Goldentime

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden
  2. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Karo Chemnitz (Studio f.e.m.)

Dieses Thema im Forum "Frauen a.D." wurde erstellt von ufo07, 1. Mai 2013.

  1. ufo07

    ufo07 Obersachse

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    72
    Hatte Letztens wieder mal Lust auf einen geilen Faustfick, den aber nur wenige Dienstleisterinnen anbieten und noch weniger wirklich drauf haben. So hab ich dann mal Karo besucht.Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. und hier:Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Wer eine reife Frau und keinen lustlosen Optikfick sucht ist bei ihr richtig. Die Bilder sind real, Alter im üblichen Mogelbereich etwa 40. Am Tel. nicht von ihrer Stimme abschrecken lassen, klingt nur am Tel. so extrem.
    Karo hat mich sehr freundlich empfangen, meine Wünsche abgefragt, das finanzielle geklärt und mich noch mal ins Bad geleitet. Zurück im Zimmer mußte ich noch etwas auf Karo warten. Zu Beginn gabs eine angenehme Massage. Dann war der Faustfick dran. Hab erst mal sachte mit Fingern begonnen und ruckzuck war die ganze Hand drin. Ging Alles problemlos. Karo ging voll mit, es schien ihr zu gefallen. Einfach geil. Zum Abschluss noch ein ein schönes Fo und die Nachkommen auf ihre geilen Titten. Noch mal kurz ins Bad und sehr zufrieden auf den Heimweg.
    Wiederholungsfaktor 85%!
    Wäre bei Karo FT im Angebot und nicht die bei FEM bekannte Preisgestaltung läge der Wiederholungsfaktor bei 100%!
     
    bertotyk gefällt das.
  2. bertotyk

    bertotyk Jungsachse

    Registriert seit:
    22. September 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    35
    Karo, Chemnitz, Gellertstr. 12 (im F.E.M.)

    Das Angebot von Karo auf der Internetseite des F.E.M. hatte ich schon gelegentlich in Betracht gezogen, da sie mit Fisting einen recht seltenen Service anbot. Allerdings war Karo nur etwa ein bis zweimal pro Woche im F.E.M. und das meist zu für mich recht ungünstigen Zeiten.
    Diese Woche war es aber nun so weit. Und so rief ich sie an und wir vereinbarten ein Date. Karo hatte eine etwas ungewöhnlich leise und tiefe (teils rauchige) Stimme.
    Ich klingelte dann im FEM (1.OG ; bei „Engel“) und während ich noch auf der letzten Halbtreppe war, ging bei „Engel“ bereits die Tür halb auf und Karo schaute raus, wohl um mich einzuschätzen. Aber es gab erwartungsgemäß keine Probleme.
    Karo und ich begrüßten uns kurz, und sie gab die Tür ganz frei für mich und dirigierte mich mit ihrer leisen, rauchigen Stimme gleich weiter in ihr Zimmer. Karo war in ein Badetuch gehüllt und trug darunter einen schwarzen BH und eine schwarze Corsage. Sie hat ein schönes Gesicht sowie blonde, etwas mehr als schulterlange Haare und hat einen ganz tollen üppigen Busen.
    Karo gab mir dann zu verstehen, dass wir etwas ruhig sein sollten, da nebenan (bei Madleen) auch gerade ein Gast war. Das war natürlich kein Problem für mich. Es war ein recht hübsches Zimmer, in das mich Karo führte. Es war recht schmal, aber absolut okay und ausreichend eingerichtet sowie in rötlichen Farbtönen gehalten.
    Noch an der Zimmertür stehend, besprachen wir das Programm und die Preise. Ich sagte sinngemäß, dass ich mich interessiere für Massagen, GV, frz. pur sowie natürlich für das nicht alltägliche Fistingangebot und dass ich mir Zeit nehmen wollte, also eine Stunde. Karo entgegnete, dass obwohl im Internet-Terminkalender für heute eine Erreichbarkeit bis 22 Uhr eingetragen war, sie ihre Pläne geändert hätte und gegen 19 Uhr weg müsse. Sie bot mir deswegen ein verkürztes Programm an von 45 Minuten zu einem Grundpreis von 80 € sowie als Extra das Fisting für 30 € zusätzlich. Ich akzeptierte und bezahlte die insgesamt 110 €. Karo war insgesamt sehr freundlich, nett und richtig aufgeschlossen.
    Ich ging dann duschen, und das Bad war okay. Der Duschkopf strahlte dabei ein blaues Licht aus. Nette Sache! Als ich aus dem Bad zurück war, umarmte ich sie erst mal und wir küssten uns flüchtig. Dann drehte sie sich um, und ich sollte ihren BH hinten aufhaken. Das tat ich, und sie zog noch mit dem Rücken zu mir ihre restlichen Sachen aus. Dabei wackelte Karo aufreizend mit ihrem Hintern, während ich ihr flüchtig den Rücken streichelte. Dann schmusten wir auf dem Bett eine Weile, und wir sprachen ferner über das Fisting und ich sagte ihr ehrlich, dass ich da totaler Neuling wäre. Sie antwortete, das wäre gut zu wissen und sie hätte ohnehin sonst später nachgefragt und so erklärte sie mir zwischendurch schon die richtige Technik und berichtete auch über böse Probleme, die es mal bei ihrer Freundin gegeben hätte (mit Verletzungen).
    Karo genoss meine Zärtlichkeiten und küsste mich nun richtig und intensiv mit Zunge.
    Irgendwann war dann doch mit den Schmuse-Einheiten Schluss und Karo fragte, ob ich nun an Fisting interessiert sei. Ich sagte ja. Ich liebkoste noch mal ihre Brüste, die fester und praller waren, als es auf den Fotos vom FEM den Eindruck macht.
    Dann knieten wir uns voreinander noch mal hin. Ich bearbeitete noch mal ihre Brüste, streichelte die Schenkel und ihre Muschi, während sie mich mit der Hand wichste. Mein Schwanz wurde völlig steif.
    Dann legte Karo sich auf den Rücken mit weit gespreizten Beinen. Sie schmierte sich die Muschi gründlich mit Gleitgel ein und ich mir komplett meine linke Hand. Anschließend befolgte ich nun vorsichtig alles nach Karos Anweisungen. (Ich kürze das mal hier ab ... wer Fisting aktiv kennt, weiß Bescheid , und wer nicht, kann sich gerne bei mir melden ... dann kann derjenige bei Interesse nun eine fachmännische Anleitung von mir bekommen). ...
    Ich war verzückt und sagte zu Karo: „Das ist ja wahnsinnig“. Sie lächelte und forderte mich auf (nachdem ich wirklich komplett drin war): „Jetzt kannst du ruhig etwas loslegen“.
    Meine ursprüngliche Vorstellung war, dass ich mal nur kurz die Hand komplett mit geraden Fingern voll in die Muschi schiebe, aber das jetzt ging ja nun viel weiter und richtig los. Mit geballter Faust steckte ich nun wirklich voll in ihrer Scheide, und sie wollte nun auch noch bearbeitet werden!
    Ich begann das ganz sachte und schob die Faust leicht vor und zurück. Karo sagte, ich könne das noch verstärken. Und das tat ich. Eine Weile „vögelte“ ich sie also mit meiner Faust Es war ein aufgeilendes Gefühl.
    Damit uns aber die Zeit nicht wegrannte, beendeten wir dann das Fisting, denn ich hatte schließlich noch mehr vor. Ich näherte mich dann mit dem Mund ihrer Muschi, aber Karo sagte: „Warte“. Und wir wischten uns erst mal das viele Gleitmittel von der Muschi und meiner Hand. Dann leckte ich noch mal gründlich ihre Möse und den Kitzler. Ich kam dann wieder mit dem Oberkörper hoch, küsste sie, liebkoste erneut ihre Brüste. Karo fragte dann, ob ich nun ficken will. Ich kam ihr aber bereits zuvor und schnappte mir vom Nachttisch ein bereitliegendes Kondom, zog es mir selbst über und los ging es noch in der Missionarsstellung. Das war nicht schlecht und ging eine ganze Weile.
    Karo lieferte mir eine gute akustische Vorstellung, d.h. sie stöhnte gut mit (aber zu einem Orgasmus kam sie dabei insgesamt wohl nicht). Wenn ich gewollt hätte, wäre hier schon ein Abspritzen möglich gewesen, aber ich versuchte, das hinauszuzögern.
    Nach einer Weile fragte Karo nach einem Stellungswechsel (Wechsel in Doggy) und ich stimmte sofort zu. Ich wusste auch nicht mehr, wie spät es war und hatte kein Zeitgefühl. Karos Zeitgefühl war wohl besser und sie schien die Sache so beenden zu wollen. Sie forderte mich auf: „Los, ich will jetzt deinen Saft in mir haben!“ Und sie selbst arbeitete mir mit ihrem Hinterteil kräftig entgegen. Also stieß ich immer heftiger und schneller zu. Nebenbei beobachtete ich dieses Liebesspiel in dem ovalen Spiegel rechts neben dem Bett. Und dann spritzte ich nach einer kurzen Weile auch richtig gut ab.:):sperm:sperm:sperm
    Anschließend küssten und kuschelten wir noch eine Weile und sprachen noch über alles Mögliche.
    Wir küssten uns dann noch mal intensiv und sagten Tschüss und dann verschwand ich aus dem Studio.

    Fazit: Ich kann Karo hier nur bestens weiter empfehlen! Und lasst euch von ihrer ungewohnten Stimme am Telefon auf keinen Fall abschrecken!

    Jetzt noch ein persönlicher Nachtrag für titus (in der Hoffnung, dass du diesen Beitrag liest):
    Hallo titus, vielen Dank für deine heutige PN (in Bezug auf Nora) an mich, deine Willkommensgrüße und Tipps. Ich konnte die PN öffnen und lesen, aber ich kann momentan noch nicht direkt antworten. Nach den Regeln des „Sachsenforums“ benötige ich mindestens 10 eigene Beiträge, um auf andere PN antworten zu können bzw. eigene PN zu senden. Ganz soweit bin ich noch nicht, aber sicher bald. Dann antworte ich dir ausführlicher. Alle von dir genannten Ladies kenne ich noch nicht. Aber das FEM ist schon eine wirklich gute Adresse. (habe dort bisher nur Karo kennengelernt - siehe obiger Bericht).
    Also bitte noch ein paar Tage Geduld, dann melde ich mich. Viele Grüße bertotyk
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden