Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Massagen und ..... in Aschersleben

Dieses Thema im Forum "Sachsen-Anhalt: Massagen" wurde erstellt von Guppy69, 31. Oktober 2005.

  1. 31. Oktober 2005
    Guppy69

    Guppy69 Jungsachse

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    3. Beitrag kommt von mir über Aschersleben. Dort gibt es einen Tantra- und Massagesalon Tel.: 03473-699800. Machen wöchentlich Reklame in Wochenspiegel und Super Sonntag.
    War dort eine Zeit lang wöchentlicher Kunde , aber meine Arbeit verschlägt mich nicht mehr so oft hin und außerdem das Kleingeld.
    Es sind im Schnitt wöchentlich 6 unterschiedliche Damen anwesend, zwei pro Tag. Alle die zur Zeit da sind kenne ich nicht mehr, aber einige. Im Durchschnitt sind die Damen zwischen 25-35 Jahre, es ist jetzt glaube ich auch eine etwas reifere dame da, um die 40.
    Im einzelnen :
    Nicole Ende zwanzig (meine Schätzwerte) , ca. 185 cm , Cup-Größe A, ein recht hübsche Frau, was für große Männer. Sie macht Tantramassage mit viel Körpereinsatz, nackt, und einem französischen Finale mit Gummi, aber nicht schlecht. Mindestens Note 2+. Zum GV konnte ich Sie nie überreden.
    Laura Ende zwanzig sehr schlank, Cup-Größe gute A, ca. 170 cm, braune lange Haare, sehr hübsche Erscheinung, war früher mal Tänzerin, dadurch sehr gelenkig. Laura war bzw. ist meine Favoritin, mit ihr habe ich schon 2-3 Stunden Dates durchgezogen, aber bei uns stimmte die Chemie. Wie ein Liebespaar wurde da gekuschelt, nur ohne Küsse. Eine Tantramassage mit allen Körperteilen die sie hat. Sie läßt sich von mir Fingern und Französisch verwöhnen und sie genießt es. Und wenn ich es an manchen langen Tagen geschafft hatte , sie so heiß zu machen, kam es dann auch zu intensiven GV-Vereinigungen, kein Rammeln, sondern pure Lust. Aber das klappt bei ihr nur bei purer Sympathie und man muß bereit sein, nicht nur einfach dumm dazu liegen, sondern ihr auch etwas wiederzugeben.
    Jaqueline Anfang 30, ist die Rassekatze mit den grünen Augen, ca. 170 cm, Cup-Größe B und kann bei richtiger Behandlung ein feuriges Weib werden. Sie ist einem GV selten abgeneigt.
    Die anderen 2-3 Damen sind jetzt neu und von mir noch nicht getestet wurden. Wenn Ihr dort anruft habt Ihr die "Hausmutter" dran, auch nicht unattraktiv, aber nicht zu bekommen. Sie ist für den Empfang und das Geldeintreiben zuständig. Am Telefon erklärt sie Euch dann, was Ihr alles erleben könnt. Schließt aber GV aus. Das müßt Ihr mit dem jeweiligen Mädel aushandeln. Für´s poppen zahlt ihr bei den Mädels direkt nach, die stecken sich das Geld privat in den Strumpfhalter. Wo wir gerade beim Geld sind.
    Halbe Stunde 50 Euro, eine Stunde 90 Euro. Dies kann bei längeren Stammkunden auf 80 Euro sinken. 2 Stunden 160 Euro.
    Das Blasen und evtl. GV nur mit Gummi.
    Die Mädels verlangen für einmal poppen zwischen 20 bis 30 Euro noch dazu, aber rein privat und erst im Zimmer aushandeln.
    Früher als vor 3-4 Jahren gab es noch ein paar spitze Mädels wie Monioder Elvira die machten ein super FO/FT, aber leider spurlos verschwunden. Moni soll von Bernburg gewesen sein, ist aber meines Wissens in der Region nie wieder aufgetaucht. Schade war Rattenscharf.
    Bis jetzt war ich in Aschersleben in diesem Massagesalon noch nie enttäuscht und das will was heißen.

    Empfehlungsfaktor 99,9 %

    Guppy 69