Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Bericht ( Neuer ? ) Straßenstrich in Varndorf

Dieses Thema im Forum "Überregional: Ausland" wurde erstellt von Hohnsteiner, 4. Januar 2014.

  1. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73

    Hallo Kollegen,bin heute von Großschönau nach Varnsdorf eingeflogen.
    Ziel war die Pizzeria Prishtina (schnell und gut)

    Bereits 100m nach der Grenze winkten mir 2 Mädel zu,weiter 3 (Ziggs)
    kurz darauf.
    Insgesammt zählte ich 11 Damen die mir Ihre Gunst schenken wollten.

    Also Auto beI der Kneipe abgestellt,und die 500m zurückgelaufen.
    Hab mal überall nach dem Tarif gefragt (15-20€)
    Es wurden nur Autonummern angeboten,mit Pensionen hatten die es nicht so.
    Allerdings ließen die Tschechischen BSS sich auf einen Parplatz in D ein.
    Die Ziggs erzählten was von sicher und Haus von Bruder :nein

    Also zurück Pizza gegessen und zum Nachtisch eine BSS --25 J ??
    Sie war groß (175-180 ) blond,schlank,hübsch,spach etwas deutsch.
    Wenn man fast ein halbes Jahrhundert alt ist,ist es halt etwas schwierig im Auto.(Da hilft auch meine große Karre nicht viel.)
    Also haben wir uns auf ein schönes Gebläse geeinigt,bissel gefummelt und schon war es passiert. :)

    Habe das Mädel dann 50m vor der Grenze abgeladen,Sie grinste und meinte
    ok ich weiß Miliz ist teuer.(war auch nur 200m vom Einstiegsort)

    Als Tipp an Euch alle,einsteigen in Tschechien ist ok,aber laßt Sie nicht aussteigen !!!! In Varnsdorf wird immer der Freier bestraft.zzt 2000 Kronen
    Und Ihr zahlt ................

    Mir war es neu das die BSS in der Ecke arbeiten,kannte bis her nur
    den Parkplatz am Scheber und den am Antikhandel.

    Hoffe mit dem Beitrag allen Interessenten am Straßenstrich geholfen zu haben.

    Gruß der Hohnsteiner
     
    makadam, Der Rastlose, ulmex und 16 anderen gefällt das.

  2. miramar1208

    miramar1208 Guest

    Also die Anzahl 11 überrascht mich jetzt schon. Ist aber doch eher positiv. Dann hat wohl die Polizei ihre Kontrollen wieder zurückgefahren. Ich bin Anfang 2013 zweimal verhaftet worden, einmal direkt nach dem Einsteigen. Der Polizeiwagen hat sich quer vor mich gestellt (wie im TV) und einmal beim Aussteigen der Frau. Das hat mir die Lust auf Varnsdorf und die Straße doch sehr stark versaut. Besonders weil ich nicht weiß inwieweit mein Name da jetzt aktenkundig ist, und welche weiteren Strafen einem Wiederholtäter drohen. Deshalb die Starße erstmal ohne mich :wink
     
  3. Fraenk

    Fraenk Obersachse

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Hohnsteiner,

    wo stand denn die BSS??
    Du meinst aber nicht eine von denen, die da rechts an der Ecke an dem Tor zum
    Betriebsgelände jeden Tag stehen ??
     
  4. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Hallo Fraenk,die BSS war in Bewegung,auch nicht gleich als solche erkennbar.

    @ miramar ,das klingt nicht gut.
    Meinen Infos nach wird man erst nach der Geldübergabe hochgezogen.
    Na das war ohnehin nur eine Ausnahme.Ich gehe sonst lieber in die Clubs.
     
  5. fsx

    fsx Obersachse

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    mirarmar,

    warum hast du so eine panik vor der tschechischen polizei?
    prostituion ist nicht verboten.
    mit solchen aktionen wollen die bürgermeister und die die höher hinaus wollen sich nur lieb kind bei den wählern machen.
    die videoüberwachung und anschliessende ins netz stellung von bildern der freier mit ihren autos in chomutov ging auch nach hinten los.
    es gibt zwar die seite noch, es werden aber keine bilder mehr hochgeladen.

    jetzt werden die kameras tatsächlich nur noch zur gewaltprävention genutzt.
     
  6. Lahti-09

    Lahti-09 Obersachse

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    148


    @fsx
    Ganz so einfach ist das (leider) nicht!

    Richtig ist, dass Prostitution in CZ weder erlaubt noch verboten ist – also “Grauzone“!

    2007 erlaubte das Tschechische Verfassungsgericht die Bekämpfung von Prostitution in den Gemeinden! (Siehe Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.)

    Die grenznahen Gemeinden haben seitdem reichlich von dieser Möglichkeit gebrauch gemacht, so ist z.B. in Dubi/Teplice der Strassenstrich seit 2007 offiziell verboten. (Siehe Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.)

    Unter diesem und diversen anderen Vorwänden (halten im Halteverbot, bei “Aufnahme“ der BS etc.) werden Deutsche Freier “reichlich“ abkassiert! (Siehe auch hier)


    ___________________

    "Je mehr Verbote, umso ärmer das Volk."
    Laotse
     
  7. miramar1208

    miramar1208 Guest

    Vielen Dank für die Info Lahti-09
    @ fsx, Panik habe ich deshalb, weil ich nicht genau weiß, was die Polizei mit mir machen dürfte und was nicht. Also speziell wie lange sie mich festhalten darf. Beim letzten mal war es 1 Stunde die ich im Polizeirevier verbracht habe. Und wenn man das so sitzt wird man doch etwas nervös, wenn man daran denkt abends nicht nach Hause zu kommen und denen zu Hause mitteilen muss, dass man in einer tschechischen Polizeistation festgehalten wird....
    Das liegt jetzt alles ca. ein Jahr zurück, aber die haben mich 50m nachdem das Mädchen eingestiegen ist angehalten. Da war noch nichts gelaufen und kein Geld übergeben. Auf meinen Hinweis, ich wollte sie nur mit zum Penny nehmen antwortet der Polizist in gutem Deutsch: "Herr Fahrer, wir sind nicht blöd. Wir wissen was dieses Mädchen hier macht und das ist nicht erlaubt. Warum gehen Sie nicht in Club, da ist kein Problem"
     
  8. Fraenk

    Fraenk Obersachse

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    3
    @Hohnsteiner,

    weist du denn noch was sie an hatte ??
     
  9. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,rote Jacke blaue Jeans

    Gestern am späten Nachmittag 7 BSS gezählt.(war aber nur auf Durchreise)
     
  10. flitzi

    flitzi Obersachse

    Registriert seit:
    4. Oktober 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,bin heute 19 Uhr durchgefahren.
    4 Damen am Start,unterste Schublade.
    Habe dann im Penny eingekauft,als ich rauskam sprach mich ein
    bildhübsches Mädel an.160cm ca. 25 j lange schwarze Haare.bischen Zig
    schlank,halt so weit erkennbar topp.
    Sie wollte 20€ inkl.Pension
    Also Holzauge sei wachsam,ich erkannte im Finsteren einen jungen Mann der
    da zufällig in der Ecke stand.
    Ein Schelm der da was böses denkt.
    Nee da bin ich zu alt um da was zu riskieren,obwohl die Kleine.............
     
  11. Monkey101

    Monkey101 Jungsachse

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    10
    Am Samstagabend halb neun war tote Hose, nur eine zu sehen, welche aber nicht sehr anziehend war.:nein

    Es war auch relativ viel Polizei unterwegs diesmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2014
  12. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Ja die Miliz räumt da gerade ganz schön auf.

    Habe heute Mittag die Runde über den Scheeber,dann Großschönau raus gemacht.
    Vorm Scheeber beim Vietnamesenmarkt 2 Dicke,wollten 25€ im Auto.
    Gratis der Gestank aus Maul und Leib
    Vom Penny zur Grenze 2 Zigs, 3 häßliche Tschechen
    Kurz vor der Grenze eine ca.30j -nicht besoders schön aber ich war halt mit T5 unterwegs.
    Also kurz nach der Grenze gehalten,zurück gelaufen und BS abgeschleppt.
    Ja für 20 € kann man nicht viel erwarten,aber lustlos ist geschmeichelt............
    Sie hat allerdings nicht gestunken,saubere Wäsche,weiße Zähne,ich bin ja so bescheiden...........
    Gezahlt wurde erst auf der Rückfahrt,noch ein Pluspunkt.
    Nee ehrlich nächste Woche lieber wieder ins Napoleon.Da ist der Kaffee gut,und wenn nichts dabei ist was solls.

    Gruß an alle Grenzgänger
     
  13. Jack Winsent

    Jack Winsent Einsteiger

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde so dramatisch ist das nicht! Die Polizei hat kaum spürbare Aktivitäten und ich hatte letzte Woche dort zwei klasse Mädels gehabt! Sauber, gutes Deutsch, Jung und knackig!


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  14. kaethe12

    kaethe12 Jungsachse

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    10
    Da haste aber wirklich Glück gehabt denn sonst laufen immer die gleichen rum und die sind alles andere als empfehlenswert!
     
  15. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Leider wahr


    Bin heute 18 Uhr durchgefahren von Großschönau nach SFH
    5 bekannte mit allem vollgepumt :nein

    Nee das wahr wohl nur über Weihnachten sinnvoll,haben wohl paar Hausfrauen Geschenke gebraucht.

    Abhhaken :down
     
  16. böhmer

    böhmer Jungsachse

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Was Weihnachten funktioniert, sollte doch Ostern auch klappen, zumal es da um E.... geht.
    :)
     
  17. GunterR

    GunterR Jungsachse

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Ein Hallo an Alle.....
    Ich bin nach längerer Zeit wieder in heimischen Gefilden.
    Vielleicht gibt es ein paar Infos zu Rumburk??Was ist mit Club Claudie,Sahara?Sind die noch aktuell oder schon geschlossen?Wenn offen...lohnt sich ein Besuch ? Gibt es Alternativen?
    Vielen Dank....
     
  18. Forty

    Forty Sachsenlegende

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    849
    Ist geöffnet, aber sehr oft sind nur gelangweilte Damen anwesend. Sehr selten bekommt man dort auch mal ein Appetitshäppchen!

    Dieser Club nennt sich nun Sindy! Ab und an wird man auch da fündig.

    Es kommt immer darauf an, welche Damen anwesend sind! - Mal findet an etwas passendes, mal fährt man ungevögelt wieder nach Hause!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2014
  19. Jack Winsent

    Jack Winsent Einsteiger

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde heute Abend mal rüber fahren und schauen wie die lange ist! Kann dann später gern eine Bericht hinterlassen für Euch!


    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2014
  20. onkel ben

    onkel ben Sachsenlegende

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    122
    Na Du bist ja ein Werbeexperte.:lach
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2014
  21. Forty

    Forty Sachsenlegende

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    849
    Manche haben halt mit ihrem Handy Sex.. [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2014
  22. SlaveBoy

    SlaveBoy Obersachse

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    43
    sz von 28 Juli

    Nase voll von leichten Mädchen
    Die Straßenprostitution verlagert sich von Varnsdorf nach Großschönau. Die Anwohner wollen gehört werden.

    Ihre Lebensqualität sei gleich Null, sagen die Anwohner der hinteren Großschönauer Hauptstraße. Seit einem reichlichen Jahr beobachten sie die Prostitution vor der Haustür. Mit der Hilflosigkeit der Behörden wollen sich Frank Schaaf (rechts) und seine Eltern Dieter (Mitte) und Rita (links), Sabine Mende und weitere Nachbarn nicht abspeisen lassen. Ihre Lebensqualität sei gleich Null, sagen die Anwohner der hinteren Großschönauer Hauptstraße. Seit einem reichlichen Jahr beobachten sie die Prostitution vor der Haustür. Mit der Hilflosigkeit der Behörden wollen sich Frank Schaaf (rechts) und seine Eltern Dieter (Mitte) und Rita (links), Sabine Mende und weitere Nachbarn nicht abspeisen lassen.

    © Matthias Weber

    Da läuft eine. Die junge Frau mit kurzem Rock im Batik-Look, zitronengelbem Shirt und Limoflasche im Arm schlendert die Straße entlang, von Großschönau aus gesehen kurz hinter dem Varnsdorfer Ortseingangsschild. Sie könnte auf dem Nachhauseweg vom ersten kleinen Lädchen auf tschechischer Seite sein. Aber für Rita Schaaf, Marina Schuster und Sabine Mende ist es keine Unbekannte. „Das ist die Fleißige“, rufen die Frauen. Sie sei am häufigsten hier unterwegs, steige zu den meisten Männern ins Auto, die mit ihr den Baumarkt-Parkplatz oder ein Wald- und Wiesenstück nahe der Wohnhäuser anfahren. Sie sei nicht die einzige Prostituierte hier. Nach dem Sex zögen sich die Frauen auf offener Straße wieder an und hinterließen allerhand Müll am Straßenrand, bevor sie für den Nächsten bereitstünden. Diese und noch eindeutigere Szenen bieten sich den Anwohnern und ihren Kindern jeden Tag. „Um 11 Uhr vormittags beginnt die Schicht“, sagt Mende. Und die gehe bis tief in die Nacht. Das wollen die Anwohner jetzt nicht länger hinnehmen: Sie besprühten ein Laken mit einem unmissverständlichen Spruch gegen die Freier und hängten es neben das Werbeplakat fürs Grußschinner Schiss’n. Damit wollten sie nicht nur die Kundschaft der leichten Mädchen stören, sondern endlich gehört werden. Denn sie fühlen sich nicht ernst genommen.

    Woher und warum nach Großschönau kommen die Prostituierten?

    „Seit über einem Jahr haben sie sich massiv an der Grenze Varnsdorf-Großschönau postiert“, sagt Anwohner Frank Schaaf. Zuvor seien sie ihrem Geschäft auf der tschechischen Seite nachgegangen. Doch „durch den ständigen Druck unserer Stadtpolizei“, berichtet Varnsdorfs Bürgermeister Martin Louka, „ist es in den letzten Jahren gelungen, das Phänomen etwas zurückzudrängen.“ Die Anzahl der Frauen aus Varnsdorf bewege sich derzeit um die 15. Nun stünden zwischen vier und sieben in Großschönau. „Und das ist auch nicht gut“, so Louka. Allerdings würden sie dahin ausweichen, wo ihre Freier herkommen. „Und die stammen nun mal zu 90 Prozent aus Deutschland“, erzählt der Bürgermeister. Das können die Anwohner bestätigen. Die Autokennzeichen verraten, dass die mutmaßlichen Freier von weiter weg kommen: Bautzen, Sebnitz, Bischofswerda, Pirna und Kamenz sind vertreten.

    Was sagt die Gemeinde Großschönau zu dem Problem?

    Bürgermeister Frank Peuker (SPD) bezeichnet das Thema als heikel. Vor einer Woche habe es dazu ein Treffen mit Bundes- und Landespolizei gegeben. Deutsche Polizisten seien mal mit, mal ohne tschechische Kollegen auf Streife. Damit sorgten sie für Unruhe, sagt Peuker, sodass die Prostituierten und ihre Kunden gestört würden. Allerdings betont er die Schwierigkeit, eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat nachzuweisen. „Wenn die Frau in ein Auto einsteigt“, schildert er, „und beide behaupten, sie seien Freund und Freundin – was soll man da machen?“

    Ist Prostitution eigentlich legal oder verboten - wie ist die Rechtslage?

    Seit Dezember 2001 ist Prostitution in Deutschland legal, aber reglementiert. In Tschechien seien die Gesetze hingegen hilflos veraltet, berichtet Martin Louka. Ein neuer Gesetzentwurf fordere eine teilweise Legalisierung und mehr Einfluss für die Kommunen bei der Zulassung der Prostitution, werde aber seit Jahren nicht verabschiedet. In Sachsen besagt eine Verordnung seit 2012: „In Gemeinden bis zu 50.000 Einwohnern ist es verboten, der Prostitution nachzugehen.“ Wird gegen das Verbot verstoßen, ist das eine Ordnungswidrigkeit, wiederholt sich diese, liegt eine Straftat vor.
    Links zum Thema

    Kommentar: Betroffene Anwohner einbeziehen

    Was kann die Polizei tun und was hat sie schon getan?

    Susanne Heise von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz berichtet, dass in der in der Statistik für Großschönau keine strafrechtlichen Delikte im Zusammenhang mit Prostitution oder Zuhälterei auftauchen. Es gebe lediglich die Erkenntis über eine geringe Anzahl von Frauen, die Prostituierte sein könnten.

    Kämpfen auch die Grenzorte Ebersbach und Seifhennersdorf mit Prostitution?

    Uwe Nikodem vom Ebersbach-Neugersdorfer Ordnungsamt hat in Ebersbach noch keine „derartigen Erscheinungen“ beobachtet. Obwohl es dort sogar zwei Grenzübergänge gibt und die Bebauung meist gleich danach beginnt. „Entsprechend fehlen auch etwas die Erfahrungen, wie man mit einer solchen Situation geschickt umgeht“, sagt er. Einen Unterschied gibt es aber: In Ebersbachs tschechischer Nachbargemeinde Jirikov seien, anders als in Varnsdorf, keine Straßenmädchen gesichtet worden, so Nikodem.

    Warum fühlen sich die Anwohner trotz Polizei nicht ernst genommen?

    „Ja, die Polizei ist präsent“, sagt Frank Schaaf. Er findet aber, die Beamten sollten öfter aus den Autos steigen und die offensichtlichen Freier direkt ansprechen. „Das habe ich schon selber gemacht, daraufhin war der Herr recht irritiert“, erzählt er amüsiert. Aber es könne nicht sein, dass die Bewohner so etwas selber regeln müssten, sind sie sich einig. Das Plakat habe aber Wirkung gezeigt: In jenen Tagen seien viele Kunden wieder umgedreht. Allerdings hat die Gemeinde die wilde Plakatierung schnell unterbunden. Bürgermeister Peuker betont, er sei besorgt um die Anliegen der Bürger – und lässt die von leichten Mädchen geplagten Großschönauer wissen: „Wir sind dran.“
     
  23. johnny__cash

    johnny__cash Obersachse

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    32
    oh hört hört, in der ecke geht wieder was?
    Aber bestimmt nur abzockende zigeunerweiber...
     
  24. Jack Winsent

    Jack Winsent Einsteiger

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein das kann ich nicht sagen! Hatte in den letzten Wochen wirklich drei hübsche Mädels dort gehabt! Nett, gepflegt und Service auch Tip Top.
     
  25. Hohnsteiner

    Hohnsteiner Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    73
    Wo ??

    Fahre da täglich 12 und 19 Uhr durch zur Baustelle ,kann nix neues sehen.
    Am Scheeber manchmal ,aber Großschönau Varnsdorf ? :nein
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden