Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Dresden - km.com Nixxxe

Dieses Thema im Forum "Sachsen: Haus und Hotelbesuche" wurde erstellt von Kannopke, 16. November 2017.

  1. 16. November 2017
    Kannopke

    Kannopke Obersachse

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    26
    Da ich dienstlich wieder mal in DD zu tun hatte ergab sich am Abend etwas Zeit für ein Date.
    Durchaus ansprechend fand ich ich das das Profil von Nixe:

    Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Icke, dette, kieke mal, sie sollte es diesmal sein.

    Bisher keine Berichte zu ihr zu finden, habe mich also mich überraschen lassen.
    Superpünktlich vor der Tür gestanden, kleiner Smalltalk und dann Übergang zum eigentlichen Zweck des Besuchs. Alle Angaben wie bei KM stimmen,wir sind dann hemmungslos übereinander hergefallen, Berührungsängste gab es keine. Schon ein bissel mannstoll die Kleine.
    Fazit: 150 Tacken nicht ganz preiswert, aber es gab nix zu Meckern. Und das ist schon das höchste Lob eines Berliners.