Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Gesundheit FO- wie schützen sich die DLs

Dieses Thema im Forum "Gesundheitsecke" wurde erstellt von Kreisler, 18. Mai 2016.

  1. 18. Mai 2016
    Kreisler

    Kreisler Guest

    Hallo,

    Meine Frage richtet sich an Kurt der hier ja der Wissensbrunnen im Bereich Gesundheit ist.
    Ich habe schon viel gelesen bezüglich Krankheitesübertragungen durch FO speziell passiv einen blasen lassen ohne Kondom.
    Hier ist das Risiko bei der aktiven Person, der Frau aber doch bestimmt noch um ein vielfaches höher als für den Mann, oder? Wie schützen sich dann denn die DLs vor diesen Krankheiten oder bedeutet dies im Umkehrschluss das fast alle Damen die FO anbieten automatisch krank sind?

    Würde mich mal interessieren.
    Gruß
    Kreisler
     
    G. Geilowitsch und Balticseafan gefällt das.
  2. 19. Mai 2016
    muschiangucker

    muschiangucker Gesperrt

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    449
    Kurt nimmt seine Aufklärungspflicht äußerst lasch wahr,oder er liegt irgendwo mit einer mutierten Geschlechtskrankheit unter Quarantäne da er nicht antwortet. Ich habe auch noch keine Antwort auf meine Frage bekommen:bash::aeh: also Kurt,kann ich mich über die Nasenschleimhaut mit Krankheiten infizieren wenn ich beim lecken meinen Zinken in der Muschi versenke? Diese Frage war durchaus ernst gemeint und ich protestiere vorab entschieden gegen eine Abtrennung in die von mir ansonsten hoch geschätzte Rubrik:haha: "Sandkasten für Unnützes" ! Ich rühre nämlich nicht nur mit meiner gewaltigen Nase darin herum,nein ich stupse auch mit dem in der Nase befindlichen Knochen gern den Kitzler an :drunk2:
     
    Balticseafan gefällt das.
  3. 1. Dezember 2016
    Wüstling

    Wüstling Sachsenlegende

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    302
    Kurt ist wohl nicht mehr da, aber ich denke ich kann da auch antworten auf Grund meiner Erfahrungen.
    DLs schuetzen sich da gar nicht. Sie gehen oft unbewusst das Risiko ein.
    Warum sollten die aber Krank sein? Wuerde ja bedeuten alle Maenner waeren krank.

    Zum Uebertragungsrisiko ueber Nasenschleimhaut kann ich nix sagen, nur wieder auf Grund langjähriger Erfahrung und regelmässigem P6 das es fast kein Risiko gibt.
     
  4. 7. Dezember 2016
    Kurt "Pflege Deinen Schwanz"

    Kurt "Pflege Deinen Schwanz" Gesundheitsamt Dresden informiert

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    127
    Dieses Thema war mir völlig weggerutscht! Entschuldigung.
    Ich war im Mai im Urlaub, da habe ich eine Weile nicht ins Forum geschaut. Leider funktioniert seit einiger Zeit auch die Benachrichtigung nicht mehr. Ich erfahre nicht, wenn es etwas Neues in der Gesundheitsecke gibt. Ich muss nochmal beim Administrator nachhaken, ob sich das ändern lässt.

    Zum Thema:
    Sich einen blasen lassen, ist bezogen auf HIV kein Problem, umgekehrt aber schon. Das Risiko ist zwar bei Anal- und Vaginalverkehr deutlich größer. Aber Blasen mir Aufnahme ist schon ein Risiko. Ohne Aufnahme besteht ebenfalls ein HIV-Risiko, das ist aber deutlich geringer.
    Anders sieht es bei bakteriellen sexuell übertragbaren Infektionen aus. Die Bakterien können rüber und nüber springen. Also wenn die Frau einen Tripper im Rachen hat, dann kann dieser auch auf den Penis des Mannes überspringen. Solche Infektionen sind die hauptsächliche Gefahr bei FO. Das bedeutet natürlich nicht, dass jede Frau, die FO anbietet, auch infiziert ist. Aber wir erleben im Gesundheitsamt solche Infektionen (Tripper und Chlamydien vor allem) öfter. (Bitte mal die Themen zu diesen beiden Krankheiten hier in der Gesundheitsecke anschauen.)

    Und nun noch zur Nase:
    Ein Infektionsrisiko über die Nasenspitze besteht nicht. Unsere normale Haut, wie sie auch bei der Nasenspitze vorkommt, ist Schutz genug. Anders ist es natürlich bei den Schleimhäuten. Diese können sowohl bei HIV-Infektionen als auch bei bakteriellen STI eine Rolle spielen.
    Eine HIV-Infektion über die Nasenschleimhäute ist so gut wie ausgeschlossen, da Nasalverkehr der Frau schon an anatomischen Gegebenheiten scheitert. Und auch beim Stupsen oder Rubbeln des Kitzlers mit der Nase wird nie so viel Scheidensekret in die Nase gelangen, dass es für eine HIV-Infektion ausreicht. Und selbst eine bakterielle STI ist über diesen Weg fast ausgeschlossen.
     
    realhamburger, Wüstling und Ohrenhase gefällt das.