Goldentime

Babylon Jahreseinstieg im Babylon

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Sachsenforum-News, 26. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    433

    [​IMG]
    Streuner81
    hervorragender Rheinländer

    Registriert seit:
    12. April 2012

    Mit freundlicher Genehmigung von Streuner81 aus dem Rheinforum kopiert.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin wieder hier
    In meinem Revier
    - Westernhagen - Wieder Hier


    Die ersten Januarwochen könnten in Saunaclubs enttäuschend ausfallen, sagen die alten Hasen die's besser wissen müssen als ich. Aber so der 3. Samstag im neuen Jahr, da müsste doch wieder Einiges gehen, oder? Dachte sich ein gewisses Grüppchen williger Männer und verabredete sich letzte Woche daselbst.

    Und ja, geht Einiges. In den ersten Stunden nach Öffnung war die Zahl sowohl der Männlein als auch Weiblein noch überschaubar, aber gegen Nachmittag war schon gut was los. Die "Grobe Prognose-Liste" versprach sowas um die 35-40 Damen - manche wie z.B. Daria oder Karla ließen sich entgegen dieser Liste Der Hoffnung dann zwar doch nicht blicken, einige gern gesehene wie z.B. Diana, Georgiana+Marie oder Lana schienen noch zu urlauben, aber mit u.a. Sascha, Denisa, Julia, Ella, Sarah, Roberta, ach wasweißich wer noch alles, da konnte mann sich kaum beschweren. :cool:

    Ich hatte auch schon einen präzisen Schlachtplan ausgeheckt: Als erstes Zimmer eine schmusige GF6-Nummer mit meiner de-facto-Clubehefrau Julia oder - hohooo, Abenteuerlust! - mit Roxana, mit der ich's bisher noch nie gewagt hatte. Und für das zweite Zimmer dann vielleicht mehr eine, an die ich zwar nicht mein Club-Herz verschenken würde, aber die ich einfach rattenscharf finde, z.B. Larissa oder Kellie oder vielleicht Karla.
    Jup, genau so wird's gemacht. [​IMG] Dachte ich.
    Pläne im Club...

    Akt 1 wurde schon dadurch erschwert, dass Julia erstmal nicht zu sehen war. Als sie so um die Mittagszeit auftauchte - Haare dunkel mit Anflügen von lila - hatte sie zwar ein Lächeln und Winken für mich übrig, aber ihre Hauptaufmerksamkeit galt sogleich einem Gast am Esstisch. Mit dem sie sich alsbald auch in den Raucher-Wintergarten verzog. Das sah mir sehr stark nach ner Dauerbuchung aus und sollte sich auch bewahrheiten.
    Nach ca. 3-4 h, kaum war sie wieder "frei", kam auch schon der nächste Dauergast. :eek:
    Dauerbuchungen schienen das Motto des Tages zu sein, denn auch Gina war ununterbrochen belegt, hatte sich, offenbar auf Wunsch dieses einen Gastes, sogar in entzückende weiße Dessous verpackt.

    Roxana war ebenfalls schon recht bald gebucht, wenn auch nicht so langfristig. Doch kaum hatte ich mich ernsthaft mit dem Gedanken angefreundet, es jetzt tatsächlich mal mit der im Clubraum immer sehr zurückhaltenden Schönheit zu versuchen - da ging sie zusammen mit einem anderen Pärchen zum Whirlpool. :confused: Das dortige Treiben war offensichtlich auch längerfristig, also blieb mir nur, mit Roxana in einer ruhigen Sekunde ein "maybe see you later" auszumachen, und weiterhin zimmerlos zu bleiben.

    Maahn ey, wieso dauert es eigentlich immer bis drei oder vier Uhr nachmittags, bis ich mal mein erstes Zimmer schaffe? :rolleyes: Der früh anwesende Kollege hatte solche Probleme heute eher nicht (hat glaube ich auch an anderer Stelle schon berichtet), der später eintreffende kam gerade rechtzeitig, um mich mit neuem Entschluss anzutreffen:

    Lea! Jawoll. Diese Süße war nämlich auch da, und auch keine Unbekannte für mich. Irgendwann im Herbst, als sie gerade erst kürzlich wieder ins Bab zurückgekehrt war, war sie mir schon wärmstens empfohlen worden, und ich hatte den Versuch gewagt. Der fand dann allerdings unter schwierigen Bedingungen statt: Es war schon recht spät, Lea war müde, ich eigentlich auch, und beim 2. Zimmer ist es bei mir oft ein etwas mühevolles und langwieriges Unterfangen, zum Höhepunkt zu kommen, und obwohl das mit Lea dann auch gelang, war es fast mehr Arbeit als Vergnügen. Aber trotzdem hatte ich mir vorgenommen, dass Lea einen zweiten Versuch bestimmt mal wert wäre, mit etwas verbesserter Kommunikation, und nicht erst spät nachts...

    Das waren so ungefähr die Dinge, die ich Lea zuraunte, als ich mich nun an ihrem üblichen Platz rechts vom Fußball-Fernseher zu ihr setzte. Einen wesentlichen Punkt hatte sie schon damals beim 1. Zimmer nach ca. 10 min begriffen und folgendermaßen - etwas überrascht - formuliert: "Oh, you like love, not porno!" :D
    Damit kennt sich Lea aus und fing sogleich direkt auf dem Sessel an, verführerisch mit mir herumzuknutschen. [​IMG] Das war genau nach meinem Geschmack und brachte das Blut so in Wallung, dass wir nach einer Weile aber echt dringend auf ein Zimmer verschwinden mussten.

    Und das Zimmer mit Lea war einfach rundum toll! Tolles Knutschen wie zuvor, neckisch-liebevoller Umgang mit meinem Arbeitsgerät, phänomenaler Leck-Spaß bei ihr, und ausgesprochen engagierter Sex in variantenreichen Positionen, mit dem wir die 30 min mit nahezu perfektem Timing ausfüllten. [​IMG] Was nur genau einen winzigen Nachteil hatte, nämlich dass die Post-Sex-Massage, die ich ihr im Ansatz noch spendierte, sehr kurz ausfiel - sonst würde sie auch gleich einschlafen, behauptet sie. [​IMG]
    Wow! Mega Zimmer! Das war noch besser als ich's mir erhofft hatte - danke Lea! [​IMG] Für so einen Einsatz gebe ich auch gerne Trinkgeld aus.

    Mal abgesehen von den sonstigen üblichen Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.-Freuden - also Essen, Whirlpoolen, auch mal Dösen auf einer der dortigen Liegen, Beobachten von lustigem bis unzüchtigem Treiben im Barraum usw. - zeigte der weitere Nachmittag und Abend, dass meine Wahl mit Lea auch organisatorisch goldrichtig war: Julia hatte schon bald noch einen dritten Mehrstunden-Bucher (was geeeeeht!), und auch bei Roxana hätte man sich weiterhin ganz schön ranhalten müssen, um zum Zuge zu kommen.

    Aber mein Masterplan sah ja ohnehin fürs zweite Zimmer ein bisschen was anderes vor, also halb so wild. Larissa..? Finde ich ja ohne Ende heiß, aber das über sie zu lesende Feedback ist bisher sehr durchwachsen (bis hin zu "es gab gar keinen Sex weil er zu groß war", oh-oh... [​IMG] ). Ein Kollege grübelt über sowas nicht so lange wie ich, probierte sie einfach aus, und vermeldete danach trocken: "Optikfick halt". [​IMG]
    Dann vielleicht lieber Kellie? Die ist schließlich bekanntermaßen ebenfalls superscharf, erfreulicherweise wieder aus dem Urlaub zurück, und sieht mit ihren Extensions noch prinzessinnenhafter aus als vorher schon. Und bei ihr weiß ich immerhin, dass ich einen hervorragenden Blowjob ganz nach meinem Geschmack bekomme, und keinerlei Größen-Probleme...

    Während ich so auf der Couchecke herumlümmel und über das First World Problem grüble, welches superheiße junge Mädel ich heute noch vernaschen will, da verlässt Lea ihren Stammplatz und kommt lieber wieder zu mir. Legt sich längs auf die Couch, benutzt meinen Oberschenkel als Kopfkissen, und lässt sich den Rücken kraulen. Lange. [​IMG]
    Aus dieser gepflegten Verwöhn-Position heraus hat sie dann auch großen Spaß daran, andere Gäste wahlweise mit "Daumen runter" dafür zu tadeln, dass die ja bloß Fußball gucken hier, oder aber andere Gäste dazu animieren zu versuchen, Leas Vorzüge zu erkennen. Als Demonstrationsobjekt dafür, was sie alles könnte, diene praktischerweise - ich. :p Aber bevor sich einer der anderen Herren womöglich tatsächlich überzeugen lässt, die Süße aufs Zimmer zu nehmen, mach ich das jetzt lieber nochmal selber! :king: Scheiß auf vorherige Pläne...

    Und dieses zweite Zimmer mit Lea ist nochmal mindestens genausogut wie das erste. Ich bin begeistert, wie sehr wir innerhalb eines Tages eine gemeinsame Wellenlänge gefunden haben; französisch bei ihr und der darauffolgende Sex ist noch intensiver als vorhin, und ich komme nicht etwa, wie sonst üblich, nach deutlich längerer Zeit als beim 1. Zimmer, sondern deutlich früher. [​IMG] Gott ist die gut.
    Dass wir trotzdem erst mit ein wenig Verspätung aus dem Zimmer kommen, liegt am AST. So oder so hat sie auch hier ein Trinkgeld hochverdient - und ich bin echt von den Socken, was für große Sprünge die Chemie zwischen uns seit dem "schwierigen" Premieren-Zimmer im Herbst gemacht hat. [​IMG]

    Dafür bin ich jetzt aber auch restlos fertig. Doch halt, bei aller Lea-Begeisterung muss ich trotzdem noch
    a) spätabends mit Julia zumindest ein paar Takte plaudern, die jetzt vorhat, wenigstens 1-2 Wochen frei zu nehmen und
    b) Roxana fragen, ob sie kommenden Donnerstag vorhat, wieder hier zu sein. Hat sie. Okay! Ich vielleicht auch, na vielleicht sehen wir uns dann mit ein bisschen weitergehenden Plänen wieder...

    Zeitsprung zum folgenden Dienstag: Jup, ich schaffe es Donnerstag wieder zum Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.. Ob die Zimmergänge dann näher an meinen Vorab-Plänen sein werden? Also wenn die nicht-geplanten Zimmer genau so gut werden wie die heutigen, kann's mir eigentlich völlig egal sein. [​IMG]
     

  2. Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    433
    Dieser Beitrag ist für Gäste unsichtbar.
    Um diesen Beitrag lesen zu können, logg Dich bitte ein.
    Solltest Du keinen Account haben,registrier Dich bitte um den Beitrag lesen zu können. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nicht lang.
     
    Hoden und MAN3 gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden