Goldentime

  1. Ab und zu gibt es auch mal gute Neuigkeiten, die unser Forumleben merklich erleichtern. :)

    Ab sofort kann die Verlinkung zu Kaufmich wieder normal ohne Einschränkung genutzt werden, wie zu jedem anderen Anzeigenportal auch.

    https://www.kaufmich.com/xyzabc

    Also, keinen Punkt mehr weglassen bzw. setzen usw. :)

    Information ausblenden

Best off Arnstadt - Sveta - Da kann Mann nur von träumen

Dieses Thema im Forum "Best of" wurde erstellt von poppenesteban, 8. August 2016.

  1. poppenesteban

    poppenesteban Obersachse

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    281


    Stadt: Arnstadt
    Name DL: Sveta
    Link DL: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Bilder DL: 0% reale Bilder - absolut Fake!
    Strasse/Nr.:
    Treffpunkt: Massagestudio
    Location: Viktoria Girls
    Link Loc: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Nationalität: Russland
    Sprache: russisch, zwei Brocken deutsch
    Alter DL: 22 - 26 Jahre
    Haarfarbe: Rot
    Haarlänge: Kurzes Haar
    Größe: 1,60m -1,70m
    Figur: Schlank
    Oberweite: A
    Tattoos: Ja
    Piercings: Nein
    Service: Franz. beidseitig, GV. Massage, HJ
    Zeit: 1 Stunde
    Preis: € 100
    Positive Punkte: alles bestens - Erwartungen weit übertroffen
    Negative Punkte: das Fakeprofil
    Besonderheiten: ja - siehe Bericht
    Wiederholungsfaktor: 10 von 10




    Bericht

    Da kann Mann nur von träumen

    Nachdem ich den Frust der gestrigen Nacht verarbeitet hatte, trieb mich die Arbeit heute am späten Vormittag ins Thüringische. Leider, denn dann wäre alles einfacher gewesen, steht das Paradies am Sonntag nicht offen. Also musste eine aufwändigere Recherche her, was sich in Erfurt und Umgebung so tut am Sonntag und dem Hurenwechsel. Alles zwischen Ilmenau und Jena hab ich abgegrast, ein als Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. für das gestrige Vorhaben durchaus denkbarer Tip (den ich beweifle) erwies sich als nicht umsetzbar, da die Dame nicht ans Telefon ging.

    Dann blieb ich bei dem Profil von Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. hängen. Keinen Bericht gefunden, aber zu den Arnstädter Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar. durchwachsenes gelesen. Trotzdem, diese Sveta machte mich geil. Ja, ich hör`s schon wieder reden: Fallt nicht auf die Fotos rein. Is ja klar, trotzdem - 18 Jahre und so schlank - das wollte ich probieren. Und ums gleich zu sagen: Das Profil kann fast komplett in die Tonne getreten werden. Auf den Fotos das ist nicht Sveta, sie ist auch keine 18 mehr. Was zu ihr geschrieben steht, entspricht dagegen durchaus den Tatsachen.

    Ich fand die Kombi mit einer erotischen Massage nicht uninteressant. Hatte vor einem Jahr mal in Stuttgart eine Massage dieser Art genossen - die dritte insgesamt (in München war ich zweimal bei einer überaus zärtlichen Polin, die sich beim Orgasmus schön den Po streicheln lies - die Stuttgarter Massage war heiß - es gab keinen GV, aber die Lady ließ sich fast in den eigenen Orgasmus fingern - boah...). So was mit GV stellte ich mir bei den Viktoria-Girls vor und das wurde am Telefon von einer netten Hausdamenstimme auch bestätigt. Also dachte ich - machste nix verkehrt, schön entspannen, dann ein bisschen vögeln und der Druckausgleich ist wieder hergestellt, der Frust der Samstagnacht vergessen.

    Gesagt, getan und pünktlich 18.30 wie verabredet stand ich vor der Tür an der Massage-Wellness steht und nicht Bordell. Da bin ich ja genau richtig hier - ich freute mich total auf die 18 jährige schlanke Sveta. Geöffnet hat die Hausdame und hatte meinen Termin fast wieder verbaselt, wollte mir alles Ladys vorstellen. Das lehnte ich dankend ab und erinnerte - nun mehr als gespannt - an Sveta. Diese hatte das gehört und im die Ecke kam...

    Sveta ;) - nix mit den Bildern gemein, aber selten sah ich eine SDL so fröhlich um die Ecke kommen mit tänzelnden Schritten wie eben Sveta. Ich würde meinen etwas größer als 1,67, keine 18 mehr, sondern eher in der ersten 20er Hälfte (würde ich sagen, bin da aber nicht gut im nackte-Frauen schätzen) keine langen Haare, sondern frech rote kurze. Na super, das geht ja gut los. Der Druck auf der Pfeife war wieder gestiegen und ich wollte dem Abhilfe schaffen lassen und sooo schlecht sah sie nun nicht aus. Ganz knappen String, nur ein Fädchen, knapper BH unter dem eine A zu vermuten war und nicht was vorgetäuscht wurde. Und schöne Tattoos an einigen Stellen des makellos erscheinenden Körpers.

    Da ja bekanntlich die ersten 8 Sekunden entscheidend sind für die Chemie zwischen zwei Menschen, die sich noch nicht begegnet sind (hätte ich das gestern mal ernst genommen - das passt nämlich erfahrungsmäßig bei mir und den SDL/ CDL ziemlich gut - ich weiß nach kurzes Zeit ob das gut wird oder nicht). Hier ahnte ich sehr gutes und ging freudig mit um die Ecke. Mann ein Körper, der sich vor mir her tänzelte.

    In einem nicht üppig, aber durchaus gemütlich eingerichteten Zimmer begann sie sofort mit den Vorbereitungen, breitete ein großes Handtuch auf dem Bett aus und war sich dabei gleich mal der Länge lang vor mir auf das Bett. Oh Mann, diesen Körper werde ich gleich...:p:p:p
    Was ich vermisste war die hohe Massageliege, denn auch deswegen war ich ja hier. Bin ich doch "nur" in einem Bumsladenlokal gelandet? :mad: Ist ja ok, aber meine Erwartungen waren bis direkt vor der doch etwas Ladentür andere.

    Dann bot sie das Bad an, was ich nach der Tageshitze gern annahm. Da ich das Geld schon in der Hand hatte, gab ich es ihr (50430 und ich hatte 100460 - wegen der Massage gewählt). Das Bad sauber, sehr ordentlich, ausreichend Handtücher, ein nicht ganz einfach-billiges Duschbad.
    Und hier: die Massageliege. Das war aber unerotisch irgendwie :confused::confused::confused:. Glaube nicht, dass da wirklich erotische Atmosphäre aufkommen würde bei der Massage - da war ich enttäuscht :(:(:(. Bad ist Bad und eben nicht der Massagetempel - sehnsuchtsvoll dachte ich an die schönen Locations in München (in der Ewa in einer Stunde quasi um meinen ganzen Körper herumlief und ich gut ihren Po... naja, das hatten wir) und Stuttgart (ok, da lag ich im Grunde fast auf dem Boden bei der Body-Massage und der Fingerei)

    Naja, alles schön gereinigt und gespannt zurück - nur dem umgebundenen Handtuch durch den Flur, wo ist auf sonstwen hätte treffen können :eek:, was dann später auch noch passierte:cool:.

    Zurück im Zimmer musste ich nur noch das Handtuch fallen lassen und Sveta umgarnte mich fast zärtlich und begann zu küssen. Leichte, schöne ZK :), dann ging sie schnell abwärts am Körper, streichelte den Kleinen, der sehr schnell reagierte :), denn er ahnte vielleicht was...
    Plötzlich - nein ich fasse es nicht, greift sie hinter sich in die Schale mit den Gummianzügen. Du willst doch jetzt nicht etwa mit Gummi blasen :oops::oops::oops: ?

    "Ich würde gern erst massiert werden" holte ich mein erwartetes Szenario nach vorn - Massage, die in einem Handjob endet und in die Vögelei übergeht. "OK - Massage?". Das werden fast die einzigen deutschen Worte für die nächste Stunde gewesen sein. Also legte ich mich hin - auf den Bauch natürlich. Wie ich da so lag, auf die Massage wartete, fragte ich "Woher kommst du". "Ja ne panemaju" - ah ja Russland und damit war klar, dass die verbale Kommunikation eher geringer ausfallen würde. Schade - ich hätte ihr manches gern gesagt in der nun beginnenden Stunde.

    Sie bewegte mich, mich wieder rumzudrehen, also lag ich auf dem Rücken vor ihr und sie begann die Massage wo? Am Schwanz ;)! Das konnte nicht lange gut gehen, denn in der Zwischenzeit mochte ich Sveta irgendwie schon. Sie unterbrach und legte den BH etwas schamvoll ab, weil sie sich vermutlich ihrer traumhaften A´s schämte. Muss sich nicht - wer auf kleine Brüste steht, findet hier Wunderwerke der Natur. Ich liebe sowas und kann da gar nicht genug von kriegen. (Hoffentlich verwendet sie nicht die zusammengebumste Kohle, um die Dinger aufblasen zu lassen - einer der Sätze, die ich ihr gern gesagt hätte).

    Dann holte sie nun doch den Gummi und zog in fast liebevoll auf - naja, ich konnte mich ja nicht verständlich machen, was ich mir wünsche. Das hat aber nix damit zu tun, dass ich im Russischunterricht nicht aufgepasst hätte - nein, solche lebenspraktischen Fragen wurden da nicht bearbeitet.

    Was folgte war der (der oder das???) beste gummierte Fellatio meines Lebens :):):). Wenn ich die Augen zumachte, war es der Wahnsinn, schaute ich zu, störte nur, dass ich den Gummi sah am Schwanzende. Was Sveta mit ihren Lippen da machte, das war großes SDL-Kino :rolleyes::rolleyes::rolleyes:.

    Langsam fingerte ich derweil mit einer Hand am Minislip rum, versuchte, die Spalte zu erreichen und mit der anderen spielte ich mit einer der herrlichen Brustwarzen.
    Die Massage war also zu Ende - es begann der Sex. Na gut, dann eben gleich ficken...

    Irgendwann hatte ich Sveta nonverbal zu verstehen gegeben, dass ich in die 69 wechseln will und der Slip stört. Beiden Wünschen kam sie gern nach und ich durfte an wundervollen Schamlippen beginnen zu spielen und dann ausgiebig zu lecken (wow mache ich das gern :p:p:p). Jedoch zeigte sich kaum Regung in ihrem Körper - lediglich das Blasen wurde intensiver und brachte mich bald um den Verstand. Langsam wurde es jedoch feuchter am Schlitz, es schien also was zu kommen in ihr. So ging das ein paar wenige Minuten, bis ich ihr den Kleinen aus dem Mund nehmen musste, denn sonst wäre nach 10 min alles vorbei gewesen. Was macht dieses Luder? Streicht ganz zart mit den Fingerspitzen am Schaft auf und ab. Wahnsinn - gleich mache ich die Tüte voll. Nimm die Hand da weg und lass dich fallen Süße.
    Die Hand muss ich wegnehmen und lege damit offenbar einen Schalter um - den Auf-in-den-O-Schalter. Und jetzt zeigt dieser phantastische Körper plötzlich Regungen - Sveta bäumt sich auf, stöhnt laut und kommt gewaltig :rolleyes::rolleyes::rolleyes:. Hammer :rolleyes::rolleyes::rolleyes:.

    Noch im Zucken dreht sie sich rum, schaut mir mit einem Wahnsinnslächeln in die Augen und steckt sich derweil den Kleinen einfach rein. Wir bewegen uns beide im auslaufenden Rhythmus ihres Orgasmus und plötzlich gehen ihre Augen ganz weit auf (kommt die schon wieder???) während ich die :sperm::sperm::sperm::sperm::sperm: einer Woche in der Tüte unterbringe. Lange, sehr lange sitzt sie auf mir, lächelt mich, sagt kein Wort, strahlt, bis sie merkt das der Kleine kleiner und schlaff wird und zieht ihn vorsichtig raus, den Gummi ab und beginnt mit einer fast liebevollen Reinigung. Und strahlt dabei :littleangel:.

    "Massage?" - da war es wieder das (naja) einzige deutsche Wort (später kommen einige wenige weitere hinzu). "ja gern" und ich drehe mich wieder rum. Um das kurz zu machen - war ok, aber massieren kann sie bis zu dem Zeitpunkt nicht wirklich. Ficken und die Hinführung dazu waren geil und sehr gut, aber Massage-Studio? Nö o_O.

    Kennt ihr das, wenn aus der Fick-Geschäftsbeziehung Freier-SDL plötzlich fast liebevoller Sex wird? Wenn die Illussion beginnt zu greifen?
    Den Moment hatten wir dann irgendwann, als wir nach der Massage eng aneinandergekuschelt da so lagen. Antenne Thüringen vermeldete gerade, dass die Hälfte der Zeit rum war und ich begann vorsichtig an ihrer Spalte zu spielen, Das wurde direkt mit leichtem, durchaus lustvollem Stöhnen registriert und der Körper so gelegt, dass ich besser rankomme. Also mache ich weiter. Irgendwann beginnt sie wieder mit dem Kleinen zu spielen (ne, Mädel, das hat seit Jahren keine mehr geschafft, dass der in os kurzer Zeit noch mal anschwillt und du was davon hast - ich bin nicht mehr der Jüngste) - denke ich bei mir uns spüre, wie ihre Hände Erfolg haben könnten. Hammer :D:D:D!!!

    Ich mache einfach die Augen zu und denke: da geht doch bald was ohne Gummi beim Blasen Süße... merke dabei gar nicht, wie sie wieder nach dem Gummi greift und ich plötzlich ihre Lippen am Schwanz spüre, als ob der Gummi nicht wäre. Und der Kleine wird wieder richtig hart (boah, das ist echt 20 Jahre her, dass das in 30 Minuten klappte - habe ich hier eine neue Meisterin gefunden???).

    Es geht mir gut und ich nötige sie fast, sich nochmal in die 69 zu begeben. Eigenartigerweise muss sie sich dazu erst nochmal reinigen. Da wir nach dem Ficken die Packung Feuchttücher leer gemacht hatten, mussten neue her. Das dauert ne Weile, denn die erste Packung riecht wohl eher nach Desinfektion, also ne andere her, daraus entnimmt sie eine, wischt sich die Spalte und hält sie mir hin. Ich kann nicht anders und beginne sofort zu lecken. Es dauert keine drei Minuten, da kommt Sveta wieder - diesmal mit dem Schwanz im Mund - stöhnen kann sie dennoch wieder sehr laut. Derweil einer meiner Finger sehr intensiv an ihrem Analloch spielt, fast eindringt. Mädel - da geht noch mehr beim nächsten Mal! Die Hausdame und Kolleginnen jedenfalls werden es nun zum zweiten Mal hatte in einer Stunde mitbekommen haben, dass Sveta einen Orgasmus (den dritten habe nur ich gesehen - meine ich).

    Sveta strahlt über das ganze Gesicht und so geht die gemeinsame Zeit auch langsam zu Ende. Sie bemüht sich vielfältigste und fast liebevolle Weise um den Kleinen - am Ende gibt es eine sehr schöne Schwanzmassage. Jedoch wird der Kleine heute nicht nochmal zum Lustspender - längst habe ich beschlossen, dass ich wiederkommen werde.

    Unsere Zeit endet bei einer gemeinsamem Dusche. Eine andere, auch nicht unansehnliche SDL muss das Bad dafür räumen vor dem ich nackt mit Sveta stehe :cool::cool::cool: Als ich mich im Zimmer wieder anziehe , kommen die nächsten deutschen Worte: "du super danke". Ich bedanke mich auch, wie es sich gehört und da ist dann wieder das Strahlen mit einem leichten Funkeln in den Augen - du danke :):):).

    Ciao Sveta, ich hoffe wir sehen uns bald wieder. Mit dir zu vögeln ist einfach großartig. Mehr davon!
     
    Isoteric, muschiangucker und 1Dario gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden