Goldentime

Artemis Ein neuer Rekord unter der Prallen Sonne

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Kinvaras, 27. Juli 2019.

  1. Kinvaras

    Kinvaras Melonenphysiker & Wurmlochforscher

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    193

    Seid gegrüßt liebe Mitstecher,

    nur mal so als kleine Vorwarnung, aufgrund des schönen Wetters und eines künstlerischen Tiefs bei mir wird dieser Bericht nicht allzu groß ausfallen. Ich geb mir aber trotzdem alle Mühen um diesen Bericht so unterhaltungsvoll wie möglich zu gestalten.

    ACHTUNG! Dieser Bericht stammt vom 15.6.19 und ist somit NICHT AKTUELL.

    Es ist genau 7 Uhr am Samstag früh und ich stehe höchst frustriert vor einer Baustellenabsperrung welche mir die Weiterfahrt in Richtung @QuintusBatiatus verweigerte.
    Aufgrund von Medienberichten, welche Staus im Bereich des Autobahndreiecks Lübbenau vorraussagten, beschlossen wir zeitig loszufahren.
    Nur diese Baustelle abseits der Autobahn war ausschließlich für den 15. Gesperrt.
    Wie ich später Erfuhr war diese nur für ein Örtliches Ereignis kurzzeitig gesperrt.

    Manchmal zweifle ich an der Baustellensituation hier in Deutschland. Auf der Ausgeschilderten Umleitung erwartete mich NOCH EINE Baustelle welche mich erneut umleitete. Meine kurze SMS welche ich vorher schon Quintus zukommen ließ, wurde genauso kurz beantwortet und ich machte mich weiter auf den Weg. Ich kam durch Orte, welche ich vorher noch nie gesehen, Geschweige denn gehört habe.

    Endlich Angekommen, machten wir uns schleunigst auf den Weg in Richtung Autobahn.
    Inzwischen war schon mehr als eine Stunde vergangen und wir waren immer noch in Sachsen Unterwegs.
    Gewisse Frustration machte sich breit.
    „Immer dann wenn man in den Puff will, ey“ bellte Quintus.
    „Ja da will wohl jemand verhindern dass wir nackte Brüste sehen“ antworte ich noch gelassener.

    Auf der Fahrt beruhigte sich auch Quintus und wenn man Ihn persönlich kennt, dann entwickelt er eine Art der Vorfreude, welche absolut ansteckend ist.

    I'm sittin' here in the boring room
    It's just another rainy Sunday afternoon
    I'm wasting my time
    I got nothin' to do
    I'm hangin' around
    I'm waitin' for you
    But nothing ever happens and I wonder


    I'm drivin' around in my car
    I'm drivin' too fast
    I'm drivin' too far
    I'd like to change my point of view
    I feel so lonely
    I'm waitin' for you
    But nothing ever happens and I wonder


    I wonder how
    I wonder why
    Yesterday you told me 'bout the blue blue sky
    And all that I can see is just a yellow lemon tree
    I'm turnin' my head up and down
    I'm turnin', turnin', turnin', turnin', turnin' around
    And all that I can see is just another lemon tree



    … solche und andere schief gesungene Sachen kommen dann aus seinem und zugegebenermaßen auch aus meinem Munde. :D

    Als wir endlich auf den Artemis-Parkplatz eintrafen, war es gerade mal 10:15 Uhr und wie immer, zu zeitig im Puff.
    Puffmutti bringt auch am heutigen Tage wieder das Töchterchen zur Arbeit.
    Als es endlich 11 Uhr läutet öffnen sich die Pforten ins geheiligte Reich.
    80€ wechseln den Besitzer und ich erhalte wie immer die übliche Puffkleidung.
    Nach dem Umziehen und frischmachen wird direkt das Buffet geplündert.
    Bei einem Rührei und einem kleinen Brötchen werden wir auch direkt von Jenny begrüßt und an die Sonnencreme erinnert, da wir uns ob des perfekten Wetters nach draußen gesetzt haben.

    Anschließend besetzen wir, wie es bei den Deutschen üblich ist unsere Liegen und pflanzen uns auf ebendiese um ein bisschen Sonne auf unsere Käsehaut scheinen zu lassen.
    Zwischendurch ein kleiner Besuch in der Panoramasauna und Dampfbad runden das Ganze ab.

    Nebenbei lernten wir Thomas kennen, welcher seine CEF Gabi an seiner Seite hatte.
    30 min später finde ich mich in der Wasservolleyball WM des Todes wieder. Ein Japaner, ein Russe, die beiden Masseure, Quintus sowie meine Eseligkeit spielen um den Hauptpreis in Form von Nackten Frauen.
    Irgendwann entschied ich mich, aus dem Spiel auszuscheiden und stellte fest: meine Haut war puterrot. Hatte ich mir doch tatsächlich nen Sonnenbrand geholt.


    1. Zimmer, Tiffany

    Ich beschloss dementsprechend die pralle Sonne für den Rest des Tages zu meiden und begab mich mit Quintus im Schlepptau nach drinnen.
    An der Bar sprach mich Tiffany an. Wir unterhielten uns knapp 5 min und ich beschloss sie als Eröffnungsnummer für den heutigen Tag zu buchen.
    Alles in allem wars ne sehr solide Nummer, viel gibt’s dazu nicht zu Berichten.
    Franz. und Missionarsstellung stand auf dem Stundenplan und wurde auch verhement durchgezogen.
    Wieder unten angekommen, überreiche ich Tiffany das Wohlverdiente Salär und ich verabschiede mich von Ihr.
    Nach einer kurzen, aber intensiven Waschung meines puterroten Körpers, treffe ich drinnen wieder auf Quintus.
    Die Zeit rast bis zur Eröffnung des Buffets. Just in diesem Moment gesellt sich Jenny wieder zu uns und ich beschließe auch sie aufs Zimmer zu geleiten.

    2. Zimmer Jenny

    Wer meinen ersten Artemisbericht noch kennt, weiß, dass sie meine allererste Nummer im Artemis war und ich dies noch einmal erleben wollte.
    Wir starteten mit einem schönen Franz., welches durch die Missi abgelöst wurde. Beim Einlochen gab sie ein leichtes Stöhnen von sich was für mich bedeutete, ich mache soweit alles Richtig.
    Der übliche 3 Stellungkampf folgt und ich schieße diesmal in der Doggy mein Pariser voll.
    Wieder unten angekommen, erhält sie Ihre Taler und ich noch einen Abschiedskuss.

    Nach meiner dritten Waschung des Tages, suche ich meinen Kompagnon und finde ihn wie immer auf einer der Couches im Barbereich im Gespräch mit einem Eisbären.
    Mein Magen grummelte und ich fragte Quintus ob er mich begleiten will.
    Dieser bedeutete mir, dass er schon Essen war. Und zwar ohne mich.
    Mit trauriger Miene tue ich mir etwas Ungarischen Gulasch auf und füttere mein wohlgeformten Körper eben alleine. :-D
    Zurück im Gespräch mit Quintus schwebte auf einmal eine schwarzhaarige, bebrillte, grazile Schönheit mit einem Hochgesteckten Zopf.
    Ich war hin und weg von Ihrer Hammermäßigen Figur.

    3. Zimmer Giselle

    Ich näherte mich ganz langsam dieser Ominösen Fee und Sprach sie an. Ich erfuhr Ihren Namen und Ihre Herkunft.
    Giselle aus Rumänien.
    Normalerweise halte ich gern etwas Abstand von Frauen dieser Nationalität, aber an diesem Abend sollte ich noch 2 Ausnahmen machen.
    Dies ist die Erste.
    Ab aufs Zimmer und bisschen Rumgefummelt wie die 14 Jährigen auf der Schultoilette.
    Ein Ordentliches Franz. wurde aufgetischt und zum Hauptgang gab es Hund und Pferd.
    Sie spricht etwas schlechtes Deutsch,dafür aber umso besseres Englisch.
    Dummerweise sagte sie mir das erst gegen Ende der Session.
    Gut, hab auch nicht gesagt dass ich Englisch kann aber egal:-D

    Wieder Unten angekommen sehe ich, dass es mittlerweile nach 22 Uhr ist und suche wieder einmal nach Quintus.
    Nach 10 min gebe ich es auf und setze mich erstmal auf die Couch.

    Bei einem Spaziergang um die Bar,um ein leeres Plätzchen zum Bestellen zu erhaschen,sehe ich die Nächste Granate an diesem Abend.
    Wieder Schwarze, bis zum Po reichende Haare, Augen zum darin verlieren, eine ordentliche D Oberweite.
    Leider verpasste ich meine erste Chance und sie trottete mit einem Eisbären Davon.
    Geschlagene 1h musste ich auf sie warten bis ich meinen Angriffsplan durchziehen konnte
    Übrigens:immer noch kein Quintus in Sicht.

    4. Zimmer Jana

    Ich stehe vor Ihr und spreche sie mit den Clubtypischen Floskeln an und erfahre Dass sie Jana heißt und aus Deutschland kommt.
    Ja Geilo!!! Die Deutschen Dirnen sind mir die Liebsten.
    Ab in die Fuchtelbude. Das Gute an Jana ist, sie kann die ganze Zeit quasseln ohne Ende ohne dass es nervig erscheint!
    Trotz des Gebuchten Standards, war es ein sehr Gutes Zimmer!
    Typischer 3 Stellungskampf, Körperküsse,Nippeltwister... alles Dabei.
    Unten am Spind übergab ich die Moneten und 10€ Bonus obendrauf!

    Endlich fand ich Quintus an der Treppe wieder und brachte Ihn auf den neuesten Stand!
    Ich spürte wie meine Müdigkeit immer mehr wurde und teilte dies auch mit!
    Auf seine Frage,ob er noch ein Zimmer machen dürfe, gab ich eine Positive Antwort und beschloss, mich im unteren Kino einzuquartieren.
    Nach einer Viertelstunde regte sich bei mir immer noch nix und ich erinnerte mich an ein Spiel von dem mir Quintus erzählte.
    "Die nächste die rein- bzw vorbeikommt buchst du“

    Nach ca 5 min kam auch eine rein. Allerdings absolut nicht mein Beuteschema… es war eine von den Thaimädels… glaub sie hieß Pen… sicher bin ich mir aber nicht.
    Zu meinem Glück blieb sie an einem Osteuropäischen Bartträger, 2 Reihen vor mir dran und durfte ihn sogar oral absahnen. Auch nicht schlecht mal bei sowas zuzuschauen.
    Als Pen sich wieder entfernte, schlenderte Adele aus Rumänien herein. Sie sah ganz passabel aus deswegen bedeutete ich Ihr sich zu mir zu setzen.
    Nach kurzem Smalltalk begab sie sich nach oben um Ihre Tasche zu holen.

    Während ich auf sie wartete, schwebte Samantha aus Bulgarien herein. Ich wusste dass sie eine Sichere Nummer im Artemis ist und von allen Empfohlen wurde. KACKE… 5 minuten und sie wäre für die nächste halbe Stunde meine Bettgespielin gewesen.

    5. Zimmer Adele

    Adele kam zurück als ich mich grad mit Sam unterhielt und ich gab Sam zu verstehen dass sie etwas zu spät kam. Höchst verständlich Entfernte sie sich. Aber nicht Ohne mir vorher nochmal zu verraten wo man sie findet :D
    Ich entschied mich mal für eine öffentliche Nummer, Adele wollte allerdings nicht die komplette Nummer auf den Couches vollführen.
    Blasen war drin, aber nicht das Gebumse. Mir wars Recht, da die Buchten fast alle leer waren. Sie begann mir einem Ordentllichen franz. Knieend neben mir konnte ich perfekt ihre Muschi mit meinen Fingern bearbeiten. Ihr schien es zu gefallen. Just in diesem Moment kam eine kleine Gruppe von 5 Ausländern rein und machten es sich auf den anderen Couches bequem um uns zuzuschauen.
    Adele war dies scheinbar unangenehm und schleppte mich in Richtung Buchten wo ich sie Stehend neben dem Bett zum Doggy einlud. Dauerte nicht lange und ich schlug einen Stellungwechsel vor. In der Missio brachte ich die Nummer rekordverdächtig zu Ende.
    War ne Gute Nummer, allerdings sollte sie definitiv weniger Parfum nehmen.

    Nach dem bezahlen gönnte ich mir noch ne Cola und traf wieder auf Quintus.
    Auch er war ziemlich Müde und so beschlossen wir den Aufbruch gegen halb 4 in der Früh.

    Zufrieden Stiegen wir in mein Auto welches uns Zielsicher nach Hause geleitete.

    Danke an dieser Stelle an alle Leser, Liker und vor allem An Quintus für diesen Grandiosen Urlaubstag!

    Gehabt euch alle Wohl und genießt den Sommer!

    Kinvaras
     
    shaggy, Hoden, Schrecki und 6 anderen gefällt das.

  2. Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    534
    Mhm, viel geschrieben, nichts erfahren, sorry, keine Preise, keine wirklichen Performance Angaben, nur "Bildzeitung"
    Wer von den eventuellen Intressenten, sollte jetzt auf Grund der Infos ins Artemis fahren? , oder war es nur als Nachtlektüre gedacht?

    Für mich trifft beides nicht zu, Artemis ist längst von der Liste, aber das ist ja bekannt.


    So long :D
     
    Nickmann4 gefällt das.
  3. QuintusBatiatus

    QuintusBatiatus Lanista von Capua

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    1.635
    Ja, aber danke für deine Bereitschaft, DEINE Meinung unter jedem Bericht zu diesem Thema immer wieder neu zu wiederholen.
     
  4. Kinvaras

    Kinvaras Melonenphysiker & Wurmlochforscher

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    193
    Hallo SurfDoggy

    Meine Bemühungen, mich 2 Stunden hinzustellen um diesen Bericht zu schreiben sodass andere einen Zeitvertreib haben, mit der Bezeichnung "Bildzeitung" zu versehen finde ich schon etwas beleidigend.

    Ich sehe in den letzten Monaten mehr Anfragen ala "war schon jemand bei xxx" oder ähnliches und du pampst diejenigen an, die das Forum noch lesenswert machen?

    Ich habe noch keinen Lesenwerten Bericht von dir gesehen. Klar 1.800 Beiträge sind schon ne Menge. Ich will nicht unterstellen dass da nur Bullshit steht, aber ich werde aufgrund meiner Abneigung dir gegenüber nicht damit anfangen etwas zu suchen was evtl nicht da ist.

    Schönen Sonntag!
     
  5. Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    534
    Meiner Meinung nach geht s hier nicht um ausschweifende Berichte sondern Fakten, deshalb sind die meisten User hier - das Artemis wird auch durch ein Buch, das 4 h Arbeit kostet, nicht besser - beleidigen wollte ich Dich nicht .
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2019
    Nickmann4 gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden