Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Sachsen - Leipzig - So schlecht wie berichtet? Ich allein mit 20 Damen und sauberen Händen

Dieses Thema im Forum "Sachsen: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Sachsenforum-News, 8. Dezember 2016.

  1. 8. Dezember 2016
    Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    249
    [​IMG]
    Czz
    anerkannter
    Rheinländer

    Registriert seit:
    17. Januar 2016

    Mit freundlicher Genehmigung von Czz aus dem Rheinforum kopiert.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------



    Bundesland: Sachsen
    Stadt: Leipzig
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub
    Location: FKK Leipzig
    Link: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Name DL(s): Marielle, Ina
    Nationalität(en): BUL, ROM
    Sprache: ENG, D
    erhaltener Service: s.u.
    Servicewertung DL(s): 8 von 10
    Zeit: 5,5 Stunden
    Preis: €
    Positive Punkte: Alles neu und sauber, wenig los
    Negative Punkte: wenig los, Preisstruktur, s.u.
    Besonderheiten: Bei den Damen vorher Preise und Service besprechen
    Wiederholungsfaktor DL/Club: 6 von 10


    Bericht

    So schlecht wie berichtet? Ich allein mit 20 Damen und sauberen Händen
    Ja, wie es so ist. Beruflich im Osten unterwegs, Leipzig. Früh Feierabend und was steht an?

    Einerseits natürlich der weltbekannte Weihnachtsmarkt, mit der größte Deutschlands; ein Wintertraum mit festlich geschmückte Buden, Riesenweihnachtspyramide, Engelsfiguren, Erzgebirger Kunst, Weihnachtsflair, herzige Weihnachtslieder, Weinachtsduft nach Zimt, Lebkuchen, Glühwein und dem Erbrochenem von den Glühweinleichen.

    Oder halt ein einfach Puff wie immer:D.

    Na, ich denke, Euch dürfte meine Entscheidung klar sein. Nach reiflicher Überlegung, so 5 Sekunden werden es wohl gewesen sein, ab ins FKK Leipzig, was soll ich allein auf dem Weihnachtsgedöns. Im Puff haben die bestimmt auch einen Christbaum.

    Schon in der Schule war ich ab und zu der Typ Streber. Natürlich habe ich mich in einschlägigen Foren informiert. Das liest man eher so ich sag mal Stories von mangelnder Servicequalität, Stundenschinderei und Koberei und sogar so Sachen wie "Falle schieben", was mir als neuzeitlicher Puffgänger bisher völlig unbekannt war.

    Alles in allem hört es sich so an: am besten fährst du auf den Parkplatz, holst dir selbst einen runter, und wenn die Schlange gekotzt hat gehst du für das Wellness rein.

    Der Club

    Na ich habe mich selber für meinen Mut bewundert und bin dort am roten leuchtenden Haus aufgeschlagen. Haus und Parkplatz riesengroß; ich bin einem anderen Kollegen hinterher und in den ersten Eingang rein. Wie er und ich aber feststellten, war das der Laufhauspart. Eine ganz hübsche Blonde hat uns dann die nächste Tür empfohlen.

    Der Club ist auf 4,5 Ebenen verteilt; für den erwähnten Kollegen war der Empfang - ich denke wegen polnischem Akzent- mittelunfreundlich, für mich mittelfreundlich.

    Das ganze Haus ist praktisch ein Neubau, ich glaube so drei Jahre alt? Alles ist sauber, die Umkleiden hochwertig. Gruss nach Alfter, hier passen Anzüge rein. Genügend Duschen, Farben passen, nix zu meckern. Ok ab und zu was Staub, aber da geht der RTL-Hoteltester mit mir durch, die WCs werden stündlich nachgesehen und geputzt und abgehakt.

    Auch die Nummerierung der Spinde ist so wie erwartet, wie die Hausnummern hier im Osten nämlich ohne irgendeinen Plan und ohne jeden Sinn. Nach langer Suche fand ich meine Nr. 54 neben der Nr. 63 und über der Nr. 47. Also leicht zu finden. Auch die Mädelsspinde sind genauso nummeriert, wie ich lachend mit Mariella, später mehr, feststellte.
    Aber ich helfe natürlich gerne beim Auf bau Ost! Hier noch mal für unsere ostdeutschen Freunde die richtige Reihenfolge der natürlichen Zahlen bis 100:

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100

    Gern geschehen:)!

    Also zurück zum Thema.

    Leider haben wir beide verpeilt, dass uns die Dame vom Empfang noch eine Einführung geben wollte, ich was enttäuscht zunächst wegen dem Wellnessbereich weil ich ihn mangels Schildern gar nicht erst fand. Ist in der zweiten Etage, Essen auch.

    Ich fasse mich mal kurz, der Club ist also neuwertig eingerichtet, richtig weitläufig, alle Zimmer mit eigenem Bad und alle Zimmer richtig groß, Sauberkeit stimmt;Wellnesbereich gut bis sehr gut mit zwei Saunen, großen wirklich ruhigen Relaxbereich, zwei Whirlpools und sogar zwei Tretbecken mit Eis, Badezuber etc. Wie gesagt großzügig; aber so groß war mein Testeifer bei -4 Grad nicht, dass ich den Aussenbereich testen wollte.

    Essen gab es Salatbuffett, zwei warme Gerichte, warme Suppe und den Rest kontinentales Frühstücksbüffett und Obst; auch frisch aufgeschnitte Ananas (ok, die gab es nach mir nicht mehr, die hat der Autor komplett aufgefressen und dabei von Karibikurlauben geträumt). Warmes Essen fand ich den Nudelauflauf auf Mensaniveau, den Reis darunter; bei der Bundeswehr hätten wir das stehen lassen und hätten trotz damals nur 370 DM(!) Sold Currywurst gekauft.

    Dafür Softdrinks am Buffett zur Selbstbedienung, Pils ist in den 55 Euro drin. In dem separaten Essraum herrschte eine etwas stille festliche Atmosphäre, alles sehr schweigend und ruhig. Dort ist auch der einzige Bereich, in dem man von den Damen nicht animiert wird.

    Aber so extrem wie in Foren berichtet fand ich die Animation jetzt nicht - wenn man Clubs gewohnt ist. Wenn ich auf dem Flur hinterrücks angequatscht werde mit "Schatzi, wo gehst du? Zimäääähr? Fickääääähn?" dann hab ich kein Problem damit, die Diskussion mit einem nett gelächelten "Später!" zu beenden. Wenn die Dame dann ne Schnute zieht, schade für sie, weil ab und zu meine ich "Später" sogar ernst, aber dann nicht mehr mit ihr. Und ein "Hallo Schatzi!" Kriegt von mir auch ein nettes "Hallo!" im Vorbeilaufen zurück, da bin ich höflich.

    Damen

    Es waren an dem Wochentag abends anwesend ca. 25 DL und auf keinen Fall mehr als 12 Eisbären insgesammt. Zu keiner Zeit waren mehr als 5 Eisbären im Barbereich. Wenig. Und um 23 war ich wirklich alleine in der Bar(!) - mit ca. 20 Mädels. Auf den riesenlagen Fluren kam ich mir dann so einsam und alleine vor wie in einem Hollywood-Horrormovie a la https://de.wikipedia.org/wiki/I_Am_Legend_(Film) ; alle weg außer ich und die Damen (naja so ein richtiger Horror wäre das denke ich nicht).

    Wie allgemein bekannt hat Isaac Newton ja neben den Gesetzen der Gravitation auch das Gesetz des Altersunterschiedes bei Paaren festgelegt. Also ok sind für den Mann x >= TM/2 + 7, mit TM das Alter des Mannes. Also die Frau muss älter sein als die Hälfte des Alters des Mannes durch zwei; plus sieben. Ich hab für mich ein Naturgesetz festgestellt: bei mir im Puff ist es anders rum. Als x > 18, aber wenn die xse über 28 sind dann hab ich irgendwie keinen Spaß dran und buche nicht. Die Damenauswahl war mir einen Hauch zu alt und für einen echten FKK-Club mit nackten Damen hat da auch schon viel gehangen, wenn ihr wisst, was ich meine. Optikschüsse ca. 5 für meinen Geschmack.

    Ist halt so, aber wenn dann die eine ältere Blonde mit den etwas hängenden Titten so traurigböse schaut nach meinen "Später!", was soll ich denn machen; wenn ich in der Bäckerei bin und mir eine Apfeltasche kaufe, ist dann nachher die Erdbeerschnitte böse auf mich? Ich kann nicht in der Bäckerei die ganze Auslage wegfressen und auch nicht alleine den ganzen Club durchvögeln, da suche ich halt aus, was mir schmeckt.

    Also Gedult. Die echte Clubliebe kommt. Bei der ca. 7. Animation war es dann soweit. Die bestand nämlich nicht aus einem "Hallo was machst du", sonder mich hat jemand etwas verschmitzt schüchtern einfach von der Seite angestubst. Und wer sitzt da, die bezaubernde lächelnde

    Marielle
    [​IMG]

    22J BUL sieht aus wie 19, ca. 1,6m schlank, tolle Figur, 53kg tolle stehende B-Cups, lange gelockte dunkelbraune Haare, helle Haut fast nicht geschminkt und auch natürliche Fingernägel, ganz hübsches natürliches Gesicht.

    Typ Maschinenbaustudentin, und zwar die einzige richtig Hübsche im ganzen Fachbereich, also unerreichbar. Sie kann gut Englisch aber kein Deutsch.

    Ach Mann, muss das sein, direkt so ein Hammer. Sie war mir mit Riesenabstand die Sympathischste unter allen 25, und schlagt mich, ich mache das an Zusatzzeit und Zusatzleistungen fest, so richtig unsympathisch war ich ihr auch nicht. Nochmal, hat ich schon mal gesagt; sie gibt auch Typen Körbe, wenn sie ihr unsympathisch sind und ich weiss natürlich nicht, was sie anderen an Service bietet. Genauso kann es sein dass es bei der Nichtsoservicegranate Ina s.u. auch anders sein kann, wenn ihr halt in Ihre Rubrik "Traummann" passt.

    Bei Marielle: Wir hatten denselben Humor, ich finde ihren Körper einfach traumhaft, nix zu verbessern (ok sie denkt anders), sie war gut gelaunt anders als viele andere der Damen, wir haben viel gequatscht und rumgealbert. Wobei sie war auch erst 14 Tage dort und hat vielleicht ihren Charme und ihr Serviceniveau noch nicht dem in Foren berichteten niedrigeren Clubstandard des FK Leipzig angepasst.

    Da sag ich nur: FELIX RHEN
    ANIA:rolleyes:, glückliches Rheinland, glückliche Ruhr. Die Clubeinheit ist hier zwar auch 50, aber da ist drin nur F MIT und keine ZK:eek:. FOkostet 25, ZK gibt es eigentlich nicht. Nach anderen Extras habe ich mich garnicht erst getraut, zu fragen. Tipp auch aus anderen Foren: in dem Laden VORHER den Preis und das Serviceniveau festlegen; dort kann man auch schnell unfreiwillig teure Zusatzleistungen kaufen:cool:. Mich turnt das zwar einen Hauch ab aber da muss man durch. Die fragen auf dem Zimmer alle "Schatzi, willst du Französisch mit oder ohne"; aber das eine ist halt 25 Euro plus.

    Zurück zu meinen Mariechen. Sie ist wie gesagt eine wirklich nette, wir haben uns super verstanden; nachdem dann doch nach reichlich charmanten Rumgesülze meinerseits doch dann erst zarte, dann richtige ZK drin waren, habe ich sogar auf 1,5 Stunden verlängert. Französisch war was einfallslos; ficken dafür gut und sportlich: Missio, die sie am liebsten Mag; dann sie oben (da ist sie gut), Löffelchen kannte sie nicht (bin ich der einzige auf der Welt, der das treibt?) hat ihr aber gefallen, nur halt bei ihr kein Lecken, sie wäre zu empfindlich und müsste sogar zum Arzt danach:confused:o_O??? Fingern ebenso nein. Abschluss im Doggy, wir fanden schön den Rythmus, sie ist gut mitgegangen.

    Ich wollte sie aber nach meinem Französisch und rumgeficke nicht unbefriedigt lassen; sie hatte mich noch massiert (war naja ok; wobei der Masseur soll richtig gut sein und hatte selbst bei den nur 15 Eisbären eine Warteliste!) und da wollte ich sie auch massieren. Aber halt nicht alles bei ihr, nur ihre richtig hübsche jugendliche Muschi; echt schön und ästhetisch sie da unten; die großen Schamllippen verdecken die kleinen, nur ein kleiner Zipfel schaut auf einer Seite raus, echt hübsch. Mit ein bisschen Öl haben wir angefangen, das brauchte sie dann schnell nicht mehr; sie legte ihren Kopf in meinen Nacken, hauchte mich an, stöhnte; sie kam dann nach langem Rumgewichse, als ich wie ein Waschbrett meine Hand über ihre feuchten, dann erbsengroßen Kitzler rubbelte.

    Was soll ich sagen, außerordentlich sympatisch, richtig guter Sex, tolles Geknutsche, nix zu meckern. Auch die Nachbetreuung war nett, sie ist mir wirklich hinterhergelaufen; ok ich hatte auch noch ein Zimmer in Aussicht gestellt und sonst waren ja kaum Typen da.

    Aber da nur Apfeltaschen langweilig sind hab ich mich an die den Optikschiuss Nr. 2 gewagt, die


    Ina
    [​IMG]
    27J ROM schwarze Haare, Dunkler Pferdeschwanz, KF 34 A-Cups hübsches Gesicht, schwarze Brille

    Die Ina sieht so aus wie Tias große Schwester, schaut jünger aus als ihre 27; und hat weniger Tattoos und weniger Oberweite als die Tia. Wie Tia hat sie einen tollen Körper mit sehr weicher Haut.

    Lief mir auf dem Flur über den Weg. Da ich nicht direkt scheu auf den Boden geschaut hatte mit Scheukappenblick, hat sie mich angequatscht, das 4. Wort bei ihr war "Zimmer?", das 5. "Ficken?" Aber da hab ich mal "ja" gesagt statt "später".

    Ich bin also von meinem Vorgehen, zuerst die Sympathie abzuchecken, abgewichen und es ging naja nicht in die Hose, war aber bei weitem nicht das gerade erlebte. Ich habe mich wirklich geärgert, mein Fehler, außer der ganz guten Massage hätte alles in 30 Minuten gepasst, da wäre es ok gewesen, so Ende nach 45 Minuten und 60 Minuten bezahlt. Tipp dort in dem Laden: bucht ne halbe und schaut, was sie bringt.

    Ich wollte sie lecken, sie hat echt große Schamlippen, hat Spass gemacht, an den langen dunklen Hautlappen zu lutschen und ihren großen Kitzlern komplett in den Mund zu nehmen:p. Sie wurde auch feucht, ihr Kitzler größer, Fingern no-go; aber dann hat sie selbstherrlich abgebrochen "Sie käme eh nicht vom Lecken":confused:.

    Das F mit erwähne ich gar nicht, war zwar da also technisch erfüllt, aber leider einfallslos, zu viel Handeinsatz, an EL gar nicht zu denken.
    Ficken geht alles außer sie oben, sie stöhnt auch realistisch, aber ich kann es einerseits nicht leiden, wenn ich richtig rumrammele an ihr im Löffelchen, ich denke, sie ist in Extase, und sie sagt dann so im Büroton leicht herrisch "Ok, now we make doggy". Ich brauche echt keine Anweisungen in der Form und keine Ansagen, was jetzt ansteht:mad:.

    Ach ja, die Küsse! Nur einmal probiert; sie die Lippen krampfhaft zusammen gepresst mit extremen Spitzmund, der stand zentimeterweit vor der Nase vor. Das letzte Mal, dass ich so geküsst habe, war mit 7, da war meine Großtante aus Köln zu Besuch, die Alte wollte mich küssen, das fand ich eklig, auch weil sie nach Maiglöckchen und Zwiebeln stank und weil sie halt ein Mädchen war.

    Technisch wurde halt alles geboten aber halt nur so auf ausreichendem Niveau.

    Dafür hat sich die

    Marielle - zum zweiten

    noch mal zu mir gesellt. Hatte ich noch nicht, zweimal diesselbe an einem Abend; aber ich hatte auch wenig Lust auf weiteres Risiko.

    Ich wollte aber zuerst quatschen vor dem Zimmer und wir haben uns auf eine der großen, bequemen Couchen gelümmelt. Och Mann, mein Mariechen ist sogar noch netter als ich dachte, mein Beruf ist ihr Hobby:rolleyes:! Unser Humor ist gleich, wir wollten dann sogar heiraten weil wir so perfekt zusammen passen - ich arbeite gerne und verdiene gerne Geld, und sie gibt gerne Geld aus! Mann, wo findet man das schon noch heutzutage bei den Damen, das passt ja haargenau zusammen;)!

    Ich wollte schon den Masseur fragen, ob er uns trauen also verheiraten kann; aber ich wurde wieder wieder rattenscharf auf Sie - so nackt neben mir - also Zimmer vor der Heirat.

    Wobei; ich hatte nur noch 50 Euro und dazu ein paar grüne und braune Münzen im Portemonee. Das hab ich ihr vorher gesagt, sie ist für die Uhr zuständig; nicht das es nachher heisst "Schatzi, waren 32 Minuten, 100 Euro!" - das soll in dem Laden drin sein, da bei den Damen die Uhr losläuft, sobald du "ja" sagst, also Blasen im Whirlpool, Bar etc. läuft sie mit, und natürlich läuft auch das Taxometer, während sie minutenlang Duschen geht und du alleine auf dem Zimmer liegst.

    Bei der netten Marielle war das anders; alles korrekt, wir haben sogar überzogen. Und das finanzielle auch total korrekt, sie hat das wie in unserer zukünftigen Ehe schon mal gerecht aufgeteilt: sie den einen Fuffi, ich kriege dafür die vielen alten Münzen:D.

    Fast vergessen: Ich muss euch bei dem Mariechen noch auf was vorbereiten;). Sie mag halt keine "Bacteria". Lief so: wir quatschen, albern rum, knutschen, ich streichele sie; will weiter nach unten und ZONK!! Nix da, zuerst Hände desinfizieren.

    OK; dann weiter im Spiel; sie gestreichelt, dann mal an einen Schwanz gepackt, ich will sie wieder anfassen ZONK!!! Nein, zuerst wieder Desinfektion. Naja ok; was soll ich sagen, ich wieder in Halbekstase, wichse etwas rum an mir, will sie wichsen ZONK!!!! Sagrotan ist wieder angesagt, meine Finger hatten meinen Schwanz berührt.

    Ich glaube, zu dem Zeitpunkt waren die Orte in unserem Sonnensystem mit den am wenigsten lebenden Bakterien ersten die Rückseite vom Zwergplaneten Pluto und zweitens meine Hände.

    Ich habe dann krampfhaft bemüht, meinen Kleinen nicht mehr anzufassen. Wir haben dann das Gummi aufgesattelt, ich packe ihn wieder aus Versehen an und denke nur: Mist; schon wieder Zonko_O. Ich bin was verwirrt, schaue sie an; aber sie meint lächelnd: Nein, das geht! Gummiert darf ich ihn anfassen. Puh, Glück gehabt:D.

    Fazit FKK-Leipzig

    Kann man mal hin; aber vorher bei den Damen Preis und Service festlegen, eher kurz buchen. Mariechen war natürlich ein Glücksfall, da könnte bei mir sogar das LK-Syndrom ausbrechen. Gut, dass sie hunderte Kilometer weg ist.

    Der Schwesterclub FKK World ist in allen Belangen besser aber halt auch weit weg.
     
    Stegmann, Tman, FAK und 11 anderen gefällt das.
  2. 8. Dezember 2016
    Balticseafan

    Balticseafan Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    789
    Viel zu langer, aber dafür außerordentlicher arroganter Bericht. Tipp von mir: bei der nächsten Langeweile in Leipzig - im Bahnhof treffen sich Minnesänger. Geh doch mal hin!
     
    glans und Forty gefällt das.
  3. 8. Dezember 2016
    kdle1970

    kdle1970 Sachse

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    10
    Traurig, dass auf einen derart schön geschriebenen und ausführlichen Bericht, eine derart pampige erste Reaktion folgen muss. und wo iss da bitte überhaupt die Arroganz? Sollte das hier wirklich eine komplett humorbefreite Zone sein?
     
    FAK, Pilot3000 und G. Geilowitsch gefällt das.
  4. 9. Dezember 2016
    km-hl71

    km-hl71 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    1.420
    da wir im Osten zum Glück noch, von Parallelkulturen verschont bleiben..... es will ja keiner her .... Ist nat, im Umkehrschluss das Gewerbe hier recht laienhaft gegenüber den westlichen Gefilden.... und dafür auch noch in der Regel teurer bei weniger Auswahl.
    Aber damit kann ich besser leben als umgekehrt.
    :beerchug:
     
    DDvernascher gefällt das.
  5. 9. Dezember 2016
    Alman_81

    Alman_81 Obersachse

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    308
    Finde den Bericht auch sehr schön und sehe da keine Arroganz.
    Mann sollte auch kleine Späße mit fehlerhafter Numerierung nicht so ernst nehmen.
    Aber mal wieder typisch "ostdeutsch" soetwas persönlich zu nehmen... man kann auch einfach sein Bier erheben und den Spaß als Spaß ansehen
    Ostdeutsche lachen nicht gerne, die Welt ist ja so böse und gemein zu Ihnen (und bevor hier Buhrufe kommen. ich bin gebürtiger Ostdeutscher, ich darf das :-D )
     
    FAK und G. Geilowitsch gefällt das.
  6. 9. Dezember 2016
    Monte

    Monte Jungsachse

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    16
    Also ich find den Bericht sehr gut und auch recht unterhaltsam. Ist doch viel besser als ein schnöder, langweiliger Text.
    Arrogant find ich da nix. Man sollte schon etwas Humor haben und sich nicht sofort angegriffen fühlen. Bitte mehr davon!
     
    FAK und Pilot3000 gefällt das.
  7. 9. Dezember 2016
    zwickauer112

    zwickauer112 Obersachse

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    88
    Also mir "schmeckt" der Bericht auch nicht so richtig. Eine gehörige Portion Arroganz ist enthalten.
    Wer sich aber die Arbeit macht, so viel zu schreiben, verdient großen Respekt.

    Übrigens sind die Hausnummern im Osten sehr wohl sinnig angeordnet.
    Auf einer Seite die geraden, auf der anderen Straßenseite die ungeraden Nummern. Und die Zahlen werden in Richtung Ortsausgang, also vom Zentrum weg, höher.
     
    T-80, poppenesteban, rsteiwo und 3 anderen gefällt das.
  8. 11. Dezember 2016
    realhamburger

    realhamburger Obersachse

    Registriert seit:
    19. Oktober 2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    80
    ... und da soll nochmal jemand sagen, die Sachsen hätten keinen Humor...

    Schöner Bericht, Bedanken bringt ja aber nix da ausm anderen Forum.

    Und was die Hausnummern angeht, bitte nicht persönlich nehmen, das ist kein rein ostdeutsches Problem, was ich da schon für Quatsch in meiner Heimatstadt gesehen habe... Das hat aber wohl meist historische Gründe, die für die Spindnummerierung nicht zutreffen.
     
  9. 11. Dezember 2016
    Intermammarius

    Intermammarius Staff-Innendienst Sachsenteam

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.423
    Marielle habe ich gestern im FKK-Leipzig auch kennengelernt. Hübsches Mädchen, mir leider
    zu schlank. Aber wer auf super schlank mit gelockter Haarpracht steht sicher ein Optik-Leckerlie.

    Ansonsten war es eine unterhaltsame & kurzweilige Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. mit diversen Shows & schönen Zimmern.
    Auch mit dem Buffett am Abend konnte man sehr zufrieden sein, Favorit ganz klar, Entenkeule mit Rotkohl & Klößen.
    Bei der Verlosung um Mitternacht bin ich am Hauptgewinn, einer Harley, leider knapp vorbeigeschrammt.
     
  10. 11. Dezember 2016
    Luemmel68

    Luemmel68 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    895
    Hatte das Entenkeulchen denn auch einen Namen?:D
     
  11. 11. Dezember 2016
    Intermammarius

    Intermammarius Staff-Innendienst Sachsenteam

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.423
    Anna, Neuzugang, gestern erstmals im Club.

    Wohl geformte Keulchen, dass Kraut zwischen
    selbigen wurde vor Dienstantritt gründlich entfernt,
    und die Klöse ragten keck & spitz in den Raum. :-/
     
  12. 11. Dezember 2016
    Living Legend77

    Living Legend77 Gesperrt

    Registriert seit:
    11. September 2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    36
    [QUOTE="Intermammarius, post: 385818, member: 7270"]r Verlosung um Mitternacht bin ich am Hauptgewinn, einer Harley,[/QUOTE]

    äähhh, Harley oder Harley Gutschein für ein Wochenende ???? ....und auf Anna bin ich auch mal gespannt ;-)
     
  13. 11. Dezember 2016
    Intermammarius

    Intermammarius Staff-Innendienst Sachsenteam

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1.423
    0341 24108212
     
  14. 11. Dezember 2016
    Living Legend77

    Living Legend77 Gesperrt

    Registriert seit:
    11. September 2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    36
    ...da werden SIE geholfen oder aber, Miss ´´Gute Laune himself´´ Marion hat Rezeptionsschicht, also lass ich es mal lieber

    Unfassbar, hab ich mich da echt verlesen war felsenfest der Meinung der Hauptpreis der Verlosung beinhaltet ein Harley Wochenende.
    So ganz glauben kann ich das nicht, der Preis ner Harley selbst gebraucht scheint mir doch ein bisschen dicke- bist Dir da wirklich sicher ?
     
  15. 11. Dezember 2016
    calahan

    calahan Einsteiger

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Ich bin mal hier reingeschneit, da mein Beitrag (woanders heisse ich czz:)) ja kopiert wurde.

    Ich habe bis jetzt in meinen Puffberichten folgende Minderheiten und Randgruppen veralbert, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    Kölner, Düsseldorfer, Rheinländer, Westerwälder, Saarländer, Ruhrgebietler Kumpels und auch mich selbst (sind alles Wessis); Franzosen, Luxemburger, Holländer: "Südlander" generell; im speziellen Türken, Nordafrikaner; daneben Chinesen, Inder, Japaner.

    Und jetzt halt Euch hier.

    Nix für ungut: Ihr wisst schon, wer der erste ist, der keinen Humor hat und von dem ich sogar beleidigt werde:)?

    Zu den Hausnummern: leider wechselt bei Euch aus historischen Gründen häufiger als im Westen das sogenannte alternierende System mit dem Hufeisensystem; und viele Ecken, die nach 45 gebaut wurden, weichen sogar von diesen beiden Systemen ab. Ich merke das, da ich sehr viel beruflich unterwegs bin. Das ist aber sogar Marielle aufgefallen. Und da sogar die Spinde eigenwillig nummeriert sind, habe ich es zur Auflockerung als "Scherz" eingebaut. Mehr: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. und Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    Was ist sonst noch arrogant:rolleyes:?:

    Im Westen ist auch nicht alles toll. Z.B. mein ehemaliger Stammclub Samya befindet sich nicht nur meiner Meinung nach gerade im freien Fall. Auslöser: Preiserhöhung der Stundenzimmer -> weniger abendländische Gäste -> mittlerweile abends 95% der Gäste mit Migrationshintergrund -> weniger abendländische Gäste -> weniger Zimmer für die Damen, da die Morgenländer wenig und kurz buchen und laut DL "eh nach 5 Minuten kommen und nur Doggy und Missio kennen" -> die guten DL gehen woanders hin -> die Lücken werden mit 18-19 jährigen Rumäninnen aufgefüllt, die oft nix drauf haben; auch da wenig Service reicht -> weniger abendländische Gäste und so weiter.

    Wenn das Arrogant rüberkommt, dass ich warne, das im FKK Leipzig die Mädels abzocken: das habe ich doch genau hier in diesem Forum gelesen:confused:? Das habe ich deswegen erwähnt, weil ich es einfach nicht kenne:cool:. Mir hatten bis jetzt exakt zwei mal überhaupt Ladies zu viel abgerechnet bzw. eine explizit nicht gebuchte Zusatzleistungen berechnet.

    Reaktion der Rennleitung jeweils, des Clubs: unkompliziert, Gutscheine, sogar Freifick. Von der einen weiss ich, dass sie ab dem nächsten Tag nicht mehr reinkam in den Club, von der anderen denke ich das, ich habe sie nie mehr dort gesehen. Das Beschwerden so ignoriert werden kenne ich nicht, ist wohl auch ein Grund, warum ich dort abends alleine auf den Fluren rumgeistere und kein Eisbär in Sicht ist. Wenn du abgezockt wurdest gehst du halt wohl doch lieber Glühwein trinkeno_O.

    Ok; also zur Optik der Mädels im FKK Leipzig. Da hat ja jeder andere Vorlieben. Aber wertneutral: geht mal Samstags z.B. in das FKK Oceans, da laufe ich drei Runden durch den Laden und gaffe und staune nur mit offenem Mund, was da für Optikschüsse rumlaufen. Sogar Deutsche! Mehr als in jeder echten Disko! Service dort aber wenig und teuer.

    Mein aktueller Stammladen Living Room vereint aber (ok, das Lineup wechselt täglich) hübsche Mädels mit richtig gutem Service ( ZK, FO selbstverständlich). Grund dafür: Der Laden ist klein und läuft und macht echtes Qualitätsmanagement. Die haben Warteliste bei den Damen und können sich die Perlen rauspicken und erziehen die Damen zur Qualität. Bei Rausgehen wirst du gefragt, mit wem du im Zimmer warst und wie es war. Bei Ina hätte ich gesagt "Naja, so mittel, Küssen war nicht so ihres und sie war was zu selbstbestimmt". Wenn die das 2-3 mal hören: Gespräch mit Chef, und eventuell dann am nächsten Tag: Sorry Ina, sind schon genügend Mädels hier, kein Platz mehr.

    <IRONIE UND SCHERZ AN>;););););)Und damit wieder rumgekotzt werden kann, dass der Minnesänger hier so viel rumsülzt: Ein Beitrag von mir als Besserwessi für die Meckerossis hier in P6-Dunkeldeutschland. Ein Bericht über einen Fick im Living Room hier bei uns auf WESTNIVEAU. Auf dass bei Euch blühende Landschaften im P6 enstehen ;););););)</IRONIE UND SCHERZ OFF>

    Erschlagt mich bitte nicht;):D:), das war ein Witz, konnt ich mir nicht verkneifen:D.

    Vorab: Sogar die Optik- und Servicegranate Miky wurde teils nicht reingelassen, da ihre Dessous der Rezeption nicht gefielen und sie zu wenige Zimmer machte. Und das bei der Referenzleistung, 10/10, danach messe ich andere Leistungen.

    Miky (Mouse) 10/10
    20J 1,7m ca. 55kg KF34 A-Cups ROM; basic engl., schwarze schulterlange offene Haare, dunkler Teint

    Na ich schreib mal auf im Kurz(!)text, was sie liefert.

    Um 18 Uhr kommt sie erst an, die Gute.

    Sie ist total ausgeruht, hat zwei Tage frei gehabt (unfreiwillig da der Club zu voll war)und Aquarelle gemalt und gechillt, wie sie sagt.

    Mann; ich war nur wegen ihr hier und sie kommt so spät! Aber, wie ich mir immer noch sage, Glücksfall. Ich wollte eigentlich gestern kommen. Da stand sie an der Leinwand und nicht im Puff.

    Sie schaut also rein in den Flur mit ihrem hübschen, mädchenhaften Stranddress, auf 15m erkennen wir uns, ich stehe an der Theke. Wie beide strahlen uns an, sie stürmt auf mich zu, springt mir in den Arm und drückt mich. Nach ein paar Begrüßungs- ZK platziert sie mich auf die Couch direkt neben der Stange.

    Was will sie denn jetzt? Sie schwirrt ab Richtung DJ und gibt ihm Instruktionen. Nur kurz, dann kommt sie zurück, setzt sich, schmiegt sich an mich und sie legt meine Hand um ihren straffen jugendlichen Körper. Ok, reden können wir nicht viel. Ihr Englisch ist halt very basic.

    Schließlich kommt ein neues Lied vom DJ. Sie strahlt mich verschmitzt an, zwinkert, steht auf; und bei Metallica "Nothing Else matters" tanzt Sie an der Stange für mich, schaut mich die ganze Zeit an dabei und keinen anderen, wirft mir warme verliebte Blicke zu, und nur mir, obwohl der gesamte Raum zuschaut.

    Ach ja, woher weiss sie, dass Metallica meine Lieblingsband ist? Ok, nicht das schwarze Album, aber auf "Blackened" oder "Ride the Lightning" kannst du auch unmöglich an der Stange tanzen ;-).

    Nach dem guten und auch einzigen Pole Dance des gesamten Abends klatscht der ganze Raum. Sie hat keinen Blick dafür, sondern sie schaut nur mich an, greift noch während des Klatschens mich und meine Hand und zieht mich durch den Raum, durch alle die neidischen Blicke von anderen Eisbären Richtung Rezeption.

    Den ersten Schlüssel gibt sie direkt zurück, das Zimmer ist zu schlecht. Dann kriegt sie das größte Zimmer, die 22, unter dem Dach.

    Treppe hoch, vorbei an glotzenden sich schminkenden anderen DL; und im Zimmer verschwimmt alles. Zeit; Berührungen, oben, unten, hell, dunkel.

    Wir knutschen uns stehend wie frischverliebte, irgendwie schaffen wir es, uns gegenseitig auszuziehen und aufs Bett zu schmeißen. Ich kann den zeitlichen Ablauf nicht mehr genau wiedergeben, das verschwimmt in der Ektase.

    Also ich glaube: ZK, eng, gestreichelt; dann sie mich abgeknutscht; Körperküsse; sie beißt meine Nippel; ich küsse sie; Ihren Körper, Ihre Brüste, Ihre Nippel, Ihren Bauchnabel und lande immer weiter unten und habe sie dann was geleckt.

    Sie wollte aber unbedingt blasen und meinen Schwanz in ihren Mund spüren; darf sie, sie reißt meine Unterhose runter und sie sagt mir, wie sehr sie meinen Kleinen liebt.

    Oh Mann, Ihre Zunge umspielt meine Eichel; ich ziehe Ihren Hüfte aber Richtung 69; damit sie auch was davon hat.

    69/ BJ top mit EL sauhart; Schwanz lecken; verliebte Blicke dabei; DT bis Anschlag und meine Eichel poliert Ihre Speiseröhre. Immer wieder gutes Zungenspiel rund um meine Eichel, und sie sagt laufend, wie sehr sie meinen Kleinen liebt; auch noch mit ihm in ihrem Mund, was sich lustig anhört ;-).

    Ich habe sie dann hart geleckt dabei; und fast gedacht, ich lecke ihr die Farbe weg von den dunklen Schamlippen, so fest und tief und schnell.

    Ich spreizte von unten im 69er auch immer wieder ihre jugendliche, frische, Muschi; ziehe ihre elastischen, leicht dunklen, mittelgroßen Schamlippen auseinander, um das Rosa zu sehen und zu riechen.

    Mit einem Finger ziehe ich dann die Vorhaut Ihres Kitzlers weg, massiere Ihren Kitzler mit der Zungenspitze - Mann, wie schnell wird der gefühlt erbsengroß unter meiner Zunge! Auch feucht ist sie, deswegen darf die andere Hand mit zwei Fingern den Kitzler von unten oder den G-Punkt massieren.

    Sie legt sich irgendwann in totaler Erfüllung auf die Seite, immer noch meinen Schwanz im Mund. Auch so lecke ich sie weiter, 69 seitlich; zwei Finger bis zu Ihrer Muttermund in ihr drin; bis zu Ihrem Höhepunkt; den sie richtig feucht werdend mit meinen Schwanz in Ihren Munde erlebt; ihre Muschi zuckt pulsierend zusammen, meine zwei Fingen drinnen; sie beißt sanft beim Orgasmus auf meinen Schwanz und stöhnt mit geschlossenen Augen und ekstatischem Gesichtsausdruck.

    Eine Minute oder länger liegt sie sich windend, mit geschlossenen Augen, noch auf der Seite, sie stößt mich, meinen Kopf, meine Hände total losgelöst immer wieder weg; sie ist viel zu empfindlich nach dem Orgasmus.

    Schließlich kommt sie zu sich, sie schmeißt sich dankbar auf mich zum Küssen; wir wälzen uns küssend; mein Kleiner streichelt sie an ihrem Becken, Ihrem Venushügel. Mein Gott; und ich konnte es immer noch zurückhalten, selber zu kommen, und habe noch keinen Gummi drauf.

    Aufgesattelt, ab ins Ficken. Er findet selber seinen Weg, Missio; sie ist saufeucht; gibt mir durch ihr Stöhnen exakt zu verstehen, welche Härte, Tiefe, welchen Rythmus sie mag. Zwischendurch lasse ich mich auf sie fallen; enge Zungenküsse; Sie schnieft tief an meinem Nacken und meinem Duft; auch ich nehme Ihren Duft auf, die Haare; die Haut, die Achsel, Ihr Parfüm; Ihren Schweiss, Ihren Körper. Ich küsse Ihren Nacken, ihr Ohr; sie stöhnt leise dabei. Ich stemme mich hoch und besorge es ihr härter. Wieder teilt sie mir durch ihr Stöhnen und ihr Ziehen im Gesicht exakt mit, was sie will; unsere Körper klatschen laut zusammen - damit auch alle Mädels in der Umkleide nebenan was hören ;-).

    Ich rammele wie ein Karnickel auf Speed, wie ein Hamster mit Parkinson. Es muss ihr irgendwie gefallen weil sie stöhnt jetzt auf Rumänisch; nur "Baby" kann ich verstehen. Irgendwann bin ich total verausgabt und geschwitzt; ich befehle "You top"; und sie nur "Yes!!". Und Mann. Hart, rythmisch, ich führe ihren straffen Hintern; es klatscht wie bei einem Peter-Maffay-Konzert; sie rammelt und wird nicht müde und wird nicht müde; bis ich sie mit meinen Händen in kreisende Bewegungen zwinge. Hart und eng reibt sie sich an mir; meine Eier schmerzen noch zwei Tage danach von dem Ritt.

    Dann einigen wir uns ohne Worte, einfach nur harmonisch auf Löffelchen. Ich mag das Löffelchen als Position sehr, finde es sehr eng und nah und persönlich. Bewegung ist zwar nicht viel drin; ich brauche auch ein paar Anläufe, um in Ihre Muschi einzulochen; aber dann kann ich wunderbar ihren Nacken, Ihre Ohren, ihren Mund küssen; ihre straffen Titten; ihren leichten Bauch, ihren Kitzler massieren; sie ist richtig eng mit geschlossenen Beinen und stöhnt in absoluter Ektase.

    Ich halte es immer noch und so ist noch drin, das sie mich noch woanders hin dirigiert. Ich fühle mich wie ein Schuljunge, die Lehrerin führt mich in ganz neue Positionen. Ich sitzend auf der Couch, sie umgekehrt auf mir; was wir dann sein lassen müssen, da die Couch fast zusammenbricht.

    Dann Cowgirl Reverse und Doggy; immer wieder beuge ich mich runter; wir küssen uns dabei; kreisend lasse ich meinen Kleinen in ihr massieren; aber noch mehr mag sie es, richtig durchgeknallt zu werden und dabei richtig hart gegrabscht zu werden an Titten, Oberarmen, Hintern; ab und zu kriegt sie einen Handschlag auf Ihren Hintern, was sie seelig glucksend stöhnend quittiert.

    Es reicht, es geht nicht mehr, ich ziehe Ihre Hüften eng ran an mich, beuge mich vor, lasse los, kneife richtig hart und fast brutal in Ihre Titten und spritze zuckend das Tütchen voll.

    Keiner von uns hat auf irgendeine Uhr geschaut, und ohne dezentes Doping (alles gesetzteskonform natürlich) hätte ich die lange Zeit nicht durchgehalten, gefickt ca. 60 Minuten und vorher 69er/ BJ. Danach knutschen wir noch seelig, sie hat dauernd meinen Schwanz in der Hand und massiert ihn, als Dank fange ich an, nochmal ihre Muschi zu massieren und zu fingern.

    Aber irgendwann wollen wir beide Duschen, so verschwitzt wie wir sind.

    Ich geben ihr 100 Euro, sie schaut gar nicht drauf. Lieber schaut sie mir in die Augen und knutscht noch mal lange mit mir. Ich glaube, ich hätte auch einen Fünfer geben können.

    Im Zimmer waren wir mindestens 1:15 Stunden, vorher min. 10 Minuten kuscheln, min. 8 Minuten Poledance (Dauer "Nothing else matters").

    Sie wirft mir danach immer wieder verliebte Bicke zu. Dazu haucht sie mir jedes Mal mit Ihrer rauchigen, aber jugendliche Stimme; "Baby, I realy like you" ins Ohr, wenn sie vorbeikommt; sie schmiegt sich an mich und ab und zu beißt sie mir auch dazu noch in die Ohrmuschel.

    Das Hauchen hört sich richtig gut an bei ihr trotz rumänischem Akzent.

    Als sie dann traurig feststellt, dass sie bei keinem anderen der Typen (alle nur zum Saufen und Fressen da) mehr punkten kann, kommt sie dann zu mir auf meine Couch, schmiegt sich eng an mich, sie legt meine Hand um Ihren Bauch. Ich streichele Ihren Nacken und ihr Köpfchen, ab und zu küssen wir uns. So eng und verliebt ist keiner in dem ganzen Laden; wir ziehen die Blicke auf uns, auch neidische sind dabei von anderen Eisbären.

    Das geht bestimmt so 30-40 Minuten; enges Gekuschele, sie wie eine Koalababy oder Jungfohlen; und wir reden fast nichts dabei; wieso auch, wenn man sich so ohne Worte versteht.
     
    Tman, FAK, gallowbird und 8 anderen gefällt das.
  16. 13. Dezember 2016
    derschonwieder

    derschonwieder Sachse

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    64
    Ich fand den ersten Bericht gar nicht so schlimm. An der Stelle mit den Hausnummern war ich kurz am überlegen was er jetzt will, aber dann musste ich an die zum Teil sinnfreie Nummerierung in der Görlitzer Altstadt denken und ich wusste was er meint.
    Insgesamt ist es doch aber schön dass auch jemand von auswärts über einen Laden bei uns was schreibt und vorher hier gelesen hat was wir darüber schreiben.
     
  17. 2. Januar 2017
    FAK

    FAK Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    611
    Hi! Hier trennt sich scheinbar die Spreu vom Weizen was Humor und Geschmack angeht.
    Super Bericht, der kaum Fragen offen lässt!!
    (den "offiziellen" von @calahan im Anschluss muss ich erst mal in Ruhe sichten)

    Nur bitte mehr Präzison beim Abschätzen von Körpergröße und Gewicht (160 cm / 53 kg = schlank??) oder war das viele Silikon mit eingerechnet? ;-

    Habe (sehr) gute Vergleiche aus Oase und World. Das einzige, was dort schlimm ist, sind diese "Gratis-Grabscher" zur Prim-time. Ein Grund, andere Zeiten zu bevorzugen mit dem Nachteil, nicht immer alle DL-Perlen anzutreffen. Aber das gilt natürlich für alle derartigen Clubs.

    Ein weiterer "Nachteil" ist die Tatsache, dass aufgrund vom Überangebot an Optikkrachern das Denkvermögen (oberhalb vom Hals) zu oft in Stottern kommt. In L & Co. besteht scheinbar weniger Gefahr ...

    Nach den Infos also ein Grund, nicht traurig sein zu müssen, hier (in L & Co.) aus sagen wir, persönlichen Gründen, nicht aufschlagen zu wollen. Gibt es in Ohrdruf nicht noch 'nen Club oder ist das mit EF gemeint?
    Mit den Hausnummern kann ich bestätigen, hier wird (z.T.) auf einer Straßenseite hoch und auf der anderen Straßenseite runter gezählt, manchmal fehlende Nummern aufgrund Baulücken, manchmal Adressen nicht real vorhanden, da Eingang in der Seitenstraße oder umgekehrt, offizielle Adresse Seitenstraße, Eingang Hauptstraße etc. pp.

    War ein netter Scherz, lustig verpackt, fertig. Kein Grund zum Rumheulen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2017
  18. 2. Januar 2017
    Bengel69

    Bengel69 Sachse

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    78
    @FAK:
    Ja in Ohrdruf gibt es das Traumland Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.. Da sollte auch ein Bericht von mir zu finden sein. Samstagabends wandelt sich das ganze jetzt wohl zum Swingertreff, ohne SDL. In Erfurt gibt es das FKK-Paradies. Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.Den Club hab ich aber noch nicht besucht.
     
    FAK gefällt das.