Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht TOTALClub Hannover

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von roger, 31. Mai 2016.

  1. 31. Mai 2016
    roger

    roger Obersachse

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Kurzer Bericht zum gestrigen Besuch:
    Lage: Hannover Kreisstraße 11; liegt in einem Industriegebiet, eher wenig beschaulich; neben Schrott- und Verwertungsbetrieben
    Eintritt: 70,- Eus (Montagstarif)
    Mädels: 6-7 (alle aus Rumänien und/oder Bulgarien; keine aus D; Sprachkenntnisse bescheiden)
    Ambiente: ein großer Bar/Aufenthaltsraum mit div. Sesseln und 2 bzw. 3 Sitzer-Kunstlederpolstermöbel; Raucherraum (es wurde auch ausgiebig geraucht)
    Garderobe mit kleinen Spinten, 2 Duschen (Brausen defekt bzw. nicht verstellbar)
    Service: habe zwei Mädels gebucht; Küssen nicht erwünscht bzw. nur wenig möglich; Französisch nach reichlich Feuchtuchreinigung ohne; danach wird die Missiostellung bevorzugt. Wenig Eigenaktivität (gekünsteltes Stöhnen).
    Das Handtuch auf den Liegen (in den Zimmern) wird offenkundig nach dem Zimmerbesuch nicht gewechselt.

    Sonstiges:
    Mädels holen sich nach dem Zimmergang von der Chefin einen Chip (ähnlich wie beim Roulett) und diese führt Strichlisten über die Aktivitäten der Damen.
    Sauna war nicht in Betrieb, ist eher klein und steht im Nachbarraum der Herrengarderobe.
    Handtücher sehr klein.
    Buffett sehr überschaubar.
    Keine Kartenzahlung beim Eintritt möglich.
    Kein Pool

    Fazit:
    70,- Euro für 2 Nummern sind akzeptabel. Jedoch ist der Service und das Ambiente eher nicht für Wiederholungen geeignet
     
    iving und danielde gefällt das.
  2. 20. Juni 2016
    Teddybär54

    Teddybär54 Obersachse

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    64
    Also gleiche Situation wie bei mir vor ca. 2 Jahren.

    War der Lärm ("Musik") immer noch so fürchterlich laut?
     
  3. 7. August 2016
    Teddybär54

    Teddybär54 Obersachse

    Registriert seit:
    20. März 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    64
    Im Totalclub war ich letztmals am 16.1.14 und bin von dort ziemlich sauer nach Hause gefahren. Die Wiederholungsgefahr hatte ich mit 0,1 % beziffert. In der Zwischenzeit scheint sich aber einiges geändert zu haben. Jedenfalls war ein Kumpel mehrmals dort und jeweils zufrieden. Auf seine Empfehlung habe ich mich heute auch mal auf den Weg gemacht (und mich mit ihm dort auch getroffen). Gebucht wurde vorsichtshalber nicht die Tageskarte, sondern nur ein Aufenthalt von 3 Stunden für 80 Teuro. Im Vergleich mit meinem Stammclub (aktuell 70 € für 4 Stunden) schneidet der Totalclub da etwas schlechter ab. Auch die Räumlichkeiten sind recht beengt. Einen Pool gibt es nicht. Das Buffet ist etwas sparsam. Für den Ersatz verbrauchter Energien reicht es aber allemal. Die Sauna habe ich angesichts des knappen Zeitfensters nicht genutzt. Die Musik im Club war von der Art her akzeptabel, von der Lautstärke her erträglich. Einmal habe ich gebeten, sie leiser zu stellen. Wurde sofort gemacht. Als Clubkleidung gereicht werden Bademäntel einer überraschend guten Qualität. Handtücher sind an zentraler Stelle in Mengen auf Zugriff vorhanden und vom Gast zu entnehmen, wenn er eines braucht. Die Versorgung mit Getränken klappt einwandfrei. Positiv aufgefallen ist auch, dass sich die Mädels auch untereinander in deutscher Sprache unterhalten und nur im Notfall auf ihre Muttersprache ausweichen.

    Auf der Homepage waren für heute 9 Ladies angekündigt. Vom Aussehen her gefielen mir alle recht gut. Diese und zusätzlich Brit als Thekenkraft waren auch anwesend. Brit hätte ich im Übrigen auch gern mal mit ins Zimmer begleitet – sie ist ebenfalls verflixt attraktiv, aber ausschließlich als Thekenkraft tätig. Dreibeiner waren etwa 12 gekommen, viele davon etwa zu gleicher Zeit wie ich (gegen 13.30 Uhr = eine halbe Stunde nach Opening). Der Laden wirkte dadurch etwas voll. Zimmer standen, obwohl in den letzten beiden Jahren mehrere zusätzlich eingerichtet wurden, zu wenig zur Verfügung (aktuell werden erneut zwei hergerichtet, waren aber noch nicht nutzbar). Ich habe mehrmals mitbekommen, dass Paare auf einen frei werdenden Raum gewartet haben (ich mit meiner Favoritin auch 1 x). Ich habe mich, nachdem ich den Club verlassen hatte, auf dem Parkplatz noch ein wenig mit meinem Bekannten unterhalten und dabei mitbekommen, dass etliche weitere Gäste den Club ebenfalls verließen (hatten offenkundig auch nur die drei Stunden gebucht), aber nur einer neu ankam. Es dürfte also erheblich leerer geworden sein.

    Auf dem Zimmer war ich mit Alici, Alina, Maria und (zuerst) mit Mirella. Der Service von allen war gut (anblasen mit Fo, 69, Reiter und 2 x danach Missie). Am besten hat mir die Runde mit Mirella gefallen. Gedrängelt hat keine der Frauen. Auf die Zeit haben aber dennoch alle ein wenig geachtet. Mirella spricht und versteht nur wenig Deutsch, dafür aber recht gut Englisch. Die anderen Mädels, mit denen ich mich unterhalten habe, hatten recht gute Deutschkenntnisse.

    Zusammenfassend ist festzustellen, dass der Totalclub zwar etwas teurer als mein Stammclub (aber immer noch günstig) ist und deutlich weniger Fläche hat. Dafür sind aber mehr Mädels am Start, die, soweit ich mit ihnen zusammen war, einen guten bis sehr guten (Mirella) Service bieten. Wann ich den Club wieder besuchen werde, weiß ich noch nicht. Dass ich ihn wieder von innen sehen werde, ist aber sicher.
     
  4. 8. September 2017
    tester13

    tester13 Jungsachse

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    7
    Ich wollte gestern auch mal den Totalclub testen. Geklingelt, Tür geöffnet und dann die Treppe hinauf. Aber schon kurz ach der Häfte habe ich mich wieder umgedreht und bin fluchtartig gegangen. Mir schlug so ein Gestank von kaltem Zigatettenrauch, Schweiß und was weiß ich entgegen, das hat mir jede Lust genommen...
    Fazit: Nichts für Nichtraucher...