch die Nebenkosten bedenken (Mietwagen,Geschenke,Essen, usw. usw. usw.)
    Ich kam auf ca. 2500,-€