Goldentime

  1. Forum aktive Frauen

    Hallo Leute, eine kurze Info zum Unterforum aktive Frauen.

    Dieses ist etwa vergleichbar mit dem Best off. Das heißt, es kann in diesem Teil des Forums von Euch nicht geschrieben werden. Die Mods werde die Berichte zu den Damen nach Stadt bzw. Stadt & Location hier sammeln, und jeweils in einem Thread zusammenfassen, damit wir einen besseren Überblick haben.

    Wer sich die aktuellen Berichte anzeigen lassen möchte, unten bei den Optionen ist das einstellbar.

    Information ausblenden
  2. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Bericht Violetta Görlitz (Tschechien, Annika's Ecke)

Dieses Thema im Forum "Görlitz - Annika’s Ecke" wurde erstellt von caarsten, 27. Dezember 2017.

  1. caarsten

    caarsten Sachse

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    40


    Stadt: Görlitz
    Name DL: Violetta
    TelefonNr.:
    Strasse/Nr.: Krölstrasse Ecke Lutherplatz
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Treffpunkt: Terminwohnung
    Location:
    Ambiente: 90er Look aber sauber
    Empfang/Kontakt: Freundlich
    Nationalität: Tschechisch/Polnisch
    Sprache: gebrochen deutsch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Blond
    Haarlänge: Langes Haar
    Größe: 1,50m - 1,60m
    Figur: Skinny
    Oberweite: B - Natur
    Intimbereich: Komplett Rasiert
    Tattoos: Nein
    Piercings: Nein
    Service: OV; GV
    Zeit: 1 Stunde
    Preis: 100
    Positive Punkte:
    Negative Punkte:
    Besonderheiten:
    Empfehlungsfaktor: Empfehlung zu 50%
    Wiederholungsfaktor: 5 von 10



    Bericht


    Violetta annikas Ecke

    Weihnachtszeit, Freizeit und Frau auf der Arbeit und da ist der geile Drang nach was jungen knackigen-Anruf -Termin- Lokalität ist bekannt, deshalb möchte ich sie hier nicht mehr beschreiben. Geöffnet wurde von einem jungen Skinny Girl in schwarzen etwas oder nichts, hübsches schmales Gesicht, lange blonde Haare. Sehr, fast übertrieben freundlich in gebrochenem deutsch. Finanzielles geklärt. Dusche angeboten, sie duschte selbst kurz und kam splitternackt in das Verrichtungszimmer. Vorher war mir schon aufgefallen, dass ihre Brustwarzen unter dem schwarzen Etwas spitz nach oben standen. Nackt kam das erst richtig geil zur Geltung. Ihre Titten sind klein und fest, genauso wie ihr Hintern. Sie wirkt irgendwie kindlich sehr dünn, wenn überhaupt 1.50 groß und Rippen sind auch zu sehen. Sie ist 23 und angeblich Tschechin, allerdings bilde ich mir ein sie sprechen untereinander polnisch, aber ich kann mich auch täuschen. Dazu muss man sagen, ich bin 1.85; 100 kg und mein Schwanz ist auch weder klein noch dünn, sodass ich schon Angst hatte sie zu zerreißen. Aber irgendwie reiztet mich der Anblick dieses dünnen Girl s doch, denn beim ausziehen war „er“schon fast hart. Drei vier mal wichste sie hin und her, knetete mit der anderen Hand die Eier, stöhnte 2-3 mal und dann sofort Gummi drauf. Dann folgte blasen, naja was soll man sagen, sie gab sich Mühe; was besonderes war es nicht. Dann sattelte sie auf. Meine anfänglichen Befürchtungen bewahrheiteten sich am Anfang des Aktes. Sie spreizte mit zwei Fingern ihre kindlichen Schamlippen und versuchte sich auf meinen steifen Schwanz zu setzten. Immer ein Stück tiefer. Das Gefühl war wie bei einem arschfick. Allerdings drehte sie „ihn“ sich gekonnt rein und wurde immer feuchter, sodass sie „ihn“ nach paar Minuten komplett aufnahm. Es folgte ein ziemlich geiler Ritt mit nicht künstlich wirkendem Gestöhne. Nicht nur hoch und runter sondern auch hin und her. Sie strengten sich richtig an, das ihr Gesicht glänzte.
    Stellungswechsel Doggi, schöner kleiner fester Arsch. Sie hielt gut gegen, nahm die Länge des Schwanzes komplett auf, allerdings die Enge und ihr Gestöhne brachte mich dazu den Gummi zu füllen. Zur geplanten Missio kam es nicht mehr. säübern; Bissel streicheln Bissel Massage, ihre Spitzen Titten nochmal liebkosen, dann war die Stunde rum. Alles in allem keine Supernummer aber auch nicht so schlecht. Allerdings muss man auf Skinny stehen.
     
    pumba_das_warzenschwein gefällt das.

  2. mistkerl31

    mistkerl31 Jungsachse

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    Hier mein ergänzender Bericht zum Ausgangsposting: Violetta war seitdem immer mal wieder in der Lokation zugegen und ich hatte sie spätestens seit dem Bericht vom Kollegen caarsten auf dem Schirm, aber irgendwie kam bisher immer etwas dazwischen. Vor ein paar Tagen nun war es soweit:

    Nach der unproblematischen telefonischen Terminabsprache erschien ich pünktlich und mir wurde von einem reizenden, kleinen, blonden Geschöpf, welches nur mit schwarzem Slip und BH bekleidet war, Einlass gewährt. Meine erste Feststellung: 1,50 m sind wirklich klein, obwohl ich selbst auch kein Riese bin (1,78 m). Als “skinny” würde ich Violetta jetzt nicht unbedingt bezeichnen, aber das liegt ja immer auch im Auge des Betrachters. Ansonsten stimme ich allem bisher gesagten zu: süße kleine Titties, süßer kleiner Hintern, schlank, alles straff, hübsches Gesicht ... kurzum - lecker.

    Nachdem wir das finanzielle geklärte hatten (100 € für eine Stunde + 10 € für’s Extra “Küssen”), wurde mir die Dusche angeboten, anschließend verschwand sie noch kurz und dann folgte eine sehr angenehme Stunde der Zweisamkeit, wobei die ausgemachte Zeit auch voll eingehalten wurde. Nach einer kleinen Body-to-Body-Massage als Overtüre, bei der ich ihren Körper schon ausführlich mit den Händen erkunden konnte, folgte eine intensive Knutscherei inkl. Zungenküssen, während der sie meinen besten Freund mit den Händen massierte.

    Nach dem Gummieren wurde ich ausgiebig französisch verwöhnt. Ich empfand es als sehr ordentliches Gebläse: schön langsam am Anfang mit Temposteigerung, alles wichtigen Stellen wurden bedacht, die Eindringtiefe war auch nicht schlecht. Danach wieder knutschen, dann begann ich ihren Körper mit Mund und Zunge zu erkunden, was mit einem dezenten, nicht übertriebenen Stöhnen quittiert wurde. Sie riecht und schmeckt überall lecker.

    Da ich an diesem Tag dankenswerter Weise gutes Durchhaltevermögen beweisen konnte, war es mir vergönnt, sie ausgiebig in mehreren Stellungen (Missi, Doggy, Reiter) zu testen, wobei sich zweierlei Sachen herausstellten: Zum einen verträgt sie auch die etwas härtere Gangart (wobei ich mich sicher nicht zu den “Sportfickern” zähle) ohne zu murren und hält jederzeit gut dagegen. Zum anderen erwies sich ihre geringe Größe als recht praktisch beim Stellungswechsel. Man(n) kann sie sich quasi mit ein, zwei Handgriffen ohne großen Kraftaufwand “zurechtlegen”.

    Aufgrund der sommerlichen Temperaturen kamen wir bei der Action beide ins Schwitzen. Das Tütchen füllte ich in der Missionarsstellung mit Augenkontakt und Zungenküssen. Als Abschluss bekam ich noch eine zärtlich-sanfte Massage. Nach etwas über einer Stunde und einer herzlichen Verabschiedung verlies ich das Etablissement zufrieden, entspannt und sicher mit einem Grinsen im Gesicht.

    Was auf alle Fälle noch erwähnt werden sollte: Ich habe selten einen so freundlichen und fröhlichen Menschen erlebt wie die Kleine. Beim Smalltalk stellte sich heraus, dass sie nicht nur niedlich und hübsch ist, sondern durchaus auch etwas in ihrem Köpfchen hat. Ach ja: Sie lacht gerne.

    Insgesamt erhält Violetta eine klare Empfehlung von mir. Behandelt sie gut!
     
    dimpflmoser gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden