Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Loreen Dresden (Am Kirchberg)

Dieses Thema im Forum "Frauen a.D." wurde erstellt von Unregistered, 23. September 2002.

  1. 23. September 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,

    also mein Geheimtipp ist Loreen in DD Am Kirchberg (Tel.Nummer hab ich nicht weiß auch nicht die aktuelle Anzeige!ist direkt gegenüber dem Fachgeschäft Kinderwagen-Vogel,großer Parkplatz), leider ist sie oft zu Pornodrehs im Ausland zur Zeit ist sie noch 3 Wochen in Holland!Loreen ist ca.170cm schlank lange Haare,geile Titi und super geile M.,ist immer feucht und geil,kann spitzenmäßig franz. und liebt auch 69,ist sehr beweglich kann also auch sportl.Stellungen machen.bei franz. bei Ihr geht sie ab wie eine Rakete,sie ist sehr sauber und schickt dich gleich zum Händewaschen solltest Du dich an deinen kleinen gefast haben,also Du konnst Sie nur berühren wenn Du auch sauber bist!

    Gruß
    Alex

    P.S. die Preise sind wie überall!
     
  2. 19. Oktober 2002
    detewe

    detewe Obersachse

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    9
    Kann Deine Angaben nur bestätigen. Habe sie (nach meinen ersten Besuch bei ihr) auch mal zu einer Firmenparty als Stripperin buchen lassen. Eine echt geile Show. Alles wäre möglich gewesen aber aufgrund des anwesenden –etwas konservativen- Publikums haben wir es dann bei einer „normalen“ Show belassen. Sie hat auch wirklich supergeile absolut stehende Tittis. (Mein nächster Besuch ist schon avisiert - werde dann berichten [bei Wunsch auch etwas ausführlicher und bei Zustimmung Loreens])

    detewe

    Übrigens HP: www.lunamiramar.de

    PS: Unter der dort angegebenen Telefonnummer könnt Ihr sie aber NUR FÜR EINE Show buchen, NICHT FÜR SEX. (da reicht ein mehr oder weniger regelmäßiger Blick in die MOPO)
     
  3. 24. April 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    " Loreen " Am Kirchberg, DD

    Hallo, ich bin heute mal seit längerer Zeit wieder am Kirchberg (DD) bei Loreen gewesen. Sie war ja längere Zeit nicht zu erreichen, sie sieht noch immer super aus, schlank, lange rote Haare, kleine feste Brüste und eine leckere Muschi.... Für mich ist sie immer noch die Beste hier in Dresden!

    Sie müsste jetzt so um die 22 - 23 Jahre sein. In der MoPo hat sie selten Anzeigen, also nur noch Stammkunden. Die Tel-nr. hier im Forum (rothaarige Hexe) ist aber noch aktuell. Außerdem macht sie außer den "normalen" Sachen auch im Studio mit (SM) - das habe ich aber noch nicht probiert (und werde es auch nicht), nicht meine Richtung.

    Die Preise sind so o.K. - 55€ für den Quicki, 80 € die halbe und 130€ für die ganze Stunde. Vorher duschen ist kein Problem. Alles ist sauber, sie selber natürlich auch. Auf Hygiene legt sie sehr viel wert, finde ich absolut i.O. Französisch (mit Kondom) kann sie super und wenn du "sauber" bist, kannst du sie auch lecken, was bei ihr richtig Spaß macht und ihr auch gefällt. Ansonsten ist sie für jeden Spaß zu haben und macht viele verschiedene Stellungen mit. Bei mir hat sie nicht ganz so genau auf die Uhr geschaut.

    Also Leute wenn ihr sie mal besuchen fahren wollt, dann benehmt euch, damit wir noch lange Spaß mit ihr haben können. Sie ist ein völlig sympathisches unkompliziertes girl. Auf ihre Pornokarriere habe ich sie nicht angesprochen, das kann ja einer von euch machen.

    PS: im Dolly Buster Laden am Bahnhof Neustadt gibt es die Filme mit "Sachsen Elli" nicht, da ist sie unbekannt.
     
  4. 15. Mai 2003
    Waldi

    Waldi Jungsachse

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Bericht ?

    War heute zufällig in Dresden und hab einfach mal bei Loreen angeklingelt. Sie hatte gerade Zeit und ca. 15 Minuten später war ich bei ihr. Hab geklingelt, bin eingetreten und dann von einem freundlichen, fröhlichen Girl (Loreen) begrüßt worden. Am Telefon hatte ich Ihr meine Wünsche schon mitgeteilt, ich wollte mal im Stehen zustechen können, was bei den meisten Damen mangels einer erhöhten Liegefläche nicht möglich ist.
    Sie zeigte mir einen ausrangierten Pflaumenbaum (Gynostuhl) und fragte, ob der richtig wäre. Na klar.
    Nach dem Duschen gings zum Nahkampf.
    Sie blies den Junior erst mal gottvoll an (natürlich mit Tüte). Zwischendurch immer mal schöne Streicheleinheiten beiderseits. Dann hab ich ihre wirklich sehenswerte Schnecke ziemlich lange französisch verwöhnt, was Ihr offensichtlich sehr gut gefiel. Nebenbei massierte ich ihre kleinen aber straffen Brüste. Dann wollte Sie von hinten genommen werden - warum nicht. Sie legte ein Bein auf die Liegefläche und es war ein herrliches Gefühl dieses Bündel Geilheit sachte zu stoßen. Der knackige Hintern und die gebräunte glatte Haut boten zusätzliche optische Reize. Kurz bevor meine Anspannung ihren Gipfel erreichte, legte sie sich auf den Rücken und lies sich noch mal lange ihre Spalte im Wechsel lecken und f.... Zum Schluss legte ich mich auf den Rücken und sie ritt meinen Kleinen in Grund und Boden.

    Fazit: Umgang - freundlich, fröhlich, natürlich
    Optik – sehr gut, schlank und hübsch
    Sex – Spitze, ohne Zeitdruck
    Preis – 80€/30min, hat bestimmt länger gedauert

    Waldi
     
  5. 8. Dezember 2003
    Salus

    Salus Jungsachse

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    "ein paar Pfunde fülliger geworden" - kann schon sein, ich kenne Loreen erst seit kurzem und finde die Proportionen ideal.

    doch der Reihe nach: die tatsächlich noch aktuelle Telefonnummer angerufen - Stimme schon sehr sympathisch - übrigens von der Autobahnabfahrt erst die zweite Querstraße rein sonst steht ihr genauso vor dem Einbahnstraßenschild wie ich - Parkplätze ausreichend vorhanden

    so nun zum eigentlichen Thema: herein schwebte eine gottgleiche Erscheinung, sehr hübsches Gesicht, - Top-Figur - wobei das rote Kleid an einigen Stellen schon recht straff saß (das mit den Pfunden wird schon stimmen), dies tat aber der Erotik keinen Abbruch, langsam aus dem engen Kleid geschält, wunderbare straffe, feste Brüste, zärtliches Küssen (keinen ZK), wunderbares gefühlvolles französisch (mit Gummi) beidseits das auch sie sichtlich genossen hat - sie zeigte mir ihre erogensten Zonen, mit Dildo und Zunge sie verwöhnt und je schneller und intensiver ich ihre Liebesgrotte liebkoste desto schneller glitt ihr Mund über meinen prall gefüllten Ständer und meine erogenen Zonen was wiederum bewirkte, dass ich den Dildo immer tiefer in ihre wirklich saftige Möse einschob, was sie ausdrücklich so wünschte, und mit meinen Fingern an einer Stelle verwöhnte, die immer wieder ein sehr genußvolles Stöhnen verursachte, das Zucken und die entsprechenden Laute können natürlich von einer ehemaligen Porno-Queen gespielt sein (oder auch nicht),war auf jeden Fall auch für mich schön.

    Ich mußte höllisch aufpassen, das ich nicht zu zeitig zum Abschuß komme. Zunächst von hinten in Sie eingedrungen - herrlich anzusehen - Sie bekam nicht genug (spricht nicht gerade für meinen Kleenen) und meinte ich solle doch den Dildo noch mit einführen (ich dachte gar nicht, das so was geht) war aber für mich irgendwie komisch - ich konnte zumindest ihre rhythmischen Stöße nicht mehr so gut abfangen.

    Mein Höhepunkt war schon fast erreicht, also lieber noch mal rumgedreht (Missionar) und ganz langsam aufeinandergelegen. Die Liebeshöhle war ja nun recht groß, war mir im Moment ganz recht, da ich dieses Erlebnis so lange wie möglich genießen wollte und die ganze Zeit nur ein Problem hatte - nämlich nicht zu schnell zu ejakulieren. Ich gehöre nähmlich leider schon zu der Generation die in einer halben Stunde nur einen Abschuß schafft.

    In dieser Stellung herrlichen zärtlichen Sex, girl-friend-like, aber ohne ZK - schließlich tolle Idee von ihr: ich mich vor sie hingekniet Sie saß auf dem Bettrand, so dass ich jeden Stoß in Ihre Liebespforte wunderbar sehen konnte (wahrscheinlich typische Pornostellung - erscheint mir zumindest sehr telegen), da konnte ich nun wirklich nicht mehr an mich halten und ich schwebte auf Wolke 7 wie schon lange nicht mehr.

    danach noch schön entspannt unterhalten, sie dreht keine Pornos mehr und schaltet schon seit langem keine Anzeigen mehr, aber offenbar spricht sich Qualität eben rum und man nimmt ihr auch ab, dass es für sie ebenfalls wunderschön war,
    ist offenbar nicht so überlaufen, dass Sie am Tag 10 oder mehr Freier beglücken muß - und möchte dies auch nicht - finde ich auch gut so - weil sonst sicher der Service bzw. die gewisse Hingabe nicht mehr echt wirken würde.

    Fazit: Wiedeholungsfaktor 100 %
     
  6. 20. Dezember 2003
    ronan78

    ronan78 Sachse

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    13
    Richtig klasse!

    So liebe Leute,

    war gestern aufgrund der vielen positiven Postings auch mal bei Loreen. Kann die o.g. Meinungen nur bestätigen. Ich kannte sie noch nicht, aber ich finde ihre Proportionen genau richtig. Sie ist nicht die kleinste, aber so geil stehende Titties und so nen runden Hintern hab ich schon länger nicht mehr in Händen gehabt.
    Nach kurzem Plausch am Anfang und ner kurzen Dusche gings auf die Matratze. Ihr folgendes Französisch war 1a, richtig schön DT und wenig Handeinsatz. Ich sie natürlich auch mit meiner Zunge beglückt und mit der Hand gestreichelt, was ihr auch zu gefallen schien. Sie sagte, dass sie es nicht mag wenn man sie "fingert", aber nach ner Weile war sie so scharf dass sie es doch wollte :)
    Ihr Fremdsprachenlektion hatte ihre Wirkung nicht verfehlt, sodass ich kurze zeit danach im Doggy style schon das erste mal abrauchte...
    Nach einer kurzen Rückenmassage (ganz ok) kümmerte sie sich tiefgründig um mein erneutes Standvermögen. Danach setzte sie sich so auf mich, dass ich ihren Bäckchen beim auf und ab zuschauen konnte und ihr Gesicht gleichzeitig noch im Spiegel sehen konnte - sehr geil. Scheint was für die Cam zu sein - das Pornogeschäft kennt sie ja auch gut.
    Anschließend noch normal geritten und als krönender Abschluss nochmal Missionar bis es nicht mehr ging ....
    Danach kurze Dusche und ein lockerer Plausch bei ner Zigarette.
    Dabei erzählte sie, dass sie die Homepage wohl demnächst abschalten wird - also sichert euch noch die (optischen) Infos.
    Sie hatte natürlich richtig erkannt, dass ich sie über das Internet gefunden habe. Ich glaube sie braucht keine Anzeigen mehr zu schalten, Qualität spricht sich eben rum. Ich würde wie der Teufel f**ken waren ihre letzte Worte - das Kompliment kann ich nur zurückgeben !!!

    Fazit: ein echt naturgeiles Bündel - richtig lecker anzuschauen und immer voll bei der Sache. Mir zittern heute noch die Knie!

    Preise: 55 Quickie, 1/2h 80 Teuronen. (Welche aber locker 40 Min. lang war)
     
  7. 27. Mai 2004
    Paule01

    Paule01 Obersachse

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    23
    es hat sich (wiedermal) gelohnt ...

    ... in Dresden, Am Kirchberg bei Loreen einen "Boxenstop" einzulegen!!! ;dops

    Aber der Reihe nach: Als Nicht-Dresdner bin ich nur ab und zu in DD und nicht immer habe ich Zeit + Gelegenheit bei einer Dame vorbeizuschauen. Aber vor ca. 2 oder 3 Wochen war es mal wieder so weit und ich beschloss meinen Wagen an der bekannten Adresse zu parken und die Klingel zu betätigen, dann schnell nach Loreen gefragt und schon war ich "drinn". :D

    Seit mehreren Jahren besuche ich Loreen und kenne sie noch als sie vor mehreren Jahren unter einer anderen Adresse zu finden war. Allerdings sind die Pausen zwischen meinen Besuchen meist mehrere Monate lang, sodass ich mich jedersmal aufs Neue freue und noch NIE enttäuscht wurde.

    Viel ist schon geschrieben worden: nett, sympatisch, locker, offen, super Figur, Arsch, Brüste, Porno, GoGo, Striptease, SM, usw. --> all das stimmt und brauche ich nicht zu wiederholen. Ich habe mich mit ihr lange unterhalten und auch erfahren, dass sie zur Zeit unter der bekannten Adresse viel dominat arbeitet aber auch noch "normal" (auch zu ihrem eigenem Spass) anbietet.

    Bekannterweise hat sie ja eine neue Tel.-nr. und seit langem keine Anzeigen mehr. Wenn ich ihre Andeutungen richtig verstanden habe und das folgende ist meine persönliche Interpretation ihrer Aussagen: sind wir nicht ganz unschuldig. Vor allem nach der Wahl hier im Forum hat ihr Telefon fast pausenlos geklingelt, ständig waren Gäste an der Tür, darunter auch sehr viele sehr junge Gäste, die Loreen noch nicht kannten und nur aufgrund des Forums bzw. der Wahl dort waren. Gerade diese hatten dann wohl so die Einstellung: jetzt werde ich es der Porno-Loreen mal so richtig besorgen und haben wohl nur gerammelt. Das zum guten Sex aber mehr gehört, naja, woher sollen es die unerfahrenen wissen.
    Also wie gesagt, dass hat Loreen so wörtlich niemals gesagt aber vielleicht wollte sie es indirekt ausdrücken, zumindest ist es bei mir so angekommen. Ihr kennt ja vielleicht die 4 Seiten einer Nachricht und die Unterschiede was der Sender meint und wie es beim Empfänger aufgenommen wird.

    Zumindest hat sie jetzt eine neue Nr., möchte diese nicht veröffentlichen und ist für ihre "alten" Gäste/Stammbesucher nach wie vor zu erreichen.

    Ich wollte an diesem Tag mal was neues mit ihr probieren und "buchte" den Gyn-stuhl, was ich nicht bereute. Herrliche Aussichten hat man da und als dann noch ein riiiiiiesiger schwarzer Dildo ins Spiel kam ..... unbeschreiblich, dass so was überhaupt noch reinpasst.

    Gruss an alle Loreen-Fans von Paule01:)
     
  8. 18. September 2004
    Paule01

    Paule01 Obersachse

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    23
    kein GFS aber megascharfer Sex (wie immer)

    Erstmal eine kurze Einleitung. Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich diesmal wieder einen Bericht schreibe. Warum? Loreen macht absolut keine Werbung in Mopo, Internet etc. – null, nichts. Ihre Handynummer ist geheim – nur Stammkunden bekommen diese und sollen/dürfen sie nicht weitergeben. Trotzdem hat sie genügend zu tun. Also müssen ja genügend Leute hingehen. Bei unserer Wahl im Sachsenforum hat sie sich ganz vorn platziert, betrachtet man nur die Dresdner Frauen des Gewerbes, dann wäre sie sogar auf Platz 1. Also schlussfolgere ich, dass sie auch hier im Forum mehr als bekannt ist und von uns besucht wird.

    Jetzt aber der Widerspruch: Obwohl wir sie kennen, gibt es keine Berichte mehr (und dies schon sehr lange). Schaue ich mir die letzten Beiträge an, dann sind die von mir und sehr wenigen anderen und liegen schon ne Weile zurück. Jetzt kommt ein dritter Beitrag in Folge. Mich wundert das schon und möchte nicht der einzige sein, der schriebt. Am Ende muss ich mir noch irgendwelche Zuhältervorwürfe oder Werbung gefallen lassen und dazu habe ich absolut keinen Bock.

    Mein Besuch liegt mittlerweile 2 Wochen zurück und mein Besuch davor war Ende April oder Anfang Mai. Nach wie vor gibt es für mich in Dresden keine Alternative. Ich bin auch so selten in DD, da habe ich keine Lust was neues zu probieren obwohl mich die ein oder andere z.B. Nancy schon oft gereizt hat. Aber was solls, ich brauche nicht unbedingt FO, Zungenküsse oder ähnliches obwohl es schon geil ist. Bei Loreen bekommt man so was ( GFS) nicht aber ich vermisse es auch nicht. Ihre lockere Art ist einfach einmalig, die Figur top und der Sex geil geil geil! Sie ist sehr empfindlich und muss an ihren intimsten Stellen sehr sehr zärtlich behandelt werden, geht dann aber ab wie ne Rakete. Ich mach mir da nichts vor, echt oder Schauspielerei? – völlig egal, es ist gut, es ist mega scharf und antörnend und ich werde voll befriedigt und gehe mit weichen Knie aus dem Haus.

    Was gibt’s neues? Wie auch schon „Reg Pitt“ bemerkte, Loreen hat mehrere Kilo abgenommen und zwar so was von gleichmäßig am ganzen Körper, dass sie jetzt noch besser aussieht, denn dick (kräftig, mollig) oder auch nur annähernd in diese Richtung war sie ja noch nie! Aber jetzt: erste Sahne, geht fast in Richtung Lolita aber auch nur fast. Die Haut zart und gleichmäßig braun gebrannt ohne das es künstlich oder übertrieben wirkt (aber es ist Solarium). Bei meinem Besuch hatte sie ein scharfes Outfit an: weißer String und lange weiße Stiefel (die hätte sie ruhig anlassen können). Zum Service will ich nicht viel schreiben. Ich bin ein Freund von Abwechslung im Bett. Es wird kein Leistungssport aber 2 bis 3 Stellungen sollten doch schon drin sein und bei diesem Besuch habe ich wieder eine neue dazugelernt. In dieser bin ich zwar nicht gekommen aber sie ist richtig was fürs Auge und Loreen beherrscht es einfach einen Mann scharf zu machen.

    Ansonsten hatte ich während unseres längeren Gespräches das Vergnügen ihren neuen „kleinen“ privaten Hund kennen zu lernen. Sie hat mich aber vorher gefragt, denn ein ausgewachsener Rottweiler mit schätzungsweise 45-50 Kilo ist nicht jedermanns Sache. Also mit ihr noch ne ganze Weile geschwatzt, was mich wunderte und erfreute (offenbar kein Zeitdruck). Da erzählte sie mir auch, dass sie beruflich auf die Venus nach Berlin fährt.

    Mein nächster Besuch ist sicher – bin schon am überlegen, ob ich mich nicht doch mal fesseln lassen sollte oder die Liebesschaukel ausprobiere – na ja mal sehn...

    Gruss an alle Loreen Fans von Paule01, der euch auffordert, auch zu berichten, wenn ihr hinfahrt!!!!! :)
     
  9. 5. Januar 2006
    ROTWILD

    ROTWILD Obersachse

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Loreen Dresden

    Nachdem die herausragende Darkangel leider nicht mehr zur Verfügung steht, bin ich nun schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer Dame des Herzens, die mich ähnlich "fesselt" wie Darky seinerzeit. Seit gestern Nachmittag hat die Suche ein jähes Ende gefunden, denn nach ewigem Hickhack, verschobenen Terminen und allen möglichen Unwägbarkeiten beiderseits kam es wie es kommen mußte: ein Treffen mit Loreen. Der Kenner lächelt wohlwissend und alle anderen nichts wie hin! Hier stimmt einfach alles. Traumhafte Figur (auch wenn momentan etwas "zunehmend", was ich jedoch besonders reizvoll finde), ein witziger und angenehmer Geist, Sauberkeit wie man sie leider nicht mehr überall findet und natürlich einfach grandioser Sex, nach dem einem nicht nur die Knie schlottern. Hier sind Stellungen möglich, die anderen Damen womöglich schon beim Gedanken daran die Luft nehmen würden. Kein Gezicke oder lamentieren nur ein guter Fick! Die halbe Stunde für 80 Euro sind für meine Begriffe bei der Nummer ein Witz, denn so guten Sex mit einer extrem gut gebauten, sehr schönen Frau hatte ich schon lange nicht! Vielleicht stimmte auch einfach nur die berühmte Chemie, aber so wohl habe ich mich bei einer Nummer nur selten gefühlt. Alles safer, womit ich jedoch seit geraumer Zeit und diversen Erfahrungen null Probleme habe, dafür jedoch eine Frau die nicht nur mitgeht, sondern mit der man förmlich durchstartet!!! Leider hatte ich nur Zeit für eine halbe Stunde, war aber kurz vor ihrem "Feierabend" da und somit froh überhaupt noch "eingeschoben" worden zu sein. Und diesen Fehler begehe ich garantiert nicht zum zweiten mal.
     
  10. 5. März 2008
    effe1

    effe1 Sachse

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    6
    Loreen, Kirchberg 6 DD

    Ich war letzte Woche bei Loreen und es war richtig geil. Ein Date war schnell ausgemacht und ich für fuhr zwischen zwei Terminen zu Ihr. Sie öffnette in einem roten Mini und einem Top mit großem Ausschnitt. Sie bat micht herein und ich folgte Ihr die steile Treppe hinauf. Ihr wohlgeformter Arsch wippte genüßlich hin und her wobei der rote Slipp leicht verrutschte. Ins Zimmer hinein und erst mal Platz genommen. Sie fragte, ob Sie meinen Wünschen entspräche - was ich bestätigte- und dann erts mal einen Kaffee, denn es war noch früh am Tage. Nach ein wenig Small Talk wollte Sie von mir wissen was Sie anziehen sollte. Lojal antwortete ich das Sie sich etwas scharrfes aussuchen möge. Kurz ins Bad und dann auf Sie gewartet. Danach trat Sie in einem scharzen Netz, darunter völlig Nackt, mit großer Maschenweite herein, wobei Ihre Antennen extrem hervorragten. Ich streichelt sanft Ihren Körper und liebkoste mit meiner Zunge jede Stelle Ihrers geilen Körpers. Die Proportionen mit den stehenden Titten sind der Hammer. An Ihrer rasierten Grotte angekommen leckte ich Sie von Hinten. Sie beugte sich im Stehen nach vorn und kraulte dabei mein Geleut von unten - Geil. Anschließend legte Sie sich dann hin und es ging in umgedrehter 69 mit einem Blaskonzert weiter. Ich leckte Sie genüßlich und meine Kleiner verschwand komplett von oben zwischen Ihren Lippen. Nach gerumer Zeit war das ertse Mal vorbei. Nach ein wenig Smal - Talk bekam ich einen Ganzkörpermassage in Öl. Als Sie bemerte dass mein Kleiner Kampfstellung anzeigte, freute Sie sich und es ging in die Zweite Runde. Angeblasen und angeleckt setzte Sie sich ganz genüßlich auf mich und dehnte erst mal Ihre Lustgrotte. Ich sollte still halten um Ihr nicht Weh zu tun. Sie begann mit leichten Bewegungen und zeigte meiner Spitze jeden Winkel Ihrer dunkeln Kammer. Ein Hochgenuß mit den leicht wippenden Knospen und dem kreisenden Becken. Danach gings in die Dogge - ich sollte schön langsam aggieren - Sie genoß alles und war dabei sehr anschmiegsam. Jetzt in die Missi, wobei Sie mehrere Kissenunter Ihren Arsch schob um das Becken höher zu bekommen. Du kommst so tiefer rein sagte Sie voller Geilheit und war schon am ganzen Körper heiß und leicht feucht. Mit vollem Genuß erkundete ich jeden Winkel Ihrer Lustgrotte und rammelte Sie das die halbe Bude wackelte. Nach der Krönung fiehlen wir uns in die Arme und schmusten bis der Atem wieder kam. Nach einem Monolog Ihrerseits - soviel wollte ich gar nicht wissen - ging ich ins Bad. Leg mir was hin sagte Sie und ich fragt mit wieviel Sie zufrieden sei - mach zwischen 100 und 130 für eine reichliche Stunde. Ich ging erleichtert / erschöpft und total happy aus dem Haus und sagte mir - das war der geilste Fick meiner Paysex Abenteuer.
    Wiederholungsfaktor 100 %
     
  11. 3. November 2008
    hengst

    hengst Sachsenlegende

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    138
    Ich war heute auch mal am Kirchberg ist ja gar nicht so einfach zu finden...denn ich war erst an der anderen Straße die sich auch Kirchberg nannte. Und da fand ich aber die Hausnr, nicht wo ich Klingeln sollte also habe ich die gute Loreen angerufen und sie hat es mir noch mal Geschildert.

    Ok dann habe ich endlich die Adresse gefunden ich habe dann Geklingelt und als mir die Tür aufgemacht worden ist dachte ich sehe nicht richtig. Denn ich dachte das vor mir eine Göttin stand oder so was Ähnliches. Also Loreen ist ja von der Optik her einfach nur der Hammer...;).

    WoW da musste ich erst mal durchatmen, dann sind wir die Treppen hoch gegangen und ich habe mir ihren Prachtvollen hintern angeschaut;). Ich dachte mir einfach nur WOW was für eine Frau.

    Gut kommen wir mal zum eigentlichen Thema ich war ja wegen einer Intimrasur dort, ich habe ja nun schon zweimal eine machen lassen. Und vom Ergebnis her war ich ein Mal zufrieden und ein Mal gar nicht zufrieden.

    Also wollte ich es auf einen 3Versuch ankommen lassen und der sollte halt bei ihrer Stadt finden, ich wurde in das kleine Zimmer geführt wo der Gynostuhl stand. Ok dachte ich mir gemütlich ist was anderes. Aber was soll’s dann bin ich Duschen gegangen danach habe ich dann auf Sie gewartet.

    Und als sie dann rein gekommen ist zur Tür hatte ich schon einen Ständer ich meine bei diesem Anblick hat das glaube jeder Mann. Es sei denn er ist Schwull grins.

    Die Rasur war einfach nur 1Klasse denn sie hat es richtig Leidenschaftlich gemacht, und sie hatte glaube auch etwas Spaß dran. Gut als sie dann Fertig war hatte sie mir noch eine Handenstpannung gegeben die auch vom Feinsten war leider konnte ich es nicht lange halten. Da ich einen super großen Druck hatte, und ich habe ihr dann alles auf ihre Hände gespritzt.

    Und danach war ich einfach nur froh bei ihr gewesen sein zu dürfen und ich glaube das ich auch zum Wiederholungstäter werde bei ihr. Na gut der ganze Spaß hat mich 30€ gekostet aber ich muss sagen die waren sehr gut Investiert.
     
  12. 26. Januar 2009
    hengst

    hengst Sachsenlegende

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    138
    Loreen Dresden

    So da möchte ich heute auch mal wieder einen kleinen Bericht, in die Runde hier werfen. Also ich hatte Heute mal seit langen wieder Zeit und auch denn Gewissen druck im Rohr, und ich wollte mich auch mal wieder Rasieren lassen.

    Also habe ich heute mal wieder die Handynummer von dieser Dame,

    http://www.forum-sachsen.com/

    und juhu es ging auch jemand ans Telefon ran und ich konnte ihre wunderbare Stimme in meinen Ohren hören.

    Und als Sie mir dann sagte ja ich kann gerne vorbei kommen, habe ich mir auch ganz schnell meinen Rasierer geschnappt. Und bin dann ganz schnell zu meinem Auto gelaufen. Doch was war das?

    Ich hatte denn Eiskratzer vergessen, also musste ich schnell Mittel auf die Scheibe verteilen und mit denn Fingern kratzen so ein mist. Also bin ich dann auch noch halb Blind losgefahren und sie da es hätte auch fast Bum gemacht. Doch zum Glück haben wir beide aufgepasst und die Scheiben waren dann auch schnell wieder Frei;).

    So nun musste ich nur noch schnell das Geld für diese Wunderschöne Frau holen, und dann ging es auch schon auf die Autobahn, wo es fast denn nächsten Unfall gab!

    Und das wäre alles nur Passiert weil ich mit meinen Gedanken schon bei ihr auf dem Stuhl war und mich einfach nur auf diese geile Rasur gefreut habe. Also musste ich nun alle meine Gedanken zusammen nehmen und mich wieder auf die Straße konzentrieren nicht dass es wirklich noch einen Unfall gegeben hätte.

    Als ich dann endlich die Abfahrt gesehen habe wurde die Freude immer größer und ich wollte nun nur noch zu ihr;) doch was war dass wieder so ein Schläfer vor mir der das Wort Gaspedal, wohl nicht wirklich kannte.

    Gut als ich dann am Kirchberg war bin ich an der Adresse vorbei gefahren, weil ich mein Auto nicht gerne direkt vor der Tür abstelle. Also ein paar Meter denn Berg wieder Hochgelaufen.

    Und Pünktlich zum Gongschlag bei ihr geklingelt, sie war sehr überrascht das ich auf die Minute pünktlich war;)

    Gut dann bin ich ihr die Treppen hinter her gelaufen, und ich muss sagen diese Frau hat wirklich einen verdammt geilen Arsch, da fange ich jetzt schon wieder an zu Sabbern.

    Als wir dann endlich das Zimmer erreicht haben, habe ich mich auf denn Gyn, Stuhl gelegt und auf sie gewartet. Sie musste nur noch Wasser holen gehen für die Rasur.

    Als Sie mit dem Wasser endlich wieder im Zimmer war konnte die geile Rasur losgehen. und ich muss sagen ihr gefällt es immer wieder wenn Sie so was machen darf;).

    Denn es gibt auch immer eine schöne Massageeinlage zwischen durch, und dadurch wird Mann sehr schnell geil. Als dann alle Haare unten wahren, habe ich mir dann noch von ihr eine sehr schöne Handentspannung geben lassen. Aber ich weiß dass sie auch ein sehr Gutes Fm anbietet.

    Ja irgend wann ist auch mal die schönste und geilste Rasur vorbei und die Zeit war gekommen das ich sie wieder verlasse musste die schöne Frau aber ich habe zu ihr gesagt das ich wieder kommen werde;).

    Dass war nun erst mal meine erster Bericht zur Loreen.

    ....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2009
  13. 6. März 2009
    yxcv

    yxcv Obersachse

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Loreen

    vor nun schon 3!!! Jahren hatte ich Loreen (DD-Kirchberg) das letzte mal besucht und immer wieder etwas wehmütig einem neuen Treffen entgegengehofft. Letzte Woche war es nun soweit.

    Sie begrüßte mich, etwas vorsichtig, in Jeans und langem Pullover. Ihre angenehm veränderten Rundungen waren jedoch nicht zu übersehen, Kontaktprobleme hat Sie sowieso keine und so konnte ich natürlich nicht anders.... :D
    Auf meinen Wunsch schlüpfte Sie in eine geile Corsage und hohe Stiefel und ich unternahm derweil diverse Pflegemaßnahmen. Wieder frisch, Tür auf, schluck....vor mir Hammerbraut.... lange schwarze Mähne, ein Body wie gemeißelt, dezent gebräunte Haut, einen Allerwertesten zum reinbeißen und richtig schöne Titten. Eine Frau die nicht nur schlank ist und alles weitere Push-up & Co überlässt, sondern Ihren Körper modelliert.
    Da die eigentliche Liebeshöhle belegt war gingen wir ins "Kabinettchen" was auch recht interessant / amüsant war...
    Nun begann eine wüste Fickerei über die ich im Detail nicht berichten kann, da ich es sowieso nicht mehr hinbekomme. :king sorry
    Nach dem zweifachen Ringkampf war ich jedenfalls fix und alle.

    Für mich nach wie vor unerreicht in DD, eine andere Liga.

    Ach ja, ähmm.. ich glaube 130 €/h. Alles Safe.


    In der Hoffnung das nicht wieder eine kleine Ewigkeit vergeht, bis bald

    LG P.
     
  14. 22. Juli 2009
    Rosenkavalier

    Rosenkavalier Teenie-Fan Sachsenteam

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    1.519
    Kirchberg Nummer SEX

    .....

    Als ich das Grundstück verließ, drehte ich mich noch einmal um, sah mir das Haus an und es fiel mir
    wieder ein, daß in der oberen Etage die Loreen werkelt.
    Einmal habe ich sie bisher, flüchtig, in natura gesehen. Ihre neuerdings veröffentlichten Bildchen
    machten, zumindest bei mir, Lust auf mehr und ich beschloß, die Schöne ebenfalls "kennen zu lernen" -
    und genau deshalb werde ich euch jetzt noch weiter langweilen:


    :)


    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    Entgegen meiner sich in letzter Zeit entwickelten Gewohnheit, nur (oder fast nur) noch am Wochenende
    loszuziehen (bei dem ganzen Streß unter der Woche fehlt mir einfach oftmals schlichtweg die Lust),
    nutzte ich den heutigen - für mich freien - Tag, um mit dieser Tendenz zu brechen und einen Engel
    zu besuchen, der dies am Wochenende leider nicht ermöglicht.
    Ich vereinbarte also einen Termin mit der Schönen und pilgerte wie schon so oft zum
    Tempel der Lust auf dem Kirchberg, nur war das Ziel meiner Wallfahrt diesmal nicht Romy oder Nora,
    sondern eine andere Tochter der Venus - Loreen.

    Da sie mir, bis auf die erwähnte flüchtige, lange zurück liegende, kurze Begegnung vollkommen
    unbekannt war (von den Berichten im Forum abgesehen - aber das zählt ja nicht wirklich),
    hatte ich das gewohnte und doch immer wieder aufregende, phaszinierende, prickelnde Kribbeln im Bauch,
    welches sich bei mir vor jeder "Pemiere" einstellt.

    Also am Tage zuvor einen Termin vereinbart und meine Vorstellungen gleich mitgeteilt -
    Ich hatte sie mir als echte Lady gewünscht:
    Schwarze Dessous - Strümpfe, Höschen, BH - knapper Rock, geiles Oberteil, passende Schuhe -
    und ihre dunkle Haarpracht offen tragend .....

    Erster Schreck am Vormittag:
    Auffahrt zum Tempelberg gesperrt!
    Nur heute. Aber eben gerade heute.
    Das fing ja gut an.
    Natürlich waren die Parkplätze vor der Kirche alle besetzt. :hschein
    Zum Glück war ich zeitig genug, um in Ruhe die eine oder andere Seitenstraße parkplatzsuchend
    erkunden zu können, fand ein Plätzchen für des Deutschen liebstes Kind - etwas abseits zwar, aber das
    sollte sich noch als angenehm erweisen und trottete, langsam aber gespannt den heiligen Hallen entgegen.

    Kurz nach meinem klingeln wurde mir geöffnet - das konnte doch nur ... das mußte Loreen sein.
    Wie auf den Bildern!
    Nur leider trug sie (noch) nicht das gewünschte Outfit :wfrage
    Sie bat mich herein, bot mir ein Getränk an, welches ich auf grund der Temperaturen und der
    Tatsache, daß sich Loreens Wirkungsstätte direkt umterm Dach befindet, dankend annahm
    und begann erst jetzt mir das eine und das andere Kleidungsstück aus ihrem wohl sehr großen
    Fundus zu präsentieren, ob es meinen Vorstellungen wohl entspräche.

    Die Entscheidung fiel mir nicht schwer - ich wußte ja was ich wollte - und während sich Loreen zurecht machte
    besuchte ich noch einmal schnell die sanitäre Einrichtung.
    Ich gewann (dieses) Rennen und war als erster zurück.
    Kurz darauf erschien Loreen.

    Mir blieb für einen Moment die Sprache weg. Ganz ehrlich.
    Eine Phantasie war Realität geworden.
    Genau das hatte ich mir gewünscht, genau das stand vor mir und ich durfte es haben, ich mußte nur noch
    zugreifen. Ich griff zu. Loreen in den Armen zu halten ist kaum zu beschreiben.

    Ein letztes Mal meldeten sich die kleinen grauen Zellen und fragten nach Preis und Leistung.
    Loreen nannte 50T€ für die knappe und 80T€ für die reichliche halbe Stunde, versicherte, es mit der Uhr
    nicht zu genau zu nehmen und als sie jeden meiner Wünsche, die kommende gemeinsame Zeit betreffend
    damit kommentierte, daß ihr das auch gefiele, wurde aus den Hirnzellen ein zäher Brei.
    Das letzte was ich registrierte war, daß sie den Liebeslohn weiter nicht ansprach und offenbar darauf
    vertraute, daß ich die nötigen Scheinchen schon mit habe und auch (hinterher) rausrücken werde.
    :up:up

    Wir begannen also mit dem, was ich mir von ihr gewünscht hatte.
    Sie sollte so viel anziehen, damit ich ihr viele Dinge ausziehen kann - da steh' ich nun mal drauf.
    Ich wollte einen verhaltenen, fast schüchternen Beginn, gegenseitiges Kleiderentledigen, dezenten aber
    hörbaren dirtytalk, eine verhaltene Geräuschkulisse ihrerseits, gegenseitiges Französisch, langsam
    anhebende und sich langsam steigernde "Popp-Aktivität" unter gleichzeitiger Intensivierung von
    dirtytalk und Geräuschkulisse, möglichst viele Stellungswechsel und ein Finale, welches in wildester
    Fickerei und Geräuschentwicklung ihrerseits endet - um es vorweg zu nehmen -
    ich bekam genau das !!!

    Wir begannen uns zu liebkosen und meine Küsse und Berührungen ihres Nackens verursachten ihr
    echte Gänsehaut; das kann man kaum spielen, es schien ihr gefallen zu haben und sie sagte es auch.
    Während ich mich damit beschäftigte sie zu enthüllen wühlte ich in ihren wunderbaren langen schwarzen
    Haaren und konnte wieder einmal feststellen daß es kaum etwas sinnlicheres gibt.
    Gleichzeitig rieb sie sich an mir was nicht ohne Folgen blieb - die Wirkung ihres Tun kontrollierte sie mit
    ständigen prüfenden Griffen - der kleine Kavalier war kampfbereit.

    Dann forderte sich mich auf sie fester anzufassen, ihren Hintern, ihre Brüste vor allem.
    Ich fand das geil und genoß es. Sie hatte mir schon vorher gesagt, als ich sie mir beim Finale laut
    wünschte, daß sie sowieso nicht leise sein könne - jaaaaaaaaaaa, riiiiiiiiiiiesig .....

    Endlich hatte ich nichts mehr am Leib und Loreen nur noch ihre Strümpfe.
    Meine Zunge, des Redens überdrüssig, suchte nach anderer Beschäftigung und fand sie.
    Als ich ihre Liebes- und Lustperle nicht nur mit meiner Zunge umspielte sondern auch zwischen meine
    Lippen saugte, hatte ich das erste Mal das Gefühl, daß Loreen es (wenn es nun mal schon so kommt)
    auch zu genießen schien.
    Da ich es war, der bezahlt hatte - hatte ich ja noch gar nicht, aber in dem Moment auch egal - wollte ich
    auch ein wenig mehr und wir vereinigten uns unter der misteriösen Zahl 69.

    Unwahrscheinlich!
    Je intensiver ich Loreen verwöhnte um so heftiger, tiefer, ja gieriger saugte sie den kleinen Kavalier
    in ihren süßen Mund - und dabei wollte ich den Anfang doch langsam :devil
    Ich mußte sie bremsen und hieß sie aufzusitzen.
    Willig folgte sie meinem Wunsch.
    Ihre Haare umspielten ihre Schultern, ich faßte ihre Brüste, mal fester mal weniger, ihre Taille,
    ihre Beine und Füße. Wenn sie loslegte, mal sacht, mal wilder, geräuschunterlegt und unanständige
    Dinge sagend, sah ich mich schon von der Gesamtheit ihres geilen Wesens überwältigt;
    aber wenn sie auch nur eine Sekunde nachließ, fühlte ich mich unbändig stark und zog sie auf mich,
    als würde es kein Ende geben.

    Dennoch wurde ein Stellungswechsel wichtig :hschein
    Also doggy, a tergo, von hinten - ihr wisst was ich meine - unbeschreibbar.
    Langsam eindringend wurde ich schnell heftiger und Loreens Worte, ihre Geräusche und die
    Feutigkeitsentwicklung ihrer Liebesgrotte lassen mich nicht wissen, ob sie gab was sie wollte oder nahm was sie brauchte;
    der gewünschte dirtytalk gab sein Übriges mich ahnungslos hinter ihrem extrem geilen
    Hinterteil knieen zu lassen .....

    Nachdem quasi die halbe Nachbarschaft zusammen geschrien war wechselten wir zum althergebrachten
    Brauchtum der Missionare - oberflächlich gesehen.
    Denn unter der Oberfläche schien es auch in ihr zu brodeln, ein wenig jedenfalls.
    Ich nahm sie in jeder nur denkbaren Variante und das unüberhörbare Schmatzen ihrer Muschi war
    immerhin Bestätigung dafür, daß ihr mein Besuch und mein Tun nicht gänzlich unangenehm waren.

    Ich fühlte mich (wer würde das in diesem Augenblick nicht) männlich wie kaum zuvor
    und wollte sie von hinten im Stehen vernaschen. Loreen willigte sofort ein und stellte sich
    in einer unheimlich geilen Pose vor eine Art Anrichte oder Wandschränkchen in ihrem Zimmer.
    Mit mir ging es, langsam, zu Ende.
    Ich nahm sie, heftig, wild, kompromißlos - sie schien es immer noch zu genießen.
    Ich spielte mit ihrer Liebesperle, aber ich fand sie kaum.
    Unter wirklich Unmengen von Liebessaft, den sie jetzt in großer Menge zu entwickeln schien,
    hämmerte der kleine Kavalier in das ersehnte Paradies, meine Hände kneteten fest ihre tolle Brüste,
    um kurz darauf ihre Schultern, ihre Taille zu umfassen und die Aktivitäten des kleinen
    Freundes dadurch zu unterstützen.

    Es war eine titanische Fickerei.

    Wir wechselten wieder auf das Bett und in die missionarische Variante des Liebesspiels.
    Loreen lief nun, wenn ich das so sagen darf, aus - und ich kurz darauf auch :D
    Ihre Beine, Füße wieder auf meinen Schultern, meine Hände wie gewohnt orientierungslos wandernd
    zwischen ihren Haaren, Nacken, Hals, Brüsten, Hüften, Schenkeln, Füßen ....
    Wie ein Berserker nehme ich sie, stoße in sie - und sie nimmt mich auf.
    Dazu schreit sie halb Briesnitz zusammen.
    Das habe ich gewollt -
    ich verliere den Verstand und die Kontrolle

    :sperm

    Nach sehr langer Zeit finde ich wieder zu mir.
    Loreen liegt immer noch unter mir, es war also kein feuchter Traum.
    Feucht, naß - und ein Traum - das ist Loreen.
    Ich habe mich total verausgabt, der Schweiß läuft mir in Strömen und das liegt nicht (nur) am Wetter.
    Ganz im Gegenteil.
    Wir kuscheln noch ein wenig, ihr Hintern, ihre Brüste sind phaszinierend.
    Etwas AST muß auch sein, schließlich sind wir beide keine Maschienen, gottlob.

    Anschließend kurze aber ziemlich kühle Dusche, danach nimmt Loreen auch eine.
    Ich ziehe mich zögerlich an.
    Wiederum sind schier alle meine Sachen verdreht.
    Ich ziehe meine Hose an, nichts passt, Loreen lacht und weißt mich darauf hin, daß auch diese
    "umgedreht" ist.
    Ach so, deshalb ist der Gürtel innen :D

    Loreen erhält einen Anruf und bittet mich kurz zu warten, kein Problem, ich habe ja heute Zeit.
    Kurz darauf kehrt sie zurück und will mich verabschieden.
    Etwas verdutzt nehme ich die vorbereiteten Scheinchen aus meiner Hemdtasche und drücke sie ihr in die Hand.
    "Ach ja, das auch noch." - ist ihr ganzer Kommentar und dann legt sie das Häufchen, ungezählt, auf die
    Kommode und begleitet mich zur Tür. :up:up
    :king

    Jetzt komme ich auch in den Genuß des etwas weiteren Weges zu meinem Auto.
    Ich habe Zeit mich zu sammeln und wieder klar zu werden im Kopf -
    und das ist wichtig, denn Loreen hat ihn mir mächtig verdreht
    :devil :langel :devil

    Danke Loreen -
    und -
    bis bald
    (wie versprochen :))


    Der Rosenkavalier
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2009
  15. 21. August 2009
    Rosenkavalier

    Rosenkavalier Teenie-Fan Sachsenteam

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    1.519
    Weil heute mein Geburtstag ist ...

    ... da hab' ich mir gedacht:
    Ich schenk' mir auch mal selbst etwas -
    das wäre doch gelacht.

    :)

    Schon bei meinem letzten Besuch bei Loreen erwähnte ich, daß ich bald Geburtstag feiern werde
    und erkundigte mich nach den genauen Konditionen ihres Geburtstags-Bonus-Angebotes.
    Eine Stunde = 130T€ abzüglich 25% Geburtstags-Rabatt ---> 97,50T€.
    Loreen bestätigte meine Rechenspiele und ich versprach spätestens an jenem Tag wiederzukommen.

    Eine Stunde Loreen für nicht einmal einhundert Teuronen - eine Angebot das ich unmöglich ablehnen konnte.
    Also kontaktierte ich die Süße schon vor etlichen Tagen, um sicher zu gehen,
    das sie heute auch wirklich Zeit für mich hat. Sie hatte :king
    Ein paar liebe emails wechselten noch die Seiten, ich teilte ihr meine Vorstellungen und Wünsche
    zwecks unseres "Geburtstagstreffens" mit und Loreen versicherte,
    alles Gewünschte parat zu haben bzw. hinzubekommen.
    Schon lange haben ich meinem Geburtstag nicht mehr so entgegengefiebert ;dops

    Endlich, endlich war der 21. August herangerückt und tatsächlich angebrochen.
    Voller Vorfreude begab ich mich wieder einmal (Zum wievielten Mal eigentlich?) zu jenem Haus
    der Freuden und der Lust, in welchem Loreen ihr Domizil aufgeschlagen hat.
    Leider war es noch mächtig schwül, die vorhergesagte Abkühlung ließ auf sich warten und es war
    abzusehen, daß die gleich startende Aktion wieder sehr schweißtreibend ausfallen würde -
    aber das würde sie - Dank Loreen - wohl auch bei Frost :schäm

    Ich klingelte also, Loreen öffnete, ließ mich herein und schloß die Tür wieder.
    Und das war auch gut so!
    Ansonsten hätte mich ihr Anblick sicher die Eingangstreppe herunterfallen lassen.
    Eigentlich wußte ich ja was mich erwartet denn ich hatte sie mir schließlich genau so gewünscht,
    aber Realität und Phantasie sind eben doch zwei verschiedene Paar Schuhe; und wenn eine
    Phantasie real wird und dann auch noch eine Frau wie Loreen darinnen steckt, kann man schon mal
    ganz leicht und schnell den Verstand verlieren :roll

    Sie begrüßte und umarmte mich, ein kleines Küsschen auf die Wange, ihre lüstern blitzenden,
    teuflich-grünen phantastischen Augen die mich geradezu ansprühen, ein vielsagendes,
    allesverheißendes Lächeln ... und dann das Geklapper ihrer Absätze als sie vor mir die Treppe hinauf stöckelt -
    ich hechle hinterher, den Blick festgeheftet auf ihr wahnsinniges Hinterteil das mehr als provokativ vor meinen
    Augen hin und her schwingt und von zwei vollkommenen Beinen dabei perfekt unterstützt wird ...

    Loreen holt eine Vase für die Blümchen, serviert - verabredungsgemäß - zwei Tassen Cappuccino
    und setzt sich, mich wissentlich oder unwissentlich quälend, viel zu weit weg von mir.
    Aber so habe ich Gelegenheit sie erst einmal genau anzuschauen:
    Schwarze Unterwäsche, schwarze grobmaschige Netzstrümpfe, ein knallenger, viel zu kurzer Leder-Minirock,
    ein weißes Rüschenblüschen, eine schwarze Jacke darüber, lange offene Haare ...

    Eine unbekannte Kraft zieht mich zu ihr hinüber, meine Hände verselbständigen sich und beginnen
    sie überall zu befummeln und zu begrapschen; ich versinke in ihr.

    Der Cappuccino wird kalt.

    Langsam beginnen wir damit uns gegenseitig auszuziehen.
    Ich genieße jeden Knopf den ich öffnen muß und darf und Loreen überprüft mit festen Griffen hin und wieder
    die Wirkung ihres Treibens auf den kleinen Kavalier; es wirkt.
    Als sie nur noch in Strümpfen, Höschen und BH vor mir steht, finde ich endlich den Mut noch einen weiteren
    Wunsch zu äußern: neben dirty-talk und sich steigernden Lautäußerungen ihrerseits möchte ich heute
    auch ihre Fingernägel spüren; sie soll mir im exzessiven Schlußakkord den Rücken zerkratzen.
    Wenn ich ihren Blick richtig deute, hat sie sich von diesem Moment an darauf gefreut :devil

    Endlich haben wir es geschafft. Ich habe nichts mehr am Leibe und Loreen nur noch ihre wirklich
    geilen Strümpfe. Sie sinkt von mir auf die Knie und der kleine Kavalier verschwindet zwischen ihren,
    ihn heftig einsaugenden Lippen. Plötzlich bricht sie ab, legt sich auf das Bett und fordert nun iherseits
    verwöhnt zu werden - darauf habe ich mich schon Wochen gefreut.
    Es ist gigantisch diese tolle Frau sich unter seiner Zunge und seinen Lippen winden, stöhnen
    und schreien zu hören. Dazu die Aufforderungen weiter zu machen, nicht aufzuhören, sie aber noch
    nicht kommen zu lassen da sie weiter genießen will und schließlich sie endlich zu ficken.
    Unmöglich zu unterscheiden was gespielt, was hingenommen, was gewollt und was genossen ist.
    Aber es ist irre.

    Ich ziehe ihr auch noch die Strümpfe von den göttlichen Beinen und liebkose ihre nackten Füße.
    Wie ich es mir wünschte riecht Loreen frisch geduscht am ganzen Körper nach Pfirsich.
    Ich kann nicht anders - ich muß sie jetzt haben.
    Weit öffnet sie ihre Schenkel und zieht mich tief in sich hinein.
    Was mir beim ersten Besuch gar nicht so auffiel - sie ist extrem gelenkig. Eine Zeit lang halte ich sie
    noch an den Fesseln und genieße jeden Stoß und ihre vor meinen Augen wippenden Füße aber dann
    lege ich diese auf meine Schultern, fasse sie gleichzeitig mit den Händen und drücke sie, während meine
    Finger mit ihren Zehen spielen, samt ihren langen dunklen Haaren neben ihrem hübschen Gesicht
    in die Kissen. Meine Lippen umspielen ihren Hals, ihren Nacken und ich nehme sie tiefer und heftiger
    und immer wilder.
    Erfahrungsgemäß würde jetzt (fast) jede Frau "Aua", "Halt", "Stop", "nicht so tief" etc. ansagen -
    nicht so Loreen. "Ja", "Weiter", "Tiefer", "Fick mich" waren ihre Anweisungen, und zwar die jugendfreien :D

    Dabei spürte ich zum ersten Mal ihre Fingernägel mehr als "üblich", ein geiles Gefühl.
    Wir wechselten zum Doggystyle. Auch hier will und fordert Loreen alles - Blümchensex ist nicht.
    Wie ein Berserker hämmere ich in sie und halte mich an ihrem unglaublich geilen Hintern fest,
    erlebe den ersten und einzigen Schweißausbruch, da er die ganze Zeit über nicht mehr enden will
    und verliere langsam aber sicher das Gefühl für Raum und Zeit.
    Ich muß wechseln, sonst explodiere ich - und ich habe da auch schon so eine Idee :hschein

    Außer ihrem Bett hat Loreen auch noch ein Sofa und zwei Sessel in ihrem Verrichtungszimmer.
    Das Sofa und ein Sessel sind etwas unzugänglich aber der Zweite ist quasi ideal posotioniert.
    Ich regte eine Übersiedlung zu diesem Möbel an und Loreen war sofort mehr als einverstanden.
    Sie ahnte auch gleich worauf meine Absicht hinaus lief und forderte mich auf, mich hin zu setzten.
    Dann kam sie wie eine unbesiegbare Walküre über mich, drehte mir den Rücken zu und versenkte
    sich auf mir. Es folgte eine hier nicht zu beschreibende geile, wilde und wüste Fickerei ... :fick

    Irgendwann drehte sie sich um und setzte sich so auf mich, daß ich nun endlich ihre wunderschönen
    Brüste nicht nur vor Augen sondern in Reichweite meiner Lippen hatte.
    In ihrem Enthusiasmus mich, oder sich durch mich oder mit Hilfe meiner zu beglücken,
    ließ sie jedoch keinen Deut nach. Der kleine Kavalier flutschte in ihre rosige Muschi,
    hielt sich auch sehr tapfer im Überschwemmungsgebiet, ihr ultrageiler Hintern klatschte naßgeschwitzt
    auf meine Schenkel und Loreen bekam nicht genug, währenddessen ich langsam aber sicher um Fassung
    ringen mußte. Zur Wahrung derselben bot sich ein weiterer Wechsel an. Sie sollte sich auf den Sessel kieen.

    Als hätte sie nur darauf gewartet stieg sie von mir herunter, zog mich vom Möbelstück und kniete sich darauf -
    mir ihren unsagbar geilen Hintern entgegenstreckend: "Ja, los, fick mich!" ...
    Der helle Wahnsinn!! So eine geile Maus!!
    Ich gab alles. Unkontrolliert nahm ich sie - es ging nicht anders.
    Loreen spielte abwechselnd mit ihrer Lust- und Liebesperle und dann wieder mit meinen Eiern.
    Dabei brachte sie es noch fertig, sich auf dem engen Sessel so zu verdrehen, daß sie mich anschauen,
    mir in die Augen sehen konnte, während ich sie von Hinten nahm.
    Geiler geht es nicht mehr.

    Ich fühlte das unausweichliche und ja auch beabsichtigte Ende gnadenlos heraufdräuen.
    Wir begaben uns also abermals auf das Bett.
    Bevor ich jedoch den Endspurt beantragen konnte hatte sich Loreen (Wie machen die Frauen das eigentlich?)
    wieder rittlinks auf mir postiert und animierte den kleinen Kavalier, wenn er nicht kapitulieren will,
    eben durchzuhalten.
    Er, oder ich, hielt durch. Warum und wieso weiß ich nicht, denn eigentlich ist es unlogisch.
    Wieder verfielen wir in eine wahnsinnige Fickerei, unsere Körper kollidierten unter schmatzend-klatschender
    Geräuschentwicklung bis Loreen sich umdrehte und im übrigen weitermachte.
    Ihre wunderschönen Brüste in Händen und Lippen haltend, ihren ganzen Körper eng und innig an meinen ziehend, ihre endlos langen Haare zerwühlend, taumelten wir dem Gipfel der Lust entgegen.

    Loreen fragte, ob ich bereit für das Finale bin und schien sich im Übrigen tatsächlich darauf zu freuen,
    ihre Fingernägel endlich einmal "richtig" zum Einsatz zu bringen.
    Nun, die Antwort werdet ihr kennen. Ich war so bereit wie kaum je zuvor.
    Die süße geile Maus stieg von mir herab, legte sich auf ihr Bett und erwartete mich genau so,
    wie ich mir das vorstellte ...:fick :fick :fick

    Wir vögelten uns im wahresten Sinne des Wortes die Seelen aus dem Leib.

    Wer Loreen kennt weiß vielleicht was ich meine.
    Wer sie nicht kennt, dem ist hier auch mit Worten nicht geholfen.

    Anschließend lagen wir bestimmt fünf Minuten einfach so da und mußten um Atem und Fassung ringen.
    Am Horizont zog endlich das Gewitter auf - wir hatten unseren Aufeinanderprall schon hinter uns.
    Beide waren wir schweißgebadet aber es war schön so, wir kuschelten uns aneinander.
    Loreen bot mir noch eine Massage an, Ablehnung unmöglich.
    Ich genoß es von einer Frau verwöhnt zu werden, die sich mir eben noch hemmungslos hingegeben hatte.
    Ihre Feststellung, daß ihr Fingernageleinsatz erfolgreich war, nahm ich erst einmal gutgläubig zu Kenntnis,
    um sie dann zu hause voll auf bestätigt zu finden :D

    Danach kuschelten wir wieder, streichelten uns, redeten über alles Mögliche ...
    Loreen brachte noch ein eisgekühltes Wasser und auch der inzwischen kalte Cappuccino mundete.
    Irgendwann war es dann soweit - ich mußte die Schönste der Schönen verlassen.
    Unsere Blicke streiften durch den Raum und unwillkürlich mußten wir beide lachen:
    Es sah aus wie auf einem Schlachfeld. Unmöglich zu sagen, was wem gehörte.

    Selbstredend fanden wir es nach geraumer Zeit doch noch heraus und ich verließ den
    engelsgleichen Teufel in der sicheren Gewissheit, daß diese Hölle nun endgültig mein Stammlokal ist.


    Danke Loreen
    :wink
     
  16. 14. September 2009
    sapazi

    sapazi Obersachse

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    32
    Loreen eine tolle Frau!!!

    Hallo Leute!
    Es gibt zwar schon andere Themen zu Loreen, aber dort durfte ich meinen Bericht nicht anhängen (Aktive Frauen). So eröffne ich hier eine neue Rubrik zum Thema Loreen.
    Vorige Woche hatte ich mal die Möglichkeit in Dresden einen Abstecher zu machen. Eigentlich war ich auf dem Weg zu einem Klassentreffen. Schon Wochen vorher plante ich meinen Abstecher, da ich auch nur ein betimmtes Zeitvolumen zur Verfügung hatte. Also informiert und mich für Loreen vom Kirchberg in Dresden entschieden. Drei Tage den Termin mit ihr abgestimmt. Leider falsch geplant, ich war dann doch eher in Dresden und so eine halbe Stunde verschenkt. Sie hatte inzwischen noch einen Gast vor mir eingeplant.
    Aber dann war es endlich 10 Uhr und ich klingelte bei Rubin. Vorher noch, vor Aufregung, die falsche Klingel benutzt. So musste ich mich noch bei einer anderen Dame des Hauses entschuldigen.
    Loreen öffnete mir und sagte dass sie meinen Vorgänger noch raus lassen müsste. Ich sollte kurz im "Wartezimmer" Platz nehmen. So konnte ich die ersten Eindrücke von Loreen erst mal verarbeiten. Was für ein toller Anblick!!!
    Mit Loreen kann man sich auf jeden roten Teppich dieser Welt zeigen und ich Glaube einige der First-Ladys würden blass vor Neid!
    Ich hätte noch lange Zeit gebraucht um alle Eindrücke von Loreen zu verarbeiten. Sie kam aber schon nach kurzer Zeit und bot mir erst mal ein Getränk an. Dann klärten wir den weiteren Ablauf unseres Treffens. Wir machten uns kurz frisch und dann ging alles viel zu schnell.
    Loreen stürzt sich förmlich über einen her, so als hätte sie Jahre lang keinen Mann unter, neben, über sich gehabt. Ich habe dummer Weise die Tage vorher enthaltsam gelebt und so kam es ganz schnell aus mich geschossen.
    Sie merkte das natürlich und verwöhnte mich noch einige Zeit mit Massage und zärtliches kraulen meines Rückens. Die Zeit verging schneller als sonst und ich musste von dieser Frau Abschied nehmen. Sie ist eigentlich zu hübsch für dieses Gewerbe. Außerdem ist sie fröhlich, man kann mit ihr super über alles reden und sie verlangt kein Geld vor erbrachter Leistung!!!
    Natürlich möchte ich sie wieder sehen, aber wann das sein wird steht in den Sternen. Solange muss ich mit den Erinnerungen leben.
    Seit immer nett zu Loreen, damit sie noch lange im Gewerbe bleibt!!!
    Wünsche allen eine schöne Woche.
    Gruß sapazi.
     
  17. 19. Februar 2010
    G-Profff

    G-Profff Jungsachse

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Da meine Terminvereinbarung bei Nicole auf der Flensburger scheiterte, dachte ich an Loreen. Die wird hier ja auch über alle Maße bejubelt.

    Also erster Versuch am Mittwoch telefonisch, ob man sie denn Zeit hätte. Nein schon alles voll. Nachfrage ob Termin für Donnerstag wurde dann komplizierter. Termine bekommen laut Telefonfrau, Loreen hatte nen Kunden, bekommen nur Stammkunden. Als Neukunde gibts das nicht. Wurden angeblich von einigen nicht eingehalten, weshalb Stammkunden abgesagt wurde. Auf Nachfrage ob sie denn Donnerstag früh um 9 Uhr, wenn sie grade anfängt, schon nen Termin hatte, wurde das verneint. Könne man auf gut Glück versuchen.

    Also zweiter Versuch am Donnerstag um 9 Uhr pünktlich bei Rubin gebimmelt. Keine Reaktion. Hab dann erstmal ne Runde um den Block gedreht. Eine rauchen hilft beim Zeitvertreib. Nochmal an der Tür geklingelt. Immer noch nix. Telefon geschnappt, angerufen. Freizeichen vorhanden, aber niemand antwortet. :( Also noch ne Runde und dabei schon leise geflucht, dass die deutsche Tugend Pünktlichkeit ausgestorben sei. Die Bauarbeiter auf dem Nachbargrundstück guckten schon schief, was ich denn hier für Runden kreise. Letzter Versuch nach der 6. Kippe (2 pro Runde) und immer noch keine Antwort. Also abgezogen.

    Zum Ausgleich wollte ich mal Sharon bei den Koch´s auf der Columbusstrasse testen. Also hin. Vor Ort angekommen, wollte ich Loreen aber noch neletzte Chance geben ans Telefon zu gehen. Nummer gewählt, Freizeichen und tatsächlich es antwortete jemand. Loreen war auswärts unterwegs, daher niemand da. In Gedanken habe ich die Telefonfrau vom Mittwoch zerrissen, die mir falsche Infos gegeben hat. Aber lassen wir das. Loreen war dran und ich konnte wegen einem neuen Versuch für heute fragen. Wollte gleich morgens um 9 Uhr hin, damit ich nicht den ganzen Tag frei nehmen müsse. Aber leider hatte sie da schon nen Termin. Ich wurde aber auf 10.30 Uhr hingewiesen. Da hätte sie noch Zeit. Da könne ich es als Neukunde mal versuchen. Hab mich natürlich gefreut. Also nicht zu den Koch´s, sondern nen Tag gewartet.

    Es wurde Freitag, heute. Überpünktlich um 10.21 Uhr klingelte ich wieder an der Tür. Und wieder mal stand ich verlassen vor verschlossener Tür. Niemand öffnete. Das Klingeln des Telefons blieb auch unbeantwortet. :( :( War ja 9 (!) Minuten zu früh. Die Zeit muss natürlich vertrieben werden. Also Runde drehen, Zigarette rauchen. ;) Nebenbei die Bauarbeiter sehen, die dich schon mustern, damit sie der Polizei ne perfekte Personenbeschreibung geben können. :D Es wurde halb elf, ich bimmelte und ne ältere klein geratene Frau machte mir doch mal die Tür auf. Loreen hätte jetzt was wichtiges zu tun. Ich solle es in ner halben Stunde nochmal versuchen. :feuer

    Halbe Stunde später durfte ich dann endlich rein und die Treppe hoch. :king Kurz gewartet kam Loreen rein in Straßenklamotten. Kurz gequatscht und auf ne reichliche halbe Stunde geeinigt. Nach ner Dusche traf ich sie dann im Zimmer. Sie ging sofort drauf los und hockte sich vor mir hin. Binnen Sekunden mein Professor eingetütet und in ihrem Mund verschwunden. Wollte natürlich auch noch an ihr ran. Also den Tatort aufs Bett verlegt. Ein bißchen an den Silikondinger lecken, ein wenig reinbeißen und dann ab nach unten zum fränzösisch "sprechen". Sie natürlich schon am stöhnen und im Dirty Talk-Modus zerwühlte meine Haare und kratzte mich auf dem Rücken mit ihren Fingernägeln. Die Zeit war knapp bemessen, also rein in sie. Erst in der Missi und danach Doggy. Ihr Ritt auf mir gab mir dann den Rest und den Abschuss in ihr. Damit war die reichliche halbe Stunde auch rum und ne Massage war nicht mehr drin.

    Alles in allem hat mir der Spaß mit Loreen nicht das gegeben, was andere, wie Rosenkavalier, berichten. Ihr Gestöhne kommt schon etwas gekünstelt rüber. Ihr Gekratze auf meine Rücken war mehr mechanisch als pure Leidenschaft. Lieblos mal kurz kreuz und quer drüber und fertig. Die Zeit in der Dusche war auch mit in der reichlichen halben Stunde mit drin. Fand ich alles nicht so toll. Insgesamt war es ganz nett. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit auf ne Wiederholung eher gering.
     
  18. 20. April 2010
    xrelox

    xrelox Guest

    Also ich hänge meinen kleinen Bericht einmal hier dran...

    Ich war heute erneut bei Loreen und muß sagen das Sie einfach eine absolut geile Sau ist :leck Hammer geile Titten, die man auch mal fester Kneten darf:up, nen Hammer geilen Arsch achso ja und das Gesicht ist natürlich auch nicht zu verachten :D:D Und ja sapazi hat wohl recht, fast zu hüsch für dieses Gewerbe...

    Aber man merkt ihr auch an, das Sie es auch aus Geilheit macht, oder aber wenn dies gespielt sein sollte, spielt sie es wirklich perfekt. Man kann es garnicht in Worte fassen, sicherlich sollte die Chemie stimmen aber dies ist wohl bei jeder Frau im Gewerbe ein bissel nötig, wenn es richtig geil sein soll. Und bei Ihr ist es immer geil, jedenfalls jeder meiner Besuche von mir bei Ihr :D

    Also für mich wirklich eine absolute Empfehlung in Dresden, nen Termin bekommt man aber auch nicht jeden Tag bei Ihr, hab geschlagene 2 Wochen versucht und heute hatte es dann geklappt und ich freute mich schon gestern, wie eine Schneekönig :)

    Loreen danke für die verlängerte Mittagspause :lach:wink
     
  19. 2. Juni 2010
    Rosenkavalier

    Rosenkavalier Teenie-Fan Sachsenteam

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    1.519
    Loreen - der Bonus-Tag

    Nach einer durchaus längeren Berichtspause,
    geschuldet der Tatsache, daß sich meine "gewerbliche Aktivität" zur Zeit auf "nur" wenige Damen bezieht,
    von welchen ich hier ohnehin schon ausgiebig und mehrfach berichtete,
    - und jede Woche das gleiche schreiben, auch wenn es geil und klasse ist, hat ja auch keinen Sinn -
    möchte ich nun doch wieder einmal etwas "Konstruktives" zum Forum beitragen.
    Diesmal ohne mich in Details zu verlieren :)

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. machte mir bei einem meiner Besuche einen Vorschlag/ein Angebot welches ich unmöglich ablehnen konnte:
    Die Führung einer

    Bonus-Karte

    - ohne weiter nachzudenken stimmte ich zu.
    Selbstredend.
    Denn um zu der Erkenntnis und daraus folgend dem Entschluß zu gelangen mehr oder weniger oft
    bei der Schönen vor der Tür zu stehen, brauchte weder ich Bedenkzeit noch Loreens Überredungskunst -
    sie überzeugt mit anderen Argumenten :eek:

    Also tat ich das was ich sowieso getan hätte (und weiter tun werde) ... :D

    Ich sammelte also fleisig "Pünktchen" durch Inanspruchnahme ihrer mir gewährten Gunst -
    und nun endlich war es "soweit" ;dops

    Ein Mal Loreen vernaschen - gratis!

    Schon lange zuvor wußte ich wie dieses Treffen ablaufen sollte:

    Loreen ganz in Schwarz - schwarze Dessous, schwarzer Rock, schwarze Bluse ...
    umwallt von ihrem herrlich duftenden Haar, ihrer unwiederstehlichen Aura.

    Ich sitze einfach nur da und schaue sie an, verschlinge sie mit meinen Augen.
    Sie beginnt sich auszuziehen, langsam, mal etwas weiter entfernt,
    mal direkt vor mir - Anfassen verboten!
    Das fällt schwer.
    Die Hüllen fallen.
    Ich darf - ganz kurz - ihre vom BH nicht verdeckten Nippel lecken - viel zu kurz.
    Und bloß nicht anfassen!
    Ich setze mich auf meine Hände, anders geht es nicht.

    Nur kommt ein Dildo ins Spiel.
    Der synthetische Freudenspender darf dort sein, wo der bei mir Angewachsene nun endlich auch hin will.
    Die Hose platzt fast; Loreen befreit "mich" aus der Enge - Anfassen verboten -
    und treibt dann unerreichbar fern weiter ihr Dildo-Spiel.

    Endlich, eine halbe Ewigkeit scheint vergangen, platziert sie sich auf dem Bett,
    reckt mir ihr unglaubliches, unwiderstehliches Hinterteil entgegen .....

    .....

    ..... an diesem Punkt nun endet meine Detailverliebtheit, jedenfalls die verbale :hschein

    Es passen, wie Loreen voraussagte, nicht nur Dildo oder "Kleiner Kavalier" ins Paradies :eek:
    Wir wechselten im Laufe der sich anschließenden gigantischen Fickerei (wenn ich das mal so sagen darf)
    nicht nur die Stellung, nicht nur die Position im Raum;
    wir versuchten auch eine andere Räumlichkeit, um auch hier wieder die sich bietenden Gegebenheiten
    der Einrichtung nutzbringend unserem Treiben dienlich zu machen ... :schäm

    Hier ließ sich die Schönste der Schönen fallen -
    die Narben trage ich mit Stolz.

    :king

    Zurückgekehrt auf das Lustlager dauerte es nicht lange und es war auch um mich geschehen.

    :sperm

    Ich (und nicht nur ich) habe es ja schon oft geschrieben:
    Loreen ist ein Erlebnis!
    Und diese ganze, im grunde unglaubliche, Performance erfahren zu dürfen -
    ist ein Privileg.
    Dieses Mal sogar "nur" für einen Strauß Blumen ...


    :langel
     
  20. 31. August 2010
    Kalifax

    Kalifax Sachse

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    61
    Loreen die Pornofee

    Loreen am Kirchberg.

    Auch über die Dame wurde schon viel geschrieben. Früher mal im Pornogewerbe tätig, jetzt hauptsächlich als Domina im Amt. Ich habe es einfach mal probiert. Und wurde nicht enttäuscht. Sie sieht lecker aus. Top Figur. Möpse künstlich aber gelungen.

    Die Perfomance war sehr geil. Sie sehr aktiv, ständig am probieren und anheizen. Blickkontakt, Pornosprüche. Profisex eben. Und das meine ich jetzt nicht negativ. Für meine 80 die Halbe bekam ich Sex ohne jegliche Zickereien von eine tollen Frau Ende 20. Natürlich mit nettem Vor- und Nachgespräch incl. Kaffee. Ja... Wiederholung 100%.
     
  21. 7. April 2011
    Leon01

    Leon01 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    256
    Sooooo der Termin war also gestern :)

    Ich muss sagen das ich sehr Angenehm Überascht war, am Kirchberg angekommen fand ich auch sofort ein Parkplatz da ich noch Zeit hatte einige Runden zu Fuss gedreht, ganz nebenbei eine sehr schöne Gegend :D

    Püntlich wie ein Maurer dan geklingelt, mir wurde Einlass gewährt und mich ins Verrichtungszimmer geleitet..........alles sehr sauber und das bettchen war auch nicht zuverachten dachte ich mir so :zwink

    Dan kamm Sie Loreen eine super tolle Frau,alleine shcon die Optik einfach klasse........wir Unterhielten uns wie alte Freunde zwischen zeitlich war ich noch fix duschen, loreen reichte mir eine Limo und ich war restlos Glücklich.....

    Danach gings zur sache..........ich sag nur GEIL :böse

    Hier vergebe ich gerne Leons beliebtes Krönchen , unf hoffe Loreen bleibt uns noch lange erhalten...........Wer hier zu Gast ist, geht als Freund :wink


    Geprüft und für sehr Gut befunden

    By Leon :king
     
  22. 10. Mai 2011
    DerGelegentliche

    DerGelegentliche Obersachse

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    10
    So habe sie nun auch vor einiger Zeit besucht. Ja, sie ist optisch schon ne Klasse für sich. Wunderschöner verzierter Körper, super gemachte Titten. Sieht toll aus. Man kann sich mit ihr gut unterhalten, nicht nur versaut. :emot Bläst hervorragend, genießt selbst bei oraler Behandlung. Fickt gut. Alles tuttie. Jederzeit eine Empfehlung.

    Trotz alledem, kann ich die übergroße Euphorie nicht ganz teilen. Die Naturgeilheit hielt sich in Grenzen, da habe ich schon anderes erlebt. Nun gut, vielleicht nicht den allerbesten Tag erwischt, vielleicht lags auch an mir? Die ZK fehlten eindeutig. Trotzdem sehr schön, wenn auch recht teuer. Und das Appartment würde ich auch nur als befriedigend einstufen. Da gibts auch besseres, wenn auch leider viel viel schlechteres. Nicht falsch verstehen, man macht nichts falsch wenn man zu ihr geht. Aber Nummer 2 in der Forenhitparade wäre sie bei mir nicht.
     
  23. 4. August 2011
    Rosenkavalier

    Rosenkavalier Teenie-Fan Sachsenteam

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    1.519
    Kurzbericht

    [​IMG]


    Endlich war es soweit -
    ich durfte zum

    30. Mal Loreen


    vernaschen :king

    Ich werde jetzt nicht wieder die ganze Performance auswalzen und wiederkäuen,
    wer sie aus eigenem Erleben kennt bzw. die Berichte und Beiträge zu ihr liest,
    ist hinreichend im Bilde :hschein

    Nur so viel:
    Es gibt Frauen, die haben das gewisse "Etwas" - Loreen hat es!
    Mindestens 1x pro Monat ist, seit ich das erste Mal bei ihr war, "Pflicht";
    nicht weil ich muß sondern will und muß :schäm
    mein liebstes Laster, sozusagen .....

    Ich brachte ihr ein paar sehr hübsche lila Rosen mit und freute mich auf das,
    was mich nun erwarten würde.
    Zur Feier des Jubiläums hatte ich mir die Unvergleichliche -
    wie eigentlich immer - in einem bestimmten Outfit gewünscht -
    obwohl ihr "Nichts" mit Abstand am Besten steht.

    Rote Unterwäsche (also Slip + BH), schwarz-weiße Overknee-Strümpfe,
    kurzes Röckchen, weiße Bluse, Zöpfchen -
    Bilderbuch-Teenie sozusagen ... [​IMG]

    Schon die Begrüßung ist der Hammer.
    Wenn sie mich an sich zieht und ich ihren Duft förmlich in mich einsauge;
    wenn ich sie endlich nach schier endloser Zeit berühre,
    wenn sie dann die Treppe vor mir hinaufgeht, der Hintern, die Beine ...
    Und dann die koketten verbalen, mimischen und gestischen Spielchen.

    Der Ausgang, das Ende ist klar: wir werden ficken; und zwar ordentlich!
    Aber bis es auch nur ansatzweise dazu kommt
    spielen wir mit den mannigfaltigsten Möglichkeiten der Verzögerung -
    tausendmal besser als plumpes Druckablassen.

    Nach wie vor unerreicht :up :up :up


    [​IMG]
     
  24. 3. April 2014
    effi

    effi Obersachse

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    83
    wieder ein Erstbesuch!!!!!!

    Dieser Einschätzung muss ich voll und ganz zustimmen, habe ich sie doch gestern nach einer relativ leichten Terminisierung besucht.
    Jetzt kann ich auch die Euphorie eines 'Rosenkavalier' verstehen!
    Dass sie mal Pornodarstellerin war merkt man noch heute an ihren pornomäßigen Ausdrücken, die aber nicht obszön wirken.
    Wir vergaßen die Zeit, und der Nächste musste nochmal eine Runde ums Haus drehen.
    Sorry, wenn es einer von Euch war:)
    Abschließend: selten eine so intelligente und fleißige Frau getroffen.
    Gruß Effi