Goldentime

Bericht Forumstreffen 2015, mein 1.mal anal

Dieses Thema im Forum "Sachsen: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von kschwarze, 9. März 2015.

  1. kschwarze

    kschwarze Obersachse

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    170

    Heute also mal (endlich) wieder Forumstreffen im Fkk-Leipzig.

    Ich bin so gegen 15:00 eingeflogen. Am Eingang mein geheimes Passwort geflüstert, 35€ Eintritt gezahlt und das rote Bändchen bekommen, was mich für den Abend als Sachsenforumler outet, erhalten.

    Erstmal kurzer Rundgang durch die Bar. Mal sehen wer so alles da ist. Einige Forumler gefunden, kurz begrüßt und geschaut, wer denn so alles da ist von den Damen. Mist, meine Stammdamen alle nicht da. Also wird es mal wieder Zeit etwas neues auszuprobieren.

    Da läuft doch tatsächlich eine Latina durch die Hallen. Klasse der Abend scheint gerettet.

    Nach einem ersten Saunagang in der Bar nach dem Objekt meiner Begierde Ausschau gehalten. Sie war natürlich nicht zu sehen. Dummerweise war sie wohl kurz vorher einem Ninja über den Weg gelaufen. Wie sagte schon Gorbi:“Wer zu spät kommt...“:banghead:

    Also nach einer Alternative umgesehen und auch gefunden. Eine Rumänin (wie überraschend) mit einem unaussprechlichen Namen. Ca 160cm mit Schuhen und 150cm ohne, lange braune Haare, hübsches Gesicht und auch sonst nicht so skinny sondern ordentlich was zum Festhalten.

    Zum Zimmergang für eine halbe Stunde verabredet und dieses auch nicht bereut.

    Ihr Französisch ist durchaus noch ausbaufähig, aber nicht schlecht. Nach dem Aufsatteln startete sie allerdings erstmal mit 5000U/min, nur ist das nun gar nicht mein Ding. Ich habe sie also erstmal festgehalten und ihre Frage, ob ich es langsam angehen will bejaht. Daraus wurde dann eine richtig gute Nummer mit den üblichen Stellungswechseln und Abschluß in der Missi.


    Als ich mich dann wieder zu neuen Schandtaten bereit sah, runter an die Bar und Freude, Freude. Da stand ja das Objekt meiner Begierde. Das übliche Programm gestartet und schon kam sie zu mir rüber.

    Namen habe ich wie immer vergessen. Sie ist Anfang/Mitte 20, Mutter Deutsche – Vater stammt von Martinique. Schöne kaffebraune Haut, ein nettes Gesicht, ein herrlicher Hintern und 2 recht ansehnliche Argument sprachen ebenfalls für einen Test in der oberen Etage.


    Im Zimmer hat sie dann erstmal meine Zahnfüllungen mit der Zunge überprüft und auch noch versucht zu schauen, ob ich meine Mandeln noch habe. Was für ein Beginn.

    Dann begann sie ihr Blaskonzert, was auch Klasse war. Als ich Ihre Frage, ob 69 mag bejahte, hatte ich auch noch diesen herrlich prallen Hintern und ihre Muschi im Blickfeld.

    Natürlich sofort angefangen zu lecken und nächste Überrachung da war ja ein kleines Ringlein am Kitzler. Das schien für meine Gusche wie ein Magnet zu sein, hat auch total Spass gemacht daran rummzuspielen. Nur war jetzt der Rest der Muschi sich selbst überlassen und das wollte ich ändern.

    Vorsichtig mit einem Finger ranngetastet und als kein Protest kam – Finger versenkt in einem immer feuchter werdenden Loch. Hm, wo ein Finger reinpasst ist ja auch hin und wieder Platz für einen 2. Schwupps war der auch verschwunden. Als ich grade überlegte, ob ich nicht noch einen 3. Finger versuchen sollte, fragt sie mich doch tatsächlich, ob ich auf ZA stehen würde. Nun das steht auf meiner Liste „100 Dinge, die ich vor dem Tod noch machen will“ Ziemlich weit oben.

    Natürlich ist das jetzt von ihr kein selbstloser Dienst vor dem Herren, sondern kostet extra. Zum Glück war aber mein geiziges Ich anderweitig beschäftigt, so das ich mir diese kleine Extra mal gegönnt habe.

    Eine Stellung eingenommen, die Aussenstehende an einen Bleistifthalter aus dem Scherzartikelladen erinnert hätte, aber was tut man nicht alles.

    Ich muß sagen ein saugeiles Gefühl. Eine Hand massiert die Kronjuwelen, die andere den Schwanz und an der Rosette tanzt eine Zunge – unbeschreiblich. Leider musste ich sie recht schnell bitten, sich wo anders festzuhalten, sonst wäre hier Schluß gewesen.

    Achso gevögelt haben wir auch noch. Es ist schon erstaunlich, was dieses Mädel mit ihren Hintern so alles anstellen kann, als ob sie an Stelle der Wirbelsäule ein Gummiband im Rücken hat.

    Nach einigen Stellungswechseln, der Fick wurde immer wilder kam das unvermeidliche Ende.
    :sperm:
    Mann war ich geschaft.

    Zum Abschluß gab es noch ein paar Streicheleinheiten, eine Dusche und netten Smalltalk.

    Ich muß sagen, dass Mädel ist mit Leib und Seele Hure und das meine ich als großes Kompliment.
    :kiff:
    Möge sie dem Haus in Leipzig lange erhalten bleiben.

    Alles in allem war ich ca 40 min auf Zimmer und das Vergnügen hat mich einen Hunni gekostet.
    Bevor jetzt einer anfängt von wegen zu teuer: Mir war es das wert und zwar jeder Cent davon.:bang:
     

  2. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Sachsenlegende

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    187
    Nun auch mein Bericht vom Treffen des Sachsenforums im FKK-Leipzig.
    Vorab: Vielen Dank an alle, die da waren. War die Teilnehmerzahl überschaubar auf Vorjahresniveau, so war es doch wieder eine sehr gemütliche Runde. Letztendlich reichte gar nicht die Zeit mit allen ausführlich zu sprechen. Ich habe viele Kollegen wieder getroffen, die mich schon fast meine ganze Zeit im Forum begleiten und zusätzlich neue FK kennengelernt.
    Ein weiterer Dank geht natürlich an das FKK-Leipzig selbst. Schön, dass es uns ermöglicht wurde, unser Zusammenfinden im Club abzuhalten und wir gleichzeitig noch eine Ermäßigung beim Eintritt erfahren durften.

    Das Wetter meinte es gut mit uns. Ein sonniges Wochenende war angekündigt und zusammen mit FK flolu1997 machten wir uns schon vor Mittag auf den Weg nach Leipzig. Trotz der beträchtlichen Anfahrt und der krankheitsbedingten Absage von Saxxxe machte ich mir keine Hoffnung auf die weiteste Anreise. Schließlich hatte Wolfl bereits sein Erscheinen verkündet und heimst daher zusammen mit Feldstecher den Preis für die weiteste Anreise ein. Der Preis wird hiermit symbolisch verliehen. Wir haben es nicht geschafft, das Thema zu vertiefen.

    Nach dem Einchecken trafen wir die ersten Sachsen, natürlich beim Essen. Ein kleiner Imbiss tat gut. Ehe es zur Beschau der anwesenden Frauen ging. Hmm, überhaupt kein bekanntes Gesicht. Nicht mal ein Mädel aus der FKK- World zu erkennen. Und im Moment auch keine, die ich unbedingt haben musste. Wenn man sich nicht um alles selbst kümmert. Saxxxe, auch Sissy glänzte durch Abwesenheit. :bawling:
    Zum Glück waren ja die Kollegen da und es gab genügend zu erzählen.
    Inzwischen war der Großteil angereist. Und mit surf-doggy auch jemand, der sich mit der aktuellen Besetzung auskannte.
    Er riet mir von der Buchung einer ins Auge gefassten Blondine mit Silikontüten ab. Dafür danke, das seine Empfehlungen ansonsten passten musste er zum eignen Leidwesen später spüren.

    Wen ich nicht buche, wusste ich, nur wen nehme ich dann. Schließlich waren wir doch nicht zum Spaß da.
    Zumindestens die Kollegen agierten so und wurden immer mal für eine Weile nicht gesehen.
    Beim Schwatz im Bistro fiel mir dann das erste Mal eine Frau ins Auge, die mich reizte.
    Es handelt sich hierbei um Shanti, die neben einer hellbraunen Haut auch durch große Argumente und einen Schmuckgürtel um den Bauch auffiel. Eine etwas proppere Figur, was mich aber bei entsprechender Performance nicht stört.
    Kurzum, aus den Gesprächen mit den Kollegen ausgeklinkt und die gute im Barbereich kurze Zeit später kennengelernt.
    Gute Unterhaltung auf deutsch möglich, das sie aus Süddeutschland stammt. Ihr Vater kommt aus Martinique und verleiht ihr das exotische Aussehen.
    Was dann folgte, hatte ich mir bei dem schönen Wetter nicht zu träumen gewagt. Sie ist sehr unkompliziert und als kleine Drecksau im positiven Sinne zu bezeichnen. Beim Lecken forderte sie den Finger, um auch zu kommen und gab sich mit einem nicht zufrieden.
    Selbst bewies sie beim Blasen Talent und konnte ihn sehr tief reinnehmen. So verwöhnten wir uns abwechselnd mit dem Mund ohne zu poppen und ich lies sie die angestaute Geilheit absaugen. Dafür nahm sie mich anschließend mit unter die Dusche und wir machten uns gegenseitig frisch.
    Puhh, das war ein Auftakt, wie will man das toppen?
    Gedanklich war damit Nr. 2 auch an sie vergeben.

    Und mit dem Verwöhnen ging es weiter. Der Masseur erklärte sich für einen Aufguss bereit und heizte der illustren Truppe kräftig ein.
    Und ohne dass ein Mädel die Saunatür aufriss um zu fragen was wir machen. Also, es gibt tatsächlich Animierverbot im Wellnessbereich und ich weiß das zu schätzen, dass man diese Möglichkeit des Rückzugs hat.

    Beim Nachtanken von Flüssigkeit an der Bar unterhielt ich mich wieder mit Shanti und wollte sie zu meinem Dessert nach dem Abendbrot machen. Irgendwie wollten wir beide aber nicht so lange warten und außerdem macht Essen ja träge. So wurde sie die Vorspeise.
    Und verlangte mir vor der Stärkung noch mal alles ab. Heftiges Ficken im Stehen, wo sie klasse dagegen hielt und die Akteure aus dem Stummfilmporno, der im Zimmer lief, neidisch auf uns schauten.

    Wer mir das breite Grinsen danach nicht angesehen hat, sollte zum Optiker.
    Nun war Stärkung angesagt. Neben Kartoffelgratin gabs auch Klöße mit Gulasch. Für Clubverpflegung ausreichend. Die Klöße irgendwie zu fest in der Konsistenz. Die Verpflegung hat also noch Luft nach oben.

    Die restliche Zeit nutzte ich für viele interessante Gespräche. Da die Kollegen dafür sorgten, dass Shanti permanent auf Zimmer war und ich keine weiteren Experimente wagen wollte. Trotzdem verging die Zeit wie im Flug. Gegen 1 Uhr machten wir uns auf die Heimreise, ein bißchen wäre ich gerne noch geblieben, aber die Vernunft siegte.

    Ich hoffe, wir können das in der Art wiederholen. Hat mir sehr gut gefallen, Euch wieder zu treffen bzw. kennzulernen. Gleichzeitig wurde geplant, mal wieder in Gruppe gen Westen aufzubrechen und Clubs zu besuchen. Da hänge ich mich auf halber Strecke gern dran.
     
    FREIHERR, mauro, rsteiwo und 5 anderen gefällt das.
  3. Giesser

    Giesser Obersachse

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    145
    @kschwarze
    zu teuer...ihr hattet es so vereinbart, und du hast noch für ein extra bezahlt (sehr gute Entscheidung wie mir scheint...:))....
    Problem wäre gewesen wenn Sie jetzt 150 oder 200 gewollt haette so wie es mir in ähnlicher Situation erging. (Nicht bei dieser Frau und leider nicht nach ZA...)
    Sowas kann man sich gönnen und man sieht, leicht überzogen in der Zeit muss nicht mehr bezahlen bedeuten, vor allem wenn man 30 min. vereinbart hat. Ggf. verleitet dich das zur Wiederholung oder mich zum Test...:)

    Außerdem: Toller Bericht...man fühlt richtig mit....:)....
     
  4. Saxxxe

    Saxxxe amicus gutturum

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    542
    Schade, schade - aber ging halt nicht ... Gleichwohl vielen Dank für die Berichte!

    1. Ihr geilen Gauner habt doch ohnehin nur im Blick gehabt, andere Dinge zu vertiefen ... :pimp:
    2. Is' halt 'ne EuWaHu - hab' insofern nur wenig Hoffnung, sie nochmal vor Klein-Saxxx zu bekommen.:(
    3. Wie wär's mal mit dem Südwesten? Das Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. hat immerhin eine der besten Club-Küchen - und für mich wäre die Anreise nicht so weit ... ;)

    Saxxxe :bye:
     
    Ninja-Robert gefällt das.
  5. mauro

    mauro Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    58
    hat auch irgendwie was - von Feldbordell. Ficken mit Anstellen und alle auf die braune Dicke. Und schön nach Dienstgrad - Scouts, Legenden, Obersachsen usw. Und der Robert ist eben n Fuchs, gleich am Anfang zwei Mal hintereinander auf die Shanti rauf und dann zum Resteessen - aber am Buffet, da können die Klöße ruhig schon mal hart geworden sein.
    Weitermachen, Kameraden! :bang:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015
    rsteiwo gefällt das.
  6. Wildgans5

    Wildgans5 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    468
    Kurz vor dem Start nach Brasilien noch ein wenig von mir,

    toller Abend, Danke an surf - doggy für die Warnung der Tussy mit den Silikon Motoren, seine beiden Tips, besonders die Kleine mit den langen schwarenzen Haaren aus Alicante waren ein Volltreffer, Sex wie mit einer Freundin, was er dann leidvoll erfahren mußte, da wolfi die Kleine auch noch eine Stunde in Beschlag nahm.
    Zur Location, mir persönlich sagt Sie nicht so zu, aber das ist meine subjektive Meinung, alles klein und gedrängt, anstehen an den Toiletten mag ich nun gar nicht. Auch sollte in den WCs Mundspülung und Zahnbürsten/Paste zum Standart eines guten FKK Clubs gehören.
    Essen war gut, Goulasch gut gewürzt , alles ausreichend vorhanden.
    Die Gespräche im Restaurant und in der Bar waren anregend , viel aus alten Zeiten.
    Wenn 2016 wieder ein Treffen aufgelegt wird und ich in Deutschland bin werde ich gern dabei sein.

    WG5
     
    MMikee und Ninja-Robert gefällt das.
  7. Feldstecher

    Feldstecher Sachsenteam

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    71
    Also in dem Laden waren doch nun etliche Toiletten, so dass ich da nie anstehen musste. Jede zweite Nische oder so eine Toilette.

    Grundsätzlich eine gute Idee, aber was glaubst Du, wie oft am Tag das nachgefüllt werden müsste ?

    Nicht weil es leer ist, sondern weil es der Vorgänger mal wieder mitgenommen hat, denn daheim kann man das Zeug ja auch brauchen.
    Im übrigen kriegt man Mundspülung und Zahnbürste/-pasta doch am Empfang, wenn man danach fragt.
     
  8. Wildgans5

    Wildgans5 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    468
    @ Feldstecher,

    dann hatte ich warscheinlich Pech, die 2 Toiletten Umkleideräume und die 2 in der 1. Etage waren immer besetzt, aber ich schrieb ja subjektive Meinung, Im Artemis und im FKK Efurt steht alles genannte zur Verfügung und ich habe von den Betreibern noch nicht gehört das es da Schwund gibt.

    WG5
     
  9. Feldstecher

    Feldstecher Sachsenteam

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    71
    Die gehen damit auch kaum hausieren. :) Man solte aber echt nicht für möglich halten, was die Leute alles so in einem Club mitnehmen. Selbst die usseligen Badeschlappen werden in Massen geklaut.
     
  10. Saxxxe

    Saxxxe amicus gutturum

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    542
    Die Schweizer Läden, die ich bislang kennenlernen durfte, lösen das Problem mit an der Wand befestigten Mundwasser- und Plastikbecher-Spendern. Klar, auch die kann man wegkloppen und mit nach Hause schleppen, aber ...
    Und in meiner bevorzugten Schwaben-Location stehen immer vier bis fünf Flaschen rum - vielleicht rechnen die den Schwund durch Klau schon mit ein. Aber egal: Irgendwie sollte das für einen Club schon machbar sein, ruinieren wird's ihn sicher nicht ...

    Jedenfalls werd' ich beim nächsten FKKL-Besuch mal an der Rezeption nachfragen. Also vielen Dank für den Hinweis!

    Saxxxe :bye:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015
  11. mauro

    mauro Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    58
    Na wer weiß, wo Feldstecher überall hingemacht hat, ob nun aus purer Freude oder um das Revier zu markieren.
    [​IMG]

    Apropos mitgehen lassen: Auch die holden Damen machen hier und da mal die diebische Elster, wenn es um der Besucher Wertsachen geht, das muss ja irgendwie wieder ausgeglichen werden durch Souvenierarktikel des Hauses
    Eine deutsche Prostituierte aus dem Laufhaus nebenan hat mir letztes Jahr erzählt, im FKK würde sie zwar mehr Schotter machen, aber die Prostis beklauen sich dort schön untereinander, deshalb sind im FKK fast nur Ostlochtanten
    Aber gut, ich will eure Berichte und euer Treffen nicht miesmachen, so ist nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015
  12. Feldstecher

    Feldstecher Sachsenteam

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    71
    Genau sowas such die im FKK Leipzig. :) Weil @Wildgans5 ist ja nicht nur einer der hier im Forum redet, der macht sowas sinnvollerweise auch vor Ort. Er hat das mit dem Mundwasser dort auch angebracht, was ich sehr lobenswert finde. Die meisten reden nur im Forum.

    Sicher lesen die dann auch hier, dass es im Paradise sowas gibt und dann können sie sich dort erkundigen, woher die die Teile haben.
     
  13. kschwarze

    kschwarze Obersachse

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    170
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die hier mitlesen.
    Mich haben am Sa auch einige Leute dort (auch Angestellte) gefragt, was es denn mit dem roten Bändchen und dem Forum so auf sich hat.
    Ich gehe mal davon aus, dass die ihren Pferdchen auch gesagt haben, dass sie möglichst keinen Mist bauen sollen.
     
  14. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Sachsenlegende

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    187
    Ist ja nicht schlimm, wenn die Betreiber mitlesen. Wenn mit Kritik konstruktiv umgegangen wird, kann dies für beide Seiten Vorteile bringen.
     
    FREIHERR und flitzi gefällt das.
  15. lowrangeeagel

    lowrangeeagel Jungsachse

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kann die geilen Berichte zu Shanti genau so bestätigen.
    Hatte das Vergnügen zur Aprés Ski Party mit ihr. Sie ist einfach Hure durch und durch, und das im positiven Sinne.

    Grüsse
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden