Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Bericht Auf'm Samstag in Ratingen

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Sachsenforum-News, 23. Oktober 2017.

  1. Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    337

    upload_2017-10-23_17-54-8.png
    mushroom
    Chinadoll!

    Registriert seit:
    2. März 2011

    Mit freundlicher Genehmigung von mushroom aus dem Rheinforum kopiert.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Keine Ahnung, wer da mal wieder die Regler bediente, aber die knapp kalibrierten schwatten hotpants, von zwei Mangalotten, auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof, ließen mich doch nicht ganz unberührt. Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. – da sie dann noch durchsichtige, helle Strumpfhosen anhatten…
    Auf ihren Höschen fehlte nur noch FICK MICH und ich hätte mir den eigentlichen Weg nach Ratingen sparen können. War aber nicht und insofern trudelte icke per Bus Richtung Annastrase, die Halte, wo man dann nur noch ein paar Minuten bis zum Acapulco Gold braucht!

    Eintritt zur happy hour – 20€, danach dann halt 30€. Schnäppchenpreis, auch was die Zimmerpreise betrifft, im Verhältnis zu Höherpreisigen, wo man dann auch, trotz Traumtarifen, so richtig in die Tonne greifen kann und das Geplatzte der Illusionsblase, wat Schmieriges hinterlässt.

    Ich hatte, wie so oft, einen Plan. Selbiger greift dann aber nicht wirklich! Wusste ich auch schon – aber, man kann sich ja den Wochendriss mit ein bissel Koppkino Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar..
    Eine meiner Favoritinnen sollte heute ihren ’Letzten’ haben: Anka. Und dann war da ja noch die wiedergekehrte Emma/Ella, welche sich nun metmaorph ähnlich, Emmi nennen darf/muss.
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    Dat Emmi war heute nicht da und Mademoiselle Anka turnte noch oder schon woanders rum! Ich war aber recht gut in Hitze, wohl auch der Bahnhofsepisode verschuldet.
    Aber wie nun, da gegen 13 Uhr doch eine recht dünne Mädelsdecke vor Ort war.
    Wenn es hoch kommt - um die 8 bis 10 Damen!
    Somit – abhängen in einer der Kinoledercouchen, warten auf Anka. Eine schwatte Dame versuchte ihr Glück, aber mit dem dezenten Hinweis, dass ich warte, wackelte sie auch davon.

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Das kann sich ziehen und der Tag war ja noch lang und für Anka immer noch Zeit!
    Außerdem, konnte/wollte ich den zweiten dezenten Animationsversuch nicht abweisen. Lia! Just die Lady, welche bei mir vor kurzem, durch ihren Karibikpöker, das Nötige hinterließ. Zack und schon hatte ich ein volles Lippenweich auf meiner Gusche. Und, massieren täte sie auch und gern. Den anderen Vorabschmus im Kino schenke ich mir, da es sich doch nur noch um den Austausch von StreichelTrallala beschränkt, dank des Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.!
    Es wird schon drauf geachtet, sprich – nix mehr mit öffentlichem Anblasen!

    SpringboxbettenEldorado im AG und das mit einer Dom.Rep. Lotte, welche mit MassageTara wirbt. Kann sie und ich lag erstmal auf’m Rücken um ihr Gesicht zu inhalieren. Ihren body auch, einschl. lekka Hupenknöppe, aber das ist ein Thema für sich.
    Und, jo – die eine oder andere Lady versucht mit ’Fummeleinheiten’, was sie dann unter Massage verkauft, die Zeit zu ziehen. Aber – ich bin dem Metier an sich, nicht abgeneigt, weiß dann aber auch, mit einiger Erfahrung, ob das Gebotene gut ist oder man die Sache abbricht.

    Lia thronte auf mir und schlich sich mit ihren ölversehenen Händen, einfühlend über meinen Oberkörper. Klingt erstmal nicht so prickelnd und man fragt sich, wat soll dat. Wenn sie dann aber mit viel Schmackes und Ruhe in der Schaft/Schwanzregion ankommt, das Steil dann nicht gerade verkrampft ’bearbeitet’, sondern mit gekonnten Schraubtechniken überzeugt, ist man als Kunde schon Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar..
    Getoppt wird das dann noch durch eine unerwartete Kufentour, die sie wiederum auch mit Geschick anbringt!

    Für rein Massageorientierte sicher eine Empfehlung, aber olle Pilz mag eher die Mischung von passiv und aktiv, schnappte sich dann mal die Ölpulle. Goil – da ihr dezentes braun (Nicht schwatt, aber auch nicht hell), im schillernden Film, mal so richtig zur Geltung kommt!
    Ein wirklich feiner Karibikarsch mit dem ich mich nun beschäftigen konnte, während ich nebenher noch Zehennuckelnd, auf anderer Ebene, für Stimmung sorgte.
    Gepflegte Füßchen die Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.!

    Zwischenmag mit Knutschgedöns in eher moderater Intensität bzw. Leidenschaft, aber – mit Tzunge. Meine ist froh, dass ich heute nur tippen brauch, denn die CL Einlage zog sich, da sie obendrüber dieses auch noch einfordernd bejubelte. Hoch runter – hin und her, mit Nippellecken an den kontrastreichen dunklen Knöppen.
    Getunte Möpse, die aber im Verhältnis zu ihrem Körper, gut ’gemacht’ sind.
    Engagiertes Gebläse. Fingern war dafür nicht!

    Poppen war dann auch und ihr Becken wollte/musste ich aufgebockt im doggy nehmen. Schakalakah mit fülle: ’FICK MICH; FICK MICH!!!’. Da hatte ich es also Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. und amplitudierte was das Zeuch hielt. Kann man jetzt Ewigkeiten hinziehen, aber ich mag den Lotten dann doch lieber beim Höhepunktzelebrieren in die Augen schauen und so landeten wir in der Missio…

    Au Backe – gut, dass das Fenster offen war, sonst hätte ich heute noch Ohrenpfeifen, da sie die Bude unverhofft zusammenschrie. Aufgelegt oder echt??? Wat soll’s, letztendlich wird aus den Mädels eh keiner schlau, aber ick hatte mein Kino. Nettes Nachgeplänkel mit Privatgedöns, wat ich aber gerne außen vor lass!

    Die halbe Stunde im AG gehen für 40€ zu Buche, die ganze für 80 Taler.
    Mit Lia war es mir eine Stunde wert, incl. moderaten Tipp obendrauf.

    Lia
    Um die Ende 30/Anfang 40;
    Hautfarbe: siehe Text;
    um die 1,55 m groß;
    schlank, mit 1-A Karibikarsch;
    getunte B/C-Cups.
    Kommunikation in Deutsch.

    M.E belegt sie ein gute Nische mit ihrem Massage und GF6 –Gedöns, da ich es noch zu gut in Erinnerung habe, wie vor geraumer Zeit im AG eine Tantradame gebucht wurde, die sich jetzt privat Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. niedergelassen hat und der Zunft Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar..

    Mittlerweile füllte sich das Etablissement. Die bekannten Clubkumpels zogen ihre Runden, ebenso wie nun auch die Anka und andere Anbieterinnen. Blickfick hier, dezente Berührungen dort. Mal mit mehr, dann auch wieder weniger Distanz – von beiden Seiten.

    Samstagsnachmittagsgefuttere in Ratingen: Grillgut bis zum Abwinken mit Kohlehydratsalaten und Grünzeuch. Klönen, Paffen, Sky Fussballkieken.Die Fohlenjunx immer ruhiger werdend.

    Zwar auch Massierende, aber ohne Kopulationswillen bzw. HE - Ambitionen: die Thai Rosa, welche im AG vordergründig für das wirklich fachliche Geknete zuständig ist. Mit ihr gab es schon vorab ein Begrüßungshallo. Immer wieder cool, dieses Tupferl an Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. zu genießen – neben ihrer wirklich feinen Technik, ihr sprudelnder Thaicharme.
    Bei ihr: die halbe Stunde für 30€ und die ganze dann für 60.

    Wermutstropfen, da sie aus ihrer bekannten Ecke verbannt wurde und man als Kunde nun im Bereich vor dem Ruheraum, recht offen, zur Schau liegt…
    Jutie – aus dem Velberter Aca kenne ich es auch nicht anners. Aber, das Maß aller ThaimassgeDingsdaDinge ist dann doch die fernöstliche Massageabteilung im Magnum.
    Top, auch was die Qualität des Procedere betrifft!

    Mein eigentlicher Plan hatte sich aufgelöst, wieder mal beim Rumlümmeln im Kinodunkel!
    Irgendwann hat es sich mit der Zeit und neben dem Clubleben gibt es ja noch was anderes. Insofern versuche ich das Ende mittlerweile auch zu limitieren. Aber – ich war in Ficklaune, jedoch die Anka nicht zu sehen. Dafür tippelte Celine an meine Couch – 'Bist Du damals nicht mit mir zufrieden gewesen?’ war der Auftakt.

    Grrrhhhh, sie ist bekanntermaßen eine Ratinger Konstante, aber irgendwie hatte sich bisher erst ein Zimmer mit ihr ergeben und wie wir heute, recht flott, zungenverkeilt ineinander hingen, war mir die Antwort auf ihre Frage nicht wirklich klar!

    Zimmer und das dann noch mit der Nummer 17, Parterre. An sich das Domizil von der Lena, beides mir nicht ganz unbekannt. Nun grummelt es, was mit ihr ist usw. etc.,pp.!
    IHR Zimmer steht jetzt aber zur (zeitweiligen???) Verfügung.
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar., da mit Suitecharakter. Für uns beiden Hübschen gerade recht und ick drehte dort gerne an den Dimmknöppen der Beleuchtung, für ein kultivierte Stimmung, im Rahmen einer sich anbahnenden Horizontalsause!

    Celine: bulgar./türkischer Mix, die ihren Blick nicht auf bekannter Äquilibrierungsebene halten kann und meiner Vierhügelplatte, die so schon genügend Stress hat, noch ein Zusätzliches drauf gibt. Platt ausgedrückt, ein Auge steht bei ihr nicht so, wie man es kennt.
    Kein Starlet, dafür von der Art – fleißig, lieb und Mädel von nebenan!

    Servicegarantin, die sich intensiv um ihren Kunden bemüht und das auf feinem Niveau für Gf6-Kaschperle, im Bereich der ZK und des gepflegten BJ’s mit dt-Einlage und Klötenlutschen. Ein wirklich einladendes, aber immer noch ’dezent’ kultiviertes Beckenbreit, wenn sie auf dem Rücken liegt und man ihre Intimität aufsaugt, um sich dann im Schenkeltief züngelnd zu versenken.

    Später, dann…
    Kein hektisches Losstürzen und die Pelle hing noch auf dem Erschlafften so rum, aber wir waren noch oder schon wieder im Anschmiegemodus, nachdem es kurz zuvor doch recht dynamisch im Angedockten zur Sache ging!

    Hammer, wie eine Stunde verfliegen kann.
    Und - ihre Frage, im Kino, war wohl mehr als berechtigt!

    Celine
    Um die Anfang 30;
    zwischen 1,60 und 1,65 m groß;
    schlank mit prägnanten Po;
    B-Cups.
    Einigermaßen gutes Deutsch.


    Tja, eine der Gründe war/ist dann wohl die lütte Anka. Eine der transsilvanischen Bräute, die es verstanden hat, den Pilz einzuverleiben. Noch eine letzte Zigarette mit ihr!
    Wehmut???

    Wie aus dem Nichts waren/sind die Daniela und auch Alice aus dem Babylon entschwunden. Ein Kommen und gehen. So isset halt. Die LKS-Kappe habe ich, aufgrund der Vergänglichkeit, eh zur Seite gelegt. Ist dann auch besser so!

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Meine Erste im Paygewerbe bot einen Service der gehobenen Qualität. Mit genüsslichem Schlucken, ZA und einforderndem Vaginalfisting. Das Paket dann noch garniert mit ukrain. Charme, einschl. slawischer Augenglut!
    Dann war sie wech und icke am grübeln, da die nun folgende Suche, nach was Ähnlichem, im Nirgendwo endete…

    Auch der Club unterliegt wohl einer Veränderung. Freitags und zum Samstagabend legt jetzt ein DJ auf: Karpaten und Osmanenmugge. Einige Mädels am grooven, von Kundschaft animiert. Im Laufe des Abends war die Lottendichte doch recht gut – so um die 40 Damen.

    Ick für mein Teil war durch.
    Nicht mit der Welt, aber acht Stunden sind auch mal genuch, ich war zufrieden.
    Und das dann aber auch sowat von, trotz oder gerade wegen der Dynamik die dem Leben Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.!

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden