Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht HotAnja Berlin - mein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Dieses Thema im Forum "Überregional: Haus- und Hotelbesuche" wurde erstellt von Mekle, 12. Dezember 2015.

  1. 12. Dezember 2015
    Mekle

    Mekle Sachsenlegende

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    88
    Hi Leute,
    es ist mal wieder Zeit für einen Bericht von mir. Den letzten über einen durchaus erfolgreichen Hotelbesuch, musste ich leider auf Wunsch der damaligen Dame wieder löschen lassen.
    Ich war in jüngster Vergangenheit in Berlin und schon seit längerem an einem Treffen mit Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.interessiert.
    Ihr Profil bei KM, welches mehr Bilder enthält als ihre Homepage, wird von positiven Bewertungen nur so gesprengt und auch im WWW gibt es jede Menge Berichte zu ihr zu finden, welche meine Lust auf diese Dame natürlich stiegen ließen.
    Im Vorfeld über KM kontaktiert und dann wie gewünscht ein zwei Tage vorher angerufen. Beim ersten Versuch ging zunächst ein Mann ans Telefon, der mir freundlich mitteilte ich solle es etwas später noch ein mal probieren. Gesagt, getan... ich erreichte beim 2ten Mal eine nette weibliche Stimme mit polnischem Akzent und wir vereinbarten ein Treffen in einem Hotel.

    Kurz nach meiner Ankunft, teilte ich ihr noch meine Zimmernummer mit und verdaddelte mir die Zeit mit dem üblichen Prozedere. Duschen, rasieren... ihr kennt das! :cool:
    Kurz vor der ausgemachten Zeit, bekam ich eine SMS, dass sie sich verspätet. Was mich allerdings nicht sonderlich störte. Ich hatte Zeit.
    15-20 Minuten später klopfte es dann an meiner Tür. Diese machte ich einer gut aussehenden jungen Frau auf. Es war natürlich Anja. Wir setzten uns auf's Sofa, tranken ein wenig Sekt und unterhielten uns etwas.
    Nach einer Weile verabschiedete sie sich ins Bad und kam in einem heißen Outfit wieder heraus :betrunken:
    Momentan gibt's auch ein Foto davon auf ihrem KM Profil. Ich meine es ist das Vorletzte.
    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Im Zimmer gab es einen riesen Spiegel, den ich vom Sofa aus richtig gut einsehen konnte. Sie bewegte bzw. drehte sich eine Weile lasziv vor selbigem und schaute dabei immer mal wieder in meine Richtung. Manchmal direkt und manchmal durch den Spiegel. Mir gefiel was ich sah! Was wiederum ihr gefiel und sie gefiel sich definitiv auch selbst im Spiegel! :1syellow1:
    Eigtl. steh ich ja total auf Titten :titten: aber Anja ist eine solche Augenweide, dass es mich absolut nicht störte, dass sie (meiner Meinung nach) ein A-Körbchen hat.
    Sie kam auf mich zu. Ich fing an sie zu streicheln und es gab die ersten intensiven, tiefen ZK!
    Nach einer Zeit begab sie sich auf's Bett und ich hatte einen tollen Ausblick auf ihren Hintern. Ich konnte nicht anders, ging auf sie zu und steckte ihr mein Gesicht in ihren Knackarsch und leckte ihr die Rosette. Sie fing an zu stöhnen. Dann drehte ich sie um, wieder gab es Küsse. Ich begab mich nach "unten" und leckte ihr die glatt rasierte Pussy. Dann wollte ich sie fingern. Steckte erst einen hinein und nach einer Weile zwei. Dieses Spiel gefiel ihr sichtlich! Sie stellte sich jetzt aufrecht auf ihre Knie und wollte es etwas heftiger. Sie stöhnte heftig und machte mir auf ein mal mit einer riesigen Ladung die ganze Hand nass! :green smile: Was war passiert? Für Squirting war es doch irgendwie zu viel. Das kannte ich so noch nicht. Egal... wir fanden es beide geil! Ich brachte ihr ein Handtuch und ich reinigte mir im Bad kurz die Hände.
    Dann revanchierte sie sich und bot mir ein Blaskonzert vorm Spiegel an, was ich natürlich nicht verneinen konnte. Ihr Blowjob zählt mit zu den besten, die ich bisher erleben durfte. Äußerst tief, nass, mal schnell und mal langsam, sie spielte immer mal wieder mit ihrer Spucke und kümmerte sich auch um meine beiden Kronjuwelen. Sie saugte diese teilweise regelrecht auf und nahm hin und wieder alle beide in den Mund. :bang: Das alles vorm Spiegel und sie beobachtete sich und ihre Action auch zu gern selbst darin.
    Da sie glücklicherweise nicht zuuuu kraftvoll blies, konnte ich das Ganze recht lange so genießen. Aber auf Dauer hält man(n) solch eine pornöse Behandlung auch nicht aus und es kam wie es kommen musste, ich spritzte ihr recht heftig meine volle Ladung in ihren Mund! Sie blies weiter und weiter und saugte mir den letzten Tropfen heraus.
    Sie ging ins Bad und ich legte mich derweil wieder auf's Bett. Wir machten eine kurze Pause und unterhielten uns über dies und das.
    Irgendwann wurde dann die Runde 2 eingeleitet und ihr Kopf verschwand wieder zwischen meinen Beinen. Als ich wieder einsatzbereit war, gab es den "üblichen" Nahkampf, den hier so ziemlich jeder kennen dürfte. Missio (mit angewinkelten Beinen), Doggy und natürlich die Reiterstellung. Letztere in meiner Lieblingsvariante, bei der sie sich auf die Füße stellte und die komplette Länge meines Kolbens auf und ab bewegte. Bei allen Stellungen machte sie richtig gut mit und hielt toll dagegen. Nicht zu vergessen, dass es optisch die ganze Zeit der Kracher war :biggrin:
    Sie stieg dann nochmals ab, wichste und blies mir meinen Schwanz nochmals bis zum Schluss. Mir kam es dabei noch ein mal richtig heftig.

    Sie ging ein letztes mal ins Bad, zum Schluss gab's noch 'nen netten AST und dann war die Zeit leider auch schon rum. Wir verabschiedeten uns mit einem letzten tollen Kuss und sie verschwand im Dunkel der Nacht.
    Es war ein sehr sehr geiles Date und es wird vermutlich nicht das letzte gewesen sein!
    Einziger Wermutstropfen: sie verwendete leider ein Gleitgel beim Fingern und beim Akt.

    Am nächsten Morgen/zeitigem Vormittag wollte ich vor meiner Abreise eigtl. Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. zu mir bestellen. Leider war es ihr zu früh und auch die Art und Weise wie sie mir antwortete schreckte mich jedoch ein wenig ab um das Zimmer zu verlängern und einen späteren Zeitpunkt zu vereinbaren.
    Den Service dieser Lady find ich recht geil. Deepthroat, ausgiebigen AV, Gesichtsbesamung uvm.
    Vor meiner Abreise entdeckte ich, dass Katinka im Täubchenweg verweilt. Somit stand die Entscheidung fest: "wir machen einen kleinen Umweg über Leipzig"

    Zu Katinka muss ich ja nicht viel sagen. Es gab eine Stunde durchweg pure Action. Deepthroat, Franz bis zum Schluss und heftigen geilen Analsex :biggrin:
    Allerdings war die Pause nach der ersten Runde viel zu kurz bzw. gab es gar keine wirkliche Pause und ich bin kein 2tes Mal gekommen... so sehr ich mich und sie sich auch bemüht hatte.
    Ich glaube sie war sogar etwas beleidigt. Ich versicherte aber, dass ich es wieder gut mache :cool:

    Sooo... doch ganz schön viel Text geworden. Von mir gibt's auf jeden Fall 'ne klare Empfehlung für beide Damen!

    :bye: Mekle
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2015
    Chevalier, hollebolle, Dangle und 7 anderen gefällt das.
  2. 12. Dezember 2015
    Epi

    Epi Obergärtner

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    885
    Danke für den Bericht, aber was hast Du gelöhnt?
     
  3. 12. Dezember 2015
    Mekle

    Mekle Sachsenlegende

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    88
    Anja nimmt für die erste Stunde 150 und bei 2 Stunden bezahlt man 290 inkl. Anfahrt in Berlin. Ich denk das ist ein angemessener Preis für einen Hotelbesuch mit diesem geilen Service.

    ...was ich noch vergessen hatte und bevor jemand fragt: GV war natürlich mit Mütze!

    --------------------------------------------
    Beiträge zusammengeführt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2015
    G. Geilowitsch gefällt das.