Goldentime

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden
  2. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht FKK Paradies Erfurt

Dieses Thema im Forum "Thüringen: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von apostrophe, 18. Juni 2015.

  1. apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    Finde den neuen SPA Bereich wenig gelungen. Essen ist definitiv schlecht!!! Frühstück nur weiße Brötchen, kein Honig usw. Abendbrot: Billigstes Kantinen Rattenfutter! Mädchen: fast alles Rumäninnen mit schlechtem Deutsch bzw. Englisch. Mißverständnisse garantiert, aber guter Service. Einige ganz hübsch. Personal sehr unfreundlich, (Ausnahme die Bardame) niemand grüßt einen -aber dafür sind ja die Thüringer bekannt. Zimmer, billigstes Niveau! Außenanlage für den Sommer sicher ok und sehr groß! Der Einlasser, tätowiert mit Akzent scheint der rumänische Zuhälter zu sein. Sicher besser als die Leipziger Saunaclubs, dennoch nie wieder! Kein Vergleich zu den alten Bundesländern.
     
    iving gefällt das.
  2. gert78

    gert78 Obersachse

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    177
    Gegessen habe ich in anderen Clubs besser und schlechter, Rumäninnen sind es fast überall, Zimmer sind bis auf das eine ein wenig spartanisch, aber clubtypisch, mit Freundlichkeit hatte ich keine Probleme bisher. Gibt es bessere Clubs? Ja! Innerhalb eines Umkreises von 90 Fahrminuten? Nein.
     
    guenti1 gefällt das.
  3. taeuber

    taeuber Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    260
    Da ist aber jemandem ne Laus über die Leber gelaufen!
    Warum? geräumige helle Sauna, neuer Pool, Ruheliegen zum Entspannen; was passt da nicht?

    Ich nehme an, Du hast das höflich reklamiert!

    Außer der Bardame, werden Dir im Club wenige Thüringer über den Weg laufen. Wenn dich die Rumäninnen (wie Du ja selber festgestellt hast) nicht mit "Hallo Schatziiii...." begrüßen, solltest Du dich glücklich schätzen. Die meisten hier nervt das eher.

    apostrophe:
    • Registriert seit: Heute
    • Beiträge:1
    • Zustimmungen:0
    Hier hat sich wohl einer zu Stänkern angemeldet.

    Der Club hat weit mehr als das Geschriebene zu bieten!
     
    rsteiwo gefällt das.
  4. apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    hallo,

    mein Entfernungsrechner sagt, genau 90 min......lach

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.

    Tolle Mädchen, schöner Wellnessbereich und den ganzen Tag werden 5 Gerichte auf Bestellung von 2 Köchen frisch zubereitet. Nur mal so....Auch im Paradiese Stuttgart u.a.

    Eine ganz andere Liga, in jeder Hinsicht!
     
  5. taeuber

    taeuber Obersachse

    Registriert seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    260
    Du hast Recht, vor allem von der Verpflegung her. Live gekocht, das hat was. Aber Außenbereich (war bei mir damals im Umbau, kann von der Größe her aber nie mithalten.) Sauna um Klassen kleiner. Was an den Zimmern besser sein soll??? Auch nur Lotterwiesen. Bei den Girls würde ich gleiches Niveau ansetzen. Aber für den Eintritt von 65? EUR bekommt man im 5.Element mehr! Da geb ich Dir Recht. Eintrittspreis -Leistung in Thüringen ist eher grausam! Da wäre auch Nürnberg eine bessere Option.
     
  6. apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    ich sehe schon, wir haben einen ähnlichen Geschmack. In Nürnberg war ich noch nicht. Welchen Kannst Du empfehlen? Sonnabend ist leider schlechtes Wetter, da bin ich als Berliner natürlich wieder den ganzen Tag im Artemis.
     
  7. Intermammarius

    Intermammarius Staff Innendienst Sachsenteam

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    2.386
    Zustimmungen:
    1.613
    Erfurt in Sachsen? Naja, vielleicht ist das irgendwann mal so.
    Thema in das bis dato richtige Länderforum verschoben.
     
  8. 61209131

    61209131 Sachse

    Registriert seit:
    3. September 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    112
    Nun, Kollege...

    ... dann wünsche ich schon mal vorab viel Vergnügen dortselbst. Du bist sicher Stammgast in der Fickfabrik am Westkreuz, anders als ich. Ich bin nicht so der Auskenner in der Clublandschaft, das möchte ich gleich vorausschicken...

    Der Wellnessbereich im Artemis ist sicher besser, keine Frage. Jedenfalls seitdem es das Außengelände gibt. Für einen Club der Erfurter Größenordnung ist der Wellnessbereich absolut okay... der in Eichenzell beispielsweise ist auch nicht besser.

    Wenn Du das Essen in Erfurt als schlecht empfindest... wie denkst Du dann über das Essen im Artemis :eek: , wo Du ja vermutlich Stammgast bist? Okay, das Angebot in Erfurt kommt mit dem im Paradise LE oder im Sharks nicht mit, aber das Angebot im Samya, im Babylon Elsdorf oder auch im Harmony ist wohl dem Erfurter vergleichbar. Das Essen in Eichenzell spielt in einer anderen Liga, wohl wahr... war früher aber auch schon mal besser :D

    Ja, aber...

    ... kommt es nicht genau darauf an?

    Sorry, aber das ist BS. Wenn Du geschrieben hättest: Kein Vergleich zu einem Großclub, dann hätte ich genickt und gesagt: Jau, da hat der Meister recht. Hast Du aber nicht. Also:

    Das Paradise ist ein ganz normaler Club mit Licht und Schatten... meine bescheidene Meinung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2015
  9. guenti1

    guenti1 Sachsenlegende

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    1.472
    @Apostrophe: hättest Du Dich herabgelassen, etwas Konkretes (Gutes wie Schlechtes) zu den Ladies im Club zu berichten, die Du bestiegen hast, würde Dein "Bericht" glaubhaft sein; ansonsten schieb ich selbigen in meine Schublade "Fake" (für unbrauchbare Berichte). :no:

    Übrigens: für Deinen lukullischen Erguss hab´ ich (für Erfurt) paar Tipps parat ... :biglaugh:
     
  10. apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    Über die Mädchen schreibe ich nicht. Ich bekomme mehr oder weniger immer was ich will und bin dankbar, das es sie gibt! War aus beruflichen Gründen öfter in der Nähe und ca. 5 x da. Mir geht es um den Club und das unfreundliche Chef und Angestelltenpersonal inkl. Einrichtung, Essen usw. War jedes mal sehr ärgerlich.
    Ich empfinde den verwinkelten Erfurter Wellnesbereich geradezu lächerlich gegen die besten Clubs. (War übrigens immer leer, als ich da war!) Außenanlage ist sicher ok, aber im Winter? Das ist für mich die Hauptzeit im Saunaclub. Nutze sie also so gut wie nie, da ich bei gutem Wetter lieber Boot fahre.
    Im Artemis ist das Essen für mich auch fast immer richtig schlecht. Kein Problem, bestellt man sich eben was von außerhalb. Mache ich meistens. Aber der Wellnessbereich ist praktisch leer und der Hammer. (Die neue Außenanlage gefällt mir nicht. Kein grün, zu laut wegen Deutsche und Autobahn!) Unten
    kann ich in Ruhe Bücher lesen, während oben in der Räucherbar die Lurchen und Amöben um die besten Ruckeldarstellerinnen kämpfen. Die 3-5 Amazonen die immer da sind, kommen nach und nach ohnehin zu mir auf meine Castingcouch und dann gehts in die VIP Suite. Auch gestern war es wieder phantastisch.
    Kinos im Arte sind auch häßlich, nur mal so.....
    Das Hamburger Harmony finde ich sehr gut. Tolle Sauna, schöner Außenbereich am Fluß, Top Kino! Essen ist dort immer gut, sogar um 22.00 Uhr kommt noch Sushi! Tagsüber 2 x warm. Kuchen bzw. Süßspeisen gibt es auch Nachmittags. Bin 1 x im Monat da. Wo gibt es das im Osten?
    Das ist eben das Ding mit dem Geschmack und ich habe hier nur meine subjektive Meinung geschrieben. Mann kann an allen Clubs was finden, aber im Osten gibt es einfach zu viel negatives. Aus dem großen Leipziger bin ich raus, nur Trümmerlotten, übrigens auch in der FKK Villa in Hannover!
    Im anderen Leipziger FKK Club und im Dresdner Römer war ich am Empfang schon bedient und bin weg. Also immer schön locker bleiben und einen entspannten Sonntag!
     
  11. v12

    v12 Guest

    @apostrophe :
    "Lurchen" "Amöben" "Ruckeldarstellerinnen" "Trümmerlotten" usw. eigentlich ist ein derart großkotziger und menschenverachtender Stil noch nicht mal eine Antwort wert. Wollte das trotzdem nicht unkommentiert lassen.

    v12
     
    guenti1 gefällt das.
  12. cock41

    cock41 Jungsachse

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    @v12
    Wobei "Ruckeldarstellerinnen" :Sex172: einen gewissen Witz hat. Ansonsten stimme ich Dir aber voll zu.
     
  13. roger

    roger Obersachse

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    24
    Kann ich bestätigen. War diese Woche dort (weil dienstlich in der Nähe unterwegs). Momentan ist der Eintritt auf 45 Euronen reduziert (Sommeraktion); sonst 60,-Euro. Sehr gepflegter Saunabereich (Finnisch; Dampfbad und 75 Grad-Sauna); Sehr gutes Essen; alkoholfreie Getränke alle inkl. (auch O-Saft). Ansprechende Mädels (einige laufen oben ohne herum).
    Das Einzigste was mir fehlte bzw. den Club noch aufwerten würde, sind Pool bzw. Whirlpool und/oder ggf. Schwimmbecken (z.B. wie in Erfurt).
     
  14. Ottfried Fischer

    Ottfried Fischer Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Der Ottfried will hier auch mal seine Meinung kundtun:Ist ja interessant, wie viele Sachsen in meinem Stammclub Harmony auftauchen. Auch im Artemis bin ich zu Hause, was das Paradies in Erfurt angeht, kann ich leider nicht mitreden.
    Das Arte hat seit Jahr und Tag Probleme bei der Verpflegung, das ist wohl auch ein stückweit gewollt oder man kann es sich einfach aufgrund nicht vorhandener Wettbewerbssituation schlichtweg erlauben. Dafür ist das Salz in der Suppe -sprich Frauen unterschiedlichsten Typus- zuhauf da. Im Unterschied zu den meisten auch hier genannten Clubs dominieren im Arte die deutschen Frauen, die mir optisch eindeutig mehr liegen. Fast alle anderen Läden werden von den rumänischen Mädels dominiert, ob nun Harmony, FKK Leipzig, Oase, World oder Paradies.
    Noch 3 Worte zu meinem Wohnzimmer Harmony. Der Laden ist wirklich sehr schön und von der Atmosphäre der beste, den ich kenne. Ein schöner Saunabereich und ein nettes Aussengelände runden diesen stylischen Club ab. Bei aller Lobhudelei gibt's auch eine Prise Kritik: Der Typ Frau ist inzwischen meist derselbe, und zwar rumänisch, soll heißen meist klein, naturbelassen ohne Silikon oder Tattoos. Das ist auch total in Ordnung, aber ein guter Club zeichnet sich durch Frauen ganz unterschiedlichen Typus aus. Hier könnte die Mischung noch besser sein, anfangs vor 2- 3 Jahren war dies übrigens der Fall. Helena und Nicole sind langjährige Spitzenkräfte im Harmony, beide aus Rumänien. Überhaupt ist der Service der Damen in aller Regel fair, das in den Hamburger Clubs allseits bekannte Thema Aufpreise ist im H. kaum ein Thema. Das Essen hat meiner Meinung nach im Laufe der Jahre etwas nachgelassen, obwohl der Caterer immer noch derselbe ist. Vielleicht liegt's auch daran, dass ich die meisten Speisen zu genüge kenne, wobei meine Meinung auch andere Stammgäste teilen. Das Kulinarische kann auf jeden Fall nicht mithalten mit dem im Harem, 5. Element, Atmos oder Golden Time.

    PS: Wenn die Zahlenkombination kein Stammgast im Artemis ist, war ich noch nie im Puff :). Ich wollte hier einen kräftigen Smiley einfügen, aber bei meinem Smarti springen die Smiley immer an den Anfang meines Beitrages. Was mach ich falsch?
     
  15. Surf-doggy

    Surf-doggy Talentscout

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    1.704
    Zustimmungen:
    449
    Ich finde wir sind hier voll Off Topic, wäre nett wieder zum FKK Erfurt zurückzukommen
     
  16. apostrophe

    apostrophe Jungsachse

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    28
    Gut , es könnte auch heißen "die Bockbierlarven aus dem Hobbitland":)
     
  17. poppenesteban

    poppenesteban Obersachse

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    278
    So nun also:, nachdem ich hier aus irgendwelchen Gründen sehr lange warten musste, ehe ich mich mit Berichten auch aktiv beteiligen kann und die guten wie schlechten Erfahrungen aus einigen Jahren Pay6 zT doch schon lange zurück liegen, will ich jetzt recht frisch noch, meinen ersten richtigen Bericht beisteuern. Wegen einer Kritik, die ich im Ladies-Forum in zwei verschiedenen Profilen ein- und derselben SDL gepostet hatte, hab ich mir gleich ne Verwarnung eingehandelt, hoffe, das bleibt mir hier erspart. :)

    Nachdem ich irgendwie in den letzten Monaten wenig Gelegenheiten hatte und auch keinen richtigen Bock, in den Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. zu fahren, nutzte ich an einem Wochenende Ende Juli eine ohnehin vorhandene geografische Nähe, um endlich mal ins Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.zu fahren. Zwei SDL hatten es mir besonders angetan: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. (wegen diesem unglaublich süßen Po auf den Fotos:littleangel:) und Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. (sieht irgendwie und überhaupt sehr geil aus auf den Fotos:littleangel:). Gegen 21 Uhr am Freitag begann mein erster von zunächst zwei Abenden. Ein dritter folgte Anfang August.

    Besuch 1
    Die Begrüßung an der „Rezeption“ (die hier ja hin und wieder kritisch gesehen wurde) war aus meiner Sicht ok – sicher, die ist Leipzig, ggf. auch wegen des dort anzutreffenden weiblichen Personals etwas netter – sehr schnell kam eine junge nackte Lady um mich als Neuling „einzuweisen“ mit dem dort wohl üblichen Ritual, das hier an mehreren Stellen nachzulesen ist. Für einen Freitag und meine Vorstellungen (und Erfahrungen aus Leipzig) dazu, war echt wenig los – 12-15 SDL und wenige Herren. Zuerst bin ich raus auf die Terasse, weil es war ja schönes Wetter. Sehr schnell erblickte ich Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar., deren Anblick mir direkt ne Beule im Bademantel verursachte:1syellow1::1syellow1::1syellow1:. Es sollte aber noch lange dauern, ehe sich sie darum kümmern würde.

    Bei einem Bier :beerbang:habe ich nach einem langen Arbeitstag erstmal relaxt, versucht, die Lage zu checken und mich einzugewöhnen :haha:. Bald war dann draußen auch Ausschankende, alles verzog sich nach drinnen. Dort, an der Bar sitzend kam auch bald die erste SDL, rieb irgendwie ihren Schlitz an meinem Knie, eine Hand ging derweil unter den Bademantel in Richtung Schwanz und die obligatorisch erscheinende Frage "In Zimmer ficken?" :bj:, ließ nicht lange auf sich warten. Mann, ein netter Einstieg, der mich nicht ganz unbeeindruckt ließ, aber die Lady passte nicht so ganz in mein Beuteschema. Nein, erstmal richtig ankommen und noch ein bisschen relaxen. Ich hab mit auch sehr viel Zeit gelassen, ehe es dann doch zum Äußersten kam.

    Zum Essen begleite mich eine gelegenheits-SDL (jedenfalls zu diesem Zeitpunkt behauptete sie das – siehe später unter Besuch 3), die wohl nur für das WE da sein wollte (leider hab ich den Namen vergessen). Super schöner Po, aber über dem Korsett sahen die Brüste nicht mehr so toll aus, die waren irgendwie beengt, was die auch so ein Ding anzieht, wenn es sie nicht vorteilhafter gestaltet. Da sie vermutlich doch schon leicht hängen, hingen sie eben etwas über das Korsett – nein, nicht wirklich vorteilhaft gemacht. Wir plapperten beim Essen ein wenig ohne dass sich daraus was ergab. Ich habe sie im Laufe des Abends dennoch immer mal wieder gecheckt, der Hintern schon echt sehr geil und Lust machend, aber mehr eben nicht wirklich.

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. war in der Zwischenzeit auch aufgetaucht und neben Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. passte sie gut in mein Beuteschema. Wir auch 2-3 andere, viele aber auch eher bis gar nicht.

    Dann aber erschien zunächst Denisa (keine Bilder oder Link). Ob das die gleiche ist wie die, über die a.a.O. hier bereits berichtet wurde, weiß ich nicht, wage es jedoch zu bezweifeln nach allem Erlebten:. Das sehr gute Englisch passt zwar zur Beschreibung, jedoch die Antwort auf die Frage, warum sie so gut Englisch spricht, war nicht die, dass sie in GB (Großbritannien und nicht GangBang) anschaffen war. Das sehr geschickte und fast nicht spürbare Aufziehen des Gummis mit dem Mund passt wiederum, aber folglich gab es auch kein FO... also, ich weiß nicht, ob das die Gleiche ist. Vielleicht kann da jemand helfen. Und es hab (zunächst auch keine ZK).

    Wie der gescheite Leser ahnt, bin ich mit ihr aufs Zimmer gegangen und habe dort eine Stunde verbracht. Alles sehr nach meinem Geschmack und fein. Die erste halbe hat sie sich um mich gekümmert und es gab auch eine Tüte voll :sperm:. Der AST ging über in eine Fummelei, bei der ich meinte, so etwas wie einen weiblichen Orgasmus gespürt zu haben. Und verdammt feucht war´s wischen den Beinchen.

    Das sollte es auch für den ersten Abend gewesen sein, es blieb nicht bei der einen Stunde, ich hab mich aber eher monogam verhalten an dem Abend, da es mir Denisa irgendwie doch auch angetan hatte. Wir hatten nochmal neu halbe Stunde mit :sperm:.

    Als das Gewitter hereinbrach, brach auch ich auf, hatte noch ein Stück zu fahren. Irgendwie hatte es sich weder mit Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. (die eine Zeitlang mir gegenüber auf dem Sofa lümmelte und recht oft die Hand in den Schritt führte und dort was zu reiben hatte), noch mit Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. (die dreimal für eine Verhärtung meinerseits gesorgt hat, als sie nur rumlief) was ergeben. Na und… ich hatte dennoch einen guten Abend trotzdem, zweimal :sperm::sperm:…Entspannt ging es nach Hause.

    Ach so, ehe ich es vergesse, da auch das Bar-Personal nicht immer gut wegkommt: Ich fand die Dame an der Bar sehr nett, wir sind mehrfach in nette Gespräche gekommen – das hatte ich als Newbee nicht erwartet.

    Besuch 2
    Es sollte oder musste sogar ein zweiter Abend her, an dem ich unbedingt Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. und Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.wollte. Also war der Samstag dafür eingeplant. Im Unterschied zum FKK-Club Leipzig, an dem ich beim zweiten Besuch schon anders begrüßt wurde als beim ersten (das Gesichtsgedächtnis der Rezeptionistinnen ist dort wohl besser ausgeprägt) war die Begrüßung hier doch eher kühl und zurückhaltend – obwohl der gleiche Begrüßer da saß, wurde ich gefragt, ob ich zum ersten Mal da wäre. „Nein“ und flugs kam eine nackte Lady, die mit mir das Einstiegsritual absolvierte. Sofia kam gerade mit einem Herrn aus dem Zimmer zur Bezahlung und sah irgendwie noch geiler aus :ola:als am Vorabend. Noch ehe ich mich der Klamotten entledigt hatte, war ich schon sehr festen (oder harten - wie sagt Mann das) Willens, es mir ihr zu tun heute Abend. Und es sollte klappen – und wie.

    Nach dem Einstandsrelaxen kam recht bald Denisa zu mir, sie hatte mich doch wieder erkannt und verführte mich auch zur ersten Runde in eines der Zimmer und es war eine gute halbe Stunde, wie am Abend zuvor. Solider Sex, alles gut geschützt :sperm: und gut gemacht.

    Nach einer knappen Stunde landete ich endlich auf einem Sofa zwischen Sofia (die wieder mehrfach entweder ihre Brüste knetete oder die Hand im Schritt hatte) und einer weiteren Lady, deren Namen ich nicht mehr weiß - hoch und schmal gewachsen, kleine süße A-B-Brüste und auch ziemlich lecker und geil anzusehen. Beide schafften es, mich gemeinsam zu entführen, je eine Hand hatte unter dem Bademantel eruierte, was da zu holen wäre. Gut gemacht Ladys und los mit den beiden. Da beide wirklich geil aussahen, hatte ich auch nichts dagegen, ein Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. zu teilen. Besser: zu verdoppeln, denn was kam, war megageil. Es war eine geniale halbe Stunde zu dritt. Sehr schnell hatten die beiden die Rollen verteilt, Sofia war mit der oberen, ihre Freundin mit der unteren Körperhälfte befasst. „Mach meinen Schatzi glücklich“ sagte Sofia und das wurde mit einem ziemlich grandiosen FO auch getan. Sofia ließ mich dann zwischen ihre Schenkel und dort durfte ich ausgiebig lecken, was ihr auch sichtlich gefiel. Ob gespielt oder nicht – ich weiß es nicht. Ihre Freundin fummelte irgendwann den Gummi drauf, ich bekam das gar nicht richtig mit und schob den Schwanz ohne Fluffigel in ihre Spalte. Jetzt hatte ich an den Lippen Sofias Lippen und unten andere Lippen. Es war nur geil. Nach einigen Minuten dieses Tuns wollte die Freundin in die Missio wechseln, was wir taten. Jetzt hatte ich eine Hand zwischen Sofias Beinen, wo es spürbar feucht wurde, mit der anderen stützte ich mich ab und blickte beim Ficken in immer größer werdende Augen eine aus dieser Perspektive sehr sehr geil anzusehenden Landy - die muss ich mir nochmal vornehmen. Der Dame gefiel das offenbar selbst auch gut und ich musste aufpassen, noch nicht zu kommen, denn da war ja noch Sofia. Diesen Wunsch machte ich deutlich, es gab eine Art Boxenstopp mit fliegendem Gummiwechsel und dann war ich endlich da, wo ich seit gestern hinwollte – IN Sofia. Lange dauerte es nicht mehr, ehe ich tief in ihr das Kondom reichlich füllte :sperm: :sperm: :sperm: - gefühlt sehr reichlich. Es war einfach nur geil.

    Wieder an der Bar:beerbang: merkte ich bereits nach einer knappen halben Stunde, dass Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. mich nicht kalt lassen würde heute Abend. Da regte sich wieder was. Lorette ist ja (wie wir hier auch bereits lesen konnten), nicht die aktivstee, was die Fick-Anbahnung betrifft, aber sie lässt es zu den "Gänsehautschalter" zu entdecken. Als ich das Gefühl hatte, es könnte wieder gehen, machte ich ihr deutliche Blickzeichen und bald waren wir auf der Liegewiese, auf der ich vor nicht langer Zeit mit Sofia und ihrer Freundin war. Jedoch ging bei mir nicht mehr viel an dem Abend- zwei Abschüsse :sperm::sperm: in 90 min sind dann doch auch genug. Jedoch bekam ich einen grandiosen Orgasmus von Lorette, den ich ihr herausgeleckt habe. Wenn der gespielt war, dann gehört sie nach Hollywood. Es war einfach nur geil, am Ende des Besuchs noch ein solches Gefühl mitzunehmen. Beschwingt fuhr ich durch den grauenden Morgen nach Hause.

    Zwischenspiel auf Reisen
    Nun liegt einige Zeit dazwischen, derweil ich in Stuttgart eine wunderbare Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. erleben durfte und in Mannheim auf der Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. eine geile Rumänin namens Guilia (leider ohne Bilder oder Link) gefickt habe. Bei Interesse berichte ich a.a.O. noch dazu,

    Besuch 3
    Wieder gut scharf auf Lorette und Sofia stand der dritte Besuch im FKK-Paradies Erfurt an. Leider sehr spät erst möglich und es war (an einem Dienstag Abend) so gar nichts los. Wenige Herren, wenige SDL, weder Lorette, noch Sofia noch Denisa waren zu sehen. Dagegen einige nicht so in mein Beuteschema passende, aber auch die Lady, die nur am vorvergangenen WE da sein wollte (die mit dem heißen Po und dem unvorteilhaften Korsett). Ich hatte schon einen halben Anlauf auf Sie unternommen, als plötzlich Sofia erschien. Rasch zu ihr aufs Sofa, sie kannte mich nicht mehr (wie viele Ficks haben die Damen wohl dort am Tag?), obwohl es erst 10 Tage her war, dass ich sie hatte. Schnell war ihre Hand wieder unter dem Bademantel und sie freute sich an dem dort erfassten Zustand sichtlich - hatte also alles vorbereitet, damit ich ihr fast willenlos auf die Lotterliege folge. Also bin ich los mit ihr und es wurde wieder einer sehr feine halbe Stunde. Sie fickt schon wirklich sehr gut, freut sich am :sperm:, macht einen gefühlvollen FO und zeigt zudem, dass sie auch selbst Spaß daran zu haben scheint. Vielleicht aber auch nur, weil wirklich nicht viel los war den ganzen Tag, die Fassade noch nicht zu ramponiert war und sie ein gutes Geschäftsgebahren an den Abend legte. Würde mich wirklich mal interessieren, wie viele Männer an einem Tag mit den gut aussehenden Ladys in solch einem Club ins Zimmer gehen.

    Jedenfalls habe ich nach drei Abenden den Eindruck gewonnen, dass die Zimmer-(und damit sicher auch Koitus-)Frequenz höher zu sein scheint als in Leipzig. Das trifft nicht unbedingt auf den dritten Besuchsabend zu, aber auch die ersten beiden schon).

    Das soll es gewesen sein – zu berichten hätte ich aktuell noch vom Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar., aber das ist wieder eine andere Geschichte.
     
    61209131, anita_fresh, taeuber und 7 anderen gefällt das.
  18. Tiberius1

    Tiberius1 Einsteiger

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey, poppenesteban, das ist aber ein ganz feiner Erlebnisbericht. Habe ich sehr gern und amüsiert gelesen. Daumen hoch und Danke für das Vergnügen!
     
  19. Goofie 63

    Goofie 63 Einsteiger

    Registriert seit:
    23. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11
    Auch Glückwunsch von mir zu deinen Erlebnissen:wavey:,
    aber warum hast du dich nur hier angefügt? Dein Bericht hätte einen eigenen Thread verdient !

    Gruß :cool: Goofie.
     
  20. Nahamleben

    Nahamleben Obersachse

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    258
    :aeh::aeh::aeh: Wirklich schöner Bericht, aber ohne Zahlen.... Wieviel hat den Herr P. gelöhnt für das Vergnügen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden