Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

ProstSchG Verfassungsklage gegen das neue ProstSchG

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von guenti1, 24. November 2016.

  1. guenti1

    guenti1 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.784
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. ein aktueller Artikel aus der Frankfurter Rundschau:

    "Prostituiertenschutzgesetz: Maximale Verunsicherung der Frauen
    Das Prostituiertenschutzgesetz ist erst ein paar Monate gültig, muss aber schon nachgebessert werden. Denn es hilft kaum. ...
    Kennerinnen der Szene sehen erste Indizien, dass das Gesetz kontraproduktiv wirkt."
     
    ufo07 gefällt das.
  2. charly5555

    charly5555 Obersachse

    Registriert seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    96
    In diesem Land ist man doch immer wieder zu dämlich ein Gesetz zu machen.
     
  3. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    577
    ... und Mechanismen einzuführen um diese zu überwachen.
     
  4. ufo07

    ufo07 Obersachse

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    76
    Habe hier mal einen Teil des von guenti1 verlinkten Artikels von Karin Dalka reinkopiert, der genau meine Meinung wiedergibt:

    Das Gesetz als Murks zu bezeichnen, ist demnach eher eine Untertreibung. Damit es am Ende nicht mehr schadet als nützt, muss es schnell evaluiert und zumindest da nachgebessert werden, wo es Aussichten gibt, dass es seinem Namen gerecht wird. Das heißt: Sozialarbeit, Sozialarbeit, Sozialarbeit. Und Bildung.

    Für eine klar definierte Zielgruppe: Frauen, die tatsächlich Hilfe suchen, Armutsprostituierte, die aussteigen würden, wenn sie denn eine Alternative hätten. Alphabetisierung, berufliche Qualifizierung, bezahlbarer Wohnraum. Pragmatisch und unideologisch. Das machte aus dem Gesetz kein Meisterstück. Aber es wäre – bei wohlwollender Betrachtung – ein Anfang.


    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    Was die von Paybackmax angesprochenen Mechanismen betrifft um derartig dilettantische Gesetze zu vermeiden wäre der erste und wichtigste Schritt, das Gesetze nur mit Mehrheit aller Bundestagsmitglieder (nicht nur der gerade Anwesenden) beschlossen werden können. So wie es jetzt ist, kann der Bundestag auch mit 3 Anwesenden Gesetze verabschieden, wenn keiner Einspruch gegen die Beschlussfähigkeit erhebt.

    Wünsche Allen noch ein gesundes Neues Jahr und hoffentlich viel Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby
     
  5. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    577
    Nein, damit meine ich das es immernoch in vielen Kommunen keine offizielle Ansage gibt "wie es zu laufen hat" und das kein Personal verfügbar ist um dieses Gesetz zu kontrollieren. Am Ende ist das ja in diesem Falle noch nichtmal schlecht, aber symptomatisch für unseren Staat.

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     
  6. Vitus

    Vitus Obersachse

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    213
    Die aktuelle Seite von Chemnitz gibt auch keine neueren Informationen bekannt:
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Da fragt man sich wirklich...
    Die Staatsregierung hat das Problem einfach an die Kommunen weitergegeben.
     
  7. Luemmel68

    Luemmel68 Sachsenteam

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    1.128
    @Vitus
    Auch Avatarebilder hier unterliegen dem Copyright des Besitzerso_O
    Anders sieht es aus, Du hast den Auslöser selbst betätigt oder das Einverständnis des "Inhabers":D
     
  8. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    577
    Ja, wie mit dem Anspruch auf einen KiTa Platz. Allein dadurch das es irgendwo steht und beschlossen wurde, wachsen ja weder KiTas noch Kontrolleure auf den Bäumen.

    Es soll hierbei nur verdeutlicht werden wie der Staat "agiert" und was er sich halt denkt oder auch nicht. Wenn wir in 2 Jahren irgendwo immer noch stehen wo wir heute stehen, soll es mir ja gern recht sein. Das doofe ist nur, am Ende hilft selbst die Unsicherheit niemanden. Die Damen die sich anmelden wollen, können es nicht tun. Das schürt wieder neue Unsicherheit. Man kann sich wohl lediglich einen Wisch geben lassen wo drauf steht "du hast es Versucht". Aber da geht es ja weiter... reicht der aus? Was wenn den jemand sehen will? Wer darf den sehen und wo ist er überall "gültig"? Was wenn die Dame sich in 8 Monaten doch anmelden will und es versäumt hat den Wisch sich zu besorgen? Ihr seht... es ist einfach nur Chaos...
     
  9. Vitus

    Vitus Obersachse

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    213
    @Luemmel68
    Da du ja weist, wessen Gesäß das ist, sei dir gesagt: ja, ich habe das Einverständnis der Inhaberin.
    Kannst du auch nachfragen wenn du da Bedarf siehst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  10. kampfzwerg

    kampfzwerg Obersachse

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    193
    Da verweise ich auf:

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    schwammig formulierte Gesetze die erst durch Prozesse halbwegs praktikabel werden, was natürlich Jahre dauert.
    Der Unterschied ist natürlich das "fehlende Kita" Plätze in den breiten Medien einfach mehr hermachen als (salopp gesagt) SDL's und Puff Besitzer.
     
  11. ufo07

    ufo07 Obersachse

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    76
    Hier mal ein paar neue Auswüchse des ProstSchG :
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Einen Kommentar dazu erspare ich mir, da kann sich jeder seinen Teil denken
     
    MMikee und guenti1 gefällt das.
  12. Marleen2010

    Marleen2010 Jungsachse

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    36
    Hier ein guter Artikel über Sachsen Ausführungsverordnung zum ProstSCHG:

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     
  13. Anni1709

    Anni1709 Anbieter/-in

    Registriert seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    302
    Ich durfte mir heute meinen Pass abholen.
     
    Phoni7 und Balticseafan gefällt das.
  14. Balticseafan

    Balticseafan Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    955
    Ich hoffe @Anni1709 das du dafür nicht noch bezahlen müsstest! Ich weis garnicht so richtig ,wie man diese Diskrieminierung eines Menschen ,in diesem seltsamen Land einordnen soll! Dort, wo Gesetze hingehören, fehlen sie . Zum Glück gibt's noch vernünftige Menschen mit Sinn und Verstand!
     
  15. Luemmel68

    Luemmel68 Sachsenteam

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    1.128
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     
  16. Balticseafan

    Balticseafan Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    955
    Unglaublich !! Die lassen sich jedes Blatt Papier bezahlen. Ob damit das Ziel der Prostitution erreicht wird ist wahrscheinlich egal. Wichtig ist, es kommt viel Geld rein! Wofür? Weis keiner.
     
  17. Lahti-09

    Lahti-09 Obersachse

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    148
    Die derzeitige Situation in Berlin:

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     
  18. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    577
    Erstmal kostet es ja Geld. Das Personal wächst ja auch nicht auf einen Baum und arbeitet auf der grünen Wiese.
     
  19. Anni1709

    Anni1709 Anbieter/-in

    Registriert seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    302
    40€ bitte sofort am Automat im 2.Stock bezahlen. Die Alias Bescheinigung gabs gratis dazu wie gnädig.

    Somit 40€ Gesundheitsamt u 40€ dort. Alias ist immer gratis
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Januar 2018
  20. Balticseafan

    Balticseafan Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    955
    Was ist denn nun wieder ein "Alias"?
     
  21. Paybackmax

    Paybackmax Sachsenlegende

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    577
    Alias ist das Fremdwort für Künstler- oder Spitznamen. Oder halt einen Namen den du anstelle deines echten - im Pass stehenden - trägst.

    @Anni1709 in welcher Stadt hast du dich gemeldet? Ging dies nur für die betreffende Stadt oder "Bundesweit" ?
     
  22. Vitus

    Vitus Obersachse

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    213
    Ich durfte mir heute den Ausweis auch mal anschauen.
    Die 40,- € dafür sind ein Witz. Jedes handgeschöpfte Büttenpapier sieht besser aus.
     
    Anni1709 gefällt das.
  23. Balticseafan

    Balticseafan Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    955
    Dafür ist es ja auch Büttenpapier! Kein SDL Ausweis! Trotzdem würde mich mal interessieren - wieviel solcher Schmähausweise ausgegeben wurden und wieviel Frauen einen beantragt haben. Dazu im Verhältnis die ohne sind. Was ist eigentlich mit den Wanderern? Bekommen die den hier oder im Herkunftsland? Ich werde mir nicht zumuten danach zu fragen !
     
  24. Anni1709

    Anni1709 Anbieter/-in

    Registriert seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    302
  25. Miranda

    Miranda Anbieter/-in

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    74
    Ich habe meinen in Bayern beantragt. Die Gesundheitsberatung fand ich einen Witz, nachdem sie hörte das ich das schon sehr lange mache und mich regelmäßig untersuchen lasse, fand diese nämlich nicht mehr statt und ich konnte nach 10 Minuten gehen. Den bürokratischen Teil fand ich ebenfalls lachhaft. Der nette Kerl wollte mir doch tatsächlich weismachen das dies ja nur Verbesserungen zu vorher wären und ich mich ja jetzt sooo geschützt vorkommen darf.

    Gezahlt habe ich 35 Euro für die Gesundheitsberatung und nochmal für den Ausweis. Der Aliasausweis wäre in Bayern noch einmal 35 Euro. Den halte ich aber persönlich für lachhaft.

    Die 1. Auswirkungen sind in Bayern schon erkennbar, die Mietpreise sind erhöht worden sowie die 1. Werbepreise steigen. Zumal jetzt in Bayern scheinbar Frauennotstand besteht. Sehr viele habe aufgehört.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden