1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Gina Leipzig (ehemals Dessauer Straße, jetzt Wittenberger Str. 26)

Dieses Thema im Forum "Aktive Frauen" wurde erstellt von lucky, 27. Juli 2010.

  1. 27. Juli 2010
    lucky

    lucky Sachse

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    41
    Ich habe gestern mächtig Druck gehabt und mich hat es zu Gina in die Dessauer Straße (unter erotik-leipzig) verschlagen.
    Nettes Gesicht und eine gewaltige Oberweite für Ihre Größe. Ich eine halbe Stunde gebucht um erst einmal kein Risiko einzugehen (50,-). Nach dem Duschen Sie schön geleckt, was Ihr gefiel. Danach ein bisschen Ihre Brüste verwöhnt und dabei meinen "Kleinen" an Ihrer Muschi gerieben. Wäre da vielleicht AO gegangen? (Habe es aber nicht probiert). Danach hat Sie mich geritten und Abschluss war in Doggy, wobei Sie gut mitging.

    Fazit: Gemischte Gefühle da es geil war blank an Ihrer Muschi zu reiben, aber beim lecken zu wenig Reaktion, beim Reiten war Sie eine Schlaftablette, beim Doggy ging Sie gut mit. Nur Küsschen keine ZK. Kein Reinfall aber Wiederholungsfaktor nur bei 70%. Achso Sie kann kaum Deutsch, nur ein wenig englisch
     
    Eric LE gefällt das.
  2. 4. August 2010
    klaus_le_

    klaus_le_ Obersachse

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    8
    Ernüchternd

    Leider kamen keine weitere Beiträge zu Gina, und so bin ich gestern hin zu ihr. Leider wieder einmal ein Reinfall. Sie sieht zwar einigermaßen gut aus (für alle, die nicht auf Hungerhaken stehen) und war zunächst sehr freundlich. Als wir uns der Kleidung allerdings entledigt hatten, legte sie sich hin und ich hatte den Eindruck, sie erlag sofort einem Dornröschenschlaf, denn sie bewegte sich fortan kaum. Das FO, auf meine Bitte hin, ging dann noch so, war aber auch ohne großes Engagement. Also, Wiederholungsfaktot: 0 %!:stink Achso, zu sagen wäre noch, dass das Umfeld eine Katastrophe war. Überall lagen Plastetüten mit was weiss ich drin rum. Im Waschbecken wurden gerade bis zum Rand voll Handtücher und anderes eingeweicht, igitt.
     
  3. 26. Februar 2011
    high10

    high10 Sachse

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    84
    Gina, L.E. diesmal Wittenberger-Str.26 bei Stein.
    Da im Forum neu, und ich selber schon viel profitiert habe mein erster Bericht.
    Besuch bei oben besagter Dame am Dienstag den 22.2.2011.
    Ohne Termin auf gut Glück los in die Wittenberger 26. Parken vor dem Haus gut möglich.
    Geklingelt bei Stein, und Bingo, Gina ging an die Gegensprechanlage, nette Stimme u. eine Entschuldigung, sie hätte grad einen Gast, Aber in 30 Minuten wär sie frei. Kein Problem, hatte ja auch keinen Termin. Pünktlich zurück, geklingelt, Sie ging ran, noch 15 Minuten, ich geht klar, zum Auto, Tür im Blick und gewartet. Es war 11.30 Uhr.
    Kurz vor Ablauf meiner Wartezeit kreuzt ein Leidensgenosse auf, mal sehen was passiert, obwohl sehr ausdauernd an der Klingel er wurde nicht reingelassen, aber raus kam auch keiner! Grüsse an den Mann mit dem grauen Opel Caravan.
    Er weg, ich raus aus der Karre, geklingelt, und siehe da, Gina holte mich unten an der Tür ab, immer noch freundlich.
    Zu eigentlichen.
    Preisgestaltung sehr übersichtlich.
    Halbe=50 Euro.
    Volle Stunde=100 Euro.
    Ihre Worte alles dabei, GVM, FT, Küssen, guter Preis.
    1oo Euro übergeben, von jetzt sprach Madame noch ein Wort, nähmlich ...DA....als ich nach der Dusche fragte. Muss dazufügen ich gehe immer geduscht u. rasiert, nutze es aber trotzdem gern. Beim Blick ins Bad. Die Wanne voller eingeweichter Wäsche, ebenso das Waschbecken, frischmachen war garnicht möglich.
    Sie sass derweil auf der Couch und zählte Geld, im blauen Hausanzug.
    Ich am Bett gewartet, das Zimmer ist zweigeteilt. Fragte sie nach 5 Minuten, was jetzt. Immer noch kein Wort. Sie zog sich aus legte sich auf den Rücken und bewegte sich nicht mehr. Umbehalten hatte Sie kindischen Plastikschmuck, und solche Mengen, unmöglich. Mir wars lange vergangen, habe Sie auch nicht angefasst, just in dem Moment klingelt mein Handy, die Chance. Ich sagte muss dringend weg, schnell angezogen. Und nun das unglaubliche Sie gab mir die 100 Euro wieder, habe nicht danach gefragt. Noch immer kein Wort von Ihr, und nach 15 Minuten war ich wieder am Auto. Mein Fazit: Ich brauche das nicht wieder!
    Aber durch den Forum-Tip, immer Alternativen bei sich haben, wurde der Tag doch noch schön. Sorry Gemeinde wenn es so lang und unübersichtlich ist.

    Viele Grüsse, High10