Relax-Insel Düsseldorf

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

  3. Viele Leute haben vielleicht das Problem, dass Ihre Mailadresse im Forum nicht mehr stimmt, sie sich also kein neues Passwort zuschicken lassen können. Hier kann geholfen werden. Einfach eine Mail an den Support schicken. Unten auf der Seite rechts ist dafür ein Kontakt Link. Ins Formular dann bitte Usernamen, alte Mailadresse und neue Mailadresse eintragen und abschicken, der Support meldet sich dann bei Euch.

Bericht Als Junggeselle in Hamburg. Also bei mir Kindergarten im Saunaclub

Dieses Thema im Forum "Überregional: FKK- und Saunaclubs" wurde erstellt von Sachsenforum-News, 18. Juni 2017.

  1. 18. Juni 2017
    Sachsenforum-News

    Sachsenforum-News Einer von vielen .. Sachsenteam

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    276
    [​IMG]
    Czz
    anerkannter
    Rheinländer

    Registriert seit:
    17. Januar 2016

    Mit freundlicher Genehmigung von Czz aus dem Rheinforum kopiert.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bundesland: Land Hamburg
    Stadt: Harburg
    Treffpunkt: FKK-/Saunaclub
    Location: Atmos
    Link: Dieser Link ist für Dich nicht sichtbar.
    Name DL(s): Anja
    Nationalität(en): D
    Sprache: D
    erhaltener Service: GV, FO, Lecken
    Servicewertung DL(s): 6 von 10
    Zeit: 1 Stunde
    Preis: 245
    Positive Punkte: nette intelligente Frau
    Negative Punkte: Preis
    Besonderheiten:
    Wiederholungsfaktor DL/Club: 0 von 10



    Bericht


    Als Junggeselle in Hamburg. Also bei mir Kindergarten im Saunaclub

    Als Junggeselle in Hamburg, geschäftlich unterwegs.

    Einer der langen Ergüsse von mir von meiner Clubrundreise, es folgen noch ein paar. Wer Probleme hat mit Gelaber - hier eigentlich fast nur Gelaber :p:cool:

    Vorher etliche Sprüche von Bekannten und Freunden: Hohoho, Hamburg, St. Pauli, Reeperbahn, hohoho;). In den Köpfen: Rotlichtmetropole, Sexhauptstadt. So das Vorurteil über Hamburg.

    Ja, wenn ihr wüsstet. Mein Vorurteil nämlich über Hamburg: Willst du P6, fahr lieber überall anders hin. Ok, außer Süddeutschland.

    Ruhrgebiet: besserer Service zu 1/3 des Preises, Rheinland besserer Service Hälfte des Preises. Hamburg: Touriabzocke, Nachgekobere, Gerissene servicefaule überteuerte Damen:mad:.

    Mach ich mal Mythbuster und teste selber und bringe das Opfer. Na Vorurteile sind ja dafür da, abgebaut zu werden! Also vorher schon mal schlau gemacht, die kleinste Katastrophe äh guter Laden soll das Atmos sein in Harburg. Großer Saunaclub, verwinkelt, 2 Saunen 4(!) Badebecken Eintritt 65,-. Ca. 30 Damen werktags, sehr wenige Herren maximal so ca. 15 insgesamt, nie mehr wie 5 gleichzeitig zu sehen. Monatsende? Oder schlechtes Omen?

    Der Laden ist recht sauber und recht neu und gepflegt. Wellnes ist gut, Außenbereich ist auch groß; In der Badehalle herrscht ein wenig Industriehallenatmosphäre, und auch die Kellerbar und Raucherlounge ließen sich sicher durch eine Innenarchitektin und ein paar Bilder etc. " Atmos"pherischer gestalten. Der Laden ist sehr verwinkelt, ich hab mich trotz netter Führung anfangs fast verlaufen. Dumm (wegen Nichtraucherschutz oder zur Abschreckung, damit man nicht zu viel trinkt?) die Bar ist abgelegen, eine enge Mini-Kellerbar wie in einem 70er-Jahre-Eigenheim mit gefühlt 2m Deckenhöhe.

    Dafür ist die Raucherlounge groß, mit angeschlossenem Darkroom und großem Pornokino. Restaurant ist auch sehr groß, sehr hell verglast um den Innenhof. War was zugig und auch von der Atmosphäre her was eigenes, wenn du alleine in einem Essbereich sitzt, in dem mit Terrasse auch 120 Leute passen würden. So bisschen Endzeitstimmung: wie nach der Seuche, die die Menschheit ausgerottet hat. Als Essen gab es Gyros, gutes Salatbüfett, Nudeln Bolognese; so besseres Mensanivau war ok. Ab und zu flitzt die sehr hübsche brünette Reinigungskraft rum, keine Ahnung, warum die putzt und nicht anschafft, so hübsch wie die ist - die schlägt die meisten Damen.

    Damen (hey - guter Übergang, oder?) ca. 30, 60% deutsch, 10% Polen, 10% Morgenland, Rest wohl Bulrom. Außerordentlich viele deutsche Damen, den Grund gibt es gleich. Alter 20-35, sehr viel Silikon und Tattoos, nix ultraskinny oder ultraklein, ansonsten gemischt mit dem Trend zu normal-wohlgenährt. Mit Puffstelzen überragen mich viele der Damen, kommt in anderen Clubs mit mehr Bulrom nicht so oft vor.

    Ehrlich gesagt habe ich mich in keine direkt verliebt. Eine hat einen netten Eindtuck gemacht, die

    Anna oder Anja?

    aus D. nur ein Tattoo, hübsches mitteleuropäisches Gesicht, dunkle schulterlange Haare, solariumgebräunt, Optik fast Richtung Schwarzmeer; ca. 23 KF34-36 ca. 1,60m; braune längere Haare, Cups D getunt, das Tuning war mir - sie so halbliegend - zuerst nicht aufgefallen also gut gemacht.

    Ich kann euch sagen: bei mir, im Puff, oft der reinste Kindergarten. Wie eine Horde Jungs im Spielzeugladen. Alle überdreht, alle wollen mitreden.

    Ich lauf so rum. Bei mir so:


    Schwanz: Ficken, die da!
    Hirn: Welche? Eine von den vier auf dem Sofa?
    Schwanz: FICKEN, DIE DA!
    Hirn: Welche, Schwanz?
    Schwanz: DICKE TITTEN! FICKEN, DIE DA!
    Hirn: Ach so, alles klar, die in der Mitte links mit dem netten Lächeln und den schönen Augen?
    Schwanz: Wie Augen? TITTEN!
    Hirn: Ja schon klar, die, auf die du zeigs.? Ok, die darfst du haben, die kaufe ich dir, warst ja brav soweit.
    Schwanz: Jipii!


    Zimmer war vom Quatschen her toll vom Sex her Scheisse. Lag aber an mir und nicht an Anja, oder halt indirekt an den Preisen. Mir schmeckt halt auch kein Pils für 10 Euro, egal wie gut das Pils ist. Weil ich immer denke: ist das 5 mal besser wie woanders? Nein, ist es nicht, kann es gar nicht sein.

    OK, an der Rezeption hieß es Clubeinheit 50. Aufgerufen wurden von ihr zuerst mal 120 für zwei CE. Darin GV und FO. Und: nackig machen ist mit drin. Ausziehen kostet ja auch teils extra in diesem Bundesland!

    Aber sonst: wie beim Mercedes früher, selbst der rechte Außenspiegel kostet Aufpreis. Sie rattert eine Aufpreisliste runter wie in einem Autohaus. Ich hab dann Lecken und ZK für je 30 gebucht. Stolze 180 also für die Stunde.

    Also den förmlichen Teil haben wir geschafft, dachte ich. Jetzt wird es schön.

    Ob wir 'ne Massage machen sollen? Macht sie gerne bei längeren Zimmern vorher. Ich hab den ganzen Tag gesessen, stimme zu, freue mich, drehe mich um, und schließe die Augen und erwarte ihre wohligen Hände. Sie packt schon das Öl aus.

    Da fällt mir was ein. "Ist das drin in den 180 Euro?" Sie: "Nein, sind noch mal 20.".

    Schwanz: Egal, hau drauf, buchen!
    Hirn: Seit wann entscheidest du das?
    Rücken: Massage wär aber schon toll.
    Hirn: Aber nicht für 20 Euro!
    Rücken: Ich hab doch den ganzen Tag gesessen.
    Hirn: Tust du denn weh?
    Rücken: Nö.
    Hirn: Alles klar, dann KEINE MASSAGE.
    Rücken: Menno!


    Notice: libido temperature decrease, low lewel.

    Mein Rücken fühlt sich schlagartig wieder gut an. Dann keine Massage.

    Irgendwie muss sich aber statt des Rückens mein Gesicht verrenkt haben, denn sie meinte dann Entschuldigend, wäre halt so, hätten sich die Mädels drauf geeinigt, und da wäre sie korrekt. Hanseatisch korrekt.

    Ok, dann löse ich halt meine 30 Euro ein, Lecken. Sie hat einen makellosen gepflegten Körper, ich von unten einen schönen Ausblick auf ihre aufragenden Silikonberge. Sie geht leicht mit, stöhnt ein bisschen; nach ein paar Minütchen, Kitzler wird größer sie wird feuchter; wandert ein Finger von mir an ihren Eingang.

    Sie direkt: "Fingern kostet extra! "

    Schwanz: Egal, hau drauf, buchen!
    Hirn: Schwanz, wir haben noch nie fürs Fingern bezahlt.
    Finger: Wär aber schon schön, so weich und feucht in ihr drin...
    Hirn: Ich zahl doch nicht dafür, dass die mehr Spaß hat!
    Finger: Klar, und sonst darf ich wieder den ganzen Scheiss für dich anfassen. Das ist der Dank!
    Hirn: KEIN FINGERN.
    Finger: Menno!


    Warning: libido temperature critical decrese, low lewel.

    Ich zeige ihr meinen Finger, er ist gottseidank noch trocken; puh, Glück gehabt, sonst wären wieder 30 Euro weg gewesen. Sie meint dann nett, dass sie Aufpreise immer direkt sagt. Die dir Kolleginnen sagen es teils erst hinterher und dann würden sich 70% beschweren. Zu recht, wie ich finde.

    Wobei: killt schon die Illusion und die Stimmung.

    Vielleicht wäre es besser, dass sie die Damen in dem Laden neben die Muschi eine Aufpreisliste tätowieren ließen, wäre einfacher für mich als Kunden.

    Ok, weiter geleckt, Finger blieben brav an ihren Titten; sie hat dann auch mal mehr gestöhnt; schließlich meint sie irgendwann "Komm, lass uns ficken, ich bin eben gekommen und danach macht das Lecken keinen Spass mehr.".

    Versteh ich; aber sorry dass ich die Erstürmung des Liebesgipfels nicht bemerkt habe. War wenn ein sehr hanseatisch zurückhaltender Orgasmus, nordisch kühl vorgetragen.

    Ok sie legt los, gute ZK 1-2 Minuten, dann entscheidet sie anzublasen. "ein wenig Desinfektion" meinte sie, putzt ihn ab und nimmt ihn in den Mund. Ich fange an, es zu genießen, entspanne mich; plötzlich ein Gedanke, kleinen Schock gekriegt:

    "Ist jetzt blasen ohne Gummi drin in den 180?"

    Warning: libido temperature critical decrease, low lewel.


    Sie meinte ja, kostet 20 Euro Aufpreis; den rechnen aber die Damen schon mit rein, da eh jeder FO will. Also 70 statt 50 die halbe oder 120 statt 100 eine Stunde.

    Ok, weiter geht´s, ganz gut ist sie mit der Zunge; aber nur wieder 1-2 Minuten, dann entscheidet sie, aufzugummieren.

    Das geht mir alles viel zu schnell. Man merkt, im Lehrbetrieb bei ihr war die CE 20 Minuten.

    Ich fang dann dazu blöderweise wieder an zu rechnen. Letzte Woche Beluga, gleicher Servicelevel (plus Massage), besseres Essen kostet knapp unter 50% von dem Ganzen hier.

    Hirn: Hey Schwanz! Ich hab ja grad nix zu tun. Ich hab da mal gerechnet: Letztens im Beluga haben wir weniger als die Hälfte bezahlt, für mehr Service.
    Bauch: Beluga? Und Essen war besser. Kalbsschnitzel!
    Leber: Und Bier war für umme!
    Hirn: Leber, wir waren doch Samstag erst einen saufen. Übertreib´s nicht.
    Schwanz (Stimme gedämpft, er ist in ihr drin und hat ein Hütchen auf): Was Geld?
    Hirn: OK, für dich: im Beluga zwei Mal Spaß statt hier einmal. Und hier: einmal Spritzen, Ende auch bei 'nem Stundenzimmer.
    Schwanz: Nur ein Mal Spaß? Ohhh....


    MASTER CAUTION: libido temperature critical decrease,
    CRITICAL LOW LEVEL


    Ok, ich lasse sie mal als Cowgirl rumturnen.

    Mein Blödes Hirn rechnet aber schon wieder: Mondial: Besseres Essen, mit Freikarten wären das vier Vierzig-Minuten-Zimmer. Dito was im Ruhrgebiet: 4 Zimmer.

    Oder 8 kurze. Zum selben Preis.

    Hirn: Hey Schwanz! Ich hab noch mal gerechnet: Mondial, besserer Service, ein Drittel des Preises.
    Bauch: Mondial? Boar, richtig gut und viel, das Buffet!
    Leber: Und Bier war billig!
    Hirn: Leber, wir saufen heute nicht! Und Bauch: höchstens noch Salatbuffet, du wirst zu fett!
    Leber: Menno!
    Bauch: Menno!
    Schwanz: Ihr geht mir auf den Sack. Jetzt quatscht mir nicht die Birne voll, ich bin bei der Arbeit!
    Hirn: Schwanz, das wäre vier Mal Spaß gewesen.
    Schwanz: Vier mal Spaß?
    Hirn: Oder acht mal kurz. Mit Massage und oft mit Fingern.
    Rücken: Menno!
    Finger: Menno!
    Schwanz: Ich kann so nicht arbeiten bei dem Gequatsche!
    Hirn: Schwanz, aber das wäre doch schöner gewesen, 8 mal statt einmal.
    Schwanz: 8 Mal Spaß? 8 Mal? Nein, ist mir zuviel. Das pack ich nicht. Ich leg mich hin.
    Hirn: Alles klar, danke Jungs! Ihr habt es wieder gepackt, jetzt hat er keine Lust mehr.
    Rücken: Wieso wir? Du laberst doch die ganze Zeit. Was kann ich denn dafür?
    Hirn: Jungs, es reicht mir jetzt, Ende! Ab sofort habt ihr alle Pause. Die ist intelligent, jetzt hab ich meinen Spaß, ich tu jetzt reden mit der.
    Der ganze Rest: Menno!
    Schwanz: Hirn, du Arschloch!



    MASTER CAUTION: libido temperature critical level
    LIBIDO FREEZE


    PENIS: EMERGENCY SHUT-OFF

    Ich merke, das wird bei mit so nix. Ende mit ficken, zu viel Kopf, zu viel Gerechne bei mir. Ist erst das zweite Mal, dass es gar nicht läuft.

    Anja ist so lieb und nett, an ihr selbst liegt es nicht. Also eher an den Aufpreisen, dauerndem rumgerechne und vlt. auch, musste an dem Tag um 4:30 aufstehen und war eigentlich müde.

    Also Spass für´s Hirn. Sehr nettes Fachgespräch mit ihr, sie kommt aus einem Heil- und Pflegeberuf; eigentlich fast dasselbe weil jetzt hat sie ja auch viel mit Menschen zu tun, hat Scheiss-Arbeitszeiten und muss Berufsbekleidung tragen. Also fast alles so wie früher im anderen Job. Nur halt mehr auf dem Konto, sie macht so ca. 5 Mal Escort die Woche und Club nur, wenn sie Lust hat; und wenn dann nur diesen Club weil der gut ist; mit den Gästen, viele Skandinavier, kommt sie klar. Wohl auch, wie ich denke, mit der Entlohnung. Klar zahlen die Skandinavier die Preise, bei denen kostet ja alles mehr. Reiche Hamburger Millionäre auch, und sonst waren Asiaten und wohl Saudis da. Deswegen auch viele Deutsche DL. Du machst 1 Zimmer am Tag, am Wochenende auch mal 2, wenig Arbeit viel Verdienst.

    Weiter Fachgespräch über das neue Gesetz. Wir sind uns einig: den Volksvertretern geht es nicht um die Frauen, nur um Geld: Steuern und Ordnungsgeld bei Verstößen und bei Kontrollen, die ja auch die Kontrollierten dick bezahlen müssen. Sie berichtete von Zimmerrazzien und dass auch Frauen bezahlen müssten. Aber sie sagt den anderen Damen: wenn die Tür aufgeht, raus aus dem Mund mit ihm und gut ist. Sie meint, die meisten würden weiter FO anbieten, nur mit mehr Aufpreis. Wobei, sie ist vom Fach und weiß, alles was du dir bei FO einfangen kannst, kriegst du mit Antibiotika in 14 Tagen weg.

    Dann über Ihren Berufseintritt, sie hatte eine liebe Vermieterin und das war so eine echte Puff-Mutter für Sie, die sie eingelernt hat und auch so Kleinigkeiten, wie Intimseife statt Duschgel für untenrum bei dem 10mal waschen am Tag. Ich hab dann die Story von meiner Jungfrau im Puff erzählt, sie hat mir das geglaubt; so ähnliche Fälle hatte sie auch. Ein junges Hühnchen, die dort im Club rausgeflogen ist; sie kam vom Straßenstrich und meinte "Äi ich hab schon voll viel Geld gemacht, ich hab voll viel Erfahrung!". Anja hat dann gefragt, das Gespräch war an einem Dienstag: "Seit wann bist du denn dabei?" Das frische Küken dann: "Schon seit Donnerstag!". Und das Hühnchen hat es in den paar Tagen schon geschafft, dass sich ein Zuhälter an sie rangemacht hat. Aber "Nä, den mag ich nicht, weiss gar nicht, was der will. Aber seine Freundin, die ist voll lieb! Die fährt mich immer hierhin in den Club zur Arbeit, und die kümmert sich auch um mein Geld weil ich kann nicht so mit Geld umgehen und schlecht rechnen!" Ich bin fast vom Bett gefallen vor Lachen. Ich bin zwar ein netter Typ, aber ab einem gewissen Grad der Dummheit habe ich kein Mitleid mehr. Natürlich hab ich Anja auch angeboten als Gentlemen, ich kümmer mich um ihr Geld und zähle es abends gerne. Kann ich mir genau vorstellen, was dann rauskommt: "Schade, Schatz, waren wieder nur 30 Euro heute.":D.

    Ok, dann wollte die Anja mal dem Hühnchen helfen und hat sie mal zu einem Dreier mitgenommen, um sie anzulernen, aber was war: da hatte das Küken an dem Tag ihr Nuttentäschchen vergessen (so wie früher in der Schule: Turnbeutel vergessen); also keine Gummis kein Gel etc. dabei. Da hat sich Anja zu Recht aufgeregt drüber, "Wie willst du denn so arbeiten? Ohne Gummis?".

    Ich glaube Anja, das sie nach Ihrem Berufseintritt nach kurzer Zeit in der Straße am meisten Umsatz gemacht hat. Habe sie ja auch blind rausgepickt unter 30. Und als Mensch: Intelligent, nett, freundlich, natürlich und hübsch dazu. Jetzt reicht ihr Escort und für Escort würde ich sie empfehlen, hier im Club hat es irgendwie nicht gefunkt bei mir wegen zu viel Zahlen. Aber so weit, dass ich 1200 Euro für einen One-Night-Stand bezahle (plus Hotel und Restaurant), bin ich noch nicht.

    Myth: Hamburg ist sauteuer beim P6: bestätigt:).
    Myth: Hamburg nur gerissene Damen im P6: Myth busted, Anja sicher nicht, 100% korrekt und nett und lieb. Empfehlung.;)

    BTW war das jetzt das zweite Edel-Callgirl bei mir, dass ich in einem Club erwischt habe. Die andere war auch intelligent aber dazu noch eingebildet. Die andere: 150 Euro gelatzt und Service hatte ich schon für 30 besser. Und dann noch Sprüche "Normalerweise nehme ich ja 300 die Stunde", "eine Nacht mit mir 1400 Euro für dich", "ich geh nach Las Vegas da mache ich 10.000 am Tag" Jaja klar, Prinzessin; deswegen stehst du auch hier neben 100 anderen im Fickdisney.

    Anja
    FO: viel Zunge, bisschen gesaugt, und schon Ende
    EL: nicht gefragt, bestimmt gegen kleinen Obolus möglich von so 30 oder 60 Euro
    Augenkontakt: ja, der war sogar mir drin im Geld!
    ZK: ganz nette ZK für ca. 60 Sekunden
    Lecken: technisch geliefert aber eher ruhig und zurückhaltend
    Fingern: Nein da Extra
    GV: Cowgirl und dann hat mein Schwanz zu viele Zahlen gehört, Ende
    GF6-Faktor: etwas
    Porno-Faktor: überhaupt nicht, eher zu lieb
    Illusionsfaktor Optik: Genau das, was sie mal war. Hübsche deutsche natürliche Dingens äh ein Heil-/Pflegeberuf
    Illusionsfaktor Nähe: ok
    Nachbetreuung: Ja sehr nett und freundlich
    Wiederholung: 0% einfach zu teuer
     
    iving gefällt das.