Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Bericht Massagestudios in Frankfurt/Main - die heimlichen Fickstuben - oder die Besseren ?

Dieses Thema im Forum "Überregional: Massagen" wurde erstellt von guenti1, 23. Juni 2016.

  1. guenti1

    guenti1 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.794

    Nach fast 26 Jahren Erfahrungen Pay6 in Bordellen und Laufhäusern sowie nach mittlerweile ca. 2 Jahren Erfahrungen auf meiner "Bildungsreise" (Zitat: @kschwarze) durch die FKK- und Saunaclubs der bunten Spass-Republik habe ich mir nunmehr vorgenommen, einen weiteren Bereich im Pay6 kennenzulernen, der für mich interessant erscheint, jedoch bisher nahezu unbekannt ist: die erotischen Massagestudios.

    Es macht(e) mich neugierig, was in derartigen Etablissements hinter geschlossenen Türen tatsächlich an erotischen bzw. sexuellen Dienstleistungen praktiziert wird - zu was die "Masseusen" bereit sind. Öl verschmieren wäre mir zu wenig. Und zur Physio geh´ ich woanders hin ...

    Zunächst war mir auf den HP´s dieser Studios aufgefallen, dass neben den entsprechenden Massagetechniken (BodyToBody, Lingam, Tandra, Nuru, Prostata etc.) ausschließlich die HE genannt wurde. Sollte das wirklich alles sein ? Bei Anrufen dort: Massage + HE.
    Auch die Berichte in einschlägigen Freier-Foren, wie dem FFM-Forum, sind eigenartig: dort ist es ausdrücklich verboten, in Berichten von Massagestudios entsprechende "Extras" zu erwähnen ... :conf:

    Warum dies ... ? Warum hält man sich so zurück ?


    Geht´s um rechtliche Dinge, z.B. einer evtl. Vergnügungssteuer ... bzw. um die Umgehung dieser ... ??? Dürfte seit dem VG-Urteil zu einem Tantra-Studio in Stuttgart eigentlich kein Thema mehr sein (sh. Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. ) Oder ?

    Geht´s um den "Schutz" der Masseusen, deren Partner evtl. in den Foren mitlesen ... ?

    Die diesbezüglich auferlegte "Zurückhaltung" in der Berichterstattung der Foren ist mir nicht recht nachvollziehbar.

    Klar ist: man(n) hat in einem Massagestudio keinen Anpruch auf entsprechende sexuelle Dienstleistungen; es sei denn - es wird diese beworben.


    Wie schaut´s in Frankfurt aus - dem Mekka der Prostitution ?
    Etliche Massagestudios buhlen um Zulauf und die Gunst der männlichen Kunden.

    Da es mich öfters in die Main-Metropole verschlägt, hab´ ich es getestet - weit über tausend Euro innerhalb einiger Monate verballert, mit dem Ergebnis:

    - 5 verschiedene Massagestudios in Frankfurts Innenstadt besucht, darunter ein Thai-Studio;

    - 9 junge, attraktive Masseusen (Alter: 20 ... 30 Jahre) kennengelernt;

    - mit allen einen leidenschaftlichen Sex in nahezu allen Facetten praktiziert: oral, vaginal und anal; gummiert und blank. Beim ersten - spätestens zweiten Treff. Und ganz nebenbei - auch öfters eine vorzügliche erotische Massage erhalten ... :biglaugh:

    Die Ladies, die in diesen Studios dauerhaft (zumindest: längerfristig) arbeiten (wollen), sind sehr daran interessiert, so mein Eindruck, einen soliden (und vor allem solventen) Stammkundenkreis aufzubauen und zu "pflegen".

    Sicher: der von @hollebolle hier zitierte Sympathiefaktor muß stimmen. Er hat bei allen Ladies gestimmt. Einige Male auch forciert durch eine unbedeutende finanzielle Zuwendung an die Lady als Tipp. Die Preise: meist bei ca. 100 Tacken pro Stunde, je nach dem ...

    Natürlich werde ich mich an die Spielregeln halten und weder die besuchten Studios noch die Masseusen benennen - auch wenn es mir schwer fällt. Da davon auszugehen ist, dass die Betreiber dieser Studios auch mitlesen, möchte ich nicht, dass die von mir besuchten Ladies in Schwierigkeiten kommen.

    Fazit: es geht in erotischen Massagestudios hinter geschlossener Tür viel, viel mehr als man(n) vermutet. Und dies in diskreter, individueller und top-sauberer Atmosphäre. Für mich eine neue, überraschende und durchaus angenehme Erkenntnis. Sicher gibt's auch Ausnahmen, ich hatte offenbar das Glück, auf die "richtigen" Ladies zu treffen ...:)

    Sicher für viele FK´s und Massage-Guru´s hier: eine bekannte Weisheit ... Oder ? Ist es in den Massagestudios in Sachsen etwa anders ?

    Eine Empfehlung speziell an diejenigen Dreibeiner, denen das Verruchte von Laufhäusern oder das Öffentliche in FKK-und Saunaclubs nicht behagt.

    Wenn man mal in Frankfurt weilt, muß man(n) nicht unbedingt in´s BHV oder in´s Mainhatten rennen ... man(n) hat auch in den Massagestudios der Stadt hervorragende Alternativen ... für mich ergaben sich 2 neue "Stamm-Ladies", die meinen regelmäßigen Besuch erwarten dürfen ...
     
    hollebolle, Im_not_her, iving und 2 anderen gefällt das.

  2. don jupp

    don jupp Einsteiger

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.



    hallo kollege




    bei conny kannst du fusspflege,massage, gv haben das ganze für ein erstklassiges preis/leistungs verhältnis:1luvu::1luvu::1luvu:
     
  3. guenti1

    guenti1 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.794
    Danke für den Tipp, speziell den zur Fußpflege :haha:

    Wenn sie 20 ... 25 Jahre jünger wäre, könnte man(n) schon mal rausfahren, zum Airport ...
     
  4. guenti1

    guenti1 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.794
    Fast jedes Mal, wenn ich dienstlich unterwegs bin, so auch diesmal in FFM, besuche und teste ich auch weitere - für mich neue - Massagestudios und die dort werkelnden Ladies.

    Was gibt´s Neues und was hat sich geändert seit dem X-Day, dem 1.7.2017:

    1. War bisher Cunnilingus im Massagepreis i.d.R. inkludiert, wird nunmehr ein Aufpreis verlangt, meist 20 .. 30 Tacken. Die Aufpreise für weitere Extras, wie Fellatio, GV & AV sind erheblich gestiegen ... Diese Extras werden aktiver als vorher von den Masseusen auf Zimmer angeboten, so zumindest mein Eindruck.

    2. Eine beachtliche Anzahl IMHO guter Masseusen sind mittlerweile aus diesem Business ausgestiegen, waren nicht bereit, sich einen "Hurenpass" zu geben. Auch einige meiner Stammies sind davon betroffen.
    No problem: die Kontaktdaten sind bekannt; dann trifft man sich eben privat ... wenn´s dieser Staat nicht anders will ... Kuschelstuben und Hotels gibts genug - auch in FFM ...

    3. Nach meinen überraschend guten Erfahrungen mit Chinesischen Massagen in NRW, speziell in Düsseldorf (sh. hier), war ich neugierig, ob dies auch in FFM so ist.
    Ja, auch die (von mir besuchten) China-Studios in FFM ordnen sich in die Gilde der erotischen Massagestudios ein, bei denen - neben einer guten, nachhaltigen traditionellen Chinesischen Massage - exclusive Wünsche erfüllt werden ...

    4. Etliche asiatische Massagestudios (Thai, China, Japan ... ) sind mittlerweile aus FFM verschwunden, sind angeblich wegen Schwarzarbeit geschlossen worden ... Die Anzahl der Studios ist deutlich kleiner geworden. Entsprechend ausgebucht sind die (guten) Masseusen ... Die Preise sind jedoch absolut fair ...

    Fazit: Erotische Massagestudios sind und bleiben IMHO die heimlichen Fickstuben und eine gute Alternative zu Bordellen, Laufhäusern und Clubs. Man(n) sollte sich jedoch auf etwas höhere Preise einstellen ... speziell was Extra-Wünsche betrifft ...
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden