Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Umfrage Kann Mann mit einer Dienstleisterin befreundet sein?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Rene2012, 8. Oktober 2013.

  1. Rene2012

    Rene2012 Guest

    Ich denke, keiner hier im Forum glaubt an Märchen.
    Mir geht es um echte Freundschaft.
     
  2. HeinzAusC

    HeinzAusC Sachse

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du mit "echter Freundschaft" Liebe oder dass man auch so mal für einander da ist, ohne gleich ans Vögeln zu denken?
     
  3. ach lieber Rene,

    ich glaube dich hat es "voll erwischt". Aber ich glaube auch, du verwechselst Freundschaft mit Liebe. Du bist voll verknallt in die Schwalbe. ;-)
    So wie du schreibst.

    Klar kann man / Mann mit einer N... befreundet sein; aber die Freundschaft zwischen Mann und Frau soll es eigentlich nicht geben.
     
  4. jojohopp

    jojohopp Sachsenlegende

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    80
    Freundschaft oder Liebe der Dame aus dem pay6 kann daran gemessen werden, ob Sie auch in der Freizeit an Dir interessiert ist. Manche Damen sind sehr gewieft und wollen einen Mann sexuell an sich binden (hörig machen), damit er möglichst häufig zu ihr kommt und man ihn im extremen Fall wie eine Weihnachtsgans ausnehmen kann.
     
  5. Mister F

    Mister F Sachsenlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    19
    Macht man die Mädels nicht so schlecht, es gibt wie immer und überall im Leben solche und solche...., also ich bin mit einer befreundet, sehen uns selten, aber wenn dann passts und ist lustig, und wir haben dann auch Sex, für den ich nicht bezahlen muss.

    Hatte auch schon mal für längere Zeit "Eine" mit der ich mich regelmäßig getroffen habe und wo von beiden Seiten aus mehr dahinter war, allerdings konnte ich mit ihrem Job dann doch nicht so umgehen...

    Aber ich bin der Meinung, wenn beide die gleiche Einstellung zur Sache haben, warum denn nicht!!

    In dem Sinne....viel Spaß beim Sex!
     
  6. suender357

    suender357 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    142
    schon diese Frage lässt die Vermutung aufkommen das sich der TE nicht sicher ist,ob es sich bei den Frauen in diesem Gewerbe um menschliche Wesen mit all ihren Stärken und Schwächen handeln könnte.Wenn es zb um eine bestehende Freundschaft geht und du dich nun nach Bekanntwerdens ihrer Tätigkeit galant zurückziehen willst,dann ist das ärmlich und lässt die Vermutung zu das du ihr nie ein echter Freund warst.Geht es um eine sich anbahnende Freundschaft oder Bez.,dann sollte man schon anfangs die Sache beobachten,ob sie echt an DIR interessiert ist oder nur an deinem Geld.Da gibt's schon Möglichkeiten um das zu testen.Die simpelste Sache ist eigentlich,das sie dann von dir noch Geld fürs Poppen haben will....oder bezahlst du deinen Haarschnitt,wenn du mit einer Friseuse zusammen bist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2013
  7. studer

    studer Guest


    irgendwo hasste da recht.

    ja klar kann man(N) sogar sehr gut befreundet sein, selbst soweit, dass es auch in private sachen schon mit eingeht. aber: kosten kann/wird es mehr als einfach mal auf ´ne halbe stunde irgendwohin.
    und es kann auch stress entstehen, sobald man(N) z.b. mal gesagt bekommt: "sorry, hab keine zeit" obwohl "preislich" alles bereits geregelt ist.
    klar gehen dinge auch, die sonst unglaublich teuer wären. essen gehen, unternehmungen, freizeit irgendwohin usw.....
    klar zahlste dann einkäufe unterwegs etc. essen/trinken sowieso. aber wenn es chic ist und spass macht.....alles ermessenssache. und immer wird sex dabei eine rolle spielen, da dies mal die grundlage des kennen lernens war.
     
  8. XEROX

    XEROX Zentralsachse

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    richtig

    Und genau aus diesem Grund, wird & kann es nie eine normale Freundschaft zwischen DL und Freier geben können.

    Jeder der sich da etwas anderes einzureden versucht oder anderen weismachen will - der belügt sich bzw. andere an :stink

    In diesem Sinne - weitermachen.

    XeroX
     
  9. Metzger

    Metzger Sachsenlegende

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    72
    Ja kann man....wenn man nicht so aufs Geld gucken muss, denn der Spass wird sehr teuer.
     
  10. Epi

    Epi Obergärtner

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    904
    Das mag in den allermeisten Fällen sicher der Fall, aber so absolut kann man das nicht sagen und ich sage das aus Erfahrung.

    Schön, mal wieder was von Dir zu hören Xerox. :wink
     
  11. osiris

    osiris Obersachse

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    59
    Da schließ ich mich dem Epi einfach mal an :wink :uengel
     
  12. Earl Thomas

    Earl Thomas Sachsenlegende

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    314
    Ja. Kann man. Ich behaupte das nicht nur, sondern ich weiss es.
     
  13. bernd2012

    bernd2012 Obersachse

    Registriert seit:
    10. April 2012
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    ... und ich wünschte, ich könnte es :rolleyes:
     
  14. suender357

    suender357 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    142
    was versprichst du dir von einer Bez. mit einer Frau,die diesen Job nachgeht?Du wünschst es dir so sehr,das da wohl nicht mal Zuneigung oder Liebe im Spiel sein muss?
     
  15. bernd2012

    bernd2012 Obersachse

    Registriert seit:
    10. April 2012
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    ...ich kenne da eine sehr sympathische frau, mit der ich eben befreundet sein möchte, da ich sie persönlich interessant und liebenswert finde...mehr nicht. wenn das nicht auf gegenseitigkeit beruht, muss ich es auch akzeptieren. sollte es doch so sein, wäre ich ein lump, wenn ich sie ob ihres jobs - den ich ja beanspruche - negativ bewerten würde.
     
  16. Epi

    Epi Obergärtner

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    904
    @bernd2012

    Obwohl Du mich nicht leiden kannst, geb ich Dir einen guten Rat, vergiss es ganz schnell, denn solange Du löhnst, bist Du für die DL ein ganz normaler Kunde. Wenn ich Dein Voting zur Misswahl so sehe, kann ich mir denken, wer Deine Angebetete ist, aber das sehen einige Formuler ähnlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2014
  17. Earl Thomas

    Earl Thomas Sachsenlegende

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    314
    Ja. Kann man. Ich behaupte das nicht nur, sondern ich weiss es.

    Und es hat sich einfech so ergeben, ohne großes Zutun. Ganz normal.
     
  18. km-hl71

    km-hl71 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    1.821
    die Frage ist nicht , kann man .....
    sondern will man überhaupt mit einer befreundet sein.

    Das ist nicht abwertend gemeint
     
  19. Earl Thomas

    Earl Thomas Sachsenlegende

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    314
    Warum den nicht, wenn man die Damzen nicht als blankes Lustobjek betrachtet spricht nichts dagegen.
    Wenn man nur das Lustobjekt sieht entfällt eine emotionale Bindung ohnehin
     
    Genussmensch6 gefällt das.
  20. smokie

    smokie Jungsachse

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann Man(n)!
    Nur im Vorfeld abchecken das kein Fisch dranhängt!
     
  21. jojohopp

    jojohopp Sachsenlegende

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    80
    Man kann, aber auf beiden Seiten sind zunächst einmal Misstrauen zu überwinden. Der Mann will nicht abgezockt werden und die Dame nicht unter der Überschrift Freundin umsonst sexuell ausgenutzt werden.
    So ein Vertrauen muss sich erst aufbauen und sicherlich ist so eine Beziehung vor allem zu Beginn komplizierter als "normale" Beziehungen.
    Aber Huren sind auch Menschen und als solche meist an privaten Beziehungen interessiert und viele haben einen festen Freund bzw. sind verheiratet. Eine wirkliche Freundschaft geht über das Bett hinaus.
     
    Earl Thomas gefällt das.
  22. Marcus

    Marcus Sachsenlegende

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    142
    Ach komm schon, welche Frau außerhalb des Gewerbes - sei es Freundin oder Seitensprung oder Ehefrau or what ever - läßt sich tatsächlich kostenfrei *na Du weißt schon*... :böse
    Irgendeine Investition monetärer Mittel ist doch immer fällig, und die Unterschiede der erforderlichen Aufwendungen zwischen den Frauen"arten" sind, wenn man(n) ehrlich ist, wohl gar nicht so prägnant... :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  23. jojohopp

    jojohopp Sachsenlegende

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    80
    Es ist ein elementares Gesetz der Marktwirtschaft und das galt auch in der DDR, dass der, der den Mangel verwaltet, das Sagen hat. Das gilt auch im Privaten. Schöne und lustvolle Frauen sind sich ihres "Marktwertes" bewusst und können sich deshalb zurück lehnen und verwöhnen lassen und zum Verwöhnen gehört auch ein materieller Rahmen. Es dürfte also kaum eine attraktive Frau geben, die keine materiellen Hintergedanken hat. Ein weiterer "Mangel" ist schon der Sex an sich, da Männer zumeist viel triebstärker als eine Durchschnittsfrau sind. Dieser Mangel ist die Grundlage des pay6, denn gäbe es genug willige Frauen, bräuchten Männer für den Sex nicht zu bezahlen.

    Nach dem 2. Weltkrieg herrschte totaler Männermangel. Der Mann an sich war Mangelware und die Frauen mussten sich bemühen, damit sie einen Mann abkriegen.
     
  24. suender357

    suender357 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    142
    bei den DL gibt es sicher welche,die eine feste Partnerschaft suchen,mit wem auch immer.Und es gibt eben auch solche,die keine Bez. brauchen/wollen.Die letzteren sind natürlich im Vorteil,weil immun gegen das Balzgehabe mancher verliebter Freier und nutzen das auch tlw. gnadenlos aus.
     
  25. jojohopp

    jojohopp Sachsenlegende

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    80
    Bei den Männern gibt es auch s.g. Heiratsschwindler, die Frauen gnadenlos ausnehmen. In Urlaubsländern mit weiblichen Sextourismus versuchen viele Gigolos, die Kundinnen abzuzocken. Bei jedem Geschlecht gibt es schwarze Schafe.

    Bei weiblichen und männlichen DL ist sicher die Gefahr des Abzockens größer, weil hier Sex und Geld unmittelbarer verknüpft sind, aber trotzdem denke ich, dass die Mehrzahl der Frauen im Gewerbe privat eine feste Bindung suchen oder haben, um eine Familie samt Kindern haben zu können. Das gilt zumindest für die Frauen, die ihren Job ohne fremden Zwang ausüben. Man kann also wegen sicher nicht wenigen negativen Beispielen nicht den Stab über alle brechen.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden