Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Dresden - Elisa - Studio P24 - Der erste Versuch

Dieses Thema im Forum "Sachsen: Clubs & Wohnungen & Laufhäuser" wurde erstellt von Tokarev, 25. August 2016.

  1. 25. August 2016
    Tokarev

    Tokarev Sachse

    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    73

    Stadt: Dresden
    Name DL: Elisa
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 100% reale Bilder!
    Strasse/Nr.: Pennricher Str. 24
    Treffpunkt: Laufhaus
    Location: P24
    Link Loc:
    Nationalität: vielleicht Tschechien
    Sprache: etwas Deutsch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Schwarz
    Haarlänge: Mittellanges Haar
    Größe: 1,60m -1,70m
    Figur: Schlank
    Oberweite: A - Natur
    Tattoos: Keine Ahnung
    Piercings: Keine Ahnung
    Service: FT, GV
    Zeit: 1 Stunde
    Preis: €120
    Positive Punkte:
    Negative Punkte:
    Besonderheiten:
    Wiederholungsfaktor: 7 von 10




    Bericht


    Studio P24 - Der erste Versuch

    Vor vier Wochen, ich sehe mir am Tag vor meinen Dresdenbesuch das Angebot auf ladies.de an und entdecke Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar., passte so ins Beutechema.
    Über die Telefonnummer bin ich zur Location gekommen und hatte sie daraufhin für den Heimwegweg vorgesehen.
    Nach meinen Besuch dort, fand ich zur Location noch diesen Bericht von FK @Intermammarius , den ich mir damals sogar schon mal durchgelesen, jedoch noch keinen Bezug dazu hatte.

    Am Folgetag dann zur Mittagszeit dort am Hintergründigen Eingang aufgeschlagen. Der schwergängige Klingeltaster ist mit einen Hinweis auf einen danebenliegenden groß markierten deaktiviert. Auch befinden sich noch andere Informationen an der Tür, für die aber keine ortsübliche Schreibweise benutzt wurde.
    Nachdem nun der neue Klingeltaster betätigt war, wurde von einen freundlich, lächelnden Herren geöffnet, so eine Masseurerscheinung.
    Um nicht noch fehlgeleitet zu werden, fragte ich gleich nach Elisa und wurde in eine Art Warteraum geführt, wo alsbald auch sie erschien.
    Die Bilder bestätigend, relativ groß, schmal, Knackarsch,süße A-Tittis.
    Die Frage mit der Länge des Aufenthaltes beantwortete ich mit einer Stunde, worauf sie dann 120€ Ins Rennen warf, mit der Ergänzung FO für 20€, was ich ablehnte.
    Im Nachhinein wird mir da bewusst, das ich so den direkten Weg gebucht habe ohne eine Alternative angeboten zu bekommen haben.
    Nachdem sie das Geld weg brachte kam sie mit einen größeren Handtuch und Badelatschen für mich wieder und ging mit mir nebenan in eine Art Ent/Ankleidezimmer mit angrenzenden Sanitärräumen. Mein Frage nach dem gemeinsamen Duschen wurde verneint, ich hatte da auch noch so die gemeinsame Benutzung des Whirlpools im Hinterkopf.

    Nach der Benutzung der Dusche wurde ich von Elisa abgeholt und wir begaben uns ins Treppenhaus und begannen den Aufstieg nach oben. Sie lief immer schön vor mir.
    Nach erreichen der ersten Etage ging es noch eine nach Oben. Der Wegweiser kündigte die Etage “Pussy Cat“ an.
    Das Verrichtungszimmer hatte vor den Kopfteil des Bettes einen großen Spiegel.
    Im Stehen lief dann nichts. Es wurde gleich ausgezogen und mich aufs Bett beordert mit der Ankündigung, Massage.
    Ich auf den Bauch liegend, wurde nun eingeölt. Dabei habe sie gut im Spiegel beobachten können. Außer der Narbe im Bikinibereich (ist sogar bei Wissen auf den Bildern zu erkennen) weist nichts auf ihre Mutterschaft hin. Nachdem auch noch die andere Seite geölt war, hab ich sie mir rangezogen und mich längsseits an ihr rangekuschelt. So hatten wir noch ne Weile Körperkontakt. Dabei hat sie auf ihre Haare(die auf dem Kopf) verwiesen und zum Sperrgebiet erklärt.
    Es sollte nun zum Tagesziel übergegangen werden, dafür wurde mein Kleiner wie angekündigt, fürs FM eingetütet. Hätte ich bloß wie bei der Buchung nebenbei bemerkt auch darauf verzichtet. Da kam ihre Unerfahrenheit noch richtig durch. Das Gebläse artete in ausgiebigen HE aus.
    Das sie auch kräftig zupacken kann, bekam dann mein Kleiner zu Spüren.
    Die Ansage, nicht so dolle, hatte keine Auswirkungen. Ich hatte noch Glück, das die SM Einlage nicht noch Aufpreispflichtig war. Es sollte ihr mal jemand den richtigen Umgang mit Präzisionsinstrumenten beibringen. Bei gröberen Werkzeugen wäre das sicherlich so noch i.o. gewesen.
    Irgendwie wurde sie auch etwas unruhiger wegen der Zeit, obwohl nach meinen Dafürhalten noch 15 Minuten übrig waren. Sie meinte nun Ficken und ging vorm Spiegel in die Doggystellung.
    Das war dann schon mal was. Eingelocht und los gemacht. Durch dem herrlichen Anblick, man konnte ja wegen des Spiegels vor einen die Rück- und Vorderansicht gleichzeitig sehen, ereilte mich relativ zügig mein kleiner Tod. :sperm:
    Hätte ich Rindvieh mir dabei blos nichts Anmerken lassen oder mich wie bei den Karnickeln der Rammler die Hüfte festhaltend nach Hinten fallen lassen.
    Vor 35 Jahren habe ich das noch der staunenden Stadtjugend im heimischen Karnickelsstall vorgeführt.
    So war es fast ein Coitus interruptus geworden.

    Nach dem Austüten und Reinigen haben wir dann schon den Abstieg nach unten in Angriff genommen und ich konnte nochmal die Dusche benutzen.

    Abschließend muß man sagen, war es das Aufeinandertreffen von Zweien, die sich in dieser Location nicht so mit den Abläufen auskannten (sie selber war erst seit zwei Wochen dort) und dabei das Beste noch daraus gemacht haben.
    Die Elisa hat das alles zu sehr nach Plan ablaufen lassen. Es war ein bisschen zu mechanisch und noch eine größere Distance vorhanden.

    Auf alle Fälle steckt da eine Menge Potential drin, was für eine Neukundengewinnung nicht genutzt wurde. Vielleicht werde ich der Location irgendwann nochmal eine Möglichkeit bieten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2016
    stepsel23, Dangle, duck2 und 4 anderen gefällt das.
  2. 29. September 2016
    Tokarev

    Tokarev Sachse

    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    73
    Bei meiner dieswöchigen Gefechtsfeldbeobachtung zur Vorbereitung meines Dresdenbesuches ist mir aufgefallen, das die Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. eine neue Stellung bezogen hat.
    Einen letzten Zweifel hat das kleine Tattoo hinten rechts ausgeräumt.
    Nun muß sie nur einmal am Tag Treppensteigen.
     
  3. 29. September 2016
    Freund

    Freund Sachse

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    25
    War aber auch schon bei Lona auf der Gutschmiedstraße und vorher auf der Dohnaer.
     
  4. 2. Januar 2018
    dingsda3

    dingsda3 Obersachse

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    4
    Hat von euch schon mal einer mit Loren das Vergnügen gehabt? Ich würde sie gern mal zum Badespaß im Pool vernaschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  5. 2. Januar 2018
    arival

    arival Jungsachse

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ja, die Loren habe ich 3x besucht. Sie ist sehr schlank und richtig geil. Hätte Sie auch noch öfters besucht, wenn Sie mir beim letzten Mal nicht die Frage nach Zusatzentgelten beim Gehen an der Tür gestellt hätte und als ich verneinte total zickig abzog. Sehr schade
     
    dingsda3 und Dangle gefällt das.