Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Lena Dresden (Am Kirchberg 6, ehemals bunnys-dd)

Dieses Thema im Forum "Aktive Frauen" wurde erstellt von ossi, 31. Juli 2011.

  1. 23. September 2015
    Geiler3er

    Geiler3er Jungsachse

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    25
    So Freunde der Sonne.
    Das ist Lena, das Ex Bunny...jetzt scheinbar mit blonden Haare, was ihr sehr steht...ist absolut zu empfehlen...war sie zweimal besuchen, je 1h!

    Da kann man nur sagen sagen es passt...sie erfüllt alle Wünsche, bei mir schluckte sie sogar (Lena:"ist Sympathie abh."), Einmal schön im Outfit. Sie bläst wie eine Göttin, schnell - langsam tief - ganz tief...Haare halten und führen ist super, aber nicht ins Gesicht ;) zwischen irre geilen Titten versinkt jeder Schwanz gern!! Ficken geht in alle Stellungen...Anal mag sie auch...Im Doggy kann man richtig hart zu stoßen...sie stöhnt autenthisch geil!!!

    Alles in allem 300% Wiederholungsgefahr!!
     
    MMikee gefällt das.
  2. 25. September 2016
    Reiniger

    Reiniger Sachsenlegende

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    372
    Nachdem ich in der Vergangenheit doch etliche Sünden begangen hatte, wurde es Zeit zu beichten. Nur wo, wenn man weder den evangelischen noch katholischen Jüngern angehört? Aber halt, da gibt es doch...genau, das kleine konfessionslose Kirchlein auf dem ebenso kleinen Berge...
    So kam es, dass mich meine Wege dorthin führten und mir auf mein Begehren geöffnet wurde. Ich hatte mit der Ordensschwester einen Termin vereinbart und war - natürlich - wieder zu früh. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich immer zu früh komme, auf die eine oder andere Weise...
    Dennoch wurde ich hereingebeten, wobei sie schon mal Fühlung aufnahm. Oben angekommen, wurde ich mit einem Kuß begrüßt und erst mal kurz geschnattert. Dann ins Bad, geduscht und kurz darauf kam Lena herein. Ihr habt es sicher schon erraten...
    Ich beichtete ihr meine Sünden und nach einer "Beratung" ihrerseits wollte sie schon mit dem "Glockenläuten" beginnen, aber ich kam ihr zuvor, indem ich mich kühn auf sie "stürzte" und verwöhnte. Da Lena keinerlei Einwände erhob, sondern sich geniessend zurücklehnte, fröhnte ich ausgiebig meiner Leidenschaft, was ihr augenscheinlich mehr als gefiel.:)

    Aber dann wurde ich doch sanft, aber bestimmt auf den Rücken gelegt und das "Läuten" nahm seinen Anfang. Lena schaute mir in die Augen, während ihre dunkel und geheimnisvoll wie zwei Bergseen schimmerten und nahm sich des "Seils" an, dass durch ihr fantastisches Französisch alsbald an Kraft gewann.:)

    Nach dieser langen Verwöhnkur wurde der Anzug, fachgerecht mit dem Mund, angezogen und die Vergebung meiner Sünden begann mit einem herrlich langsamen Ritt, den sie perfekt beherrscht. Währenddessen liebkoste, streichelte und küßte ich ihre süßen Wonnehügel, wobei sie sich immer wieder zu mir herunterbeugte und küßte, zartschmelzend wie Schokolade...:)

    Allerdings hilt ich den Ritt nicht lange durch, denn "er" wollte nicht so wie ich, aber auch hier wußte Lena Rat: Sie kümmerte sich wieder ausgiebig um den Missetäter, wobei sie mich in der "69" positionierte, damit ich was zu tun hatte...:)

    Ich genoß ihr Verwöhnen in vollen Zügen, wobei sie auch die Juwelen nicht vergaß, die ganze Umgebung einbeziehend mit virtuoser Zunge und sanft gleitenden Lippen schließlich dafür sorgte, dass es mich förmlich zerriß, als ich in ihrem Mund explodierte, die Absolution bekam und in den sanften Schwingen des "kleinen Todes" entschwebte...:):)

    Es dauerte eine kleine Ewigkeit, bis ich wieder klar war. Anschließend bekam ich noch etwas zu trinken und Lena machte mir noch einen interessanten Vorschlag, den ich sicher mal mit ihr umsetzen werde, wobei sie da wohl Erfahrung hat.

    Die Stunde verging wie immer viel zu schnell, aber auch hier zeigt sie keine Eile, alles schön in Ruhe, unter Lachen und Quatschen wurde ich mit Küßchen verabschiedet und irgendwann ein neues Treffen ins Auge gefasst.

    Ich habe Lena auch nach langer Zeit genauso erlebt, wie ich sie kenne. Unkomplizert, offen, lustig, schlagfertig, selbstbewußt und für jeden Spaß zu haben. Es ist tatsächlich ihre Art, ihr Naturell, wie sie ihre Gäste behandelt. Bei ihr ist man VIP, steht im Mittelpunkt. Sie ist und bleibt ein Sonnenschein...:)
     
    MMikee gefällt das.
  3. 11. August 2017
    Epi

    Epi Obergärtner

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    839

    Stadt: Dresden
    Name DL: Lena
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Strasse/Nr.: Am Kirchberg 6
    Treffpunkt: Terminwohnung
    Location:
    Empfang/Kontakt: sehr schön
    Nationalität: Deutsch
    Sprache: Deutsch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Blond
    Haarlänge: Sehr langes Haar
    Größe: 1,60m -1,70m
    Figur: Schlank
    Oberweite: E - Getunt
    Intimbereich: Teilrasiert
    Tattoos: Dezent an Oberkörper/Arm
    Piercings: Nein
    Service: absolute Spitze
    Zeit: 30 Minuten
    Preis: 110
    Positive Punkte: Ausstrahlung, Schönheit, absolut nett
    Negative Punkte: keine
    Besonderheiten:
    Empfehlungsfaktor: Empfehlung zu 100%
    Wiederholungsfaktor: 10 von 10



    Bericht


    Ein Date der Extraklasse

    Es wurde hier lange nichts mehr über Lena, die ehemalige Miss Sachsenforum berichtet. Ich war vor Jahren auch mal bei ihr und fand da einige Kritikpunkte und hatte darüber berichtet. Ich muss nun diese alle zurücknehmen und korrigieren.

    Das fängt scho mit ihrer Oberweite an, die mittlerweile weiter vergrößert und die richtig gut und geil aussehen und sich auch gut anfassen lassen.

    Zum Date an sich, Da gab es alles, was das Herz begehrt. Sie küsste von sich aus und innig, bließ göttlich. Ihre Muschi schmecke geil und war auch noch teilrasiert. Mensch, was willst du mehr.

    Fazit, Lena ein bezaubernder Engel und ein Date der Extraklasse.
     
    MMikee und Dangle gefällt das.
  4. 6. Dezember 2017
    henne

    henne Obersachse

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    32
    Nachdem ich den Beschluss gefasst habe, in Sachen Pay6 nur noch sattsam bekannte Qualität zu treffen, musste ein Termin mit @Lena_Exclusive her.

    Nach einiger freundlicher Schreiberei passten unsere Terminkalender schließlich übereinander.

    Zur vereinbarten Zeit saß sie rauchend unten.
    Kurzes mustern, Begrüßung mit fettem Knutsch auf der Treppe im Freien.
    Ich wurde selbstständig nach oben zum Duschen geschickt.
    Im Zimmer angekommen, wurde das vage beschriebene Wunschoutfit angelegt.
    Frei von ihr interpretiert aber sehr geil.

    Los ging es mit einer wilden Knutscherei, gegenseitigem Abtasten, ..... diese Hupen!!!, Muschi lecken, dezentem Dirty-Talk....

    Nach Wechsel in die Rückenlage ein Blowjob vom anderen Stern, laszive Blicke, sehr tief, abwechslungsreich,.... Ich musste das unterbrechen, sonst....


    Im Anschluss ein Ritt, der mit dem Satz begann: "Darf ich Sie ficken?"
    Weltklasse.
    Intensiv.
    Abwechslungsreich.
    Schön den harten Schwanz mit ihrer Muschi durchmassiert.
    Einfach nur geil.
    Die ganze Drecksau in Lena kam zum Vorschein.
    Göttlich.

    Danach Rückenkraulen und ein Gespräch wie mit einer Freundin.
    Sehr fein.


    Fazit: Der Realität gewordene Pornotraum Lena ist in Sachen Optik und Service auf jeden Fall eine 200%-Empfehlung.

    Und?
    Sie hat es in meine persönliche Top-3-Liste geschafft.
    Neben Koryphäen wie der Tollhouse-Mandy und Kirchberg-Romy!

    Amen!
     
    MMikee, simen89 und Dangle gefällt das.
  5. 8. Dezember 2017
    Reiniger

    Reiniger Sachsenlegende

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    372
    :):)Der Glöckner und die Kirchberg - Fee...

    trafen sich nach langer, sehr langer Zeit wieder einmal auf dem kleinen Berglein vor den Toren der Stadt. Lena erkannte mich beim vorhergenden Telefonat dennoch wieder und so vereinbarten wir das Treffen für den folgenden Tag.

    Dort angekommen wurde ich wie immer herzlich begrüßt und die Treppen nach oben gescheucht. Oben angekommen, plauderten wir erst mal über uns, was so alles in der langen Zwischenzeit passierte, quasi über alles Mögliche. Dann hüpfte ich noch mal ins Bad, machte mich bettfein und dann kam auch schon Lena hinzu und das Spiel konnte beginnen, wobei ich ihr als erstes den BH entwendete, denn ich hatte ja vom Heiligen Vater die Mission erhalten, während meiner Sünden, die ich gleich mit ihr begehen würde, die Glocken zu läuten und mich damit gleichzeitig von diesen Sünden zu befreien. Und ich läutete fleißig...:)

    Die Wahrheit ist: Ich konnte einfach nicht von diesen süßen Wonnehügeln lassen, zumal mir Lenchen anbot, mein Klöppelchen dazwischenzulegen und der Lust zu frönen, was ich jedoch im Verlaufe der Kampfhandlungen, die unmittelbar darauf folgten, völlig vergaß und Schuld daran war Lena...:)


    Begonnen hat sie mit ihrem unvergesslich guten Französisch, wobei sie mich zwischendurch mit frivolen Worten anheizte und mich nach meinen ebenso kecken Widerworten einfach bestieg und einen variantenreichen Ritt begann. In einem Anfall von Übermut provozierte ich sie noch und feuerte sie an, was zur Folge hatte, dass sie den Zimmermannshammer rausholte und mich gnadenlos nagelte wie weiland Luther seine Thesen an die Kirchentür zu Wittenberg...:)


    Lena tackerte mich förmlich am Bett fest und ich läutete und läutete, es war einfach geil. Zwischendurch machte sie mir klar, wer der Chef in ihrem Bett ist, ließ sich aber dennoch erweichen und legte sich zur Missio bereit, die ich, wenn auch unter "Protest", annahm, denn arbeiten wollte ich eigentlich nicht. Aber wie die liebe Lena so ist, ist sie eben auch auf den sportlichen Aspekt bedacht und ich wollte sie eben auch mal vernaschen, nachdem sie mich reichlich durchgezogen hatte. Anschließend wollten wir noch einmal wechseln, aber ich verpasste den winzigen richtigen Moment und verlor erst die Kontrolle und dann den Halt...:)


    Danach wieder schön gekuschelt, gequatscht und gelacht, bis ich sie mir wieder zurechtlegte und sie verwöhnte, was ich diesmal aber nicht so lange ausdehnte, denn ihre Brüste zogen meine Hände magisch an, sodass sie nach einer mündlichen Verwöhnkur meines Klöppels erneut auf mich kam, diesmal jedoch rückwärtig und das Spiel erneut langsam begann, was einfach Genuss pur darstellte...:)


    Nach einer Weile merkte ich jedoch, dass mir das Glockenspiel fehlte und so wagte ich es mit dünnem Stimmchen, ihr meinen Wunsch nach Umdrehen mitzuteilen, was sie jedoch erstmal nicht weiter störte, kam dann jedoch herum und ich konnte meiner Leidenschaft hemmungslos frönen, wobei sie mich tatkräftig unterstützte. Nach einer Weile hatte ich die Eingebung, die Süße auf dem Sessel zu nageln, Lena fragte, ob vorn oder hinten, natürlich wollte ich von hinten. Da musste sie doch herzlich lachen, warf mir an den Kopf, dass ich heute sehr frech wäre, sowohl in der Wortwahl als auch in meinen sprunghaften Wünschen, musste sich die Arme beim Reiten doch umdrehen, damit ich ihre Brüste streicheln konnte und jetzt schon wieder von hinten...:)


    Also wechselten wir zum Sessel und ich drang erneut ganz langsam in sie ein, wobei sie tatkräftig mit half und mit langsamen, sanften Stößen begann ich das neue Spiel, die sich aber recht schnell steigerten und ich jetzt am Tackern war. Ein absoluter Hochgenuss sowohl optisch als auch haptisch, die süße Lena auf dem Sessel durchzunehmen...:)


    Auch das hielten wir lange durch und man merkt es, Lena hat Spaß an dem, was sie macht und sie tut es mit Hingabe. Sie ist, egal was sie mit einem anstellt, immer sie selbst, einfach die Lena. Nach dieser herrlichen Sesselnummer wechselten wir wieder aufs Bett, um das französische Finale einzuleiten und Lena begann ihr Spiel. Virtuos wie eh und je verwöhnte sie mich, vergaß auch die Juwelen nicht und beförderte mich in eine andere Welt, bis sich der Schuss löste und ich in den Armen einer sanften Ohnmacht entschwebte...:)


    Nach dem Klarwerden meinerseits noch gekuschelt, miteinander geredet und die Zeit wieder überzogen...:rolleyes:
    Lena ist einfach die "Alte" geblieben, ein fröhliches, selbstbewusstes Mädchen. Ihre Küsse so heiß und süß wie Schokolade, ihr Wesen, einfach alles. Sie ist und bleibt einfach Lena, ein zuckersüßes Mädchen...:)

    Danke, Lena...:):):)
     
    MMikee und dimpflmoser gefällt das.