Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Vicky Dresden (Columbusstr. 8, dirty-diamond.de)

Dieses Thema im Forum "Aktive Frauen" wurde erstellt von Thrawn, 12. März 2010.

  1. 12. März 2010
    Thrawn

    Thrawn Jungsachse

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    nach vielen Jahren des Berichte lesens hab ich mich jetzt endlich mal dazu durchgerungen auch einen kurzen Beitrag zu schreiben.

    Da mein Chef mich zum absetzen von Überstunden verdonnert hat wollte ich die Zeit nutzen um mir endlich mal ein paar Dresdner Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Also flux etwas recherchiert und ein paar Adressen ins Navi eingegeben (ich wohne noch nicht so lang bei DD und bin auch sonst immer unterwegs).

    Die erste Adresse war dann auch gleich die Columbusstraße 8. Normalerweise bevorzuge ich die etwas höherpreisigen Läden mit dafür hübschen und sauberen Mädels und somit schienen mir die Dirty-Diamonds ganz passend. Also geläutet und mir wurde von einem relativ großen, schlanken und nicht unattraktiven Mädel aufgetan, ich glaube sie hieß Vanessa. Sie führte mich dann ins Verrichtungszimmer und erläuterte mir die Preise. Meist interessiert mich nur der 1h Komplettpreis welcher hier mit 130 € angegeben wurde. Da alles andere eh in Hektik ausartet und ich ja zum Vergnügen da bin erschien mir das angemessen.

    Einen bevorzugten Typ Frau habe ich nicht, bei mir kommt es eher auf die Ausstrahlung und mein aktuelles Bedürfnis an. An jenem Tag war mir einfach nach etwas mehr Busen und Hüfte als Vanessa es zu bieten hat. Außerdem schien sie mir recht stark geschminkt was mich eher abtörnt. Also auch die anderen beiden Mädels antreten lassen. Die zweite hieß Kim, auch attraktiv und etwas fraulicher als Vanessa, also eigentlich ok, aber ich wollte auch noch das dritte Mädchen sehen.

    Dann kam Vicky ins Zimmer. Etwas kürzer geraten (mag ich), leicht gebräunt, dunkles Haar und dunkle Augen und ein Blick bei dem mir alles klar war. Sie hat etwas mehr Fleisch an Po und Bauch als auf den Fotos im I-Net ersichtlich und somit eher Größe 38. Wie ich später nach dem ablegen der Klamotten bemerkte ist ihr Busen nicht mehr ganz so toll in Form, recht weich und ein wenig hängend also nix für Busenfetischisten. Auch die angegebenen 20 Lenze halte ich für etwas unter trieben. Kurz entschlossen noch nach küssen gefragt welche auch möglich waren und somit für mich ein echtes Plus. Nun aber mal zur eigentlichen Aktion.

    Da ich nach gemeinsamen Duschen gefragt hatte, welches mit ja beantwortet wurde, sollte ich schon mal ablegen, sie käme gleich. Gesagt getan und nach gefühlten 5 min erschien die Holde wieder. Zusammen sind wir dann ins Bad, welches eher zweckmäßig gestaltet war, bestehend aus einer Wanne mit Handbrause ohne Duschvorhang, der üblichen Toilette, Waschmaschine und ohne Fenster aber mit unschöner Beleuchtung. Beim ablegen ihres BH´s wurden mir dann auch die zwei Schlappohren gewahr, aber so ist die Natur nun mal. Das gemeinsame Duschen beschränkte sich dann auf ein Waschen meines besten Stücks wobei anfassen und ein paar Küsse waren wohl auch dabei. Nach gefühlten zwei Minuten war die Aktion beendet und wir kehrten an den Ort der Sünde zurück.
    Der Anschließende Verlauf gestaltete sich etwas mehr nach meinem Geschmack. Küssen und wildes gelecke beidseitig, ihren Prachtarsch zu kneten und zu befummeln macht echt Spaß. Ihre französisch Künste sind durchaus noch ausbaufähig aber guter Durchschnitt. Alles erfolgte mit Lümmeltütte, was ich persönlich auch sehr gut finde. Vor Jahren hab ich mir in einem größeren deutschen Club mal was eingefangen, wahrscheinlich beim FO oder Schmierinfektion oder keine Ahnung und seitdem bin ich eher auf Risikominimierung aus. Auch mir würde es ohne mehr Spaß machen aber wenn die Nudel brennt isses auch nicht schön.
    Ihre Möse ist schön fleischig und mit einem Piercing über der Pflaume bestückt. Sieht nett aus und lädt zum spielen ein. Etwas seltsam fand ich das künstliche Gestöhne beim Cunnilingus. Beim Ficken liefert Vicky eine echt gute Show, geht gut mit, lässt sich richtig schön tief und auch etwas heftiger stoßen. Auch ein wenig Dirtytalk alla „fick mich“ war dabei und kommt immer gut. Somit war die erste Runde dann auch recht fix vorbei. Anschließend erfolgte eine Massage welche diesen Namen allerdings nicht verdient. Es war eher ein kräftiges Rückeneincremen aber ich glaube sie hat sich Mühe gegeben nach etwas Kritik meinerseits und somit war es ok.
    Die zweite Runde wurde dann eingeläutet von einem Aufbaugebläse ihrerseits, welches auch schon bald Wirkung zeigte. Dann nochmal bei ihr genascht und dann streckte sie mir ihre Rückseite entgegen. In dem Augenblick wars um mich geschehen und ich war wiedermal verliebt. Also schön von hinten angedockt und ein wenig fester zugelangt. Ich mag es einfach wenn man beim Dogy was in der Hand hat, es schön klatscht und man nicht jeden Knochen spüren muß. Somit war auch die zweite Runde relativ schnell beendet. Somit folgte nach etwa 45 min noch putzen, anziehen, Küsschen rechts / links und einen schönen Tag gewünscht. Das die Zeit nicht voll ausgeschöpft wurde lag dabei wohl eher an mir.

    Fazit:
    Figur etwas kräftiger als auf den Bildern
    leicht professionell, sie weiß durchaus was sie mit dir anstellt
    fordernd bis leicht dominant
    französisch ausbaufähig, ficken ganz gut
    Räumlichkeiten wie ein typischer Wohnungspuff, einigermaßen sauber
    Preis für mich noch ok
    kann man machen muss man aber nicht

    Und denkt dran: Des einen Freud, des anderen Leid, also alles schön subjektiv gesehen.
     
    Dangle und Mr.Hide gefällt das.
  2. 11. August 2010
    Hundertwasser

    Hundertwasser Sachsenlegende

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    400
    Vicky Dresden (Columbusstraße 8)

    Also dann ab nach Löbtau in die Columbusstr. Ziel: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.. Scheins hatte sie mein Motorrad schon gehört, das ich unter ihrem Fenster abstellte, denn sie öffnet selbst. Wir haben uns sehr nett begrüßt, sie sagte aber, dass sie auf dem Sprung zu einem Außer-Haus-Date ist, Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. ist aber da. :rolleyes:

    Hm, die ist mir noch nicht untergekommen aber was sollst, no Test no Fun :lach. Also her mit ihr, wir haben uns auf 60 € die Halbe geeinigt (Sondertarif).
    Auf zur nächsten Runde, sie hat ein schönes Gesicht, aber auch einen gut geformten Körper, etwas kompakt und wenig trainiert. Es gibt in Dresden schöneres, aber auch bei weitem deutlich hässlicheres.

    Ich hab ihr erklärt, dass ich gerade aus der Dusche komme :D und sie sowiso nur mit Gummi bläst und daher auf die erneute Reinigung verzichten möchte.
    Scheinbar roch ich noch ganz brauchbar, sie hat das nicht gestört, aber die Hitze hat sich langsam in der Koje gestaut, so dass der Schweiß zu laufen begann. Kleine Schweißperlen auf ihrer Stirn heizten mich an sie erst einmal ausgiebig zu verwöhnen, was sie sichtlich genoß, danach ließ ich sie aufsatteln und gab den Startschuß zum Rodeo, das nach einer gekonnten Rolle in der Missi beendet wurde. :sperm Wir mussten noch kurz auspusten, in der Zeit spielte sie noch an meinem mittlerweile geschrumpften Pinsel herum, auch mal nicht schlecht :)

    Mein Fazit hier: Ebenfalls 8 Punkte und wenn die Gute mal ein bischen was für´s Figürchen täte, wäre sie eine optische Granate.

    Das war erst mal Tag 1. Der Bericht von meinem 2. und letzten Tag in Dresden (der es in sich hatte kommt extra)

    Bye Bye :wink
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. August 2010
  3. 22. November 2013
    FrankDD

    FrankDD Sachse

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    86
    Vicky in der Columbusstr. 8 in DD, www.dirty-diamond.de

    Hallo Leute,

    ich war heute mal spontan bei Vicky
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Sie ist nicht die ehemalige Vicky von den Bunny's.

    Die Bilder wecken leicht zu hohe Erwartungen. Sie ist eher Mitte 20,
    und der Busen ist mehr B als C. Die Haare sind deutlich heller als auf den Bildern.
    Das Zimmer (rechts vom Eingang) war mit etwas zu SM-mäßig eingerichtet,
    aber auf meine Frage hin meinte Vicky, dass das andere Zimmer fast genauso
    eingerichtet sei.

    Ich zahlte 80€ für 30 Minuten. Vicky trug ein Oberteil mit Strapsen, dazu Strümpfe
    und auf meinen Wunsch hin schöne hohe Stiefel. Sie hatte keinen Slip darunter.
    Beim Vorspiel schob ich nur die Träger zu Seite und zog Oberteil und BH herunter,
    bis die Brüste frei lagen. Weiter zug ich sie nicht aus.

    Der Ablauf war weitgehend normal: Vorspiel, Brüste/Muschi küssen, mit den
    Stiefeln spielen, französisch (mit Kondom), Verkehr, etwas Massage, Versuch
    einer Handmassage.

    Insgesamt war der Besuch nur Mittelmaß, vor allem in Anbetracht des Preises.
    Beim Vorspiel achtete sie sehr darauf, dass mein Gesicht nicht in die Nähe
    ihres Kopfes kam. Sie lag auf dem Rücken und blockte mit den Händen ab,
    als ich sie am Hals oder an den Schultern küssen wollte. Das war ein ziemlicher
    Stimmungskiller. Ihr Gestöhne wirkte gespielt.

    Beim Verkehr in der Missi legte ich meinen Kopf neben ihren Kopf. Sie drehte
    ihr Gesicht weit zu Seite.

    Die abschließende Handmassage war sehr lustlos und ich habe es nicht bis
    zum Orgasmus geschafft. Ich bat sie, mit der Handmassage aufzuhören.
    Insgesamt habe ich 25 Minuten mit ihr verbracht.

    Sie hat sich zwar deutlich Mühe gegeben, aber ich hatte zu sehr den Eindruck,
    dass ihr mein Besuch unangenehm ist. Von der Chemie her hat es überhaupt
    nicht gepasst. Die Werbung "Kuschelsex" von ihrer Webseite erfüllte sie nicht.

    Abzocke würde ich nicht sagen, mein Gesamturteil lautet
    "Mittelmaß zum überteuerten Preis".

    FrankDD
     
  4. 19. Dezember 2014
    Cacher

    Cacher Obersachse

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    116
    Vicky Traumlolita dresden

    Mal wieder ein Erlebnisbericht von mir und zwar zu diesem Mädel:
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Ursprünglich wollte ich wiedermal zu jemand ganz anderem, aber immer wenn man sich es vornimmt, klappt es natürlich nicht.
    So kurz vor Weihnachten sind die Etablisements scheinbar auch nicht mehr so gut besetzt (z.B. Optimal nur 2 Mädels, Miras Engel nur 3 Mädels, P 24 auch nur 2 oder 3...)
    Nun ja, so hatte eben die Vicky das Glück meines Besuches.
    Vorab schon mal eins: Eine Lolita im klassischen Sinn ist sie nicht mehr.
    Aber dennoch ein sehr hübsches Mädel, wenn auch nicht mehr ganz neu.
    Ihre Brüste sind etwas weich, aber sonst ein tadelloser Body.
    Schon beim Einlass lies ihre hübsche Erscheinung, speziell ihr süßes Gesicht meine Vorfreude steigen. Sie empfing mich in einer geilen roten Korsage.
    Nach der üblichen Säuberung (übrigens:es gibt dort große Handtücher) und kurzem Warten bei einem Getränk kam sie hereingeschwebt.
    Es begann eine schöne Abtastung mit Entblätterung im Stehen, wobei sie ihren Hintern an meinem Freund rieb, was dieser wohlwollend aufnahm.
    Dann kniete sie sich nieder zur ersten Französischlektion (leider nur gummiert, kleiner Minuspunkt).
    Dann ging es auf dem Bett weiter, wobei ich jetzt meinerseits ihren Body oral erkundete. Sie roch und schmeckte wirklich sehr gut. Diverse Fingerübungen snd bei ihr auch kein Problem, sie ist sehr schön eng gebaut.
    Dann war sie wieder dran und nach einer Art "69er Bewegung" sattelte sie das erste Mal rücklings auf. So konnte ich das rein und raus und dazu ihren geilen Hintern schön geniesen.
    Dann folgte ein Ritt von Angesicht zu Angesicht, nicht minder geil.
    Ihr Stöhnen war zwar evtl. bissel übertrieben,machte mich aber auch irgendwie an.
    Dann gings über die Doggy (auch herrlich im Spiegel zu beobachten) in die Missi. Sie spreitzte ihre Beine herrlich weit auseinander, sodass der Weg für einen geilen F... offen war. Das und ihre verbalen Anfeuerungen führten schließlich zum unvermeidlichen :sperm:sperm:sperm.
    Sie ist übrigens stets bemüht, dass alles im Spiegel schön zusehen ist.
    Da noch etwas Zeit war, gabs abschliesend noch eine schöne Massage.
    Fazit: Location- nix auszusetzen, sauber, stilvoll usw.
    Vicky- ein echt hübsches Mädel, wenn auch keine Lollita mehr
    Service-gut bis sehr gut (Punktabzug, s. oben)
    Preis- mit 80430 bissel zu hoch f. den gebotenen Service (franz. nur mit)
    Wiederholung- 50/50