Goldentime

Bericht Bericht Goldstar

Dieses Thema im Forum "Sachsen: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von windhundt, 17. Juni 2004.

  1. windhundt

    windhundt Guest

    hallöchen,
    ich hab den Fussballabend am Dienstag genutzt um mal ins Goldstar zu gehen. Der Parkplatz vorm Haus war schön leer also wird ja die Damenauswahl auch recht hoch sein.
    Also nix wie den Schildern zum Eingang gefolgt und geklingelt. Geöffnet wurde dir Tür von einer gutaussenden Maus anfang 20
    die meine Hoffnung auf einen erholsamen, entspannenden Feierabend verstärkte. Von ihr bekam ich auch die Preisinfos genannt und die Badelatschen in meiner Grösse und die Handtücher überreicht. Die Preise sind auch festgelegt- Eintritt = 30 Eumels,
    halbe Stunde mit Mädchen aufs Zimmer = 65 Eumels und ganz Stunde 115 Eumels. Alkoholfreie Getränke und jede Menge Erdnüsse sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Als nun aber fix ausziehen und mich von einer drallen ( gutgebaut - aber schöne und feste
    Brüste - exsportler Figur eben ) hübschen Blondine durchs Haus führen lassen. Es gib eine finnische und eine Dampfsauna,
    dazu ein kleiner Pool zum Schwimmen ( 6 - 7m lang + 3m breit ). Na gut dachte ich mir, geh ich erstmal in die Sauna zum aufwärmen.
    Ich war noch nicht lang drin kam auch Linda ( die Blondine ) mit rein und ich konnte sie mir ganz nackt anschauen. Sie ist schön
    rasiert und leicht gebräunt. In der sauna sind wir auch ins schwatzen gekommen und das geht mit ihr sehr gut, einfach so wie
    mit einer guten Freundin. Nach der Sauna noch fix Duschen und ins Kaltwasserbecken zum Abkühlen. Danach sind wir in den Poolbereich
    gegangen wo auch nette Sitzgelegenheiten zum Entspannen und sich näherkommen rumstehen. Beim schwatzen hat sie mir den Rücken schön gekrault. Es war wirklich eine nette Vorbereitung für Zimmer gehn. Ich wollte dann noch einmal in die Sauna und dann mit ihr aufs Zimmer. Als ich diesmal alleine in der Sauna lag kam eine dunkelhaarige, schlanke Frau mit rein und stellte sich mir als Nancy vor. Auch mit ihr war ein nettes Schwatzen möglich und sie sah noch besser als Linda aus. Sie ist etwa 1,60m gross, makellos gebräunte Haut, 2 schöne, feste, nicht zu grosse Brüste und kann noch gut als schlank durchgehen. Nach der Sauna gingen wir zum Pool, sie legte dort gleich ihren Kopf in meinen Schoss und lies sich überall streicheln was sie sichtlich genoss wie an ihren aufgerichteten Brustwarzen zu sehen war. Ich entschloss mich dann mit Nancy eine Stunde aufs Zimmer zu gehen. Dazu geht es 2 Etagen höher in ganz nett eingerichtetet Zimmer die den Mädels als Wohn- und Arbeitsplatz dienen. Dort haben wir uns aufs schöne, grosse Bett gelegt und sie fing an mich zu verwöhnen. Noch fix den Gummi drüber und schon ging das Blasen los, ganz zart und nur mit etwas Handeinsatz genauso um einen schönen Harten zu bekommen. Dabei konnte ich sie überall streicheln was ich auch mit geschlossenen Augen sehr genas. :fick Sie fragte dann welche Stellung ich gern zuerst hätte und entschied mich gleich für die Reiterstellung. Darauf hat sie noch etwas Gleitgel auf meinen Ständer verteilt und schwups war ich in ihr. Sie fühlte sich sehr gut an und kurze Zeit später ritt sie mich in der Hocke wobei ich genau
    sehen konnte wie ich in ihr immer wieder verschwand. Bald folgte ein gekonntes drehen auf den Rücken und es ging in der Missionarstellung bis zum Abschuss weiter. Sie ging dabei schön mit ohne übertrieben zu wirken. Nach dem Abschuss wurde ich erstmal gereinigt und sie rauchte ihre Zigarette danach. Diese zeit nutzte ich zum erholen denn Nancy hat mir noch eine Nummer angedroht :leck . Und es dauerte auch nicht lange da fing sie wieder an mich zu verwöhne wobei sie sich so legte das ich diesmal ihr Schamlippen mit meine Finger verwöhnen konnte und sollten. Dabei konnte ich alles wunderbar sehen und allein das brachte mich schon fast zum Abschuss. Nach dem einreiben meiner Finger mit Gleitgel sollte ich damit in sie eindringen was ich auch sehr gerne tat. Es dauerte nicht lange und ich entlud mich zum 2. mal :sperm. Danach noch fix säubern lassen und noch einmal in die Sauna zum entspannen und dann langsam nach Hause fahren. Na im fast weggehen hab ich noch ein 3. Mädel gesehen welche nicht wirklich hübsch ist. Auch ich habe kein Mädel gesehen welchen auf den Fotos im Internet zu sehen ist.
    Fazit: sauberer Club mit recht guter Sauna und netten Ambiente für Leute die nette Konversation mögen und sich gerne auch mal Zeit nehmen.
    die Mädels sind lieb und nett auch wenn Mann mal nicht gleich aufs zimmer möchte. Wiederholungsfaktor liegt bei mir bei 90%, die Mädels
    Nachtrag: Die Mädels laufen nur mit einem Tuch um die Hüfte rum, ob Anal praktiziert wird hab ich nicht gefragt und Zungenküsse sind
    dort auch nicht so verbreitet, Verkehr und Blasen war mit Gummi
     

  2. jasohn

    jasohn Obersachse

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Danke für diesen aufschlussreichen Bericht bekommst ein Bienchen . zwinker ;)
     
  3. windhundt

    windhundt Guest

    Ich hätte gern ein rothaariges, stachelloses bienchen :devil
     
  4. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Sachsenlegende

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    187
    Waren die Damen deutscher Nationalität oder entstammten sie, wie in fast allen Clubs aus Osteuropa?
     
  5. windhundt

    windhundt Guest

    Also Linda ist Deutsche aus Heidelberg und Nancy ist gebürtige Ungarin aber lebt seit 10 Jahren in Deutschland, der Geschäfstführer ist wohl auch ein ex Ungar und das hübschesten Mädchen( die am Einlass ) ist auch Ungarin. Woher die 3. die ich dort gesehen habe stamm und das werde ich wohl nie erfahren da sie in keinster Weise meinem Geschmack entspricht.
     
  6. Saxxxe

    Saxxxe amicus gutturum

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    542
    original von windhundt:


    Sachen gibt's ... Aber das ist ja das Schöne am Forum - man erfährt bisweilen von Dingen (auch wenn sie noch so harmlos sind), die einem selbst in den verwegensten Träumen nicht so ohne weiteres einfallen ... Vielleicht wundert es Dich, windhundt, daß mich gerade dieses Detail so fasziniert, aber dergleichen ist mir halt in meiner Freierkarriere noch nie untergekommen - und obwohl vieles im Gewerbe häufig etwas technisch abläuft, wären mir die gleitgegelten Finger wahrscheinlich eine Spur zu technisch gewesen, also ohne die wenn auch gekaufte, so aber doch mögliche Illusion von Lust ... Vermutlich wäre Klein-Saxxx ziemlich schnell verstummt, wenn die Finger seines Besitzers einer Prozedur unterzogen worden wären, die irgendwie an das Schmieren eines Bohrers erinnert ... ausgiebige Zungenarbeit ist mir da allemal lieber, zumal sie in der Regel den gleichen Effekt hervorruft (Vor vielen Jahren im Frankfurter BHV mal was Ähnliches, aber eigentlich noch Merkwürdigeres erlebt - Fingern mit Gummi über Zeige- und Mittelfinger, echt das Letzte und, wie sollte es auch anders sein, ohne glückliches Ende für Klein-Saxxx) ... Trotzdem schön, mal wieder einen Bericht aus einem ostdeutschen FKK-Clubartigen Etablissement zu lesen (das ist der Goldstar doch, oder?), wobei die erwähnten Hüfttücher, die Anzahl der Mädels, die fehlenden Zungenküsse und das Blasen mit Gummi (ohne gegen Aufpreis?) doch eher negativ zu Buche schlagen und ein paar Kilometer mehr auf jeden Fall rechtfertigen, zumindest für

    Saxxxe, der diesen Club wohl auslassen wird ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2004
  7. woxi

    woxi Guest

    hallo windhund,

    netter Bericht, wo ist der Club denn ? Gibt's eine HP ?

    Woxi
     
  8. wer suchet, der findet :) Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden