Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht GF6 beim Abendrot in der Besserungsanstalt für höhere Töchter

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Sachsenforum-News, 18. Juni 2017.

  1. 18. Juni 2017
    Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    302
    [​IMG]
    Czz
    anerkannter
    Rheinländer

    Registriert seit:
    17. Januar 2016

    Mit freundlicher Genehmigung von Czz aus dem Rheinforum kopiert.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bundesland: Niedersachsen
    Stadt: Hannover
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub
    Location: FKK Villa Hannover
    Link: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Name DL(s): Maya
    Nationalität(en): ROM
    Sprache: D basic, E
    erhaltener Service: s.u.
    Servicewertung DL(s): 10 von 10
    Zeit: 3 Stunden
    Preis: 260
    Positive Punkte: Ambiente und die Maya
    Negative Punkte: Essen sehr eingeschränkt für 60 Euro
    Besonderheiten:
    Wiederholungsfaktor DL/Club: 9 von 10



    Bericht


    GF6 beim Abendrot in der Besserungsanstalt für höhere Töchter

    Deutschland sucht den Superfick. Teil 4

    Weiter auf der großen Deutschland-Tour, meine Berichte neben allen anderen:

    1) TuttiFrutti, Alfter bei Bonn
    2) Finca Erotica, Dierdorf im Westerwald
    3) Atmos, Hansestadt Hamburg
    4) FKK Villa, Hannover
    5) Saunaclub Aplerbeck, Dortmund
    6) to be continued

    Nach dem vom Quatschen interessanten, aber von mir vergeigten Hamburg-Zimmer konnte das so nicht weitergehen, mein Elend. Aber statt mich im Selbstmitleid zu versenken ("245 Euro weg, und noch nicht mal abgespritzt, ich arme Sau..."), selbst ist der Mann und man selbst ist seines eigenen Glückes Schmied.

    Ich war dann weiter im Süden unterwegs. Hannover.
    Und was schmeisst mir Google abends in meinem Hotel raus bei der Umkreissuche nach "FKK": "3,4km(!) FKK Villa Hannover". Noch nie gehört, aber nur 3,4km! Ihr glaubt es nicht, ich war schneller die Hoteltreppe runter im Auto wie die Feuerwehr. Notfall, Soforteinsatz, Samenstau. Der Portier machte ein ganz komisches Gesicht dazu.

    Villa ist nicht gelogen, Location ist ein historische Klinker-Riesenvilla, eher so ein kleines Schloß aus 1923. Typ so: "Evangelisches Schullandheim und Besserungsanstalt für höhere Töchter", nur das heutzutage die Töchter des Hauses oben ohne aus dem OG-Fenster schauen und dir, wenn du im Garten sitzt, winkend, mit Handzeichen und schreiend einen Dreier mit sich und ihrer Freundin anbieten. War früher wohl nicht so, 1923.

    Die Inneneinrichtung, insbesondere die erste Etage mit Bar, im 20er-Jahre-Puffstil. Finde ich cool, auch die bequemen puffig-plüschigen Sofas. Im EG Umkleide Dusche etc, alles sehr sauber, alles so ca. 15-20 Jahre alt genutzt aber gepflegt. Auch der Außenbereich ist nett mit Saunahütte und Swimmingpool und Sonnenliegen und Rasen.

    Im EG gibt es Softdrinks zur Selbtsbedienung, Essen war was spartanisch: die traurigen Überbleibsel vom Frühstück und Reis mit Hühnchencurry oder Reis mit Gulasch. Sättigung war drin.

    Anscheinend sind da auch öfters Gang-Bang-Parties, die Schilder weisen darauf hin. Auch Pärchen und weibliche Besucher sind willkommen, weobei ich nicht abschätzen kann, wie oft eine Frau dort alleine zu Gast ist; also nicht als Dienstleisterin, und wie du die dann von den DL unterscheiden kannst. Bunte Armbänder wie bei der Versicherung?

    Der Barbereich und ein paar Lounges sind im 1. OG, "Hier kannst du auch ficken" meinte die größere dunkelhaarige Dame, als wir bei der Führung an einer Lounge vorbei gingen. “Oben Zimmer aber nicht alleine hoch, alleine verboten!” Keine Angst, meinte ich, da besteht keine Gefahr, dass ich mir alleine ein Zimmer suche, wäre zwar billig aber zu langweilig.

    Der Laden hat Charme, ich finde das Ganze cool und hätte noch mehr Richtung 20er-Jahre-Puff ausgestattet. Stattdessen sind die Wände auch mit Airbrush-Damen, nackt oder in Strapsen, verziert; Typ 80er-Jahre-Amivan oder 80er-Jahre-Zuhältercorvette.

    Aber hat Charakter, der Laden, wenn ich in der Ecke bin, sieht er mich wieder.

    Damen ca. 20, 20% deutsch oder polnisch rest Bulrom; von so 20 bis 40, ok aber nicht umwerfendes Damenpanorama. In der Woche über, Monatsende, Sommer und keine Messe: Vlt. 10 männliche Gäste. Wenig los. Empfang sehr freundlich, nur der Türsteher guckt grimmig aber das ist sein Job und das muss so, sein Bulldoggengesicht. Eintritt 60 Euro inklusive zwei Bier.

    Zuerst mal geduscht, relaxt auf der Liege im Garten in der Sonne, was gegessen, alles ok. Aber die Sonne geht unter, also auf in´s Gefecht. Im OG hab ich mich so bisschen wie Frischfleich gefühlt, mein Bademantel funktionierte ausgezeichnet, fast zu gut; weil die Damen waren wohl was ausgehungert nach Liebe und Zuwendung. Ein einsames kleines schwaches knuffiges Antilopenkitz in der Savanne, umwingt von Hyänen, Löwen und Geparden, so ungefähr fühlte ich mich in der Bar alleine unter 15 DL.

    Wenigstens haben sie mich alle nacheinander abgeklappert und haben sich nicht rudelweise auf mich gestürzt. Ich wurde sogar gefragt, ob ich Champagner ausgeben würde[​IMG][​IMG]. Ich hab das junge Mädel dann gefragt, ob ihr Champagner denn überhaupt schmeckt. Ihrem Gesichtsausdruck nach - also kein überzeugendes Ja, auch nicht geht so, eher so Gesichtsausdruck "Ih, wie eklig, die Puffbrause - krieg ich Kopfweh von". Ich habe ihr erklärt, ich habe nur einmal, da war ich selbst besoffen, in nem Puff Champagner ausgegeben. Da hatte ich nachher um vier Uhr morgens 0x Sex, einen Kater und 450 Euro auf der Hose. Für nix.

    Seitdem trinke ich im Puff generell maximal 3 Bier oder Cocktails. Und ich mache Zimmer statt Piccolöchen auszugeben. Bringt mir persönlich mehr. Aber jedem seinen Spaß, auch Champagnerhäuser müssen leben.

    OK, sie klapperten mich ab, zwei fand ich optisch sehr interessant aber genau die klappterten nicht.

    Also lies ich meinen Kleinen entscheiden. Ich hab geschaut: bei welcher der Damen regt er sich, wenn sie sich auf deinen Schoß setzt. Und meine kleine Wünschelrute wachte auf und zeigte auf die

    Maya

    22J 1,59M ca. 55kg weiche stehende A/B Cups weiche Hüften, sportlich, dunkle lange Haare, Tattoos am linken Unterarm, Narbe am Fuß weil sie musste mal aus einem Fenster springen weil ein afghanischer Freier wollte sie abstechen.

    Weiss nicht, was sie ausmachte.
    Für mich nicht zu alt, nicht zu jung; hübsch aber nicht zu hübsch, natürlich, und authentisch weil sie lächelte erst überhaupt nicht, sah mich aber mit einem warmen Gesichtsausdruck an, schlecht zu beschreiben. Aber nicht so gekünstelt "hallo schatzi ficken zimmer" wie paar andere, kennt ihr doch.

    Sie hatte einen Body an; generell kein gutes Omen da diese Bodys oft unschöne Stellen an den Damen kaschieren sollen. Also, kann ich nur raten: Augen auf bei Autokauf - nach Rost und weichen Stellen habe ich zuerst noch mal gesucht, sie höflich abgetastet und gefühlt, ob es zu viel hängt. Aber alles Straff, kein Rost, nix neu lackiert oder gespachtelt, nix weich; gebucht.

    Wie gesagt: Weiss nicht, was sie ausmachte. Sie ist aber eine ganz besondere.


    Die Verrichtungszimmer sind offen, also kann man einfach ins zweite OG laufen ohne einen Schlüssel zu holen. Zuerst liess sie mich zum Frischmachen in einem kleineren, beigen schlauchförmigen Zimmer alleine zurück. Je länger ich wartete, desto ungemütlicher wurde der Raum. Grund ist die Wandmalerei, verziert ist der Raum mit zwei Airbrush-Damen, an den engen Wänden gegenüber. Und die sind nicht mehr erotisch, nicht mehr pornografisch - das ist gynäkologische Kunst. Die Vagina ist bei beiden medizinisch gespreizt bis zum Anschlag, in diversen Airbrush-Rottönen, da kannste bis zum Dickdarm gucken.

    Ich fand die Damen gruselig.

    Ich hab dann Maya gefragt, ob sie die Damen mag? Natürlich nicht! Schlimm, wenn du als DL in so einem Zimmer schlafen musst. Also ab in ein anderes Zimmer. Und das hat das Ganze - glaube ich- auch zum Teil ausgemacht, unser Liebesnest: ein riesiges 50qm Eckzimmer, teils im rundem Eckturm mit kleinen Fensterchen, der runde Turm ausgefüllt mit einem Riesenbett gemacht für 8 Leute. Meine Hübsche musste sich zwei mal rollen, bis sie runter war vom Bett, fand ich witzig[​IMG][​IMG]. Auf uns aufgepasst haben zwei große Figuren, eine hinduistische Gottheit und ein Fisch. Klärt mich bitte einer auf, was ein Fisch im Puff soll? Haben ihren Job aber gut gemacht.

    Zimmer: nämlich so gut, aus einer Stunde wurden 1,5 und daraus zwei. Wir, in dem romantischen Eckturm, in den kleinen Fenstern ein glutroter klarer Sommer-Sonnenuntergang, tolle Lichtstimmung; zwischendurch meinte ich zu ihr - Wow, das wird ja fast richtig romantisch hier[​IMG], und sie meinte nein, das ist romantisch...

    Geilheit war auch beiderseits da. Geknutscht mit echten, intensiven ZK von Anfang an, langes Vorspiel und Gestreichele, sie küsst meinen Körper und immer wieder lutscht sie meine Ohren (na wenigstens sind dann auch die mal sauber, aber die Vorliebe fand ich komisch meine Ohren sind nicht erogen. Ich hab dafür ihre gekrault, das mochte sie); eher geil als romantisch das Lecken; Finger zuerst nein, sportlicher Fick Missio mit Küssen; Sie oben ist auch sehr gut, enges gerammele mit Knutschen; Doggy.

    Dann habe ich ein sehr gute harte Massage von ihr bekommen - woher nehmen die Damen die Kraft her frage ich mich? Ich habe dann sie massiert, dann haben wir geknutscht, ich habe sie mit Öl auch unten massiert und da konnte sie sich denke ich richtig fallen lassen. Denn dann mochte sie dass Fingern; sie presste die Beine zusammen da meinte ich - oh sorry, zuviel aber nein, sie führte meine Hand wieder zurück ich sollte sie weiter penetrieren, mit geschlossenen Beinen.

    Und irgendwann hat sie dann auch mit dem Lächeln angefangen.
    Ich weiss nicht, wie nennt ihr das; Sympathie? Sie wollte dann auch meine Telefonnummer aber leider leider in Hannover bin ich eigentlich nie.
    Aquise und überhaupt ohne übertriebene Grinse und Schatzi-Getue - sie sagt, sie ist einfach eine ganz normale Junge Frau, sie sagt sie studiert und schafft nur monatsweise an; was machst du halt in ROM wenn das Geld fehlt für alles und auch für die Familie.

    Für mich ein unvergessliches Zimmer,[​IMG][​IMG]
    TOP5 dieses Jahr wegen: die Stimmung hat einfach gepasst, eine authentische normale junge Frau. GF6 pur, mit der Location im Schloßzimmer sammt Sonnenuntergang das romantischste[​IMG] bisher in diesem Jahr.

    Meine Wünschelrute, mein Kleiner, hatte den richtigen Riecher bei ihr - Jagddackel nix dagegen.

    Schade, dass wir uns wohl zum letzten Mal gesehen haben.

    Schade hübsche stolze Maya.

    C´est la vie.




    Scheisse.
    Dummer Spruch.





    Vielleicht fahre ich noch mal nach Hannover. Zu der stolzen schönen Maya.

    Ein paar Stunden Autofahrt ist sie wert. Eine tolle Frau.