Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht FKK-World Halloween 2017

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Ninja-Robert, 31. Oktober 2017.

  1. 31. Oktober 2017
    Ninja-Robert

    Ninja-Robert Sachsenlegende

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    160
    Mein erster Besuch in der World 2017 hat bis Ende Oktober gedauert. Die Vorfreude war groß in Erinnerung an vergangene Parties.
    Trotzdem kam ich nicht rechtzeitig los und landete erst 13.30 Uhr auf dem Parkplatz. Genau Parkplatz! Zu früheren Parties hieß es da schon den Schuttleservice in Anspruch nehmen.
    Das Außengelände wieder klasse präpariert, der trübe Tag tat sein übriges. Und wieder dieses Labyrinth zum Eingang. Ich hasse es, erschreckt zu werden!
    Drinnen war zwar was los, aber alles relativ entspannt. Allerhand bekannte Gesichter wurden entdeckt und der ein oder andere Schwatz gehalten.
    Der Höhepunkt von Partysamstagen ist überschritten. Es finden sich zwar genügend Leute ein, ist aber nicht mehr so überlaufen.
    Irgendwie hatte man das Gefühl, man will die anwesenden Gäste verjagen. Denn die Balkanmusik startete schon recht früh und viel zu laut und zu lange.
    Die Deko innen sucht seinesgleichen und erfreut jedes Mal mein Auge.
    Gogos und Erotikshows boten die gewohnte Abwechslung.
    Beim Zimmern hatte ich mich für eines der auffälligsten Mädels entschieden: blaue Haare, das ganze Gesicht geschminkt, ein gemachter Busen.
    Später wußte ich: Susi, Anfang 30, aus Bayern mit der ich viel Spaß auf dem Zimmer hatte.
    Später hatte sie die Perücke abgelegt und ging mit ihren dunklen Haaren etwas in der Menge unter.
    Das Buffett zu späterer Stunde bot für jeden etwas und so war es dann auch schon gegen 2 Uhr zufrieden und gestärkt gen Heimat aufbrach und dank der Zeitverschiebung auch kurz darauf ankam.