Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Frage Leipzig - FKK-Leipzig - Soll ich mal hingehen?

Dieses Thema im Forum "Sachsen: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von crizbee, 31. August 2016.

  1. 1. April 2017
    Giesser

    Giesser Obersachse

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    124
    @Luemmel68 - ein o.k....heisst für mich, da kann man mal hingehen.....aber ein Hurra ist was anderes....
    Die 2 DL hatten ne süße Figur,wie geschrieben insgesamt auch nur ne 3 von der Dienstleistung her....aber eben für Eur 50...o.k.:)...hatte dort schon mal ganz andere Erlebnisse, da viel das Geldausgeben leicht.
    Und du hast recht...es bleiben einige Kritiken...deshalb "treibt" es mich auch nicht mehr so oft hin.
    Die Wohnungen in LE sind ja leider mittlerweile gar keine Alternative mehr....überwiegend lieblose Abfertigung.
    Verstehe diese "Dummheit" der DL nicht. Aus meiner Sicht kommt doch mehr Umsatz wenn der Service Top ist....verstehen viele nicht...oder haben es nicht nötig, weil sich immer noch viele Freier das gefallen lassen.
     
    Marcus gefällt das.
  2. 1. April 2017
    FAK

    FAK Gesperrt

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    615
    Dumm sind, glaube ich, ganz andere. Oder ignorant.

    Die Mädchen sind offiziell zwischen 09:00 und 24 Uhr, inoffiziell manchmal von 07:00 bis 02:00 Uhr, besuchbar (Arbeitsende dann etwa 03:00 Uhr). Viele dieser Mädchen erhalten ein monatliches Fix-Gehalt. Etwa 250 Euro. Boni oder Beteiligung? Ihr träumt. Wer genau von den Mädchen eines Apartments gebucht wird, ist finanztechnisch oft völlig egal.

    Bei anderen, "fairen Firmen" gibt es max. etwa 30%.

    Aber Du hast recht! Besserer Service = besserer Umsatz. So werden durch das "Management" auch regelmäßig motivationssteigernde Methoden angewandt.

    Man begegnet gebrochene Nasen, Kratzern, unzähligen blauen Flecken, offenen Brandwunden, Zigarettennarben und einmal waren's schlecht verheilte Peitschenhiebe.

    Man muss nur die Augen offen halten (wollen).

    Trifft natürlich nicht jede, denn sie wissen ja, was passiert, wenn sie nicht so funktionieren, wie sie sollten, um die Konjunktur zu halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2017
    realhamburger gefällt das.
  3. 1. April 2017
    Intermammarius

    Intermammarius Staff-Innendienst Sachsenteam

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    1.523
    So ist es, leider auch in den Clubs.

    Warum bricht man das Zimmer nicht ab wenn
    der besprochene Service nicht erbracht wird?
    Warum geht man nicht unverzüglich an die
    Rezi, zur Hausdame, und schildert den Vorfall?
    Warum lässt man sich auf das Nachgekobere
    am Wertfach ein?
    ..
    ...
    ....

    Genau, weil nur anonym (z.B. in einem Forum) ausgeteilt
    wird, vor Ort sind die Hosen bei vielen voll, und es wird der
    bequemere Weg ohne Widerstand gewählt.
     
    poppenesteban gefällt das.
  4. 1. April 2017
    Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    406
    Am Ende ist das alles Jammern auf hohem Niveau - nicht mehr und nicht weniger - bei 10 Wohnungsbesuchen würde die Bewertung im Schnitt wesentlich schlechter ausfallen :D
     
    poppenesteban gefällt das.
  5. 1. April 2017
    poppenesteban

    poppenesteban Obersachse

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    277
    schließe mich dem kollegen @Intermammarius an: wenn jedes klagen über den club vor ort angesprochen würde an der rezeption, dann wüsste die leitung bescheid, wenn der zimmergang anders verläuft als abgesprochen und die nachkoberei überhand nimmt. sich hinterher anonym in foren zu beschweren ist zwar auch eine möglichkeit, ändert aber nicht die servicequalität vor ort. zu oft bleiben die kritiken allgemein und werden keine namen der cdl genannt. so wird sich nix ändern und die machen ihr ding weiter.

    ich war zweimal opfer von nachforderungen einmal beim erstbesuch, war ich selbst schuld (und es war zu geil, einen ft zu erleben - also gern gezahlt). beim zweiten mal hat es die cdl mit allen mitteln versucht - ausgemacht war ne halbe stunde - sie wollte für 8 min pool und 12 min zimmer 100 haben. dreimal auf die absprache verwiesen - die vermittelnde freundin dazugeholt (also nicht meine, sondern ihre cdl-kolleginfreundin) und dann wars gut als ich sagte: gehen wir zur rezeption, das zu klären. der satz reichte aus und ende.

    denke, so sollte es laufen, dann werden sich die ladys auch an die spielregeln halten.
     
    Intermammarius gefällt das.
  6. 1. April 2017
    Giesser

    Giesser Obersachse

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    124
    Rezeption hält sich doch raus...das musst du mit der DL immer selbst klären....klare Absprache und gut. Wird es nicht eingehalten wird nicht bezahlt und/oder sofort gegangen.

    Das mit den 250-300 glaub ich nicht....bei Einzelfällen o.k...kann sein....
    Das Verhalten ist halt so eine Mentalitätssache...Da zählt was heute in der Tasche ist....nicht was morgen sein könnte.
    Diese Einstellung haben viele.
    Darum müssen die ja auch sooft wechseln..den Ort....den Namen...und dennoch tauchen oft wieder dieselben AZF auf.- meine jetzt nicht im FKK - kann da natürlich auch mal vorkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2017
  7. 2. April 2017
    Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    406
    Rezeption hilft schon, die kennen ihre Pappenheimer und Abzockfraktion, wenn Absprachen nicht eingehalten werden, freuen sich die Damen am Eingang dies zu klären, nur Mut :D
     
    poppenesteban gefällt das.
  8. 2. April 2017
    Giesser

    Giesser Obersachse

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    124
    Was heisst Mut ? Da hab ich schon was anderes erlebt....da wurde gar nichts getan von Seiten der Rezeption.
    Ist auch ein Geschäft zwischen DL und Freier.
     
  9. 2. April 2017
    Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    406
    Ich war schon mehrere Male bei der Klärung dabei, wenn berechtigt hat der Freier immer Recht bekommen, aber die Mädels haben meist nicht viel Bock auf Ärger an der Rezeption :D
     
  10. 2. April 2017
    Marcus

    Marcus Sachsenlegende

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    141
    Dann frage ich mich, wieso diese Pappenheimer dann dort noch ihr Unwesen treiben dürfen... :confused:

    (Oder hat das was mit diesen beiden Krähen zu tun...? o_O)
     
    Knight191 gefällt das.
  11. 29. April 2017
    Syncmaster1987

    Syncmaster1987 Jungsachse

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    19
    Ich war heute das erste Mal im Fkk Leipzig. Gleich um 11 war ich der erste. Ich wurde nett empfangen und mir wurde kurz alles gezeigt und alles erklärt auch wenn es Probleme mit nachkobern gibt sollte ich mich melden. Auch gleich nachdem ich in die Umkleide bin hat mich eine weniger attraktive Dame angesprochen und wollte mit mir was trinken und mir dann alles zeigen, ich habe dankend abgelehnt. Ich habe alles alleine erkundigt und mich schnell zurecht gefunden. Es wurden nach und nach immer mehr Damen wobei der Großteil nicht nach meinem Geschmack war. Im Sexkino ist zusehen nicht erwünscht hat mir die gerade bei der Arbeit tätige Dame zu verstehen gegeben. Ich bin danach erstmal frühstücken gegangen und war vom Essen echt angetan. Im Anschluss Sprudelbecken und Sauna benutzt danach in den Ruhebereich als eine wirklich attraktive Frau alter laut Angabe 21 und aktuell am studieren, Reisetourismus. Wir gingen aufs Zimmer, Blasen, ihre schönen Titten massiert diese waren schön fest, kein Silikon und im Anschluss schön von hinten gepoppt, im Anschluss in der Missi abgeschlossen. Für Blasen ohne kein Aufpreis aber für Tittenfick, anspritzen, lecken oder fingern je 50 € extra aber habe dankend abgelehnt und sie war trotzdem sehr nett. Nach dem Buffee am Mittag nochmal überreden lassen und eine zweite Nummer mit einer schwarzhaarigen, auch hübsch ca 31 aus Ungarn und am Bauch ein Tattoo. Küssen, Blasen lecken alles ohne gummi, danach schön von hinten und in der Missi wieder zu Ende gebracht. Sie wollte für fingern oder Aufnahme 50 € extra aber auch hier abgelehnt und sie hat normal weiter gemacht ohne zu murren. Fazit, 2 geile Nummern, leckeres Essen und zufrieden nach Hause, Nachteil, ich bin 155€ ärmer, lach.
     
    UdoK, Ninja-Robert und derschonwieder gefällt das.
  12. 2. Mai 2017
    apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    Zahlreiche Kondomsorten enthalten einer Untersuchung zufolge krebserregende Substanzen. Das sogenannte Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart fand bei einem Test in 29 von 32 getesteten Kondomen so genannte N-Nitrosamine.

    Die als krebserregend eingestuften Stoffe würden bei Schleimhautkontakt leicht aus dem Gummimaterial herausgelöst, teilte das sogenannte Amt mit. Sie könnten aus Substanzen entstehen, die bei der Herstellung von Kondomen zugefügt werden, um dem Gummi die nötige Elastizität zu verleihen. Nach Ansicht des Amtes besteht "dringend Handlungsbedarf seitens der Hersteller". Die Produzenten seien aufgefordert, die Abgabe an N-Nitrosaminen zu minimieren und dies "bei der Qualitätskontrolle entsprechend zu überprüfen".